Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

x-fache Lichtgeschwindigkeit

95 Beiträge, Schlüsselwörter: Überlichtgeschwindigkeit

x-fache Lichtgeschwindigkeit

05.10.2007 um 17:48
unendlich viele Dimensionen?
Wer soll die alle gemacht haben?
Und warum sehen wir dann keine 2D teilchen oder eben 2,936547D Teilchen?
Wie soll man den das Volumen eines 2,7D Teilchens berechnen?^^

Mfg matti15


melden
Anzeige

x-fache Lichtgeschwindigkeit

05.10.2007 um 18:13
<<
Und warum sehen wir dann keine 2D teilchen oder eben 2,936547D Teilchen?<<

spricht jemand von nicht ganzzahligen Werten?


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

05.10.2007 um 18:16
ja, jetzt hab ich das erst richtig gelesen, seltsame Vorstellung, ich schließe mich matti (ausnahmseise) mal an. Wie soll das erklärbar sein?

Entweder man hat eine Eigenschaft (ehgal in welcher Größe) oder man hat eine Eigenschaft eben nicht, also auch die Eigenschaft eines Körpers in der x-ten Dimension.


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

05.10.2007 um 19:05
Die Dimensionen eines Körper sind immer ganzzahlig, nur der Übergang eines Körper von einer Dimension in eine andere ist es nicht.

So sagt er.


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

05.10.2007 um 19:11
Wie soll dieser "Übergang" denn aussehen? :|


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

05.10.2007 um 19:13
Fließend, keine Ahnung. Ich guck mal, er aht alles bei "YournalOf Theoretics" veröffentlicht.

Ich such mal einen Link.


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

05.10.2007 um 19:16
Ne, aber unter Publikationen steht viel vin den adneren Sachen:
http://hyperspace.alien.de/publikationen.htm


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

05.10.2007 um 19:49
Wiso ausnahmsweise?^^
Aber auf dem Link von ihm steht auch nix weiteres dazu

Mfg Matti15


melden
chemorist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

x-fache Lichtgeschwindigkeit

05.10.2007 um 22:04
In der Quantenphysik ist es in der Tat so das man ein einzelnes Atom zeitgleich"duplizieren" kann und das sogar über weite strecken, das blöde ist leider das die Quantenphysik nicht unseren Physikalischen regeln unterliegt, sie hat ganz eigene regeln die in unserer Makroskopischen Welt nicht anwendbar sind, warum und weshalb es diese Unterschiede gibt ist leider noch nicht geklärt, sicher ist nur das dies Techniken nicht auf unseren Kosmos übertragbar sind.

Das Wohl beeindruckendste Beispiel in der Quantenmechanik ist das die Gravitationkräfte-wie wir sie kennen- (also alles wird durch die Erdanziehung nach unten gezogen) einfach nicht Existieren.

zwar gibt es Ähnlich Phänomene (Adhäsion und Kohäsion)zb. also die gegenseitige Massenanziehung (Anhalts und Zusammenhalts Kraft) aber das sich Teilchen absolut im "Schwerelosen" Zustand befinden können oder Ihre Struktur Chamäleonartig ändern können, das gibt es in unserer Physik nicht.


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

07.10.2007 um 01:31
Ich weiß jetzt nicht genau was du meinst aber in der Quantenphysik ist die Gravitaion nicht enthalten weil sie ganz einfach die Gravitation nicht beschreiben soll/kann.
Es wäre zwar schön wenn sie es könnte aber die kann es leider nicht also gibt es Einsteins allgemeine Relativitäts Theorie die die Gravitaion beschreibt^^

Mfg matti15


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

10.10.2007 um 16:30
Ich frag mich grade wie du jetzt darauf kommst, chemorist. Niemand hat von Gravitation geredet.
Außerdem seh ich in deinem Post keinen zusammenhang zu den zuletzt diskutierten Themen.
Außer das du "chamäleonartige Struktur änderungen" erwänst, was eigentlich auch zu nichts hier gehört.

Blubb?


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

10.10.2007 um 16:43
@FreakySmiley:

Ich hab mal durchgelesen, was du da abgetippt hast.
Mir stellt sich ehrlich gesagt die Frage, wie das möglich sein soll.
Man kann Licht ja nicht abkühlen. Wie soll das gehen? Photonen bewegen sich IMMER mit c. Die Atome werden bei Abkühlung lediglich langsamer. Die Photonen können gar nicht von den Atomen eingeholt werden, das geht nicht, auch wenn's noch so kalt ist. Das Licht ERSCHEINT doch nur langsamer, weil es mit den Teilchen wechselwirkt. Ohne Teilchen keine Wechselwirkung, ergo ist ein Photon schneller als ein Atom, immer, auch bei millionstel Graden über dem Nullpunkt.

Allerdings ist es tatsächlich so, dass es Effekte gibt, die Teilchen "schneller machen" als das Licht. Es gibt den sog. Tunneleffekt. Jedoch hier die Frage: Sind die Teilchen wirklich schneller als Licht hier, oder scheint es nur so?


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

10.10.2007 um 17:49
Das Licht wird ja nicht "kühler" sondern kommt nur SEHR langsam durch die entstandene Materie-Welle. Denn wir haben ja im Kondensat Atome kondensiert, aus ihnen also einen flüssigen, quantifizierten - und deswegen E-Wellen artigen - Haufen auf dem Boden des Gefäßes gemacht. Da durch kommt das Licht nur mit 61 km/h. (Obwohl das ehrlich gesagt im Text nicht so rüber kommt. Aber die einzig logische Erklärung ist die Materiewelle)

Wie bei der Sonne. Durch das Plasma kommt das Licht vom Kern auch nur sehr langsam, und braucht deshalb Millionen Jahre bis zur Oberfläche.


Und wegen der Überlichtgeschwindigkeit:
"Um präzise zu sein, reduziert sich die Lichtgeschwindigkeit um ca. 99.99999954 % auf ca. 5,6*10^-6 %, während sich die Geschwindigkeit der Atome "nur" um ca. 99,975 % auf ca. 0,025 % verringert.
Dieser Tendenz folgend ist abzusehen, dass bei noch tieferen Temperaturen die Atome sich schneller bewegen werden als das Licht!"#

Die Atome werdenlangsamer langsamer als die Lichtgeschwindigkeit. ALso müssten sie irgendwann schneller sein, denn das Licht wird ja viel schneller langsamer.


Kapiert? :)

MfG


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

10.10.2007 um 17:56
Aber man kann nicht wissen ob es nicht doch unmöglich ist. Denn man konnte noch nicht messen das Atome schneller sind als die Lichtgeschwindigkeit.

Außerdem sagt er nciht das die Atome sich schneller bewegen als c, sondern das sie sich schneller bewegen als die Lichtgeschwindigkeit.
c ist die VAKUUMLICHTGESCHWINDIGKEIT (= 299792458 m/s) und die ist konstant.
Und Photonen bewegen sich immer mit c, aber sich wechselwirken mit den Atomen und kommen deshalb sehr langsam vorwärts. (Wie die Temperatur: Die Atome bewegen sich wackelnd bei Raumtemperatur mit ca. 4000 km/h)

Mfg


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

10.10.2007 um 20:32
aber sich wechselwirken mit den Atomen und kommen deshalb sehr langsam vorwärts.

Das ist doch genau das, was ich schon gesagt habe. ;)
Weißt du eig. näheres zum Tunneln?


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

10.10.2007 um 23:24
Tunneln in dem Sinne des Themas dieser Diskusion ist leider nicht überlichtschnell.
Bei dem Effekt verschiebt sich bei der Licht welle nur ein Teil der Welle und bewegt sich somit im vergleich zum rest der welle die sich mit c bewegt schneller aber es handelt sich nicht um die gesamte Welle und es ist auch nicht zur Informations übertragung zu gebrauchen.
Im Grunde ist es also keine Überlichtschnelle Bewegung.

Mfg Matti15


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

11.10.2007 um 16:47
Das ist doch genau das, was ich schon gesagt habe.
Hm, ja. Stimmt, egal. Wollt halt meinen Senf dazu geben.

MfG


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

x-fache Lichtgeschwindigkeit

11.10.2007 um 16:48
wenn ich das einigermassen verstanden habe
beschränkt sich tunneln auf distanzen unterhalb der frequenz

buddel


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

11.10.2007 um 20:16
Vor allem ist Tunneln noch nie Überlichtschnell gewesen. ;)

Immer diese Mythen....


toxic


melden
Anzeige

x-fache Lichtgeschwindigkeit

11.10.2007 um 22:22
@buddel: So ungefähr^^

Mfg Matti15


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Luna ist aktive11 Beiträge