weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwächeres Erdmagnetfeld

73 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Energie, Magnetfeld
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwächeres Erdmagnetfeld

14.12.2009 um 22:44
@matti15
matti15 schrieb:Endlich mal ein beweis hatte schon so oft in diesem Forum geschrieben das sich die äußere Athmosphäre ionisiert und ein neues Magnetfeld bildet und das uns schützt aber hat mir kaum einer geglaubt.^
Nicht nur Du !
Das mit der Selbstmagnetisierung der äußeren Atmosphäre
durch auftreffende Sonnenwinde hab ich hier auch schon erläutert.


@datrueffel
Genau DAS wird passieren, was in deinem Link steht.
Dein Link ist kein Quatsch, sondern dort wird korrekt erklärt,
was tatsächlich passiert. Und - daß es passiert, das wurde
schon anhand von der Venus Nachgewiesen. Diese hat
zwar auch einen Nickel-Eisen-Kern, doch dieser ist komplett fest.
Aus diesem Grund kann sie keine eigenes Magnetfeld erzeugen,
aber man hat an ihr genau diesen Selbstmagnetisierungseffekt
durch auftreffende Sonnenwinde auf ihre Atmosphäre nachgewiesen.


Bei der Erde haben wir einen festen Kern aus Einen/Nickel und darum
herum flüssiges Eisen/Nickel. Aufgrund der Erdrotation und Trägheitseffekte
entstehen im aüßeren Flüssigen Eisen/Nickel-Kern Konverktionsströmungen,
die in Wechselwirkung zum festen Eisen/Nicke-Kern wie Stromflüsse
ein Magnetfeld erezeugen, das weit über die Erdatmosphäre in den
Weltraum hinausreicht.
Aber auch das hatte ich schin kürzlich in einem anderen Thread erklärt.


melden
Anzeige
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwächeres Erdmagnetfeld

14.12.2009 um 22:51
@DeepakGunia
Geh mir doch mit deinem 'Schwingungsgeschwurbel' nach hause !
Die Esos versuchen alles mit Schwingungen zu erklären.
Allerdings nicht mit Schwingungen im physikalischem Sinne.
Nur irrational und nichts plausibel Nachvollziehbares.
Das hat mit Wissenschaft garnix zu tun. Hat hier bei diesem Thema
also auch überhaupt nix zu suchen. Dieses Thema lässt sich
wissenschaftlich eindeutig erklären. Da braucht es keinen
Eso-Glauben mit fadenscheinigem Pseudo-techno-geschwurbel.


melden
anybodyx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwächeres Erdmagnetfeld

14.12.2009 um 23:19
@DeepakGunia

Vielen der Dinge die Du aufzählst schenke ich weniger ,,glauben“ als Du es tust. Deswegen kann ich dort keine Wahrheiten erkennen die sich zu 100% auf meine Realität auswirken müssen. Wenn Du eine Spaltung in der Zeitlinie erkannt haben willst, so muss ich wohl ausersehen mit auf Deiner weiter nach 5 D strebenden gelandet sein. Was einer Spaltung entgegen sprechen sollte....

Aber ich will mal ehrlich sein, ganz sicher bin ich mir nicht ob es so etwas wie einen Bewusstseinswandel nicht doch geben kann. Aber ich zweifele daran das man das am Datum festmachen kann.

Für mich erschafft jeder seine Realität sofern man überhaupt von ,,jeder“ reden kann in dem Zusammenhang. Was Du mir präsentierst ist eine Möglichkeit der Realitätswahrnehmung(Erschaffung). Aber nur eine ,,Möglichkeit“ keine feststehende Tatsache.


melden

Schwächeres Erdmagnetfeld

14.12.2009 um 23:20
@Gamma7

Nun für mich spielt dies keine Rolle mehr wer welche Schwingungen meint. Denn ich bin mir dessen bewusst dass alles in diesem Universum schwingt, ob nun physisch oder nicht-physisch macht keinen Unterschied, weil es keine Trennung zwischen der physisch wahrnehmbaren Welt und der für einigen nicht wahrnehmbaren höheren impliziten Ordnung.

Letzten Endes wird irgendwann auch er letzte sich daran erinnern können, wer er wirklich ist. Und dies hat vielleicht mehr mit Deiner bunten Welt um Dich herum zu tun, als es einigen lieb ist.

Und selbstverständlich hat die Neurowissenschaft und die höhere Quantenphysik aus der nun mal alles kommt, die Brücke Kluft zwischen dem Verständnis der Mystik und dem der Physik aufgehoben. Die Frage die sich einigen hier noch stellt ist die, wann jeder einzelne aus dir Illusion erwacht und sich seiner einst ursprünglichen Fähigkeiten - wohlgemerkt jene die sich allesamt in die Physikalität erstrecken bewusst wird.

Jeder der das Thema Bewusstsein in die Ebenen der Esoterik einstuft, der wird gewiss noch ein Stückchen Fußweg vor sich haben, bis er die wahre Wissenschaft und alles weit darüber hinaus existierende wirklich erkennt.

Wir können euch nur alles Licht der Welt wünschen und uns jederzeit jedem Anbieten der sich bereit fühlt es mit dien größeren Wirklichkeiten aufnehmen zu wollen. Ich bin die nächsten 2000 noch hier in der Nähe und habe mich bewusst dazu entschieden diese Prozesse nun mal aus Liebe zu unterstützen.

Lieben Gruß


melden

Schwächeres Erdmagnetfeld

15.12.2009 um 00:02
@anybodyx

Das ist auch vollkommen zutreffend. Natürlich gibt es nur jenen zu höchst individuellen Aufstiegsprozess. Gerade weil wir alle aus den verschiedensten Gründen und Richtungen gekommen sind und weil jeder von uns in seinem ganz eigenen Tempo voranschreiten wird.

Das kann gar nicht anders sein und es ist eines der Grundmerkmale welche mit der "freien Wahl" eines jeden zusammenhängt.

Das was Du an mir als den "stärkeren Glauben" bezeichnet hast, ist ein vorherrschender Trugschluss, vor dessen so ziemlich niemand gefeit war. Du wirst aber schnell feststellen können - so individuell auch immer ein Aufstiegsprozess sein mal - dass es einen wesentlichen Unterschied zwischen dem was wir Glauben und dem dessen wir uns bewusst sein werden. Die Glaubensmuster und unsere Kernglaubenssätze bilden erschaffen durch sehr komplexe mentale Prozesse Deine Dich umgebende physische Realität.

Irgendwann gehen wir jedoch in die umfassenderen Prozesse ein und erkennen, dass wir in Wirklichkeit zu weit mehr in der Lage sind, als dies uns unsere momentane, bzw. die des jeweiligen vorgaukelt. Schließlich beginnen wir nach und nach unsere festgefahrenen Glaubensmuster abzuschütteln, was sicher nicht immer ein leichtes Spiel ist, da dies auch mit einigen durchaus schmerzhaften Veränderungen einhergeht und dennoch werden wir irgendwann, sobald wir frei von jeglichem Glauben sind, dass wiedererkennen was sich dahinter verbirgt.

Dass ist dann Bewusstsein, zwar gibt es auch hier sehr viele kleine Prozesse, jedoch geht dies sehr viel rascher als das entsperren der korpereigenen Zellen vor sich. Die Entcodierung der DNA ist eben nach 13.000 falscher Weltbilder nicht so schnell zu machen.

Danach wird es nur noch nach "oben" gehen. Und hierfür sind nochmal mehrere hundert Jahre und auch mehr zur Verfügung.

Noch etwas kurz um Dich zu berichtigen, es mag vielleicht aus Deiner momentanen Perspektive den Anschein haben das ich in der zweiten Zeitlinie mich befinde und nun der zu 5-D werdenden hin arbeite, dem ist nicht ganz so. Ich bin keinem Initiationsprozess unterworfen und einzig hier um die Arbeit die ich einigen bestimmten Bewusstseins-Aspekten (in 300 Jahren) getan habe hier zu ende zu bringen und sie gemäß ihrer eigenen Geschwindigleit zu entcodieren. Alles das mag nur schwer vorstellbar sein, wird aber durch das nun einströmende neue Bewusstsein und dem Wissen und die ewige Jetzt-Zeit sehr schnell eine Art Logik mit sich bringen und sobald Ihr eure ersten Erfahrungen in der Multidimensionalität machen werdet, wird so etwas wie Zukunft und Vergangenheit sich schnell als alte Konstrukte und als Illusorisch anerkennen. Alles geschieht immer Hier & Jetzt.

Soweit hierzu - Lieben Gruß - Die Meister der Neuen Zeit


melden

Schwächeres Erdmagnetfeld

15.12.2009 um 07:38
So langsam dämmert es mir:
Die 5. Dimension ist nur eine andere Bezeichnung für eine in Bau befindliche riesige Klapsmühle. Alle "21.12.2012-Gläubigen" kommen an diesem Tag dorthin.
Dann startet ein Großexperiment:
Alle Esoteriker und ähnlich gelagerte werden dort mit ihrer Pseudowissenschaft isoliert vom Rest der Menschheit sich selbst überlassen, ohne die Errungenschaften der echten Wissenschaften, da sie diese ja eh ablehnen. Sie dürfen ihrer Sicht der Welt entsprechend ihre Gesellschaft gestalten und "Wissenschaft" betreiben.

Man darf gespannt sein, wie lange sie überleben werden. Werden sich die Esozentriker die Köpfe einschlagen, oder werden sie an Licht und Liebe verhungern?


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwächeres Erdmagnetfeld

15.12.2009 um 08:34
Hi,
Spiff schrieb:ohne die Errungenschaften der echten Wissenschaften,
So isset. Nix iPhone, nix PC, nix Buchdruck und Zeitung, nix medizinische Versorgung...
Spiff schrieb:Man darf gespannt sein, wie lange sie überleben werden.
Gehe in dich, mein Sohn und tue Buße ob der frevelhaften Gedanken, die da deinem Geiste entspringen ;-)

-gg, solche Gedanken ganz doll lieb habend


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwächeres Erdmagnetfeld

15.12.2009 um 20:49
@DeepakGunia

Gibt es auch Telefon - Desinfizierer in der 5. Dimension? Wenn nein, dann kann sie mir gestohlen bleiben. :D


melden

Schwächeres Erdmagnetfeld

11.02.2010 um 18:30
Seit einiger Zeit verliert die ERDE die Magnetischen POLE !!!

Seit einigen Wochen kann man auf : http://www2.nict.go.jp/y/y223/simulation/realtime/index.html sehr gut mitverfolgen das das Erdmagnetfeld völlig verrückt spielt, es kam nun schon des öfteren vor das die Erde völlig OHNE Pole war !!!

Hier zum Bsp.: eine Animation von vor ein paar Taagen : http://poleshift.ning.com/video/08022010-magnetic-poles-lose

Was meihnt ihr dazu ?

Man könnte hier sogar eine Verbindung mit den "Unbekannten Objekten" um die Sonne herstellen, nähmlich insofern das seit diese Objekte regelmässig zu sehn sind das Magnetfeld der ERDE völlig verückt spielt...

Mich wundert das man das nicht in den Mainstream Medien zu hören bekommt.


melden
nrage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwächeres Erdmagnetfeld

11.02.2010 um 18:52
@Groschengrab

Dann waren ja selbst die Römer schon zu modern für sie, oder die Ägypter, die hatten ja schon Glühbirnen. xD /ironie


melden

Schwächeres Erdmagnetfeld

11.02.2010 um 19:58
@Kyu
Son schwachsinn, was sollen die von dort aus anrichten? Es ist eher wahrscheinlich das der Erdkern seinen Drehmoment verliert als das deine Objekte was machen können...


melden

Schwächeres Erdmagnetfeld

11.02.2010 um 20:04
@Kyu
Kyu schrieb:Man könnte hier sogar eine Verbindung mit den "Unbekannten Objekten" um die Sonne herstellen,
Man könnte auch eine Verbindung zu dem sprichwörtlichen Sack Reis in China herstellen.
Sind die angeblichen Objekte um die Sonne etwa Neodym-Kugeln?


melden

Schwächeres Erdmagnetfeld

11.02.2010 um 20:07
@Zenit
@Spiff

Sehr Wiztige Antworten :-)

Ich behaupte NICHT`s !!! Ich vermute nur ;-)


melden

Schwächeres Erdmagnetfeld

11.02.2010 um 20:10
@Kyu
Ich würde das eher auf die Starke Magnetfelder im CERN oder änliches schließen. Ich würde es sogar noch eher in betracht ziehen, das dass alles durch einenm umgekipten Reissack passiert ist...


melden

Schwächeres Erdmagnetfeld

11.02.2010 um 20:17
Mit Cern hat das nichts zu tun, ich kenne den Direktor dieses Programms persönlich sehr gut, der hat nähmlich ein Ferienhaus hier in der Nähe ;-)


melden

Schwächeres Erdmagnetfeld

11.02.2010 um 21:09
@Kyu
Sei dir da nicht so sicher...
Schwarzelöcher sollen immer große Magnetfelder haben habe ich gehört...


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwächeres Erdmagnetfeld

11.02.2010 um 22:26
@Zenit

Nicht so ganz.
Zumindest erzeugen Schwarze Löcher selber keine Magnetfelder.
Das passiert in gewissem Maße offensichtlich in der Akkretionsscheibe.

Siehe hier:
http://www.pro-physik.de/Phy/leadArticle.do?laid=8092

Sehr interessanter Artikel.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwächeres Erdmagnetfeld

11.02.2010 um 22:27
Richtig gigantische Magnetfelder hingegen haben
da, was du sicher meinst, extrem schnell rotierende Neutronensterne.


melden

Schwächeres Erdmagnetfeld

12.02.2010 um 20:21
@Gamma7
Die sogenannten Pulsare...


melden
Anzeige
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwächeres Erdmagnetfeld

12.02.2010 um 20:35
@Zenit
Japp !
Pulsare sind schnell rotierende Neutronensterne.
Diese senden extrem starke Röntgenstrahlung an ihren Polen hinaus,
wenn Teilchen entlang der Magnetfelder beschleunigt werden und dann an den Polen in den Neutronenstern entlang der Feldlinien zurück in einer Kurvenbahn in die
Pole wieder zurückgezwungen werden.

Ein so gigantisches schwarzes aktives, materieverschlingendes Loch, das einen Teilchenstrom senkrecht zu seiner Akkretionsscheibe erzeugt und aus einer
Masse von mehreren Millionen Sonnemassen besteht, bei einer Größe von
etwa unserem Sonnensystem, das nennt man auch einen QUASAR.


melden
82 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden