Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freie Energie/Perpetuum Mobile

7.660 Beiträge, Schlüsselwörter: Freie Energie, Perpetuum Mobile
vio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie/Perpetuum Mobile

27.08.2004 um 14:59
Haste ja weiter oben schon mal beschrieben aber was ist wenn das Universum auch so entstanden ist, Energie die aus dem Nichts kam aber nicht in sehr kleinen Mengen sondern in extrem großen...Wäre das nicht im Endeffekt nicht doch ein PM? Da wir doch noch nicht sehr vielen Wissen über die Mächte die da draussen vorherrschen, könnte es doch möglich sein?
Jedenfalls wenn man davon ausgeht das früher nichts ausser das Nichts vorhanden war ;)
Mal so nebenbei gesagt: ich stelle mir jedesmal vor das die Menschheit immer noch wie klein Fritzchen ist der sich die große Welt(Universum) vorstellt. Die Physik hier auf der Erde kann ja da draussen zum größten Teil ja nicht mehr gültig sein, besonders mit den Gesetzen der Energie...Solange wir nicht das Universum dreimal durchfahren haben bleibt es immer noch eine Möglichkeit oder nicht?


melden
Anzeige
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie/Perpetuum Mobile

28.08.2004 um 08:58
Naja wir hatten das perpetuum mobile Problem mal in der schule und ich und zwei andere solten einen Vortrag drüber machen. Wir hatten nun im netz und aus büchern verschiedene Mobiles rausgesucht und sollten nun erklären wieso diese Dinge nicht gegehen konnten, wir haben uns mal ein eigenes Beispiel ausgedacht:
Man nehme ein auto in dem Auto ist ein generator(G), dieser ist mit dem Motor(M) verbunden und dieser mit den Rädern(R) und diese wiederum mit dem Generator:
G->M->R->G
Wir haben uns das so überlegt:
Wenn sich die Räder drehen wird der Generator in bewegung gesetzt und erzeugt Strom für den Motor. Der jetzt funtionierende Motor treibt die Räder an und das Auto bewegt sich, dadurch wird wieder der Generator angetrieben, der Motor läuft und die Räder drehen sich und so weiter und so weiter.
Das Problem war nur da ja in dem Ruhezustand kein Teil etwas macht geht das so schon mal nicht, und selbst wenn sich das Auto bewegt würde es nicht genug Kraft aufbringen können um das Auto zu bewegen bzw. würde es gar nicht weit kommen.

Naja ich weis nicht mehr in wie weit das noch so richtig war aber ich glaube so war das, ist ja schon 2 Jahre her dieser Vortrag.

Wir sind alle verrückt, doch wir merken es nicht mehr.


melden
chris-ak21
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie/Perpetuum Mobile

29.08.2004 um 15:03
stichwort nano technologie :
"amerikanische Wissenschaftler haben ein unglaublich poröses Material entwickelt: Die so genannte innere Oberfläche eines einzigen Gramms der MOF-177 genannten Substanz ist so groß wie ein halbes Fußballfeld oder 17 Tennisplätze...
Möglicherweise eignet sich MOF-177 sogar als Wasserstoffspeicher für brennstoffzellengetriebene Autos, schreibt das Wissenschaftsmagazin New Scientist..."

"Bei einer PEM-Brennstoffzelle wird ein edelmetallhaltiger Katalysator eingesetzt, meistens handelt es sich hierbei um Platin. Ohne das Platin würden Wasserstoff und Sauerstoff nicht miteinander reagieren. Erst die Zufuhr der Aktivierungsenergie, z.B. durch einen Funken, würde die Reaktion explosionsartig ablaufen lassen. Das Elektrolyt ist eine Polymermembran, die nur Protonen durchlässt"

moderne wasserstoff autos haben eine PEM-Brennstoffzelle na wenn das kein
Perpetium Mobile ist!

„An Ideale zu glauben und seine Gefühle auszuleben ist kein Widerspruch!“

„Im Prinzip ist alles machbar man muss nur den Mut haben es zu wagen!“


melden
chris-ak21
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie/Perpetuum Mobile

29.08.2004 um 15:09
Link: www.diebrennstoffzelle.de (extern)

PEM link

„An Ideale zu glauben und seine Gefühle auszuleben ist kein Widerspruch!“

„Im Prinzip ist alles machbar man muss nur den Mut haben es zu wagen!“


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie/Perpetuum Mobile

02.09.2004 um 21:57
Ich hab mir mal überlegt das man bei einem perpetuum mobile auto einen Motor bräuchte der nur sehr wenig Energie verbraucht aber sehr viel Leistung bringt um den Reibungswiederstand auszugleichen. Doch der Motor muss noch erfunden werden.

Oder etwas anderes was ich nicht erklären kann war nur so ne Phantasievorstellung, das man einen hermetisch abgedichteten Kasten/Bahn mit elektrischen Teilchen füllt und dann an dem Auto irgendetwas an Bord hat was diese Teilchen anzieht/aufnimmt und dann irgendwie so das Auto angetrieben wird aber das ist nur ne Vorstellung ich kann nichts erklären noch hab ich konkrete Vorschstellungen wie das Auto aussehen sollte oder diese Geräte...

Wir sind alle verrückt, doch wir merken es nicht mehr.


melden
jourein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie/Perpetuum Mobile

03.09.2004 um 10:58
vielleicht wäre eine art perpetuum mobile tatsächlich möglich indem man die Unschärferelation ausnutzt es ist nähmlich so, dass z.b. ein Gegenstand nie genau null °K haben kann, weil der Impuls der Teilchen aus denen er besteht unscharf ist. Aber ich weis nicht ob eine Maschine die aus dieser Unschärfe Energie gewinnen soll selbst keiner Unschärfe unterliegen dürfte, wenn es nähmlich so wäre dann ginge es doch nicht...
Aber man könnte ein Teilchen als perpetuum mobile betrachten:
Es ändert seinen Bewegungszustand (aufgrund der Unschärfe) ohne dabei Energie zu verbrauchen.


melden
oberheimer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie/Perpetuum Mobile

03.09.2004 um 11:24
@jourein: Quantenmechanische Phänomene gilten "nur" für mikroskopische Gegenstände. Und ich glaube kaum, das du eine Maschine bauen kannst, die so klein ist, das sie der Quantenmechanik genüge tut.

"Aber man könnte ein Teilchen als perpetuum mobile betrachten:
Es ändert seinen Bewegungszustand (aufgrund der Unschärfe) ohne dabei Energie zu verbrauchen."

Sicher?


Nichts und wieder Nichts.


melden
oberheimer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie/Perpetuum Mobile

03.09.2004 um 11:26
@BlackFlame: Mit deinen anziehenden Teilchen, wie ich verstanden habe, willst du Energie gewinnen. Bedenke aber, das potentielle Energien der Teilchen verloren gehen könnten. So z.B. Wirfst du einen Stien zu Boden, so sinkt seine potentielle Energie, je näher der Erde, also Energieverlust.

Nichts und wieder Nichts.


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

03.09.2004 um 11:50
Wie sähe es aus mit Perpetua Mobila auf quantenebene, bei zB 0,001 Calvin oder noch weniger?? Wir alle wissen, dass alles an von Physik dabei verkommt...

Ein PM ist wirklich unmöglich aus unseren maßstäben,... keine frage, man bräuchte ein Elemetn, dass sich 100%ig in ihren ursprungszustand zurück versetzen könnte, nach jeglicher Veränderung. Das einzige was mir einfallen würde, wäre eine 100%ig perfekte Feder... vielleicht ist das ja ein denkansatz?

lg neo

Individualität ist der Kontrast der Persönlichkeit,
da sie nicht von Freiheit sondern nur von
Abhängigkeit, der Gesellschaft zeugt


melden
greulix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie/Perpetuum Mobile

03.09.2004 um 15:14
..."hier kommt sie aus Chrom und Stahl
Gott der Leiden Herr der Qual
grenzenlos durch Raum und Zeit dreht sie sich in Ewigkeit..."









stupid people shouldn´t breed


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

24.12.2008 um 14:13
Ich hab ja nix dagegen, wenn mir jemand ein Gerät baut, das von mir aus ihre Energie aus Feenstaub gewinnt oder auch aus dem Äther oder wie derjenige den Quatsch auch nennen will, hauptsache hinten kommt so viel nutzbare Energie raus, dass sich die Investition rechnet. Wenn es dann noch gegen die bestehenden Gesetze der Physik verstößt um so besser, dann regnet es noch gleich Nobel-Preise und Auszeichnungen dazu.
Aber dieser "jemand" versteckt sich ziemlich gut.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie/Perpetuum Mobile

24.12.2008 um 14:28
Oh Mann, ich hab ein paar Seiten von dem Schmarrn _gelesen_. Könnt Ihr Euch das wirklich vorstellen? _Gelesen_!

Und ich hab's überlebt. Aber ich bin ehrlich ziemlich angeschlagen, obwohl ich ziemlich hart im nehmen bin.

Pffffiiiiuuuuhhh. :(


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

24.12.2008 um 14:57
Fragestellung wenn´s PM gäbe, wofür würde man die erzeugte Energie die im Überfluss vohanden wäre, den verwenden ... ?
und zwar in unvorstellbaren mengen ( Trillionnen an Megawatts ) pro Tag oder Stunde oder Minute .... wofür ....


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

24.12.2008 um 17:38
OpenEyes schrieb:Oh Mann, ich hab ein paar Seiten von dem Schmarrn _gelesen_. Könnt Ihr Euch das wirklich vorstellen? _Gelesen_!
Ja, ich habs auch versucht. Aber dann doch festgestellt das meine masochistische Ader nicht ganz so ausgeprägt ist als das ich wirklich jeden Beitrag vollständig gelesen hätte.

Aber es ist ganz schön hart :-(


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie/Perpetuum Mobile

26.12.2008 um 21:34
Perpetuum Mobile blablabla

Kann man das Wort nicht einfach im Forum sperren?

Es war nie möglich, ist nicht möglich und wird auch nie möglich sein.
Die armen Menschen, die damit ihre Zeit vergeuden und sich Tage, Monate oger gar Jahre lang den Kopf zermartern.. Nach dem Stand der heutigen Möglichkeiten unmöglich. Denkt darüber nach, wenn es mindestens zwei neue Energieformen gibt, die entdeckt wurden und selbst dann ist es unwahrscheinlich, dass eine Lösung möglich ist..


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

26.12.2008 um 23:05
Hallo Leute

Ein Perpetuum-Mobile hat es noch nie gegeben, und es wird auch niemals eines geben.
Aber es gibt Maschinen mit einem wirkungsgrad von über 100%.
Jeder von euch hat so eine Maschine in seiner Küche. Eine Maschine, mit einem
Wirkungsgrad von 300%-400%.

Gruß Sandro


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

26.12.2008 um 23:11
>>Ein Perpetuum-Mobile hat es noch nie gegeben, und es wird auch niemals eines geben.
>>Aber es gibt Maschinen mit einem wirkungsgrad von über 100%.

Ok, ich verstehe o.O


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie/Perpetuum Mobile

26.12.2008 um 23:27
Auch eine Wärmepumpe ist kein Perpetuum Mobile im eigentlichen Sinn, denn die Wärmeenergie ist nicht unendlich, sondern nur sehr groß.


melden

Freie Energie/Perpetuum Mobile

26.12.2008 um 23:34
@pommes1983

Richtig erkannt, genauso ist es

Gruß Sandro


melden
Anzeige

Freie Energie/Perpetuum Mobile

27.12.2008 um 14:13
Alek-Sandr schrieb:Jeder von euch hat so eine Maschine in seiner Küche. Eine Maschine, mit einem
Wirkungsgrad von 300%-400%.
das mag maximal noch für Werbefritze und ihre verquerte Optik gelten, bei sauberer energetischer Betrachtung ist die Aussage nichts weiter als einfach völlig falsch.


melden
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden