Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

1.382 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Universum, Forschung, All, Vision, Müll, Atommüll, Beseitigung, Problem Beseitigung
SKEPTIKER123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

05.12.2012 um 15:15
@ShortVisit

Asche über mein Haupt, in der Bewegungsgleichung fehlte bis jetzt das Quadrat bei der Geschwindigkeit, entsprechend fiel der Luftwiderstand zu klein aus und die Werte müssten bezüglich der anfänglichen Geschwindigkeit wohl noch nach oben korrigiert werden, eigentlich hätte ich ja bereits bei der niedrigen Dichte der Kugel stutzig werden müssen ... :(

Hier also die korrigierten Ergebnisse für eine realistische Kugel: Nehmen wir an, wir stopfen knapp 2000 kg an Material in eine Kugel mit einem Meter Durchmesser und feuern sie, wie beim HARP-Experiment, mit 3.6 km/s ab. Dann erreichen wir eine Gipfelhöhe von ungefähr 110 km.

Für das Martlet-1 Testprojektil erhalte ich bei Annahme eines aufgrund der extremen Geschwindigkeit deutlich erhöhten CW-Wertes (~1) eine Gipfelhöhe von 207 Kilometern, bei dem gleichen Geschoss mit etwas geringerer Masse (180 kg, wie beim Rekordschuss) sogar erstaunlich passable 182 km Gipfelhöhe. In folgendem Plot habe ich die Geschwindigkeit des Projektils (in km/s) gegen seine Höhe über dem Erdboden (in km) aufgetragen:

013e3f v h

P.S: Der Luftwiderstand wird in meiner Simulation über die isotherme, barometrische Höhenformel modelliert. Die Bewegungsgleichungen lassen sich nur iterativ lösen. Aufgrund der hier betrachteten, geringen Höhen spielen auch im irdischen Bezugssystem Trägheitskräfte keine entscheidende Rolle. Der einzige vernünftige Lösungsweg führt über die numerische Integration der Bewegungsgleichungen nach Newton.


melden
Anzeige

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

05.12.2012 um 17:58
Ihr macht das Super! :)

Immer schön weiter diskutieren.


Wollte nur mal was veranschaulichen, da es hier eine nicht geringe Anzahl von Menschen gibt die meinen es wäre schlimm den Erdenmüll in den Weltraum zu schießen.
Weil er dann vermüllt oder son Unsinn :D

Ich habe eine höchst Wissenschaftliche Skizze angefertigt die veranschaulichen soll, wie sehr der Erdenmüll das All vermüllen würde! :D

40de06 muell.JPG


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

05.12.2012 um 18:28
hAmMeLBeIn schrieb:Wollte nur mal was veranschaulichen, da es hier eine nicht geringe Anzahl von Menschen gibt die meinen es wäre schlimm den Erdenmüll in den Weltraum zu schießen.
Weil er dann vermüllt oder son Unsinn
Die Probleme liegen im Energieverbrauch, den Müll aus dem Gravitationseinfluss der Erde zu bringen. Und zwar so weit, dass er nicht zurückfallen kann.

Mengenmäßig ist der Müll sicher kein galaktisches Problem, solange er nicht mit Satelliten zusammenstößt. Auch eine Mücke ist kein globales Problem, solange sie nicht ins eigene Auge fliegt.

Aber wenn ich mir überlege: den Müll zu verbrennen, um Fernwärme zu erzeugen oder ihn sinnlos ins All zu verfrachten? Mir gefällt Alternative Eins besser.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

05.12.2012 um 18:29
@SKEPTIKER123

Die Kurve sieht in etwa so aus wie ich es erwartet habe.

Schau Dir mal den steilen Geschwindigkeits - Abfall von 0 bis etwa 25 Km Höhe (oberer Ast des Graphen) an. Auf einer Strecke von 25 Km wird das Geschoss von 3600 m/sec auf etwa 1800 m/sec abgebremst, verliert also fast die Hälfte seiner Geschwindigkeit und gut 3/4 seiner kinetischen Energie, die in Wärme umgewandelt wird.

Die negative Beschleunigung dabei ist direkt nach dem Abschuss etwa 300G (3005m/sec²) - ungefähr, weil ich aus der Grafik keinen hundertprozentig genauen Anfangswinkel extrahieren konnte, der Fehler dürfte aber maximal +/- 10G betragen.

Geschoß mit 180 Kg:
Kinetische Energie an der Mündung 1166,4 MJ
Kinetische Energie in 25 Km Höhe 291,6 MJ

874,8 MJ werden also auf den ersten 25 Kilometern verbraten, das sind immerhin 243 KWh. Natürlich wird ein großer Teil der Wärmeenergie durch die Luft abgeführt. Bei der Mündungsgeschwindigkeit geht das OK. Wenn das Geschoß aber eine Höhe von 1000 Km erreichen soll habe ich so meine (noch nicht sicher begründeten) Zweifel.

Vielleicht kannst Du kontrollieren, ob da wo ein Fehler drinnen steckt und Deine Simulation mal mit den gleichen Parametern, aber einer Gipfelhöhe von 1000 Kilometern laufen lassen :)


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

05.12.2012 um 18:34
@SKEPTIKER123

Nachsatz: Bei einem Abschuss in 25 Km Höhe sollte aber auch ein Abschuss auf 1000 Km oder noch höher keine Probleme machen.

@hAmMeLBeIn

Wir sind längst von der Idee, den Müll in's All zu schießen, weg (waren eigentlich nie dort. Himmel, der gesamte radioaktive Müll produziert Unmengen von Wärmeenergie, die mit geeigneten Einrichtungen durchaus verwertet werden kann und was dann noch übrig bleibt ist sicherlich auch noch zu etwas gut :) )


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

05.12.2012 um 22:10
Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?
LOGISTIK UND GELD das sind die beiden Bedingungen für so ein Vorhaben. Und somit zur Zeit unmöglich.
Aber man sollte lieber durch Gesetzte Plastikverpackungen und andere umweltbelastende Mittel verbieten .


Hier ist eine Grafik vom Weltraumschrott über unseren Köpfen..


image-423271-galleryV9-qevk


http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/gefahr-fuer-satelliten-esa-warnt-vor-weltraumschrott-und-asteroiden-a-866304....
gruss kuwet


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

06.12.2012 um 13:25
Ja, wobei diese Grafik Masstabsmäßig Irreführend ist, (Wenn real hätten wir aber einen ganz anderen Ausblick nachts.

der Meiste Weltraumschrott liegt im Bereich von mm, bis cm.


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

06.12.2012 um 13:29
Wenn wir soviel Müll im Orbit hätten, würde ich dafür stimmen, ihn in Ringen zu organisieren. Dann hätte man Nachts einen tollen Ausblick.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

06.12.2012 um 22:45
http://www.focus.de/wissen/technik/tid-20278/atommuell-wieviel-hochradioaktiver-muell-
in-deutschland-lagert_aid_567043.html
Alleine in Deutschland lagern rund 6000 Tonnen stark strahlende wärmeentwickelnden Abfälle, größtenteils ausgediente Brennelemente. Kommt er aus dem Reaktor, ist er 400 Grad heiß, erst nach 30 Jahren ist er auf 200 Grad abgekühlt. Anschließend wird der hochradioaktive Müll in Spezialbehältern aufbewahrt.
Etwa drei Jahre lang bleiben die Brennstäbe im Reaktor eines AKW's, werden danach in abklingbecken im AKW aufbewahrt um dann Jahre später in Fässern Endgelagert zu werden oder das Material wird über die Bahnschiene in französische Wiederaufbereitungsanlagen transportiert um danach wieder in bestimmten Reaktortypen weiterverwendet werden zu können.

6000 Tonnen alleine von Deutschland (und Jährlich zusätzlich anfallende Tonnen) ins Weltall befördern? Das Spaceshuttle führte ungefähr 500'000 Gallonen flüssiger Wasserstoff und Sauerstoff mit sich das sind rund 1.8 Millionen Liter. Nun könnte man ausrechnen wieviel Energie aufgewendet werden muss um 6000 Tonnen ins All zu schiessen.

Ich habe da eine Idee, wir bauen neue AKW's mit deren Strom wir durch Elektrolyse Wasserstoff herstellen, dieser Wasserstoff wird verwendet um aus diesen Kraftwerken anfallende Brennelemente ins All zu schiessen. Ein selbsterhaltendes System, genial :P

Auch win Weltraumlift würde energie benötigen, weniger aber immer noch ordentlich viel. Leider existieren diese Aufzüge erst in unserer Fanasie und wie sicher würde so ein Aufzug sein, ein Seil das über 30km lang und enormen Kräften ausgesetzt ist?


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

06.12.2012 um 22:48
@mayday
Das Seil wäre sehr viel länger.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

07.12.2012 um 04:57
@Pantha
mayday schrieb:Auch win Weltraumlift würde energie benötigen, weniger aber immer noch ordentlich viel. Leider existieren diese Aufzüge erst in unserer Fanasie und wie sicher würde so ein Aufzug sein, ein Seil das über 30km lang und enormen Kräften ausgesetzt ist?
Nicht 30 Km sondern mindestens 40 000 Km.
Aber das wurde auf den vorherigen Seiten im Detail besprochen, vielleicht liest Du da noch einmal nach :)


melden
sunset
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

07.12.2012 um 05:14
Wir wuerden das Problem nicht loesen, sondern nur verschieben. Wir sollten lieber weiter in Richtung alternativer Energien gucken. Es kann auch nicht schaden, unsere Lebensweise zu ueberdenken.


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

07.12.2012 um 07:54
@ShortVisit
Sag ich doch.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

07.12.2012 um 08:01
@Pantha

Ups, sorry, da hab ich den falschen ge@tet :)

Klar. Ich hab's nur konkretisiert, sonst gibt sich @mayday vielleicht mit 50 Km zufrieden :D

Ernsthaft, vielleicht führt eine solche konkrete Angabe dazu, dass manche Teilnehmer doch mal konkrete Daten nachschlagen und dabei auch merken, wie weit ihre Vorstellungen von der Realität entfernt sind.


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

07.12.2012 um 08:18
@ShortVisit
Ich mag die Idee ja auch. Aber wenn man sich die Länge vergegenwärtigt, erkennt man die Probleme die damit einhergehen. Nichtsdestotrotz sollte man das Konzept nicht komplett verwerfen.
Ich wäre sogar dafür, auf dem Mond eine entsprechende Konstruktion zu errichten.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

07.12.2012 um 08:25
@Pantha
Pantha schrieb:Ich wäre sogar dafür, auf dem Mond eine entsprechende Konstruktion zu errichten.
Auf dem Mond hätten wir eine Rotations - Periode von 28 Tagen, eine "Lunarstationäre" Umlaufbahn wäre also trotz der um 5/6 geringeren Schwerkraft in verd**t großer Höhe über dem Mond und käme zumindest in unangenehme Nähe des neutralen Punktes zwischen Erde und Mond (bei rund 40000 Km über der Mondoberfläche).

Die Plattform käme da sicher sogar in den Bereich, in dem die Erdanziehung stärker ist als die des Mondes. Die daraus resultierenden Stabilitäts - Probleme will ich mir nicht einmal vorstellen, von berechnen ganz zu schweigen :)

Eine "Space - Gun" wäre da glaube ich eher machbar.


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

07.12.2012 um 08:47
@ShortVisit
ShortVisit schrieb:Eine "Space - Gun" wäre da glaube ich eher machbar.
Da bin ich durchaus deiner Meinung, aber wo kämen wir denn hin, wenn man sich immer für die sinnvollste Lösung entscheiden.
ShortVisit schrieb:Auf dem Mond hätten wir eine Rotations - Periode von 28 Tagen, eine "Lunarstationäre" Umlaufbahn wäre also trotz der um 5/6 geringeren Schwerkraft in verd**t großer Höhe über dem Mond und käme zumindest in unangenehme Nähe des neutralen Punktes zwischen Erde und Mond (bei rund 40000 Km über der Mondoberfläche).
Wenn ich das richtig im Kopf habe, müsste man sogar einen der Lagrange-Punkte benutzen (der Erde zu- oder abgewandt). Trotzdem müsste man in der Umgebung mit weniger Kräften und Störeinflüssen fertig werden.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

07.12.2012 um 10:53
@Pantha
Pantha schrieb:Wenn ich das richtig im Kopf habe, müsste man sogar einen der Lagrange-Punkte benutzen (der Erde zu- oder abgewandt). Trotzdem müsste man in der Umgebung mit weniger Kräften und Störeinflüssen fertig werden.
Eine Möglichkeit, wenn auch nicht gerade eine einfache, wäre, das Gegengewicht über den neutralen Punkt hinaus weiter in Richtung Erde aufzuhängen, vielleicht so 60000 Km über dem Mond in Richtung Erde, was auch noch den Vorteil hätte, dass Raumschiffe zum Mond von der Erde aus die geringstmögliche Energie bräuchten. Die Strecke wäre immerhin rund 15 - 20% kürzer und eine kontrollierte Landung ebenfalls nicht notwendig.

Die Störeinflüsse wären wohl wirklich geringer, in Problem könnte aber das "eiern" des Mondes sein - immerhin bewegt sich ein Punkt auf der Mond - Oberfläche in 28 Tagen um eine ganz schöne Strecke vor und zurück. Und da jedes Abweichen des Seils von der geraden Linie Mondmittelpunkt zu Erdmittelpunkt eine Änderung (verringerung) der Seilspannung zur Folge hat, müsste doch dauernd nachkorrigiert werden.

Einer der wesentlichsten Vorteile bei einem Lift auf dem Mond ist die signifikant geringere Coriolis - Kraft beim Auf- und Abstieg der Kabinen.


melden

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

07.12.2012 um 11:05
@ShortVisit
ShortVisit schrieb:in Problem könnte aber das "eiern" des Mondes sein - immerhin bewegt sich ein Punkt auf der Mond - Oberfläche in 28 Tagen um eine ganz schöne Strecke vor und zurück.
Da hatte ich nicht dran gedacht.
Dann nehmen wir für den Mond eben einen bodengebundenen Beschleuniger und spannen dafür zwischen Pluto und Charon ein Seil. :)


melden
Anzeige
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum schießen wir den ganzen Müll nicht ins All?

07.12.2012 um 13:05
Nicht 30 Km sondern mindestens 40 000 Km.
Aber das wurde auf den vorherigen Seiten im Detail besprochen, vielleicht liest Du da noch einmal nach
bye the way, ich habe über 30km geschrieben, also mehr als, reitet doch nicht immer auf allen Kleinigkeiten rum


melden
202 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden