Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

168 Beiträge, Schlüsselwörter: Wasser, Grönland, Polkappen

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 23:16
@lenzko

das das Schwimmende Eis nicht zum MSA zu tun, weis ich ja :)

Aber das andere kling sehr interessant, ja 7meter sind aber auch schon gewaltig.


melden
Anzeige

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 23:21
@babykecks

oja das Methan, dann sieht es übel aus,

ich glaub Nord-Westlich Norwegen soll aj ein riesiges Vorkommen sein.

Na wenn das hoch kommt, oje


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 23:21
@Vogelspinne
Ja, bei 7 Metern würden sich so einige Meeresküsten auf der Erde weit ins Landesinnere
verschieben.


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 23:23
@lenzko

die Flüsse wären ja auch betroffen, auch die erheben sich :/

Jetzt mal Umrechne bis wohin würde es Landesinnere gehn , ich denke Köle hälle schon ein wenig was davon! näher am Strand ;)


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 23:29
wartet doch alle erstmal den Weltuntergang 2012 ab, oder den Polsprung bzw. unsere Bewusstseinsveränderung....

außerdem wie Vogelspinne bemerkte, wird cool sein überall Strand und Palmen.. muskulöse Jungs und Mädels in Bikinis.. oh ja


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 23:31
@Vogelspinne
Also mal ausgegangen von 4 mm Anstieg pro Jahr, was schon recht hoch gegriffen ist und einer zusätzlichen Beschleunigung des Anstiegs (ca. 0,1 mm pro Jahr) kommt man vielleicht auf 1 m in den nächsten 100 Jahren.
Wenn ich das so weiterrechne komm ich auf ca. 500 Jahre für die 14 m.

Für Industriestaaten dürfte das nicht allzu schwierig sein, sich darauf einzustellen. Die Niederländer haben sich, wie schon gesagt, als sehr trickreich erwiesen was Landgewinnung bzw. Deich- und Wehrbauangeht.
Und wenn sich in ein bis zweihundert Jahren herausstellt, dass der Anstieg immer mehr zunimmt kann man auch noch mit Umsiedlungsmaßnahmen reagieren, die sich ja wiederum gut und gerne über Jahrzehnte hinziehen dürfen.

so als Beispiel: http://www.ecoboot.nl/artikelen/floating_houses.php

Ich seh das noch relativ gelassen, aber des Nachdenkens wert.


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 23:37
@Zotteltier
Man geht bei diesen Berechnungen immer nach den bis dato bekannten Faktoren.

Wenn nun aber bsw. eine gewaltige Menge Methan in die Atmosphäre geblasen und das vielleicht in einem Jahr verstärkter Sonnenfleckaktivitäten. Dann bleiben keine 100 Jahre um gemütlich ein paar Deiche hochzuziehen.

Dann säuft Südengland, Norddeutschland, Holland, Norditalien, Nordbelgien, Dänemark, Nordpolen um einige zu nennen regelrecht ab.

Diese ganzen berechnungen sind fürn A.... man erinnere sich nur wie lange man eine Erderwärmung abstritt, dann war der Mensch nicht schuld und jetzt heißt es wir haben genügend Zeit. Eine Lüge folgt der nächsten.


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 23:39
@moria

öhm nicht wirklich, wenns Nass wird hab ich z.b auch kein zuhause mehr.

@Zotteltier

Boa das sieht ja cool aus, so ein Haus hätte ich dann auch gerne, aber wie sollen die dort leben drinnen ( ähnlich wie ein Schiff) wei wellengang können die das Essen und trinken aber knicken, muss alles fest gemacht werden ;)


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 23:41
@babykecks

ja da stimme ich dir zu, denke auch nicht das es allzu lange gehen wird , vill 200 jahre aber 500??, wenn man bedenkt wie schnell sich das Eis am Norpol verdrückt hat innerhalb von 100 jahren *riesenaugenmach*


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 23:48
Auch eine gute Seite zum Thema :

http://www.spiegel.de/flash/0,5532,18741,00.html


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 23:50
ich komme immer dahin, wo ist den da was??

http://www.spiegel.de/


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 23:53
http://nsidc.org/cgi-bin/bist/bist.pl?annot=1&legend=1&scale=100&tab_cols=2&tab_rows=2&config=seaice_index&submit=Refres...

wird es nun weniger oder mehr;)


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 23:56
@neoschamane

wow was für eine lange URL :D

mal kucken was es da zu sehen gibt.


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 23:57
@neoschamane

laut dem sieht es so aus als wäre 1980 weniger als heute *wirrekuck*


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

20.07.2009 um 00:03
das (klima)thema ist viel zu komplex, als einfach den befuerwortern oder gegnern (des menschengemachten) wandels glauben zu koennen(duerfen)

alle seiten/infos betrachten und konsequent hinterfragen ...


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

20.07.2009 um 00:05
@neoschamane

aber was den Norden betrift hat es zu 1980 abgenommen!

Das erste ist der Süden gewesen :)

Hab mal da etwas rum probiert!


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

20.07.2009 um 00:06
@neoschamane
Ich stimme dir 100% zu das Thema Klima ist zu komplex.


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

20.07.2009 um 00:08
Wie mag wohl die Landkarte aussehen wenn es an die 70meter gestiegen ist???

@neoschamane

ja sehr komplex


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

20.07.2009 um 00:13
@babykecks
Das Methan pufft da aber auch nicht einfach so raus als ob Sibirien einen fahren ließe ;)
Das sind Gleichgewichtseinstellungen die von der Erwärmung abhängig sind.
Außerdem werden da die Gasfirmen Schlange stehen um Methan, das einfach so an die Oberfläche kommt, abzugreifen (die ersten Firmen sind schon da).

Falls Du Dich auf den Artikel:
http://www.nature.com/nature/journal/v443/n7107/abs/nature05040.html
beziehst, geht es eigentlich erstmal nur darum, dass der Anteil an Methan der aus den Sibirischen Seen in die Atmosphäre tritt, wohl um 10 - 68 % korrigiert werden muss. Allerdings bleibt die Frage offen wieviel das normalerweise am Gesamtausstoß ausmacht offen, da ich von zu Haus nicht auf den Artikel zugreifen kann.

@Vogelspinne
@neoschamane
Was die Arktis/Antarktisgeschichte angeht scheint die Arktis abzunehmen während die Antarktis zunimmt, wenn ich das aus:
http://lbs.hh.schule.de/welcome.phtml?unten=/klima/klimafolgen/meeresspiegel/index.htm
richtig entnommen habe.


melden
Anzeige
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

20.07.2009 um 00:17
Hmmm. Auch der Adamello-Gletscher scheint wieder zu wachsen (Vergleich 2003/08):

http://www.gletscherarchiv.de/fotovergleiche/11-535012-adamello


melden
211 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden