Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

161 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Polarsprung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

25.09.2009 um 20:59
Merkur: Unerwartete Entdeckung von Polareis, zusammen mit einem überraschend starken eigenen Magnetfeld … für einen angeblich „toten“ Planeten
aus den angeblichen "dramatischen Veränderungen" ist zwar interessant und unerwartet, aber wie kann man behaupten es wäre eine Veränderung wenn es einfach nur eine Beobachtung aus der ersten genaueren Beobachtung ist?


melden

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

30.09.2009 um 20:21
@ all:
unglaublich... da schaut man mal ein paar tage (oder warens ein paar wochen - hab momentan kein zeitgefühl) nicht rein... und das ganze thema entwickelt sich in die komischsten richtungen.

ich glaub irgendwie schon, dass die religion bei dieser weltuntergangsthematik eine rolle spielt... immerhin wird ja dort auch öfters davon gesprochen, dass irgendwann die welt untergeht usw.
aber ich bin mehr atheist und null religiös veranlagt, also kann ich dass nur von einer seite aus betrachten...
hab jetzt auch nicht alle meldungen zu dem thema durchgelesen, weil ich einfach zu faul bin *sorry* :-)

mein fazit zu dem thema ist, dass ich dass das topic nur aus einer laune entstanden ist, und ich mich für einen moment lang da rein gesteigert habe. ob wir jetzt 2013 jetzt erleben oder nicht kann ich nicht sagen... die welt kann von mir aus untergehen, wenn ich alles gesehen, getan und erledigt habe, was ich für mein leben vorgehabt habe.... so viel dazu...

klingt egoistisch... ist es auch...

@Kev0815
das der zetatalk irgendwie gefakt und sektenmäßig ist hab ich mir gleich gedacht... aber ich bin noch nie zuvor auf sowas gestoßen, deswegen hat mich das schon irgendwie beeindruckt...


melden
melden

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

30.12.2010 um 22:29
@flipstar444
Gibts dazu auch nen Fachartikel??Ich kann nichts finden,ausser in irgendwelchen obskuren Esoseiten


melden

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

14.01.2012 um 11:08
@chen
@thomaszg2872
@Kev0815
@Gamma7
@Rambaldi
@Warhead
@Killerbee87

Massive globale Superstürme verursacht durch magnetische Polverschiebungen

http://b-n-d.net/bnd-aktikel/umwelt-a-klima/64-massive-globale-superstuerme-verurschacht-durch-magnetische-polverschiebungen.html (Archiv-Version vom 04.01.2012)

Einfach mal lesen und die dazu gehörigen Meinungen bitte posten.
Ich meine das der Artikel nicht gerade postiv ist und wenn da was drann sein sollte, dann könnte das ziemlich unangenehm für uns werden.

MFG


xpq101


melden

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

14.01.2012 um 15:47
@xpq101


ja, hm,


daß eine Polverschiebung/Umkehr bevor steht mit allen ihren Folgen, vernehme ich schon seit einigen Jahren.


Spontan fällt mir dazu ein, daß' es wohl mittlerweile Möglichkeiten/Waffen gibt um Erdbeben zu erzeugen, und beim Wetter wird das wohl nicht anders sein.


Es unterliegt nicht alles nur rein natürlichen Einflüssen, natürlich wird darüber nicht groß gesprochen so im Großen und Ganzen.


Im Zusammenhang mit dem Untergang von Atlantis und der damit zusammenhängenden Sintflut möchte man meinen,

daß solche Korrekturen von Zeit zu Zeit eingesetzt werden, von wem auch immer.


entsprechende Verlautbarungen finden sich in den damit korrespondierenden Texten.



Im Grunde könnte es eine weitere Maßnahme sein, die Weltbevölkerung von 7 Mrd um 5 Mrd wirksam zu reduzieren mit allen möglichen Mitteln,

entsprechende Hinweise lassen sich ja finden .



Natürlich wird man es uns nicht sagen.



Mein Fazit: Solche Maßnahmen hat es in den letzten 250.000 Jahren seit sie uns Menschen erschaffen haben, immer wieder mal gegeben,



mfg,


melden

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

14.01.2012 um 20:57
So wird der Beginn einer neuen Eiszeit durch eine magnetische Polumkehrung eingeleitet, durch erhöhte vulkanische Aktivität, stärkere und häufigere Erdbeben, Tsunamis, kältere Winter, Superstürme und das Anhalten der Chandler Bewegung.

Die Zusammenhänge sind falsch. Es gibt keinen Zusammenhang zwischen Vulkanen, Erdbeben und Polsprüngen. Noch trete diese zur zeit gehäuft auf.


melden

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

15.01.2012 um 00:01
Da wird mal wieder alles auf die nur unwissenschaftlichste Weise durcheinandergeschmissen und zu einem bunten Poutpurrie verrührt,naja heisst ja auch nicht umsonst bunte Nachrichten
Und Freund @thomaszg2872 macht bei dem Spielchen mit und schmeisst noch Atlanter,Haarp und Sintflut in den Topp.
Mit der Reduzierung der Weltbevölkerung scheint es auch so seine Bewandtnis zu haben,als diese Verschwörungstheorie aufkam warens sechs Milliarden,jetzt sind es schon Sieben,irgendwie greifen die Massnahmen nicht so recht


melden

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

15.01.2012 um 00:53
Ich kann sowieso nichtmehr diese ganze 2012 untergangsgeschichte und alles wird bergab gehen hören. Das die Welt nach und nach kaputt geht ist ohne frage. Wir verschmutzen seit Jahrzehnten die Umwelt etc.

Das Erdmagnetfeld verschiebt sich sowieso durch die Sonnenaktivitäten etc. da brauchen wir nicht drüber Diskutieren. Kann man überall nachlesen. Unser komplettes Sonnensystem verändert sich zur Zeit. Wir können spekulieren wie wir wollen. Man wird es auf sich zukommen lassen müssen.

Nur so nen haltlosen Quatsch kann ich schon lange nichtmehr lesen.

MfG, Kev


1x zitiertmelden

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

15.01.2012 um 04:51
@Kev0815
Neinnein,die Welt geht nicht kaputt,das ist ein arroganter Irrglaube das wir den Planeten zerstören können.Wir können ihn kurzzeitig verwüsten,uns die eigenen Lebensgrundglagen zerstören,aber das Leben findet einen Weg


melden

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

15.01.2012 um 14:37
Zitat von Kev0815Kev0815 schrieb:Das Erdmagnetfeld verschiebt sich sowieso durch die Sonnenaktivitäten etc. da brauchen wir nicht drüber Diskutieren.
Stimmt brauchen wir nicht. Denn das stimmt so nicht. Das Erdmagnetfeld verschiebt sich nicht durch die Sonnenaktivitäten ;)
Zitat von Kev0815Kev0815 schrieb:Unser komplettes Sonnensystem verändert sich zur Zeit.
Tut es nicht. Kann man überall nachlesen :P
Zitat von Kev0815Kev0815 schrieb:Das die Welt nach und nach kaputt geht ist ohne frage.
Wo tut sie das? Noch ist der Planet intakt und wird wohl erst zerstört wenn die Sonne ein Roter Riese wird :D


1x zitiertmelden

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

18.01.2012 um 15:49
Zitat von FipseFipse schrieb am 15.01.2012:Stimmt brauchen wir nicht. Denn das stimmt so nicht. Das Erdmagnetfeld verschiebt sich nicht durch die Sonnenaktivitäten
Das stimmt so nicht.
Animati3
darstellung:Nasa
Das Magnetfeld wird stark durch die Sonnenwinde beeinflusst. Ob das nun was mit nem Polsprung zu tun hat weiß ich aber nicht ^^


melden

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

18.01.2012 um 15:50
@Natoll

Du weist genau was ich meine -_-

Das Magnetfeld wird nicht geografisch verschoben durch den Sonnenwind ;) Auch die Veränderungen des Sonnensystems sind Schwachsinn.


melden

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

18.01.2012 um 16:05
@Fipse
jo haste recht ^^ was soll sich denn sonst so im Sonnensystem verändern?


melden

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

18.01.2012 um 16:11
@Natoll

Keine Ahnung...bestimmt was mit Planetenstellungen, Planet X, Strahlung aus dem Zentrum der Milchstraße...


melden

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

18.01.2012 um 18:40
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,693109,00.html

"Vermutlich waren die Lichter die Folgen von Weltraumbeben", meint Baumjohann. Für Menschen am Boden stellten die Ereignisse kaum eine Gefahr dar. Raumschiffe jedoch, die in solch ein Weltraumbeben gerieten, wären bedroht.


Darum, Vorsicht beim nächsten Trip in die Galaxis :-)


1x zitiertmelden

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

18.01.2012 um 18:54
http://www.g-o.de/wissen-aktuell-12030-2010-07-30.html

http://www.g-o.de/dossier-92-1.html


melden

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

23.01.2012 um 21:13
Da nun wieder alle von den Magnetpolen reden wieder zurück zum Thema geologische Polverschiebung.

Es ist bekannt das die Erdeachse ein bisschen eiert, etwa so wie ein Kreisel bevor er umfällt. Dieser Vorgang wird Präzession genannt.

Diese Präzession hat eine Periode von 26'000 Jahre. Soweit die Fakten.

Könnte es nun sein das gerade 2012 eine solche Periode abgeschlossen wird? Das heisst von der Sonne aus gesehen würde sich die Erde auf die andere Seite neigen.

Die Erde ist nicht komplett rund, besonders am Äquator weisst sie bedingt durch die Fliekräfte der Rotoation einen "Bauch" auf. Könnte es nun sein das bedingt durch die Erdachsenverschiebung die Erdkruste aufreisst da der "Bauch" sich nun an einer anderen Stelle befindet?

Finde es schon komisch das meiner Meinung nach immer mehr Erdbeben im Pazifik auftreten obwohl dies von den Experten bestritten wird. Habe kürzlich einen Bericht über Christchurch gelesen welches immer noch fast täglich von Erdbegen betroffen ist. Als ich vor 12 Jahren dort gewesen bin war dies definitiv noch nicht so.

Wäre nett wenn jemand mit Ahnung meine Theorie wiederlegen könnte ;)


1x zitiertmelden

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

23.01.2012 um 21:53
@beammeup

Dass mit dem Pazifik ist leicht zu erklären:

Pazifischer Feuerring
Quelle: Wikipedia: Pazifischer Feuerring


Dort befinden sich einfach viele Plattengrenzen. Und genau eine auf Neuseeland ;)


melden

Geologische Polverschiebung- ist da was dran?

23.01.2012 um 22:14
@Fipse
Jup, das mit den Verwerfungslinien ist mir bekannt. Die Frage lautet aber nimmt die Erdbebenhäufigkeit zu? Und könnte dafür die Präzession der Erdachse verantwortlich sein?


2x zitiertmelden