weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schadstoffe aufgezählt

411 Beiträge, Schlüsselwörter: Gift, Schadstoffe, Toxine
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schadstoffe aufgezählt

20.10.2010 um 01:28
@Thermometer
ich hab das nächstbeste einfach kopiert weil es für mich außer frage steht.. aber wenn dir milch schmeckt bitte - lasses dir schmecken! was an milch schlimm ist? es entzieht deinem körper mineralien vor allem kalzium und trägt zur übersäuerung deines körpers bei. aber wenns dir gut geht, ist odch alles in ordnung


melden
Anzeige
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schadstoffe aufgezählt

20.10.2010 um 01:34
@Thermometer
gw66830,1287531252,52
die, die uns seit 10 jahren fruktose-artikel, cyclamat, aspartam, glutamat und genfood in die kaufhallen mogeln, milch als den fitmacher und cola, chips, alkohol, rauchen und fastfood als trendy propagieren, unser obst und gemüse mit gift vollsprühen, die gewässer mit waschmittel, kunststoff und schwermetallen verunreinigen, unsere städte mit feinstaub (und uns einreden, co2 sei das übel und es gäbe überbevölkerung), kinder versklaven, die unseren kakao pflücken...
... die sind mit sicherheit nicht die elite.

ich nehms mit den worten vom illuminatus-autor robert anton wilson: du bist die elite!

wir haben im bio unterricht damals eine sache auf den weg mitgegeben bekommen:

spatzen sterben wenn man sie gefangen hält oder wenn sie aus einer pfütze trinken, in die eine zigarette geschnippst worden ist.


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schadstoffe aufgezählt

20.10.2010 um 01:35
@matraze106
anhand deiner posts erkenn ich dass du weitgehend informiert bist. wenigstens einer hier =)


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Schadstoffe aufgezählt

20.10.2010 um 02:33
@matraze106
Also stimmst du indirekt zu, dass das "Himalaya-Salz" eben NICHT bio-physikalisch ganzheitlich wertvoller sei als anderes Salz?
Das wäre doch schonmal ein Konsens :)

Das Wasser verschiedenste Mineralien mitschwemmt - abhänguig vom Boden - ist vollkommen logisch! Dafür gibts die Hydrogeologie :D Ist mir nichts neues!


@matraze106
was @Thermometer hier macht ist eigentlich brandgefährlich. sollte es so sein, wie er/sie behauptet - nämlich, dass nur er/sie ganz allein recht haben kann und wir nicht und dass salz gleich salz, wasser gleich wasser und auch milchkonsum vollkommen bedenkenlos ist
An deiner Stelle wäre ich vorsichtig!
Leg mir bitte nichts in den Mund was ich nicht gesagt habe!
Ansonsten drehe ich mal den Spiess um hier!
TATSACHE ist aber: Salz ist Salz Wasser ist Wasser!
Das mag der feine herr aus dem Video ja anders sehen..
aber ob der auch an der Uni Vorlesungen zum Thema Chemie und Hydrogeologie besucht?
Im Gegensatz zu mir wohl nicht :D
Ich benutze übrigens auch keine Worte wie "ganzheitlich" um damikt zu kaschieren dass ich keine Argumente habe ;) Der Herr aber schon :D
- dann wäre es demnach alles auf einen exquisiten Placebo-Effekt zurückzuführen.
Was denn? Die Heilung durch himalaya-Salz was gegen ALLE Zivilisationskrankheiten helfen soll?
Welche Studien besagen überhaupt DASS es dadurch heilungen gibt?
HEUILUNGEN keine Linderungen bitte!
STUDIEN!!! WISSENSCHAFTLICH
Indem dieser - offensichtlich nicht widerlegbare - Effekt niedergeredet - seine Anhänger anscheinend zum Erzfeind erklärt werden - schürt man Hass, Zweifel und Unsicherheit, zermürbt die Geister und wirkt letztenendes jenen Heilungs-Effekten entgegen, die die Käufer sich von den Produkten erhoffen.
Du meinst ich soll es gut finden dass der Mensch überteuertes Salz vertickt?

Ich habeuch mal n passenden Link rausgesucht :)
Diskussion: Echte Naturreligion - oder dreiste " Abzocke " ? (Beitrag von Thermometer)
Aber es funktioniert doch :O
Egal obs Placebo ist .. Der Preis machts ja?
Sorry aber meine Medikamente möchte ich von jemandem haben der studiert aht und nen Eid drauf abgwelegt hat!
Aber nicht von enm PR-PRofi!!!!
In jedem Fall sprechen tausend Ausrufezeichen, Forderungen und coole Amerikanismen wie "fail" nicht unbedingt für einen Forscher, auch wenn sie noch so forsch daher kommen. Es macht auf mich eher einen fanatisch-hasserfüllten Eindruck.
Ich schreibe hier ja auch -naja es ist eigentlich nichtmakl populärwissenschaftlich zu nennen was ich hier mache :D
Es ist echt unterstes Niveau hier^^
matraze106 schrieb:mich erinnert das ganze schwer an die Beschreibungen auf
http://gwup-skeptiker.blogspot.com/2009/05/univ-prof-dr-ulrich-berger-und-esowatch.html
Ja :) Das ist seeehr interessant!!!!
Mit wenigen klicks ist man von deinem link

Über
Hier drei Fallbeispiele:

Rufmord: EsoWatch über Simone Küstermann (Zitat EsoWatch: „Psychiatrieerfahrung hat sie auch“)
Welches übrigens in echt ohne diese Beleidigung dasteht :O
http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Simone_Küstermann

Klicken wir nun den Link kommen wir auf diese Seite:
http://promedwatch.blogspot.com/2010/03/rufmord-esowatch-uber-simone-kustermann.html

Welche auf der erechten Seite
POS 018: Siehe auch EselWatch über Aribert Deckers
eine "Eselwatch" Seite verlinkt oO

Diese Seite wiederum beginnt sofort mit
"Unsere Webseite beschäftigt sich mit einer sektenähnlichen kriminellen Vereinigung namens Esowatch. Ziel dieser Gruppierung ist die Diffamierung und öffentliche Bloßstellung von Personen, die sich im weiteren Sinne mit "Ganzheitlichkeit" beschäftigen. Die Mitglieder von Esowatch sind dem Anschein nach fanatische Materialisten, jedes "Geistige" ist in ihren Augen "Opium für das Volk", vor dem die Menschheit beschützt werden muss. Dazu ist ihnen jedes Mittel, das ihnen das Internet zur Verfügung stellt, recht. "

der behauptung Esowath sei "kriminell"
Warum das so ist? ja das weuiss ICH auch nicht^^
Was ich aber weiss ist dass "eselwatch"
http://www.eselwatch.com/index.php?title=Psychogramm

mässig witzige - und altbekannte Internetwitze über Forentrolle - einfach ma pauschal auf alle Esowatch-Mitglieder bezieht und diese damit als Trolle bezeichnet!
Also Behauptung über Kriminalität und Populismus - komisch das sind diesleben Sachen die Esowatch vorgeworfen werden!
:D Na da sind ja ganz kluge Leute am Werk oO
Wie war das mit der Bibel und dem Balken im eigenen Auge?
matraze106 schrieb:http://www.online-artikel.de/article/esowatchcom-sympathisiert-offensichtlich-mit-der-rechten-szene-8511-1.html
Die Seite hatten wir schon :D
Aber geändert an der Fragestellung hat sich nichts!
Ist eine Seite, welche selber Beiträge von freien Autoren über Mondaszendenten für Kinder veröffentlicht ...
wirklich sinnvoll?
Vor allem da keinerlei Belege für die Unterstellung Esowatch und Nazis da sind!
Ich selbst bin absolut gegen Rechst!!! Aber dann zeigt mir bitte auch wo Esowatch rechtsradikal ist!!!! Denn ICH habe es noch nicht gefunden!!!!
Aber da ihr ja sowieso mehr wisst ....
Na kommt schon!!!! WO SIND DIE BELEGE??????
matraze106 schrieb:ich glaube, hier ist jemand durch jene semi-faschistoide lektüre (wenn nicht gar kontakte) radikalisiert und versucht, leute mit ins boot zu ziehen.
Du glaubst oO
Ich erwarte aber FAKTEN


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schadstoffe aufgezählt

20.10.2010 um 02:56
"Eine Wissenschaft aber, die vergißt, daß sie eine seltene, wunderbare Blume auf dem Boden des Mysteriums ist, ja, die vergißt, daß sie selbst Mysterium ist, die fällt mit der übelsten Schwarmgeisterei in eins zusammen."
Christian Morgenstern
"Mit der Wahrheit ist das wie mit einer stadtbekannten Hure. Jeder kennt sie, aber es ist peinlich, wenn man ihr auf der Straße begegnet."
Wolfgang Borchert


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schadstoffe aufgezählt

20.10.2010 um 03:52
@Thermometer
immer willst du fakten bzw studien aber wenn man sie dir bringt glaubst du auch nicht dran. du hältst immer nur an deiner meinung fest egal was kommt, du bist nicht ansatzweise bereit deine aktuelle sicht der realität zu überdenken


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schadstoffe aufgezählt

20.10.2010 um 10:22
@konstanz
konstanz schrieb:Und Nicotinsäure ist nichts Anderes als Vitamin B. Wo liegt das Problem mein Lieber?
OK. Das habe ich jetzt übersehen. Aber trotzdem gehört auch bei der Nikotinsäure, oder
auch Niacin genannt (Vit B ist nicht ganz richtig, es ist eine Form aus der B-Vitamin-Gruppe,
sowas wie eine Vorstufe zu den eigentlichen B-Vitaminen)
eigentlich auch wieder ein Facepalm gesetzt, da diese Substanz lebensnotwendig ist.
Genauso wie Vitamin C (Ascorbinsäure). Das Problem besteht darin,mein Lieber, daß beide
Lebensnotwendig sind - de Faktum also keine Schadstoffe sind.
Ohne Niacin gäbe es keine B-Vitamine und ohne diese könnte der Körper keine Eiweise,
Fette oder Kohlenhydrate allgemein abbauen.

Bei höheren Einnahmen von Vitamin C passiert dem Körper nichts, da überschüssiges
Vitamin C, das der Körper nicht verarbeiten kann, unverändert ausgeschieden wird.
Einzig Durchfall kannst Du davon bekommen, wenn du mächtig zu viel davon genommen
hast.

Bei höheren Mengen an Niacin, die dem Körper zugeführt werden, können Schwindelgefühle
durch Blutdruckverringerung durch Gefäßerweiterung ausgelöst werden,was aber nicht besonders
dramatisch ist. Niacin wird sogar bewußt in erhöhten Dosen als Medikament eingesetzt,
um die Blutfettwerte zu senken(---> Fettstoffwechsel).

Diese beiden Verbindungen als Schadstoffe anzuführen ist nicht besonders sinnig.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schadstoffe aufgezählt

20.10.2010 um 10:40
Niacin (Nicotinsäure) wird - habe es nochmal kurz nachgeschlagen - tatsächlich
als Vitamin B3 (ferner als Vitamin B5) bezeichnet.

Niacin ist zusätzlich noch an vielen enzymatischen Vorgängen beteiligt.
Dabei spielt es noch eine wichtige Rolle beim Citrat-Stoffwechsel-Zyklus.
Des Weiteren ist Niacin unablässig notwendig bei der Regeneration von
Hautgewebe, bei der Reproduktion oder Reparatur von DNA-Strängen
und bei der Regeneration oder Bildung von Muskelgewebe.

Und nun sag mir nochmal, Niacin wäre ein Schadstoff.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schadstoffe aufgezählt

20.10.2010 um 11:00
@mystery90

Dein Beispiel (Video) mit der Bleigeschichte im Leitungswasser ist bestimmt ein gewisses
Faktum, aber heutzutage sind Bleirohre schon längst verboten (seit Ende der 60er Jahren).
Bei Altbauten können sicherlich noch Bleirohre vorhanden sein, aber sind davon der Großteil
bei Sanierungsarbeiten ersetzt worden durch Stahlrohre.
Und - je älter die Bleirohre, desto dicker ist die Schicht aus Bleicarbonat,
die sich im Laufe der vielen Jahre auf der Innenseite von Bleirohren bildet, was ein
weiteres Auflösen von Blei weitgehend verhindert.
Daß Grenzwerte von Bleimengen im Leitungswasser deutlich überschritten werden, kann so
nicht verallgemeinert werden.
Zudem spricht man in dem Video konkret von ZWEI Fällen, in denen es zu entsprechenden
Vergiftungserscheinungen gekommen ist.


Was die Debatte um Salz aus dem Himalaya oder Salz aus dem toten Meer oder bei uns
gewonnenem Salz angeht, so ist das Quark davon zu reden, daß das eine Salz Heilkräfte
besitzt und das andere nicht. Chemisch gesehen ist Salz gleich Salz. Ob das Salz jetzt
aus dem Himalaya kommt oder aus unseren Salzbergwerken gewonnen wird ist einerlei.
Salz ist immer eine Verbindung aus Natrium und Chlor (Natriumchlorid).
Da hilft auch das esomäßige Blabla von Schwingungen nicht. Das ist blanker Unsinn.
Wenn da was anders wirkt, dann ist das lediglich ein reiner Placeboeffekt aus dem Glauben
heraus. Jedoch aus chemischer Sicht sind beides dieselbern Verbindungen.
Wenn der Placeboeffekt aus dem Glauben heraus wirksam funktioniert, dann kann ich
das ja akzeptieren und es ist ja auch schön für den, der daran glaubt und es wegen seinem
Glauben physiologisch gesehen funktioniert. Aber das ist dann auch das ganze 'Geheimnis'
um diese Sache, hat aber garnichts mit "Schwingungen" zu tun oder mit dem Gelaber
von Feinstofflichkeit etc. Das ist haltloses Geschwurbel (was die Esos halt immer so an Begriffen
verwenden).


melden

Schadstoffe aufgezählt

20.10.2010 um 13:41
„All Ding’ sind Gift und nichts ohn’ Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist.“

Mich würde Deine Definition des Wortes "Schadstoff" interessieren. Du schreibst von Durchfall und Kreislaufproblemen, bezeichnest aber den Wirkstoff, der diese Schäden verursacht nicht als "Schadstoff".


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schadstoffe aufgezählt

20.10.2010 um 15:56
@Gamma7
ich meide leitungswasser sogut es geht egal wie viel leute wie viel argumente bringen. es ist realittätsverleugnend wenn man leitungswasser als rein bezeichnet


melden

Schadstoffe aufgezählt

20.10.2010 um 16:14
@mystery90
wie gut weisst du über die wasserleitungen bescheid in dem haus, in dem du wohnst?
ich tippe mal: GARNICHT.
ich könnt wetten du weisst nicht mal das baujahr des hauses in dem du wohnst...

es ist definitiv realitätsverleugnend wenn man dem wasser die schuld gibt.
das trinkwasser selbst ist nämlich NACHWEISLICH völlig in ordnung.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schadstoffe aufgezählt

20.10.2010 um 16:29
checkt mal ab, wie krass wasser auf elektromagnetische wellen abgeht:
gw66830,1287584995,bild3
Es wird immer schwieriger der Bevölkerung Trinkwasser zur Verfügung zu stellen, das nicht nur frei von chemischen Schadstoffen und gesundheitsschädlichen Keimen ist, sondern auch noch nicht in seiner Struktur beeinträchtigt wurde. Der flächendeckende Einsatz von Funktechnologien stellt z.B. eine bisher offiziell nicht wahrgenommene Beeinträchtigung der Wasserqualität dar. Die Qualität, um die es dabei geht, wird durch die üblichen physikalisch-chemischen und mikrobiologischen Wasseruntersuchungen nicht erfasst. Um zu verstehen, warum die Struktur und der biologische Wert des Wassers durch elektromagnetische Strahlung beeinträchtigt werden, muss man sich mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen über die elektro-und quantenphysikalischen Eigenschaften des Wassers auseinandersetzen.
http://www.twister.ag/pg44.html

hab's zwar schon mal gefragt, aber: was haltet ihr hiervon?
1951 hat Prof. Rusch versucht, Mikroben durch Erhitzen zu töten. Nachdem er eine probe bis auf 1300° C gebracht hatte, gab er nach dem Abkühlen eine Nährflüssigkeit dazu und stellte die Probe in einen Brutschrank. Nach ein paar Tagen stellte er fest, dass sich im Probengefäß die gleichen Mikrobenstämme befanden wie vor der Erhitzung. Damit war der Beweis angetreten, dass sich Mikroben durch Hitze nicht töten lassen.
EM-Keramik besteht aus Ton, in dem EM-1 bzw. EM-X unter Luftabschluss bei ca. 1000° C eingebrannt ist, wodurch die vielseitigen Eigenschaften von EM beibehalten und weitergegeben werden. Sie wird hauptsächlich in der Wasserbehandlung eingesetzt.
http://www.em-berlin.de/


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schadstoffe aufgezählt

20.10.2010 um 17:15
@konstanz
Was habe ich denn ein paar Seiten zuvor geschrieben ?
Nichts anderes als Du gerade eben.
Die Dosis macht aus, wann etwas toxisch wirkt oder nicht !

Wenn man von einem Übermaß an Konsum von Stoffen oder
Produkten ausgeht, so müsste man alles als Schadstoff oder
Giftstoff bezeichnen.


Mal ein paar Bespiele:

Chrom, Kobalt, Arsen, Selen, Kupfer
Allesamt mehr oder minder als giftig geltende Metalle.
Aber es sind alle für den Körper im Stoffwechsel lebensnotwendig.
Allerdings im µg - mg -Bereich oder im Spurenelemtbereicht (ng).
Führt man diese Metalle dem Körper im Grammbereich zu, so führt
es je nach Metall zu schweren Vergiftungseffekten bis hin zum Tod.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schadstoffe aufgezählt

20.10.2010 um 17:27
@mystery90
Leitungswasser muß ja auch nicht absolut rein sein, damit man es trinken kann.
Trink doch mal absolut reine Wasser - also destilliertes Wasser.
Da landest ganz schnell im Krankenhaus.
Es gelten bestimmte Grenzwerte, damit Wasser als trinkbar gilt.
Diese werden i.d.R. weitgehend eingehalten für Leitungswasser.

Und - realitäsverleugnend ist dann über 90% der Bevölkerung,
weil sie Leitungswasser trinkt in jeder Getränkeform, zu der man
eben bei der Zubereitung Leitungswasser verwendet.

Was benutzt Du, wenn Du Kaffee oder Tee kochst?
Was benutzt Du, wenn du Getränke ansetzt, auflöst wozu Du wasser benötigst ?
Was benutzt Du, wenn du überhaupt kochst (Kartoffeln, Gemüse, Sossen) ?
Worin badest Du (da muß ich auch mal anmerken, daß der Körper bei einem
Bad im Wasser auch sehr viele im Wasser gelöste Stoffe durch die Haut resorbiert ! ) ?


melden

Schadstoffe aufgezählt

20.10.2010 um 17:33
@Gamma7
er will's nicht verstehen.
und er will auch nicht verstehen dass die quali des wassers, das bei ihm aus der leitung kommt, im wesentlichen von den leitungen, die er im haus hat abhängt, vor allem dann, wenn er nicht erstmal das wasser rauslässt, das schon ein paar stunden in den leitungen gestanden ist, bevor er sich ein glas abfüllt.
ganz früh in diesem thread wollte er das leitungswasser ja noch selbst testen - und wir fragten ihn wo er es denn entnehmen wolle (am wasserhahn im keller, wo nur alle paar monate mal wasser läuft oder in der küche, wo quasi ständig auf- und zugedreht wird oder im bad etc.) - das war ihm auch keine antwort wert bzw. dann war er plötzlich zu faul das wasser zu testen.
so drehen wir uns im kreis.
@mystery90 will's garnicht genau wissen sondern verlässt sich einfach lieber auf irgendwelche dubiosen quellen. sein problem.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schadstoffe aufgezählt

20.10.2010 um 17:35
Gamma7 schrieb:Allerdings im µg - mg -Bereich oder im Spurenelemtbereicht (ng).
ng (Nanogramm) streichen und pg (Picogramm) oder weniger einsetzen !


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schadstoffe aufgezählt

20.10.2010 um 17:41
@wobel
Stimmt.
Ich wollt auch noch anmerken, daß ich das Wasser ebenso erstmal ein paar Sekunden
laufen lasse, bevor ich davon trinke. Bei mir hat das primär den Hintergrund, daß
ich die Keime (Bakterien etc.) erstmal rausfließen lasse, die sich bei längeren Standzeiten
zu größeren Populationen vermehren.


melden
Anzeige
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schadstoffe aufgezählt

20.10.2010 um 17:47
@wobel
Das hat einen sehr gravierenden Einfluß auf die Analytik, wo und wie man die
Wasserprobe entnimmt. Dann hat es auch gravierenden Einfluß, wie lange man
das Wasser stehen lässt und in welchem Gefäß man es für die Analyse aufbewahrt.
Da kann man so viel falsch machen und sofort ist das Analysenergebnis nicht mal
mehr das Papier wert, worauf es steht.

So Spezialisten hatten wir auch damals in meiner Ausbildungszeit zum CTA.
Die sollten Wasser auf Sillicatgehalt prüfen und haben dann Glasflaschen genommen,
um die Wasserproben zu nehmen und zu transportieren. Ein anderer wollte den
Eisengehalt prüfen und hat einen Blechkanister als Probengefäß genommen.

Beide fanden überhöhte Mengen ihrer Analyten und meinten daraufhin, daß
ihre jeweilige Wasserprobe viel zu stark mit dem entsprechenden Analyten belastet sei.
:D


melden
81 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Reise des Lichts118 Beiträge
Anzeigen ausblenden