Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist Licht?

166 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht

Was ist Licht?

01.06.2008 um 00:11
Ich glaube Du bleibst besser bei Deiner Bibel, denn Du schreibst was das hier angeht nur Blödsinn. Vor der Entstehung gab es ja kein Universum, somit auch keine Antimaterie. Materie und Antimaterie entstanden bei dem Urknall.


melden
Anzeige

Was ist Licht?

01.06.2008 um 00:16
Link: www.itwissen.info (extern)

hier die genaue definition von licht:


Licht ist eine elektromagnetische Strahlung im sichtbaren Wellenlängenbereich zwischen 380 nm (Blau) und 780 nm (Rot).


Frequenzbereiche der elektromagnetischen Wellen und des Lichtes

Licht ist charakterisiert durch die Farbtemperatur, in der sich der Farbton, also die Wellenlänge des Lichtes, und die Helligkeit widerspiegeln. Normalerweise wird als Licht nur das dem menschlichen Auge sichtbare Licht bezeichnet. Aber auch nichtsichtbare Wellenlängen wie Infrarot oder Ultraviolett gehören zu den Lichtwellenlängen.

Licht breitet sich im Vakuum mit einer Geschwindigkeit von 300.000 km/s aus. Diese Geschwindigkeit heißt Lichtgeschwindigkeit (c0). In dichteren Medien wie Glas reduziert sich diese Geschwindigkeit auf den Wert "c".


In der Computergrafik vermittelt das Licht den Farbeindruck. Dabei spielt das Wellenlängenspektrum der emittierenden Lichtquelle die entscheidende Rolle. Jede Lichtquelle hat ein eigenes Spektrum, das aus vielen einzelnen Wellenlängen, die unterschiedliche Farbtöne repräsentieren, und Sättigungsgraden bestehen kann. Die wahrgenommene Farbe wird durch die additive Farbmischung hervorgerufen; im Falle eines beleuchteten Körpers zusätzlich durch dessen Farbabsorptionen und -reflexionen.
Licht wird auch für die optische Übertragungstechnik über Glasfasern genutzt. Dafür stehen die Wellenlängen mit der geringsten Absorption zur Verfügung. Es handelt sich dabei um drei Wellenlängenbereiche bei 850 nm, 1.300 nm und 1.550 nm. Diese Wellenlängen liegen außerhalb des sichtbaren Bereiches und werden als optische Fenster bezeichnet.
Der Infrarotbereich erstreckt sich von 780 nm bis etwa 1 µm.


Spektralbereich von sichtbarer und nicht-sichtbarer Strahlung

Er wird aber nur in der Nähe des optischen Fensters nachrichtentechnisch genutzt. Nicht jede Wellenlänge des Infrarotbereichs ist gleich gut für die Datenkommunikation geeignet. Ganz allgemein kann man sagen, dass es eine Reihe von Ursachen gibt, wie z.B. kristalline Eigenschwingungen, die die Infrarotstrahlung mehr oder minder stark dämpfen.


melden

Was ist Licht?

01.06.2008 um 00:18
Vor der Entstehung gab es ja kein Universum

Seit jüngster Zeit gehen Wissenschaftler sogar davon aus, dass es vor dem Urknall, aus dem unser jetziges Universum enststandt, ein Voruniversum gab.

Der Stecknadelkopf, aus dem der Urknall kam. Selbst wenn er sich im "Nichts" befand
- ist Antimaterie ein "Nichts". Oder worin war der Stecknadelkopf?


melden

Was ist Licht?

01.06.2008 um 01:43
@ Niselprim

Seit jüngster Zeit gehen Wissenschaftler sogar davon aus, dass es vor dem Urknall, aus dem unser jetziges Universum entstand, ein Voruniversum gab.

Glaube mir mal, ich da sehr auf dem laufenden, ich lese viel und das auch neben SdW noch einiges anderes. Mir sind wahrscheinlich alle größeren Theorien zu der Entstehung des Universums bekannt.


Der Stecknadelkopf, aus dem der Urknall kam. Selbst wenn er sich im "Nichts" befand
- ist Antimaterie ein "Nichts". Oder worin war der Stecknadelkopf?

Ich will mal nicht so sein, also Antimaterie ist kein Nichts sondern „verdrehte“ Materie was die elektrische Ladung angeht. Ein Anti-Wasserstoff Atom hat also kein Proton im Kern sondern ein Anti-Proton und in der Schale kein Elektron sondern ein Positron. Antimaterie kann genauso Dinge bilden wie normale Materie, nur zusammen kommen sollte beides besser nicht.

Der Stecknadelkopf war auch nirgendwo drin, denn mit dem Universum entstand auch der Raum und die Zeit desselben. Die Theorie von Heim lassen wir mal außen vor und das mit den Branes sparen wir uns auch mal. Solange Dir die allgemeinen Theorien nicht geläufig sind, bringt es wenig darüber hinaus zu gehen.


melden

Was ist Licht?

01.06.2008 um 01:47
koennte man es "poetisch" so ausdruecken das licht die abwesenheit von dunkelheit ist?


melden

Was ist Licht?

01.06.2008 um 01:59
NeoSchamane:
Nunja diese "These" zu begründen ginge zB dadurch, dass du sagst, dass du das Licht nur wahrnehmen kannst weil es den Kontrast zur Dunkelheit gibt. Alles was von der Dunkelheit abweicht wäre dann Licht. Überall wo sich mehr Photonen befinden gibt es keine Dunkelheit und somit Licht.

Aber warum sollte man das ganze denn umgekehrt betrachten? Das macht vielleicht mal Spaß aber Sinn macht es keinen größeren (meiner Meinng nach :D )


melden

Was ist Licht?

01.06.2008 um 05:15
#niselprim
Niselprim schrieb:Vor der Entstehung des Universums, gab es wohl nur Antimaterie (es herrschte Finsternis).
Durch wahrscheinlich einer Explusion von irgendetwas entstandt Materie (es wurde Licht). Dunkelheit und Licht wurde getrennt!
cool, wusste ich noch nich, dabei haben wir (menschen) schon antiwasserstoff erschaffen

aber is cool... alles cool niselprim... war auf einmal alles voll dunkel und so.. der schatten war sogar heller

antiwasserstoff


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Licht?

01.06.2008 um 05:17
Das ist ja grauenhaft,holt mal einer Ufftata her


melden

Was ist Licht?

01.06.2008 um 07:32
Einige Leute hier sollten sich echt erstmal SELBST Gedanken machen, bevor iwas sinnloses gepostet wird ;))
Nun ja.., ich möcht die Gelegenheit auch direkt mal nutzen, um noch offene Fragen zu klären:
- Wie kann Licht als masseloses "Zeug" Energie haben?
- Hat es überhaupt Energie?

Also, zunächst geh ich auf die letztere Frage ein. Dazu braucht man auch keine spezielle Lichtform (Laser), sondern kann das sehr gut plauschalisieren.
Natürlich hat Licht Energie, genau wie jede andere Form von Strahlung.
Woher, beispielsweise, kommt denn sonst der Sonnenbrand? ;))
Was sollte der Haut sonst schaden können, wenn es 1. keine Masse und 2. keine Energie hat, die die Haut verbrennen könnte? ;)

Nun zur ersten und (zugegeben) schwereren Frage.
Im Prinzip kann man diese Frage nicht wirklich so stellen. Zunächst sollte man die Begriffe "Masse" und "Energie" ein wenig erklären.

Viele versuchen die "Energie" als eigenen Begriff zu begreifen, was ohne weiteres Verständnis nicht allzu möglich sein dürfte. "Energie" ist eine Größe, genau genommen eine physikalische Größe, die in verschiedenen Formen anzutreffen ist.
Diese verschiedenen Formen könnte man auch "EnergieTRÄGER" nennen.
Diese tragen die Energie, jeder auf seine eigene Art und Weise, und können sich diese gegenseitig abgeben und abnehmen.
Eine dieser Formen ist recht bekannt..., die BEWEGUNG. Man nennt sie auch "kinetische Energie". Diese kann dann beispielweise in die "elektrische Energie" umgewandelt werden [Bsp. Dynamo ;) ] . Die Bewegung übergibt die Energie an den nächsten Träger.., an die Elektizität.
Soviel zur Erklärung. =)

Eine weitere Form dieser Energie ist die "elektromagnetische Welle" (Licht). Dieser Träger KANN die Energie von der Elektrizität übernommen haben. Allerdings gibt es VIELE Möglichkeiten, wie eine EM-Welle enstehen kann. Diese lassen wir heute aber lieber sein.., man muss es nachher ja auch noch nachvollziehen können ;););)

Was viele NICHT wissen ist, dass MASSE an sich AUCH ein Träger dieser Energie ist..:
MASSE IST EINE FORM VON ENERGIE!
(Erinnert euch an Einstein ;) Kennt doch alle E=MC²)
Durch zahlreiche relatiwistische Rechnungen kann man genau dies Beweisen.
Allerdings geht das zu tief in die Physik hinein, zumindest für eine onlineplattform ;)
Studiert halt nicht jeder Physik XD
Demzufolge besteht keine Not darin, dass energiereiche "Dinge" unbedingt Masse haben müssen!
Licht ist Energie in Form von einer EM-Welle, die aus Photonen besteht (Lichtteilchen/Energieteilchen).

Na dann hoff ich mal, dass ich iwie weiterhelfen konnte. ;)))))))))
Bis denne...

und zerreißt meinen Beitrag in der Luft ;))) XD


melden

Was ist Licht?

01.06.2008 um 10:45
Was sollte der Haut sonst schaden können, wenn es 1. keine Masse und 2. keine Energie hat, die die Haut verbrennen könnte?

Licht ist Energie, hat aber keine Masse - sonst wäre Lichtgeschwindigkeit nicht möglich.
Die Photonen nehmen Wechselwirkung mit anderen Stoffen auf (z. B. Gase und Kristalle), diese massehaltigen Bausteine wandeln die Energie des Lichts in andere um.
Laserbrennschneiden beispielsweise funktioniert nicht nur mit gebündeltem Licht. Der Laserstrahl wird mit Gasen oder Kristallen auf das Material fokussiert. Diese Kristalle werden durch den Laser erhitzt und bringen das zu schneidende Material zum schmelzen oder brennen. Leicht entzündbare Stoffe, wie Papier, werden durch die Wärmeenergie des Lichts selbst zum brennen gebracht. Waldbrände entstehen wegen des Staubes in der Luft bei sehr großer und langanhaltender Hitze.


melden

Was ist Licht?

01.06.2008 um 12:27
""Seit jüngster Zeit gehen Wissenschaftler sogar davon aus, dass es vor dem Urknall, aus dem unser jetziges Universum entstand, ein Voruniversum gab.""

Glaube mir mal, ich da sehr auf dem laufenden, ich lese viel und das auch neben SdW noch einiges anderes. Mir sind wahrscheinlich alle größeren Theorien zu der Entstehung des Universums bekannt.


Das bedeutet jetzt, dass, weil Du diese Theorie nicht kennst, es nicht stimmt?
Im Übrigen glaube ich, dass Du Dir die Dinge einfach nur zurechtlegst, wie Du's gerade brauchst oder missverstehst!

Antimaterie ist sicherlich "Gegen"-materie - sagt ja schon das Wort!

Ich will mal nicht so sein, also Antimaterie ist kein Nichts sondern „verdrehte“ Materie was die elektrische Ladung angeht. Ein Anti-Wasserstoff Atom hat also kein Proton im Kern sondern ein Anti-Proton und in der Schale kein Elektron sondern ein Positron.

Damit erklärst doch selbst, dass Licht Materie und Dunkelheit Antimaterie ist - welches vorher mir widersprichst, Du Poeth! Oder sind diese Zustände nicht gegenteilig?

In der Digitaltechnik (wo Du dich angeblich gut auskennst) bedeutet "negieren", ein Signal ins Gegenteil zu setzen: Aus "1" wird "0"! Null ist "kein Signal"!



Antimaterie kann genauso Dinge bilden wie normale Materie, nur zusammen kommen sollte beides besser nicht.

Damit gibst Du mir nochmal recht! Wenn ich sagte, dass das Licht von der Dunkelheit getrennt wurde - hat wohl seinen bestimmten Grund!


melden

Was ist Licht?

01.06.2008 um 13:24
@Niselprim:
Ja hast ja Recht, ich hab mich falsch ausgedrück.
Ich meinte: Wie kann etwas Schaden anrichten, wenn es 1. keine Masse ODER 2. keine Energie hat. Licht hat keine Masse, muss also Energie haben.

So wärs richtig ;)
Wollte damit nur ganz einfach erklären, dass das masselose Licht Energie hat.
War auch eigentlich der Sinn des ganzen Beitrags. Beim nächsten mal solltest du GENAUER lesen und vll auch herausfinden, was uns der autor eines posts sagen will, dann müsste ich das hier nicht schreiben. Anscheinend suchst du nur nach Fehlern in fremden Texten ;))

Zum Anderen muss ich dir natürlich mitteilen, dass deine Theorie absoluter Schwachsinn ist. Licht = Materie, Dunkelheit = Antimaterie ????
Blödsinn!!!
Du kannst nicht behaupten, dass es eine solche Theorie gibt oder dass du so eine aufgestellt hast, das wäre absoluter Unsinn.
Man hat GANZ GENAU festgelegt, was Materie und was Antimaterie ist.
Antimaterie ist wie Materie, nur halt andersrum geladen.
So gibt es auch Antiatome, wie AntiWasserstoff, AntiHelium usw ;)
Ich glaub die einzelnen Teile wurden schon erklärt.. (Positronen usw. ;) )

Und als gesagt wurde, dass man Anitmaterie und "normale" nicht zusammenfügen sollte, heißt das nicht, dass man es nicht KÖNNTE!! ;))
Somit verfällt deine Theorie von Licht und Dunkelheit, die man nicht zusammenfügen KANN!!!!
DENN MAN KANN!!! Doch wenn das passiert, dann wird eine enorme Energie freigesetzt. Und DAS wäre VIEL STÄRKER, als eine nukleare Reaktion ;)))

Soo, und nun such nach Fehlern in meinem Text ;)
Ich bin mal gespannt =)


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Licht?

01.06.2008 um 13:34
Link: livefromcern.web.cern.ch (extern)

Licht ist Materie und Dunkelheit Antimaterie? Ok, die Theorie ist falsch, was auch leicht bewiesen werden kann.

Antimaterie besteht aus Teilchen mit gleicher Masse und gleichem Spin aber entgegengestezen additiven Quantenzahlen.. Das hat eigentlich nichts mit Licht und Dunkelheit zu tun. Wenn Materie und Antimaterie aufeinander treffen löschen sie sich gegenseitig in einem "Annihilation" genannten Prozess völlig aus, wobei die in der Materie gespeicherte Energie zu 100% ,meist in Form von Em-Strahlung, freigesetzt wird.

Gemäß Nieselprims Theorem, wäre der Betrag der entstehenden Energie 0, was aber nachweislich nicht der Fall ist.

Oder sind diese Zustände nicht gegenteilig?

Nein, sind sie nicht. Dunkelheit ist die Abwesenheit von Licht, nicht das Gegenteil. Wäre das der Fall, hättest du eine negative "Lichtmenge" bei völliger Dunkelheit, die Lichtmenge ist tatsächlich aber "0".

Laien glauben immer,das die Welt nur aus Gegensätzen besteht, was wohl an daran liegt, das wir maßgeblich von Aristoteles' dialektischem Weltbild geprägt sind.
Diese Annahme ist aber grundfalsch. Ein auf dieser Annahme fussendes Weltbild ist eine willkürliche Interpretation, die mit der Realität nichts zu tun hat.


melden

Was ist Licht?

01.06.2008 um 13:49
Danke OBrien. Leute, haltet euch an ihn ;))


melden

Was ist Licht?

01.06.2008 um 14:18
@Obrien

Laien glauben immer,das die Welt nur aus Gegensätzen besteht, was wohl an daran liegt, das wir maßgeblich von Aristoteles' dialektischem Weltbild geprägt sind.
Habe ich jetzt nicht ganz verstanden. Meintest du eventuell dualistisches weltbild ?

Diese Annahme ist aber grundfalsch. Ein auf dieser Annahme fussendes Weltbild ist eine willkürliche Interpretation, die mit der Realität nichts zu tun hat.

Theoretisch könnte es doch aber auch sein, das "deine annahme grundfalsch ist und eine willkürliche interpretation, die nichts mit der realität zu tun hat" ist, oder ?

Nicht, das ich hier ein weltbild vertreten oder verteidigen möchte, aber ich verstehe den ursprung deiner sicherheit nicht, mit der du eine annahme falsifizierst. :)


melden

Was ist Licht?

01.06.2008 um 14:23
@ Niselprim

Seit jüngster Zeit gehen Wissenschaftler sogar davon aus, dass es vor dem Urknall, aus dem unser jetziges Universum entstand, ein Voruniversum gab.

NeP: „Glaube mir mal, ich da sehr auf dem laufenden, ich lese viel und das auch neben SdW noch einiges anderes. Mir sind wahrscheinlich alle größeren Theorien zu der Entstehung des Universums bekannt.“

Das bedeutet jetzt, dass, weil Du diese Theorie nicht kennst, es nicht stimmt?

Welche Theorie, Du hast nur eine Aussage getätigt, mach Dich mal schlau, was eine Theorie ausmacht. Am besten bevor Du wieder was schreibst und Dich weiter lächerlich machst.


Im Übrigen glaube ich, dass Du Dir die Dinge einfach nur zurechtlegst, wie Du es gerade brauchst oder missverstehst!

Was dabei raus kommt, wenn Du was glaubst ist mir gut bekannt, davon abgesehen, ich lege mir nichts zurecht, ich habe das beschrieben was eben bekannt ist. Das ist recht einfach für Dich im Internet nachzulesen, eigene Dir Wissen an, dann brauchst Du nicht zu glauben, glauben kannst Du an das was in der Bibel steht.


Antimaterie ist sicherlich "Gegen"-materie - sagt ja schon das Wort!

Gut erkannt, es geht wie ich schon schrieb um die elektrische Ladung.


NeP: „Ich will mal nicht so sein, also Antimaterie ist kein Nichts sondern „verdrehte“ Materie was die elektrische Ladung angeht. Ein Anti-Wasserstoff Atom hat also kein Proton im Kern sondern ein Anti-Proton und in der Schale kein Elektron sondern ein Positron.“

Damit erklärst doch selbst, dass Licht Materie und Dunkelheit Antimaterie ist - welches vorher mir widersprichst, Du Poeth! Oder sind diese Zustände nicht gegenteilig?

Ich bin immer wieder überrascht wie gewaltig doch Dummheit zuschlagen kann. Klar sind im normalen Sprachgebrauch Licht und Dunkelheit gegenteilig, wobei Dunkelheit Abwesenheit von Licht bedeutet und kein Anti-Licht. Es gibt keine Anti-Photonen. Sag mal, Du sagt selber, das Materie Masse hat, und scheinst zu wissen, das Masse nicht auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigt werden kann, und das Licht keine Masse hat, und daraus kannst Du nicht schließen, so alleine von der Logik, das Licht eben keine Materie ist?

Dunkelheit ist Antimaterie, man mir wäre das so peinlich, ich würde mir ein anderes Forum suchen. Selbst an einer normalen Hauptschule lernt man in Physik, was Antimaterie ist, Du solltest nicht nur die Bibel lesen, sondern auch mal ein Physikbuch, oder Dich aus solchen Threads raus halten.


In der Digitaltechnik (wo Du dich angeblich gut auskennst) bedeutet "negieren", ein Signal ins Gegenteil zu setzen: Aus "1" wird "0"! Null ist "kein Signal"!

Willst Du noch eine Baustelle wo Du zeigen kannst, das Du nichts von dem weißt worüber Du schreibst, dann bist Du da genau richtig.


NeP: „Antimaterie kann genauso Dinge bilden wie normale Materie, nur zusammen kommen sollte beides besser nicht.“

Damit gibst Du mir nochmal recht! Wenn ich sagte, dass das Licht von der Dunkelheit getrennt wurde - hat wohl seinen bestimmten Grund!

Wo gebe ich Dir da recht? Welche Sprache sprichst Du? Man Junge, Materie hat nichts mit Licht zu tun, das ist so falsch, falscher geht es nicht. Von Physik verstehst Du so viel wie ein Karpfen vom Segelfliegen. Einstein würde Dich mit einen Physikbuch geißeln, bis die Buchstaben rausfallen und wegrennen.

Da ist man mal nett und erklärt was, und es rauscht einfach so durch denn Kopf dessen der es verstehen sollte. Schade eigentlich.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Licht?

01.06.2008 um 14:40
@fish

Theoretisch könnte es doch aber auch sein, das "deine annahme grundfalsch ist und eine willkürliche interpretation, die nichts mit der realität zu tun hat" ist, oder ?

Diese Aussage ist doch ziemlich beliebig oder? Wenn der Mensch jede gesicherte Erkenntnis aus reinem Selbstzweck hinterfragt, wäre Fortschritt undenkbar.
Das mag einer Flasche Rotwein und in gemütlicher Runde anz faszinierend sein, lähmt aber auf Dauer jede ernsthafte Debatte.

Nicht, das ich hier ein weltbild vertreten oder verteidigen möchte, aber ich verstehe den ursprung deiner sicherheit nicht, mit der du eine annahme falsifizierst.

Der Ursprung meiner Sicherheit sind bestätigte Theorien, die nicht nur in ich schlüssig sind, sondern auch reproduzierbar experimentell bestätigt werden können.


melden

Was ist Licht?

01.06.2008 um 14:52
Was Licht ist, hätten wir doch eigentlich geklärt, oder?


melden
Varisella
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Licht?

01.06.2008 um 15:19
@oBrain
erklär mir doch bitte was nicht dualistisch ist


melden
Anzeige
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Licht?

01.06.2008 um 15:22
@Varisella

Ich verstehe deine Frage nicht so ganz, willst du von mir eine Begriffserklärung von "Nicht-Dualistisch" oder willst du Beispiele dafür?


melden
143 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden