Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wasser als Informations-Speicher

550 Beiträge, Schlüsselwörter: Gedanken, Bewusstsein, Wasser, Information, Speicher, Kristalle
gaia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

26.09.2008 um 20:58
In wasser sind atome, und wenn man der alchemi mächtig ist, dann hört man auf die/den beherrscher/in, der Kristalle welche sogar im Salzigen und Sulfatartigen Zustand sich befinden. Sag das mal den Menschen die es FRED nennen.


melden
Anzeige
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

26.09.2008 um 21:03
Und jetzt das Ganze bitte mal auf deutsch und mit einer klaren* Aussage.

* Wie reines Wasser.[/sup]


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

26.09.2008 um 21:20
Nartürlich ist es möglich Informationen im Wasser zu speichern, und fragt nicht wie, sondern die Birne anstrengen.

Wenn ihr nicht wisst wie Ihr vorgehen müsst, holt euch alle Informationen über den Rohstoff (Wasser) heran, und sein Reaktionsverhalten bei Temperaturschwankungen :D


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

26.09.2008 um 21:54
Bin schonmal gespannt, wer den ersten CD-FROSTER entwickelt ...

Projekt :" Mukke auf EIS"

Es darf nartürlich auch ein Eis-Würfel sein, das hängt vom jeweiligen Lesegerät ab.

Das ist ja nur der Anfang... man will ja schliesslich nicht abheben.....


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

26.09.2008 um 22:47
die Grundidee ist ja nicht mal so abwegig.
Wassermoleküle sind asymetrich, und verbinden sich untereinander zu Kettenformationen.

Innerhalb solch eines Systems könnte man tatsächlich einen Binärcode unterbringen. Aber wie der geschrieben/gelesen werden sollte, oder aufrechtzuerhalten wäre, ist mir ein Rätsel.


melden

Wasser als Informations-Speicher

27.09.2008 um 22:30
Truth- Finder -- willst uns in die wissenschaftliche schulmedizinfalle locken ? Wasser kann ein energiespeicher sein. Grönland eisbohrkerne sind ein informations-speicher , für klimaforscher.

Wasser wird auch als träger-medium bezeichnet für bestimmte ur-prinzipien , wie sie in der homöopathie anwendung finden. Diese dinge laufen aber in richtung esoterik. d.h. es nicht wicki kompatibel.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

27.09.2008 um 23:02
Das Wasser birgt viele ungelöste Rätsel in sich
Es ist sozusagen eine Verbindung von der physischen in die nichtphysische Welt.
Es nimmt die Informationen dann am besten auf, wenn es sich in Bewegung befindet.
Und es speichert sie am längsten wenn es um 5° C gehalten wird.

Die Worte alleine machen nur eine geringe Wirkung aus, dasselbe gilt auch für die Gedanken.
Besser ist es schon wenn die Gedanken 100% mit den Worten übereinstimmen.
Die geeignetste der lebendigen Sprachen dafür ist Deutsch.
Aber auch Arabisch und Sanskrit.

Wasser kann sogar die heilende Wirkung von Sonnenstrahlen aufnehmen, wenn es fließt.
Und lange genug der Sonne ausgesetzt war.
Also nicht direkt von dem ursprung der Quelle nehmen sondern ein paar 100m weiter weg,
so daß es lange genug in der Sonne dahinplätschern konnte.

In Blauen bis violetten Flaschen bei 5° im Kühlschrank lagern und bei Anfällen von Depressionen
oder schlechter Laune einfach mal trinken.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

27.09.2008 um 23:07
Interessant für Astrologen:
Fliesendes Wasser nimmt auch die örtlich vorherrschenden Scheingungen von planetarischen
Konstellationen auf, je exakter die Konstellationen und je näher an einem der Eckpunkte
des örtlich wie zeitlich vorherrschenden Horoskopes desto effektiver und wirksamer.

Habe das mal mit einer Uranus-Mediumcoeli Konjunktion gemacht....puh, das hat vielleicht
reingehauen ....
wie gesagt, für Astrologie-Interessierte.


melden

Wasser als Informations-Speicher

28.09.2008 um 18:17
taothustra1 schrieb:Es nimmt die Informationen dann am besten auf, wenn es sich in Bewegung befindet.
natürlicherweise bewegt wasser sich in der natur in schlängelnden flussläufen.
hierbei entstehen wirbel, die enorm wichtig sind. diese wirbel bringen kräfte auf, um massen zu bewegen und abzutragen.solche wirbelungen reinigen zudem das wasser und bringen quasi das leben hinein.

dadurch, dass wir menschen flussläufe begradigen verlieren sich diese natürlichen eigenschaften, es verliert quasi an leben. dadurch treten die pegel über und überfluten oft die gegend, da der schlack und die steine nicht mehr abgetragen werden und sich anstauuen.

es ist für das wasser enorm wichtig. wir schaffen dadurch krankheiten und störung in der umwelt. und bekämpfen nur die symphtome, indem wir dämme bauen....

für uns menschen ist es enorm wichtig auch lebendiges wasser aufzunehmen, nicht kraftloses und lebloses wasser.


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

28.09.2008 um 18:34
lesslow schrieb:dadurch, dass wir menschen flussläufe begradigen verlieren sich diese natürlichen eigenschaften, es verliert quasi an leben. dadurch treten die pegel über und überfluten oft die gegend, da der schlack und die steine nicht mehr abgetragen werden und sich anstauuen.
Schöne Erklärung, aber leider falsch. :|

"Nachteilig an einer künstlichen Begradigung bzw. zu straffen Flussregulierung ist, dass sich stromabwärts die Überschwemmungsgefahr verstärkt. Durch die höhere Fließgeschwindigkeit kommt es vor, dass nun mehrere Zubringer ihr (rascher kommendes) Hochwasser gleichzeitig in den Unterlauf abgeben. Auf diese Art ist die deutliche Häufung von Elbe-Hochwässern der letzten Zeit zu erklären."
Quelle: Wikipedia: Flussbegradigung


melden

Wasser als Informations-Speicher

28.09.2008 um 18:46
nick, das ist halt was victor schauberger beobachtet hat.

und zudem:
Die Versandung, wie auch Verschlammung oder Verschlickung ist ein Prozess der Sedimentation und tritt bei Gewässern, aber auch in Behältern und Rohrsystemen, in der Kanalisation oder in Brunnenanlagen auf. Hierdurch wird die eigentliche Funktion eingeschränkt oder unmöglich gemacht.

Versandungen und Verschlammungen treten besonders auch dann auf, wenn der Mensch durch bauliche Veränderungen in natürliche Wasserläufe eingreift.
aber darum geht es auch gar nicht. es ging viel mehr um andere aspekte.


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

28.09.2008 um 18:54
lesslow schrieb:nick, das ist halt was victor schauberger beobachtet hat.
Wer was beobachtet haben will, ist zweitrangig. Die nötigen Beobachtungen kann jeder selbst draußen vornehmen ohne sich von irgendwem etwas vorkauen zu lassen.
Begradigung bedeutet höhere Fließgeschwindigkeit, höhere Fließgeschwindigkeit bedeutet wiederum, dass Sedimente und Geröll schneller und besser abtransportiert werden und sich nicht so leicht ablagern können, wie das bei natürlichen Flussläufen mit Mäandern der Fall ist.
lesslow schrieb:aber darum geht es auch gar nicht. es ging viel mehr um andere aspekte.
Ändert nichts daran, dass die Erklärung trotzdem falsch war.


melden

Wasser als Informations-Speicher

28.09.2008 um 18:57
Viktor Schauberger gelangte durch die Beobachtung der im strömenden Gebirgsbach ruhig stehenden Forelle sowie durch überlieferte Ideen der Holzflößer zu der Überzeugung, dass die Natur große Antriebskräfte zur Verfügung stelle, von deren Existenz wir nichts wüssten. Er meinte, diese Kräfte isolieren und im konzentrischen Wasserwirbel technisch nutzbar machen zu können. Er meinte, dass es im Kern des Wirbels zu "starken Verdichtungserscheinungen" komme, wodurch Materie "die räumliche Sphäre verlasse" und gleichzeitig eine "Energieform" frei werde, die "in der Natur allgemein dem Aufbau der Substanz diene".

Er baute Antriebe für Flugzeuge, Schiffe, geräuschlose Turbinen [3], selbsttätig reinigende Rohrleitungen sowie Geräte zur Reinigung und sog. "Veredelung" von Wasser,[4] das er als Heilmittel einsetzte. Er verwarf die Ansätze der Naturwissenschaft,[5] die nutzbare Energie als ein Produkt von Druck, Reibung oder Hitze betrachtet - allesamt Vorgänge, die in der Natur ausschließlich zur Ausscheidung von Minderwertigem benutzt würden. Der Aufbau der Stoffe und Kräfte in der Natur, so die Ansicht Schaubergers, findet ausschließlich auf dem kalten Strömungsweg durch Energiesynthesen und stets in wirbelförmigen Bahnen statt.
seine arbeiten haben einen gemeinsamen nenner mit denen von wilhelm reich und lassen sich sehr gut miteinander verbinden. so wie man schauberger alles nahm, unter hitlers zeiten. so nahm ähnlich geschah es auch wilhelm reich, alle seine bücher in denen er die lebensenergie beschreibt, oder auch jene, die damit in verbindung gebracht werden konnte, wurden verbrannt. jedoch nicht von einem ns-regime sondern von der us-regerung in den 50ern.
Reich beginnt als Psychoanalytiker, beschreibt sehr ausführlich das Vorhandensein der verschiedenen Abwehrmuster des Menschen (Charakterpanzerungen, zunächst psychisch, dann somatisch) und die Möglichkeiten ihrer Auflösung. Seine konsequente Verfolgung der energetischen Basis (was Freud Libido-Ökonomie nannte, aber nicht weiter verfolgte) führte ihn zur Frage, was denn eigentlich das Lebendige sei, zur Entwicklung der Sexualökonomie und schließlich zur „Entdeckung des Orgons“. Seine besondere Aufmerksamkeit galt der Erforschung der Krebserkrankungen, seiner Meinung nach eine Erkrankung des gesamten Organismus, der eine gestörte Pulsation des Orgons im Körper zugrunde liege, [...]

Ein gerichtliches Verbot der Verwendung dieser Orgon-Akkumulatoren sowie die Verfügung, diese Geräte selbst sowie alle seine Bücher zu vernichten, wurde von Reich nicht akzeptiert, da es sich um eine wissenschaftliche Frage handele. Nachdem ein Mitarbeiter Reichs gegen die Anordnung des Gerichtes, Orgon-Akkumulatoren nicht über die Staatsgrenzen zu transportieren, verstieß, wurde Reich 1956 zu einer zweijährigen Haftstrafe wegen „Missachtung des Gerichts“ verurteilt. Während der Haft starb Reich laut offizieller Verlautbarung an Herzversagen.

Reichs Arbeiten wurden als „Werbeschriften“ für den „Orgon-Akkumulator“ unter Aufsicht der FDA verbrannt. Die FDA bestand auf der Verbrennung aller Arbeiten Reichs, wenn in ihnen das Wort Orgon vorkam, oder, wenn nicht, wenn ihnen gedankliche Vorarbeit für die Orgonomie unterstellt werden konnte, d.h. fast alle publizierten Schriften Reichs.


melden

Wasser als Informations-Speicher

28.09.2008 um 19:05
ich hab das so von einem professor gehört...
dann war es halt falsch, ich hab keine lust mit dir darüber zu diskutieren.


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

28.09.2008 um 19:06
Jaja, Viktor Schauberger, hat dies beobachtet, Viktor Schauberger hat jenes geschrieben...

Wieso muss dieser Unfug eigentlich immer und immer wieder zitiert werden, wenn es lediglich um Dinge geht, die jeder vor der eigenen Haustür mit eigenen Augen beobachten kann?

Die Aussage "dadurch treten die pegel über und überfluten oft die gegend, da der schlack und die steine nicht mehr abgetragen werden und sich anstauuen" ist und bleibt falsch, da ändert sich auch nichts dran, wenn hier die komplette Schauberger-Biographie zitiert wird.

Raus in die Natur, auf zum nächsten fließenden Gewässer, Augen auf, nachdenken!


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

28.09.2008 um 19:07
lesslow schrieb:ich hab das so von einem professor gehört...
Noch schlimmer... :|


melden

Wasser als Informations-Speicher

28.09.2008 um 19:13
man, warum fährstn du mich hier so an?
was bezweckst damit?
ich fühl mich grade ziemlich angefahren von dir.

das schauberger und reich "zeugs", hab ich nicht als antwort auf deine "berichtigung" gepostet, sondern zum thema.

und man sollte schon differenzieren zwischen den schauberger mythen und dem beitrag seiner arbeiten.


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

28.09.2008 um 19:59
lesslow schrieb:ich fühl mich grade ziemlich angefahren von dir.
Du: Behauptung.
Ich: Behauptung widerlegt.
Du: Hinweis, dass Behauptung auf Beobachtung von Viktor Schauberger basiert.
Ich: Hinweis, dass Beobachtungen Dritter irrelevant sind wenn man sie mit eigenen Augen überprüfen und die daraus resultierenden Behauptungen selbst widerlegen kann.

Wie man sich dadurch jetzt persönlich "angefahren" fühlen kann, ist mir ein Rätsel.


melden

Wasser als Informations-Speicher

29.09.2008 um 00:14
der ton macht halt die musik.
ich find es ja ok, wenn man mich berichtigt, die frage ist nur wie. und ich hab mich halt angefahren gefühlt.

die frage ist nur, inwieweit du das selbst beobachtet hast, führst ja immerhin auch nur aussagen dritter an - wikipedie.


melden
Anzeige

Wasser als Informations-Speicher

29.09.2008 um 01:13
AmmaEra
Sidhe schrieb:Probier's doch einfach mal aus, ein Glas Wasser mit einem sehr positiven Begriff beschriften und ein anderes mit etwas sehr negativem. Einige Zeit stehen lassen und der Unterschied ist deutlich zu bemerken, oft sogar zu riechen.
Hast Du das selbst ausprobiert?
Muß ich auch mal machen. :)
Ich hab mal einen ähnlichen Versuch mit Kartoffelhälften gemacht, wobei die eine beschimpft und die andere freundlich angesprochen wird. Das Ergebnis entsprach auch Deiner Schilderung.


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden