Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bundeslade unter der Sphinx?

168 Beiträge, Schlüsselwörter: Sphinx, Bundeslade, Browne

Bundeslade unter der Sphinx?

03.08.2010 um 01:04
@Keysibuna
Sämtliche Hohlräume unter dem Sphinx wurden angebohrt und endoskopisch untersucht, schon vor Jahrzehnten. Sind aber alles nur natürliche Karsthöhlen.
Da der Sphinx schon in der Antike knapp über dem Grundwasserniveau stand, wären Kammern darunter auch wenig sinnvoll, außer als Fischzuchtanlagen.


melden
Anzeige

Bundeslade unter der Sphinx?

03.08.2010 um 08:07
@Keysibuna
@Spöckenkieke

Ich suche und suche, aber Grab 31 ist ne komplette Fehlinformation - da hab ich wohl was mit Grab 33 verwechselt, also das mit den Darstellungen aus dem Totenbuch. Das Labyrinth von Hawara ist jedenfalls fazinierend, aber soweit ich das gesehen habe, ist es das nicht.

Das Grab das ich meine, ist in der Nähe von Gizeh, nur zugänglich durch einen recht tiefen vertikalen Schacht. Dann kommen kleinere Grabkammern und in diesem Raum ein weiterer vertikaler Schacht. Dort sind dann noch einige größere Beamtengräber mit leeren Sarkophagen und wieder ein vertikaler Schacht nach unten. In der unteren Grabkammer steht nur ein großer, leerer Steinsarkophag auf einer Art Podest, der von vier Säulen umgeben ist. Die Säulen wiederrum sind von Wasser umgeben, so dass es ausgesehn haben muss, als ruhe das ganze auf einer Insel.
Und wenn ich mich recht erinnere, soll das entweder das Grab oder eine Art Übergangsgrab von Cheops oder Cheperen gewesen sein. Jedenfalls taucht das auch in einer Beschreibung von Herodot auf und bis zu seiner Entdeckung hielt man es für eine bloße Übertreibung von ihm.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeslade unter der Sphinx?

03.08.2010 um 09:55
@Nachtloewe

Da fällt mir nur "Grab Osiris" ein.

Vielleicht kannst du mal hier reinschauen;

http://www.kheichhorn.de/html/body_osiris.html


melden

Bundeslade unter der Sphinx?

03.08.2010 um 10:50
@Nachtloewe
Das ist der Osirisschacht. Ein Osirisgrab aus dem Neuen Reich und der Spätzeit. Hat nichts mit den Pyramiden zu tun, entstand in mehreren Stufen bis fast 2000 Jahre nach dem Pyramidenbau.


melden

Bundeslade unter der Sphinx?

03.08.2010 um 13:37
@FrankD
@Keysibuna

Jap, ihr habt recht - das ist es was ich meine. Und Herodot behauptete, es sei das Grab von Cheops. Sorry für das gedankliche Verwirrspiel.
Aber wenn ich das richtig verstanden habe, existieren mehrere von diesen Überfluteten Kammern und der Nekropole, oder?


melden

Bundeslade unter der Sphinx?

03.08.2010 um 13:44
@Nachtloewe
In Giza gibts nur eine solche Insel, aber viele 1000 andere Felsgräber. In ganz Ägypten ist das Motiv des Osirisgrabs aber weit verbreitet. Praktisch jedes Grab im Tal der Könige hat solch einen Säulenraum, und das Osireion in Abydos ist eine Riesenversion davon.
Auch in vielen Privatgräbern gibt es solche abgetrennten Osiris-Bezirke, und auch Gemeinschafts-Osirisgräber fand man in anderen Nekropolen.


melden

Bundeslade unter der Sphinx?

04.08.2010 um 09:14
@FrankD

Oh - und ich dachte nun, das wäre eine sensationelle, einmalige Entdeckung gewesen. Alles vor dem Hellenismus ist eben doch der blinde Fleck in meiner Geschichtsbildung :(
Dabei ist das ein ziemlich interessantes Thema. Was ist eigentlich aus dem Schacht geworden, durch den sie damals diesen Roboter geschickt haben, das live im TV übertragen worden ist? Der blieb doch vor diesem Stein mit den Eisengriffen stehen und kam nicht weiter - war man mittlerweile mal in der Lage dahinter zu schauen?


melden

Bundeslade unter der Sphinx?

04.08.2010 um 12:29
@Nachtloewe
Zur Sensation aufgebaucht wurde der Schacht leider wieder mal durch Zahi Hawass. Der Kerl ist einfach nur einen wandelnde Peinlichkeit. Er behauptete ganz gross. ER habe diesen Schacht entdeckt, dabei wurde der schon bei den Edgar-Brüdern 1911 als Wasserquelle und Bademöglichkeit benutzt und auch beschrieben.
Aber Zahi entdeckt eben einfach alles *kotz*
Eigentlich sollte der Typ schon seit 9 Monaten aus dem Amt sein, wegen einer Korruptionsaffähre, aber der ist so tief verstrickt und hat überall seine Fäden, sodass er auf einmal Vize-Kultusminister statt Rentner ist!

Die Schächte in der Großen Pyramide sind vollständig erkundet. Die "Tür" im Südschacht wurde schon im September 2002 durchbohrt, dahinter fand sich ein leerer schuhkartongroßer Hohlraum.
Im Nordschacht fand man 2002 eine gleichartige "Tür", die konnte aber wegen eines Knicks im Gang, wo das Bohrgestänge nicht durchpasste, nicht durchbohrt werden.

Zahi machte immer noch eine Sensation daraus und ging sogar so weit zu behaupten, das Ende des kleinen Hohlraums sei eine weitere Tür und dahinter liege das Grab des Cheops (das löste einen kombinierten facepalm aller Ägyptologen aus) und kündigte weitere Robotermissionen an. Die fanden dann auch letztes Jahr im Juli statt. Ergebnis: Ein ebensolcher kleiner Hohlraum im Nordschacht, und dahinter in beiden Kämmerchen - wie es alle Ägyptologen vermutet haben - massives Kernmauerwerk.
Eine Riesenpleite, wenn man sieht, wieviel Geld da versenkt wurde. Beide Robotermissionen zusammen (2002 und 2009) sollen über 2.5 Mio. € gekostet haben, davon hätte man eine große Grabung 250 Jahre lang finanzieren können...
Und das nur auf Druck der ganzen Schwurbler, denn die mit dem Thema vertrauten Ägyptologen haben genau dieses Resultat vorhergesagt. Und waren daher auch über diese Geldvernichtung empört.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeslade unter der Sphinx?

04.08.2010 um 18:12
@FrankD
FrankD schrieb:Ägyptologen haben genau dieses Resultat vorhergesagt.
Aufgrund der vorherigen Robotermission 2002, oder weil sich die Ägyptologen einig sind, wozu die Schächte dienten?

Es würde mich sehr interessieren, wozu diese Schächte wohl genutzt wurden.


melden

Bundeslade unter der Sphinx?

04.08.2010 um 18:35
@klausbaerbel
Weil man sich relativ sicher war, was diese Schächte bedeuten, und dass es keine Zugänge zu weiteren Kammern waren.
Ägyptische Königspyramiden des Alten Reichs haben 3 Kammern, Königinnenpyramiden 2, Kultpyramiden eine. Es gibt also ein nachgewiesenes Raumkonzept. Die Cheops-Pyramide hat drei Kammern, daher ist sie vollständig.

Der Pharao muss die 3 Räume durchschreiten, und in jedem Prüfungen bestehen, bevor er durch den Eingang austreten kann und wiedergeboren wird.
Der Pharao hat aber auch eine Sternenseele, die ihn jeden Abend verlässt und am Morgen wieder zurückkommt, zur Zeit der Pyramiden das Ach.
Um auszuschließen, dass sich die Seele vrirrt, wurde für sie ein Scheintunnel angelegt.
Zur Zeit von Cheops war der Sonnenkult auf dem Höchststand, daher war der Südschacht zur Sonne gerichtet.
Alle drei Kammern in der Cheopspyramide haben je einen Nord- und einen Südschacht (Felsenkammer; Eingang und der lange Tunnel im Süden), sodass jede als Grabkammer genutzt werden konnte, falls Pharao vorzeitig verstorben wäre.
Die beiden Schächte der Königinnenkammer wurden auf Höhe der obersten Entlastungsblöcke der Königskammer versiegelt, als man also sicher war, dass Pharao seinen endgültigen Ruheplatz einnehmen konnte.
Da die unteren Schächte aufgegeben wurden (sie waren ja auch nicht durch die Wände gebrochen) erwarteten "echte" Ägyptologen eh nichts dahinter.


melden

Bundeslade unter der Sphinx?

05.08.2010 um 11:19
@FrankD
Ich find das nicht im Internet aber ist es nicht auch so, dass man den Schacht in der Königinkammer durch eine frühere Raubgrabung in Richtung Gallerie zugänglich hat und daher auch wusste, dass diese "Türen" kommen würden?


melden

Bundeslade unter der Sphinx?

05.08.2010 um 11:57
@Spöckenkieke
Tja, es gibt nicht alles im Internet :D Im September letzten Jahres gb Hawass verschämt eine kleine Presekonferenz in der er eingestand, dass die Erkundungen ergebnislos beendet wurden. Man hatte, das sagte er ein paar Wochen vorher, eine Ultraschallsonde an die hinteren Wände gebracht um zu sehen, wie dick die sind :)

Klar hat er das nicht an die große Glocke gehängt, und für die Verschwörerfraktion ist es ja auch uninteressant.

Nein, in diesen 20 x 20 cm großen Schächtchen kann man keine Raubgrabungen durchführen :) Du verwechslst das wohl mit den grabungen in der Davison-Kammer, der unteren Entlastungskammer.
Die Dinger wurden ja auch erst 1872 entdeckt, als jemand die Wände abklopfte und 2 hohl klingende Stellen entdeckte.


melden

Bundeslade unter der Sphinx?

13.08.2010 um 18:40
@FrankD
Ich komme gerade etwas durcheinander.
Die haben die hinteren Wände letztes Jahr schon untersucht und nichts entdeckt? Und warum wollen sie dieses Jahr die gleiche Stelle wieder untersuchen?

s. aktuelle Diskussion
Diskussion: Roboter soll Pyramidenschacht erkunden

bzw. Presseartikel

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2010/08/roboter-soll-mysteriosen.html

Nichts davon, dass die Fragen bereits letztes Jahr beantwortet wurden.

Zitat aus dem Artikel:
Laut Zahi Hawass ist diese zweite Tür anders als die erste:
"Es sieht so aus, als verberge sie etwas dahinter."
:-)))


melden

Bundeslade unter der Sphinx?

13.08.2010 um 19:02
@worf
Hab ich schon woanders drüber gesprochen...
Hawass hat ne eigene These, die sagt, dahinter liegt die "wahre Grabkammer". Der Singapore-Roboter hat ne Ultraschallsonde eingeführt, die sagte, nur noch massiver Fels. Darauf wurden die Arbeiten letztes Jahr eingestellt.

Damit wollte er sich wohl nicht abfinden, und hat nach "echten Männern" gesucht, die richtig mit Werkzeug an die Sache gehen. It's Tool Time!


melden

Bundeslade unter der Sphinx?

13.08.2010 um 19:21
Aber warum macht er es soo kompliziert?
Einfacher - und wahrscheinlich billiger - wäre es, sich von außen durch die Wand zu graben. Sowas wie der Grabräubertunnel. Nur ein paar Stockwerke weiter oben.
:-))) (auf das Smiley besteh ich)


melden

Bundeslade unter der Sphinx?

13.08.2010 um 19:54
@worf
Die Idee gabs tatsächlich schon mal, aber nicht von ihm. Irgend ein englischer "Forscher" schlug das allen Ernstes mal vor.


melden

Bundeslade unter der Sphinx?

13.08.2010 um 19:57
@worf
Und wenn die Nazis den Krieg gewonnen hätten... Speer hatte ja die Wahnsinnsidee, die Cheops-Pyramide Stein für Stein abzutragen und unter einer Kuppel in Germania wieder aufzubauen.


melden

Bundeslade unter der Sphinx?

14.08.2010 um 12:48
@worf

Archäologen sind ja nicht nur da um Artefakte auszugraben, sondern auch zu bewaren. Viele Sachen, die wir mit unser heutigen Technik ausgraben, könnten mit einer besseren Technik eventuell besser konserviert werden. Funde die im Boden 4000 Jahre überdauert haben überdauern darin nochmal so lange, wenn wir sie rausholen kann es sein, dass sie die 100 Jahre nicht erreichen. (Siehe zB die ganzen verschimmelten Mumien in der Museen)
Bei den Pyramiden ist es so, dass sie auch in 200 oder 300 Jahren noch stehen werden. Alleine die jetzigen Löcher da reinzubohren ist schon grob fahrlässig. Wer sagt dir, dass wir vielleicht in 300 Jahren nicht die Möglichkeit haben die Pyramiden zu durchleuchten ohne was kaputt zu machen? Denn die Pyramiden werden dann immer noch stehen, aber das was wir kaputt gemacht haben bleibt kaputt.


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeslade unter der Sphinx?

23.01.2013 um 00:08
Bundeslade nicht in Mekka in diesem Gestein?
Oder in Kanada, in diesem Wasser Security System?

Habe keine Ahnung, ist einfach interssant diese Geschichte ich als Laie.^^


melden
Anzeige

Bundeslade unter der Sphinx?

23.01.2013 um 20:00
@axiom gibts das auch auf verständlich?


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kampf ohne Berührung128 Beiträge