Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

168 Beiträge, Schlüsselwörter: Wasser, Grönland, Polkappen

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

18.08.2010 um 21:44
@Warhead

lach :D

na irgendwann schwimmt eh alles :) die Holländer wollen ja auf der Nordsee Häusle bauen.


melden
Anzeige
Despina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

21.08.2010 um 17:44
@Vogelspinne
nach düsteren 4 seiten der gezeigten hoffnungslosigkeit des erwarteten meeresanstieg
solltest du mal von der bremse gehen und einen anderen gang einlegen.dein theam
im threat erwartet es von dir.die beiträge sind doch großartig gewesen.fakten sammeln
und problemlösungen diskutieren,nur das bringt uns weiter.z.b. ozeanien retten.


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

21.08.2010 um 21:48
@Despina

ja aber es ist sicher keine Lösung wenn wir kein Wasser mehr nutzen würden, ok man trocknet aus , der Mensch verschwindet vom Erdball, auf Grund Dehydrierung (sorry wenn falsch geschrieben)!

aber mal erlich Düster ist es doch, vielleicht nicht direkt für Uns aber unseren Nachfahren/kommen!


melden
Despina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

21.08.2010 um 23:07
@Vogelspinne
unsere Erde ist ein Himmelkörper dessen bewohner angewiesen sind in einem system
zu leben,dessen ungleichgewicht dadurch garantiert wird,das die sonne diesen Planeten
erwärmt und diese wärme an das kalte all wieder abgegeben werden kann.dieser zyklus
hat bis zur industrialisierung gepaßt.durch Verbrennungsprozesse weltweit kippt das globale
system durch eingriffe des menschen um.waldvernichtung und brandrodungern,boden-
versiegelungen,voltaiganlagen,windkraftparks,urbanisierung mit landschaftsverbrauch führen
zur erwärmung der erde.mit der erwärmung setzt in den permafrostgebieten eine freisetzung
des methangas ein,dessen zerstörung in der stratosphäre am ozonschutzschild der erde einsetzt.die sonnenstrahlung beginnt die erde stärker aufzuheizen,alles wird wärmer,die
meere,die festlandssockel,die Polkappen,die gletscher und auch grönland.
es gibt nur eine lösung,die erde muß gekühlt werden,durch verdunstungskälte von meer-
wasser durch die sonnenenergie zu trinkwasser und grundwasser in allen wüstengebieten
der erde.


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

21.08.2010 um 23:11
@Despina

Klingt Einleuchtend , aber wie machen - und dafür müssen alle an einen Strang ziehen aber da happert es doch auch schon!


melden
Despina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

21.08.2010 um 23:15
@Vogelspinne
du bis ja schneller als der schall.kannst du alles schon vorher lesen???.


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

21.08.2010 um 23:17
@Despina

hehe Nö :D


melden
Despina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

21.08.2010 um 23:30
@Vogelspinne
habe systeme den Botschaften von Marroko und Lybien vorgestellt.Marroko war schon im
Ministerium für entwicklung und zusammenarbeit vorstellig. gute nacht.


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

21.08.2010 um 23:32
@Despina

Ja einer von Vielen, sollten aber alle mitziehen , gute Nacht!


melden
Despina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

28.08.2010 um 15:59
@Vogelspinne
habe die veränderung im bild bemerkt,diese blauen augen zeigen den weitblick
in die zukunft.wenn du nicht aufpaßt fällt dein interessanter threat aus der rubrik
und das wäre sehr schade.haben deine diskussionsteilnehmer denn keine ideen
mehr.waten doch schon genug menschen durch wasserflächen,die vorher nicht
da waren.


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

29.08.2010 um 19:34
Durch ein Buch bin ich auf einen interessanten Aspekt gestoßen:

Die Pole, also das Eis, liegen im Wasser der Ozeane, es schwimmt. Wenn es aber im Wasser schwimmt, und das Eis schmilzt, nimmt der Wasserspiegel nicht zu, da durch die Masse des Eises der Wasserspiegel eh hoch gedrückt war. Demnach kann der Wasserspiegel nicht durch Abschmelzen der Polkappen steigen.

Meinungen?


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

29.08.2010 um 19:45
@charlette hi,

das Eis welches so ode so in oder auf den Meeren ist, trägt tatsächlich zu keiner erhöhung des Meeresspiegels bei.
Jedoch ist das bei den Festlandeis eine andere Geschicht, diese ist, wie der Name schon sagt nicht im Wasser sondern eben auf dem grönländischen oder dem antarktischen Festland.
Und das sind verdammt große Mengen an Wasser.


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

29.08.2010 um 19:54
@Katori Hi!

Bis das Eis schmilzt, muss dort ja erst mal eine Temperatur über 0 Grad herrschen. Und ich gehe nicht davon aus, dass das passieren wird... (wenn die Temperatur an den Polen um 40 Grad steigt, um wie viel Grad steigt sie dann bspw. am Äquator? Hölle, Hölle sag ich da nur ;))

Klar kann sich das Klima dieses Planeten verändern. Ist ja seit Enstehung schon diverse Male passiert. Und damals gabs auch keine Menschen, die mit ihren Fabriken etc. Abgase in die Luft gepustet haben. Das dürfte alles ein sich selbst regulierender Mechanismus sein, auf den wir herzlich wenig Einfluss haben.


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

29.08.2010 um 19:58
@charlette Temperaturen an beiden Polen sind immer Sommer meinese Wisens nach im leichten + Bereich, sicher würde ein völliges Abschmelzen seehr lange dauern, aber es findet im Sommer immerhin ein Tauprozess statt.
Und der Mensch trägt schuld daran ;) aber nicht wegen dem CO2 sondern wegen der feinsten Rußpartikel, die die Wärme der Sonne schön einfangen und somit das Eis zum schmelzen bringen.


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

29.08.2010 um 20:08
@Vogelspinne
@charlette
@Despina
@Warhead
@myzyny
@Jacques1
@chen
@mahadeva
@lenzko

Hi alle zusammen, ich habe mir eben mal erlaubt, Euch einen interesanten Bericht + Photostrecke zu verlinken.
http://www.nationalgeographic.de/reportagen/groenland-das-grosse-tauen


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

29.08.2010 um 20:13
Ich bin der Meinung, dass wir über das komplexe System der Erde und ihrer Natur viel zu wenig wissen um darüber urteilen zu können, wieso auf Grönland ein wenig das Eis schmilzt. In Anbetracht der Gesamtmenge des Wissens, wissen wir vielleicht 1 %.

Man kann auch nicht alles glauben, was den Leuten zu erzählen versucht wird. Deswegen lautet die Devise: Wissen sammeln und selbst herausfinden!


melden
Despina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

30.08.2010 um 23:02
@charlette
es wäre schön wenn wir noch genügent zeit hätten ergebnisse und daten zu sammeln,um
schlußfogerungen für problemlösungen einzuleiten.40 jahre klimaforschung haben nichts
bewirkt,weil die ansätze zur abwendung der klimakatastrophe,die falschen waren.anfang
80 ziger jahre war das ozonloch über astralien im zusammenhang mit FCKW im gespäch
und das war richtig,man vergaß aber das andere gase ebendso zerstörerisch auf diesen
schutzschild der erde,gegen die harten sonnenstrahlungen wirken.es war nie das atmungsgas CO² mit 0,038% in der erdatmosphäre,sondern die Methangasvorkommen in den jetzt
aufbrechenden permafrostgebieten,die in der stratosphäre durch die energiestrahlng zu
agressiven radikalkomponenten umgewandelt werden,die die ozonschutzschicht zerstören.
es ist nicht 5 vor 12 sondern eine minute vor 12 und jeder sollte sich mal gedanken machen
welchen wohnraum er oder sie abtreten muß,um eine familie aus bangladesch aufzunehmen,
oder glaubt jemand pakistan nimmt 165 millionen der armen meeresanstiegsflüchtinge auf.
es giebt eine letzte teure lösung,die verrate ech euch,im thread fals ihm mir glaubt.


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

31.08.2010 um 21:48
Ich war letzte Woche in Tirol, da wo Ötzi gefunden wurde...
Mit den Einheimischen hab ich mich eben über dieses Thema unterhalten, und sie sagen man merke schon das die Gletscher zurückgehen. Sie sagen aber auch das habe es schon immer gegeben. Wo man den Ötzi fand soll seinerzeit auch gerade kein Gletscher gewesen sein. Unsererzeit ist besagtes Gebiet ein Gletscher...


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

31.08.2010 um 23:22
@charlette

Die Fakten sind bekannt,nicht erst seit vorgestern Abend,schon in den 60ern meldeten sich Biologen,Klima und Zukunftsforscher zu Wort,denen hörte keiner zu oder sie wurden verlacht,später nannte man sie Scheisshippies,Ökospinner und Baumschmuser.Nagut,dann ist Julia Hill halt ne Baumschmuserin,aber als solche hat sie weitaus mehr Weitblick als der Finanzvorstand von nem Energieunternehmen,bei dem reicht der Weitblick gerade mal bis zur nächsten Quartalsabrechnung.
1970 erschien das Buch "das Selbstmordprogramm"von Gordon Rattray Taylor.Alles,was wir heute erleben,Energieknappheit,Rohstoffknappheit und Kriege um selbige,Klimawandel,Überbevölkerung, Peakoil,Technikhörigkeit,Globalisierung,Wüstenausbreitung,Monokulturen,abgeholzte Regenwälder,Wasserknappheit uswufs,war schon 1970 bekannt und schlug sich in der Studie "Grenzen des Wachstums"nieder und wurden 1980 mit der Studie Global 2000-Der Bericht an den Präsidenten erweitert und verifiziert

http://www.nachhaltigkeit.info/artikel/global_2000bericht_von_1980_545.htm

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/25/25127/1.html

http://www.zeit.de/1981/27/Global-2000

Die Wissenschaftler sind natürlich nicht blöd,denn sie wissen um die geistige Unbeweglichkeit und Bequemlichkeit der Menschen,um die Vorliebe alles beim alten zu lassen,deshalb bauten sie in ihre Szenarien eine Pufferzeit ein,das tun sie immer,diese Pufferzeit ist ein bis anderthalb Generationen geschaltet,diese Pufferzeit tickt nun ihre Nachspielzeit ab,alles danach läuft unter Point of no Return.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

31.08.2010 um 23:25
@Despina
Vergiss nicht das Lachgas,das und Methan in ungeheuren Mengen werden frei wenn Moore und Feuchtwiesen trockengelegt oder Torf abgebaut wird,und Lachgas ist achtzig mal potenter als Co2


melden
179 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden