Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist Licht?

166 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht

Was ist Licht?

03.06.2008 um 21:57
Link: www.blacklightpower.com (extern)

verhält sich Helium 4 dann in einem entsprechenden Experiment wie Photonen ? (also dieses Kastenexperiment mit dem Licht usw.


melden
Anzeige
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Licht?

03.06.2008 um 22:01
Na Ja Helium 4 hat immer noch eine Quadratische Dispersionsrlation keine Lineare wie Licht das
Und erreicht vor allem Nie Lichtgeschwindigkeit, das
macht einen Unterschied.
Aber immerhin wird es Suprafluid.

Was du mit Kastenexperiment meinst weiss ich jetzt leider nicht.


melden

Was ist Licht?

03.06.2008 um 22:45
achso, deshalb der Link rechts oben - Dopelspaltexperiment / Doubleslitexperiment


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Licht?

03.06.2008 um 22:56
Die Beugung am Doppelspalt kann man bei jedem Objekt beobachten.
Auch bei Fernmionen Auch bei Helium
das ist nur eine Frage der Spaltgroesse und der Wellenlaenge
Die entsprechende Verteilung entsteht auch wenn man immer nur ein Quant gleichzeitig losschickt.

Mittlerweile hat man Beugungsexperimente von Molekuehlen aus 60 kohlenstoffatomen gemacht die sich so verahlten...


Die Eekrtonen beugung am Doppelspalt war eines der Grundlegenden experimente die zur Quantemechanik gefuehrt haben.

Das sich Licht wie eine Welle verhaelt hat niemanden vom Hocker gerissen aber Elektronen? Es gab damals Physiker die haetten ihr Leben darauf verwettet das das Teilchen sind und nur Teilchen.
Das andere war der Lichtelektrische Effekt mit der Quantisierung von Licht das kam auch eher ueberraschend.


melden
okisonline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Licht?

04.06.2008 um 07:59
Zitat Robbatto:

gefährliche Äusserungen im Haifischbecken der Physiker und derer die's gern wären ... und der Dummdeppenphilosophiestudenten die gerne mehr wissen würden

was sind Bosonen?



Teilchen mit halbzahligem Spin nennt man "Fermionen". Welche mit ganzzahligem Spin nennt man "Bosonen". Ob ein Teilchen ein Fermion oder ein Boson ist, hängt nur von der Teilchensorte ab. Nicht von seinem Spin. Je nach Spin gibt es aber die Einstellungsmöglichkeiten des Spins. Ein Teilchen mit "Spin 1/2" hat zwei Einstellungsmöglichkeiten des Spins (bei Betrachtung). Ein Teilchen mit "Spin 1" hat drei Einstellungsmöglichkeiten. Diese Einstellungsmöglichkeiten besitzen manchmal verschiedene Energieniveaus.



Fermionen besitzen nicht geringere Masse als Bosonen. Alle Quark-Sorten sind Fermionen mit Spinj 1/2. Ebenso wie alle Leptonen (Elektron, Myon und Tauon). Und um da ihre Massen signifikant zu verändern, dass die verschiedenen Spineinstellungen (Spin parallel oder antiparallel zum Magnetfeld) die Massenreihenfolge der Teilchen untereinander vertauscht, muss das Magnetfeld schon extrem sein.


Gruss Oki


melden
okisonline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Licht?

04.06.2008 um 08:27
Zitat JPhys:

Was du nicht verstehst ist das Energie eben ein Therm in einer Formel ist zur Beschreibung der Wirklichkeit konstruiert wuerde.
Das ist die Definition des Begriffes Energie...

Genau darauf will ich ja hinaus!
Es gibt nur mathematische Konstrukte zur Beschreibung der Energie.
Doch das sind streng gesehen nur Näherungswerte.
Es gibt keine absolute Geschwindigkeit,absolutes Masse etc. in der Physik mehr.
Davon ist man abgerückt.
Seit der ART weiss man das alles relativ zum Bezugssystem gesehen werden muss.
Es gibt keine absolute Wahrheit!

Zitat JPhys:

"Wie ensteht Energie"
Uberhaupt nicht. Sie bleibt erhalten Das ist die Definition von Energie das was NICHT entsteht oder vernichtet wird sondern wovon immer gleich viel da ist.
(bis auf Quantenfluktuationen gemaess der Unschaerferelation aber das mittelt sich bei Zeiten von uber einer Nanosekunde raus)


Okay,dann mal anders gefragt:
Wenn sie nicht entsteht die Energie.woher kommt sie dann?
In welchem Bezug verhält sich Materie zu Energie?
Gibt es Materie ohne Energie?

Zitat JPhys:

"Wie erklärt man den Teilchen -Welle Dualismus?"
Teilchen und Wellen sind in diesm Dualismus beides Matheatische Konstrukte zur Beschreibung der Wirklichkeit.
Mit der Quantenfeldtheorie ist es moeglich beides gleichzeitig konrrekt zu repraesentieren.
Man muss sich dann keineswegs entscheiden ob man das Objekt als welle oder Teilchen auffassen will.


Genau das sag ich doch:

Diese Konstrukte beschreiben die Wirklichkeit aber das sind nur Näherungswerte.


Zitat JPhys:
"Sitzt die Energie auf dem Elektron auf?"
Das Elektron hat einen Zustand und dieser Zustand hat eine Gewisse Energie.


Also diese Antwort ist ziemlich schwammig.
Die berühmte Frage ist aber:In welchem Bezug steht die Materie zur Energie?
Beinhaltet die Materie die Energie oder ist die Energie die Grundlage der Materie?

Zitat JPhys:
"Wie genau wird sie freigesetzt?'
wenn das Ellektron seinen Zusatnd aendert wird die Differenz Zwischen der alten und er Neuen Energie frei normalerweise als Photon(Lichtquant). Umgekehrt ist es durch Einstrahlen eines Photons das Elektron von einem tieferen in einen hoeheren energietischen Zustand versetzen.


Das Problem ist, dass man sich unter dem Begriff "Energie" herzlich wenig vorstellen kann. Es ist kein Ding, es ist eine Eigenschaft. Und es gibt keine Energie ohne Materie.

Ich bin ein Mensch, der aktuell am Computer sitzt und ein Posting schreibt. Dieser Satz beschreibt mich, wie der Satz "Das betrachtete Elektron hat seinen Spin parallel zur Flugrichtung ausgerichtet" ein Elektron beschreibt. Das Elektron ist aber nicht dieser Satz; genausowenig wie ich die Information bin, dass ich gerade am Computer sitze.

Gruss Oki





fetter Textfetter Textfetter Textfetter Textfetter Text


melden
okisonline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Licht?

04.06.2008 um 08:45
Zusatz:

Energie ist etwas, was Materie besitzt. Energie alleine kann nicht existieren, es sitzt immer auf irgendwelchen Teilchen auf. Ein Teilchen mit mehr Energie kann mehr Arbeit leisten, so dass es seine Energie abgibt, als ein Teilchen mit wenig Energie. Auch, wenn Materie in Energie umgewandelt wird, so sitzt diese Energie (möglicherweise entstandener) anderer anderer Materie auf... und seien es nur Photonen.

Wenn z.B. ein Magnetfeld anliegt, so haben die verschiedenen Spinzustände eines Teilchens mit magnetischem Moment erschiedene Energie. Ohne Magnetfeld sind sie völlig gleichartig.


Der Satz: "Das betrachtete Quark hat zum Beobachtungszeitpunkt einen Spin parallel zum anliegenden Magnetfeld." ist die Information. Aus dieser Information kann man auch die Energie des Zustandes ermitteln. Aber der Satz ist nicht der Zustand. Der Satz beschreibt den Zustand.

Niemand weiss genau oder hat beobachtet wie Materie und Energie in ihrer innersten Struktur wechselwirken.
So weit sind die technischen Hilfsmittel nun mal nicht!

Gruss Oki


melden

Was ist Licht?

04.06.2008 um 10:49
@ okisonline

Energie ist etwas, was Materie besitzt. Energie alleine kann nicht existieren, es sitzt immer auf irgendwelchen Teilchen auf.

Du ereiferst Dich über die Erklärungen der Physiker, die immer hin diese experimentell hinterfragen, und die theoretisch so rund sind, das sie sehr genaue Voraussagen über den Verlauf eines Ereignisses ermöglichen. Behauptest es sei alles unpräzise und schwammig.

Und dann stellst Du hier Behauptungen in den Raum, die Du nicht im Ansatz begründest. Warum versuchst Du nicht erstmal die Informationen und Erklärungen die Dir hier gegeben werden nachzuvollziehen?

Was Du schreibst, zeigt einfach, das Du die Grundlagen nicht verstanden hast, Du spekulierst einfach so ins blaue.


Ein Teilchen mit mehr Energie kann mehr Arbeit leisten, so dass es seine Energie abgibt, als ein Teilchen mit wenig Energie. Auch, wenn Materie in Energie umgewandelt wird, so sitzt diese Energie möglicherweise entstandener anderer Materie auf und seien es nur Photonen.

Ein Photon ist keine Materie. Schreibe es Dir mal hinter die Löffel, ein Photon ist keine Materie.


melden
okisonline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Licht?

04.06.2008 um 12:55
Zitat Poet:


Du ereiferst Dich über die Erklärungen der Physiker, die immer hin diese experimentell hinterfragen, und die theoretisch so rund sind, das sie sehr genaue Voraussagen über den Verlauf eines Ereignisses ermöglichen. Behauptest es sei alles unpräzise und schwammig.

"Ja das tue ich und habe auch recht damit,siehe Begründung!"

Zitat Poet:
Und dann stellst Du hier Behauptungen in den Raum, die Du nicht im Ansatz begründest. Warum versuchst Du nicht erstmal die Informationen und Erklärungen die Dir hier gegeben werden nachzuvollziehen?

Was Du schreibst, zeigt einfach, das Du die Grundlagen nicht verstanden hast, Du spekulierst einfach so ins blaue.

Was möchtest du konkret begründet haben?
Stelle mir die Frage und ich werde sie dir beantworten.
Oder les dir am besten nochmal meinen Post durch!



Ein Teilchen mit mehr Energie kann mehr Arbeit leisten, so dass es seine Energie abgibt, als ein Teilchen mit wenig Energie. Auch, wenn Materie in Energie umgewandelt wird, so sitzt diese Energie möglicherweise entstandener anderer Materie auf und seien es nur Photonen.

Zitat Poet:
Ein Photon ist keine Materie. Schreibe es Dir mal hinter die Löffel, ein Photon ist keine Materie.

Ich sehe du hast nicht den Sinn dieser Aussage verstanden und worauf meine Antwort bezogen war.
Photonen haben eine relativistische Masse,was nichts anderes heißt, das sie aus "Energie" bestehen.
Ich habe auch nicht behauptet das das Photon Materie ist!
Kannst du natürlich so interpretieren wenn du Phantasie hast.
Ich mach dir mal einen Vorschlag:

Anstatt nur zu kritisieren,versuche doch einfach mal zu erklären was Energie ist und
in welchem Bezug Sie zur Materie steht!
Und zwar mit deinen Worten.
Ich habe meine Ansicht dargelegt.
Wo ist denn die deine?

Und komm mir bitte nicht mit Berechnungen und Formeln.
Das kann jeder selber nachlesen und ist auch ziemlich lanweilig.

Und wie ich schon sagte sind das nur Näherungen wie ich auch begründet habe.



So,dann bin ich mal gespannt!


Gruss Oki


melden
lichtstaub
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Licht?

04.06.2008 um 12:59
Was krümmt eigdl. das Licht, hat da jemand einen Plan? also ich komm immer nur auf einen ZeitGeist ...... ;) physikalisch unerklärlich....


melden

Was ist Licht?

04.06.2008 um 16:02
@ okisonline

Energie alleine kann nicht existieren, es sitzt immer auf irgendwelchen Teilchen auf.

Deine Behauptung, keine Begründung.


Auch, wenn Materie in Energie umgewandelt wird, so sitzt diese Energie möglicherweise entstandener anderer Materie auf und seien es nur Photonen.

Anderer entstandener Materie, und seien es nur eine Photonen, da sagst Du also Photonen sind Materie, das ist falsch.


Anstatt nur zu kritisieren,versuche doch einfach mal zu erklären was Energie ist und in welchem Bezug Sie zur Materie steht!

Habe ich schon sehr oft hier im Forum getan findet man auch so im Web, auf so eine allgemein gestellte Frage such Dir mal selber eine Antwort.


Und zwar mit deinen Worten. Ich habe meine Ansicht dargelegt. Wo ist denn die deine?

Du hast nur Kritik geübt und nichts dargestellt sondern nur behauptet. Habe ich oben zitiert.


Und komm mir bitte nicht mit Berechnungen und Formeln. Das kann jeder selber nachlesen und ist auch ziemlich langweilig.

Viele Formeln habe ich mir selber erarbeitet, und mal was zum nachlesen, wäre schön wenn Du es mal tun würdest, aber lesen alleine reicht nicht, man sollte es auch verstehen.


Und wie ich schon sagte sind das nur Näherungen wie ich auch begründet habe.

Begründet hast Du nichts.


So,dann bin ich mal gespannt!

Und ich erst, warum hältst Du Dich nicht an Lichtstaub, der kann Dir erklären, das im Kühlschrank die Zeit langsamer geht, und das Farben mit der Gravitation zusammenhängen, und mit Niselprim, gebt ihr dann zu dritt eine echt Expertenrunde ab. Das wird so richtig spannend, wenn Ihr drei mal hier die Welt physikalisch erklärt.


melden

Was ist Licht?

04.06.2008 um 16:41
Das wird dann ungefähr so ablaufen wie im "Unendliche Geschichte" Thread.

lol


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Licht?

04.06.2008 um 16:58
Was krümmt eigdl. das Licht, hat da jemand einen Plan? also ich komm immer nur auf einen ZeitGeist ...... physikalisch unerklärlich....

Was krümmt das Licht? Die Frage ist unpräzise. Meinst du Beugung des Lichtes beispielsweise im Übergang zu einem optisch dichteren Medium?
Oder die Bewegung des Lichtes entlang eines gerkümmten Raumes, beispielsweise in der Nähe eines schwarzen Loches?

Generell gilt, nur weil etwas noch nicht erforscht ist, ist es noch lange nicht wissenschaftlich unerklärlich.

Bisher konnte die Wissenschaft im Vergleich zu den Pseudowissenschaften, immer bessere und vorallem anwendbare Erklärungsmodelle finden.


melden

Was ist Licht?

04.06.2008 um 18:05
und mit Niselprim, gebt ihr dann zu dritt eine echt Expertenrunde ab.

Juhujuuuuuuuuuuuuhhhhuuuuuuuuuu!


melden

Was ist Licht?

04.06.2008 um 18:07
Bisher konnte die Wissenschaft im Vergleich zu den Pseudowissenschaften, immer bessere und vorallem anwendbare Erklärungsmodelle finden.

Richtig - "Erklärungsmodelle"!


melden

Was ist Licht?

04.06.2008 um 18:08
Generell gilt, nur weil etwas noch nicht erforscht ist, ist es noch lange nicht wissenschaftlich unerklärlich.

Es gibt so einiges, was die Wissenschaft nicht erklären kann, aber es trotzdem tut.


melden
lichtstaub
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Licht?

04.06.2008 um 18:11
@NochEiPoet

vielleicht sind Wir ja insgeheim die auserwählten von einer Hand voll Revolutionären und Du kloppst Dich nur noch um die letzten Plätze ..... bisher leider ziemlich kläglich, was Du so von Dir gabst *hihi*

und das mit dem Kühlschrank ist mir neu, wobei irgendwie ist wohl was wahres dran ........


melden

Was ist Licht?

04.06.2008 um 18:18
Das licht wird nicht gekrümmt sondern die raumzeit. das licht folgt einer geodäte wobei die geodäte von der stärke der krümmung abhängig ist.


melden

Was ist Licht?

04.06.2008 um 18:19
also ich muss echt mal sagen, ich hab was dazugelernt :) ich bin glücklich :)


melden
Anzeige
lichtstaub
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Licht?

04.06.2008 um 18:39
Arronaxx88:

faszinierend, wodurch wird dann die Raumzeit gekrümmt? und wieso sollte die Wellenlänge des Lichtes im Augenblick der Krümmung, konstant bleiben?


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden