weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

527 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Forschung
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

09.02.2011 um 23:56
Despina schrieb:tempraturen von 10 millionen grad celsius hätten
garnicht ausgereicht
Doch. Und man braucht auch gar keine nukleare Kettenreaktion.
Wir sind uns ja sicher einige, dass die Sonne nicht einfach so augetaucht ist und dann brannt. Sie ist "gewachsen". Nehmen wir mal als Vergleich für die ersten Lebenmomente der Sonne einen braunen Zwerg zum Vergleich. Bereits ab 13 Sonnenmassen fusionieren Deuteriumkerne. Ab 65 Jupitermassen und etwa zwei Millionen Kelvin fusioniert dann aauch Lithium schon. Prozesse die also schon vorher Energie erzeugt haben. Und die Sonne ist rund eintausendmal massereicher als der Jupiter.

Und als der Druck im Kern der Sonne einen kritischen Wert ereichte, reichten auch 10 millionen Kelvin bereits zur Kernfusion.
Despina schrieb:uran 38 elemente
Uran 38. Gibts nicht! Uran hat weder die Ordnungszahl 38 noch die relative Atommasse von 38.

Wie viel Uran bereits in der "Urwolke" vorhanden war und ob das ausgereicht hätte, müsste man auch erstmal klären.
Despina schrieb:außerdem setzt im plasmafusiosprozeß ein vorgang ein,um aus masse M=geronnende
energie =E nach der formel E=M x c² um zusetzliche energie zu erzeugen.
Und was ist jetzt geronnene Energie schon wieder? Und überhaupt, warum spricht das für dich?


melden
Anzeige

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

11.02.2011 um 10:49
Man erlebt es selten, dass 22 Seiten lang ein Troll gefüttert wird ^^
Sehr legendär das hier alles.


melden
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

12.02.2011 um 13:58
@HYPATIA
du wiederholst dich,deine beiträge zum hiesigen topthema sind nur müll,heute und und mit deinem einstieg in diesem thread.da fehlt wie in jeder disco der türsteher der die gesichtskontrolle übernimmt oder die zulassungsbeschränkung hier im allmy.
nimm dir mal ein beispiel an meinen schärfsten gegner,der mit sachlichen argumenten seinen
@Q-Ball
fachlichen verstand in seinen gegenhaltungen abruft.solltes du auch mal probieren und du wirst
merken es tut auch garnicht weh.der diskussionsleiter.


melden

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

12.02.2011 um 14:44
@Despina
Despina schrieb:da fehlt wie in jeder disco der türsteher der die gesichtskontrolle übernimmt oder die zulassungsbeschränkung hier im allmy.
Vorsicht, das kann leicht nach hinten losgehen. Schon wegen dieses Satzes hätte der dich genauer unter die Lupe genommen, und spätestens nach der Schilderung deiner Erleuchtung im Tetra-Rausch wärst du durch die Gesichtskontrolle gefallen.


melden
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

12.02.2011 um 14:59
@Q-Ball
meiner meinung brauchte die wasserstoffbombe eine atombombe als initialzündung,so
auch geschehen im kern der sonne.dieser prozeß hat die plasmafusionsreaktion vorzeitig
in gang gesetzt.selbst bei 15 millionen grad celsius beläuft die fusionsrate mit dem
mißerfolg von 1 zu -10^18 zusammenstöße.wir soll es mit 2 millionen ° gehen.
ganz generell bezeichnet man masse als geronnende energien,die in sternen und ganz
gravierend in den quasaren in energie umgesetzt werden.
quasare von der größe des sonnensystems leuchten aus 12 milliarden lichtjahren heller als
jede große galaxie,das gelingt nur weil die umwandlung von masse zu energie über extrem
hohe raten erfolgt.
usere erde zeigt den erfolg,sie ist durch reibung der gezeiten mit dem mond und dem
zerfall der radioaktiven elemente immer noch ein glühender tropfen,unter einer dünnen kruste,die durch eine glimpflich überstandene begegnung mit einem eismond aus dem
äußeren sonnensystem entstend der reichlich wasser abgab.bis bald im thread.


melden
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

12.02.2011 um 15:12
Despina schrieb:meiner meinung brauchte die wasserstoffbombe eine atombombe als initialzündung
Das kann man aber nicht auf die Sonne ummünzen. Auf der Erde wird ja nicht Millionen Grad heißt, also nimmt man das was diese Temperaturen erzeugen kannn. Folge man nimmt ne Atombombe.
Despina schrieb:wir soll es mit 2 millionen ° gehen.
Weil es eben nicht nur Wasserstofffusion gibt? Die Wasserstoffusion ist nur die die am energiereichsten (gibts das Wort überhapt? Oo) ist.
Despina schrieb:ganz generell bezeichnet man masse als geronnende energien
Na ok.

In dem Zusammenhang was hat jetzt ein Quasar damit zu tun?


melden
drecksbengel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

12.02.2011 um 16:35
Ich weiß nicht ob es Qball schon gesagt hat aber auf der Erde hast du doch nicht den selben Druck wie in inneren der Sonne! Je höher der Druck desto größer die Tunnelwahrscheinlichkeit desto mehr Fusionsprozesse. Abgesehen davon frage ich mich woher die ungeheuere Menge spaltbares Material kommen soll? Wie sind denn deiner Meinung nach die ersten Sterne entstanden, als es noch 0 prozent höhere Elemente gab.


melden

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

12.02.2011 um 21:21
@Despina
Als ich den Quatsch mit dem Mandelbrot geschrieben hattest hattest du mich aber ziemlich doll lieb ^^


melden
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

12.02.2011 um 21:40
Hä? Moment was? Du warst das mit dem Mandelbrot?


melden
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

12.02.2011 um 23:11
@drecksbengel
mich wundert der zustand der erde,das sie die erde nach 4.7 milliarden jahren immer noch
ein heißer und lebendiger planet ist,mit einer plattentektonik,angetrieben durch zwei
unabhängigen inneren konvektionsströme.der kernkonvektionskreislauf um 6000 °celsius der
eisen-nickel dichte um 13 g/cm³,überträgt seine energie auf den mantelzyklus.
das geheimnis der schweren eisen-nickelkerne der inneren planeten beruht auch auf der
übernahme des abgestoßenden gewaltigen sonnenfestkörpers durch auflösung und eruptionen an die staubringsysteme und ihrer planeten in der wächterfunktion.
die ersten sterne der 3 poppülation müssen gewaltige riesensterne gewesen sein.die
ausmaße von unvorstellbaren 1000 sonnenmassen,um des jahr 500 000 nach dem urknall.
die bedingungen die zum aufbau dieser sterne erforderlich waren ermöglichte die dunkle
materie,das edelgas despinazon,entstanden aus der symetrieabweichung der antimaterie
gegen die erste atomgeneration und dem einbau der freiwerdenden elektronen durch
top und bottomquaks zu einem monsteratom der ordnungszahl 280 der Q-orbtrschale.
jetzt ist boxen angesagt,schau.


melden
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

12.02.2011 um 23:25
Es gab also keine Metalle, Gase geschweige denn Transuranische Elemente aber ein Gas mit der Ordnungszahl 280?


melden

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

13.02.2011 um 01:31
Ja schon :-) Hatte ne Woche Board-Urlaub, und da musste ich mich einfach etwas amüsieren


melden
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

13.02.2011 um 10:35
Verstehe :D


melden

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

13.02.2011 um 11:11
@Despina
Despina schrieb:die bedingungen die zum aufbau dieser sterne erforderlich waren ermöglichte die dunkle
materie,das edelgas despinazon,entstanden aus der symetrieabweichung der antimaterie
gegen die erste atomgeneration und dem einbau der freiwerdenden elektronen durch
top und bottomquaks zu einem monsteratom der ordnungszahl 280 der Q-orbtrschale.
jetzt ist boxen angesagt,schau.
Solange du weiterhin sinnvolle Begründungen für deine Hypothesen schuldig bleibst und die ihnen widersprechenden Fakten ignorierst, ist eher mitleidvolles Lächeln angesagt. Bist du für den Schaden, den du dir da unter Tage zugezogen hast, wenigstens angemessen entschädigt worden?


melden
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

13.02.2011 um 15:08
@geeky
demnächst begehe ich mein einjähtiges jubileum im allmystery,in all der zeit sind von
euch keinerlei fakten rübergekommen,es sei denn ihr wolltet vom eigentlichen thema
ablenken.in der nähe zu deinem buddha sei dir dein lächeln als ausdruck der weisheit
gegönnt.
mein schlüsselerlebnis waren die lichtblitze der neutrinos,das war mir entschädigung
genug,dieses ereignis wird euch niemals zuteil werden,obwohl die teilchen mit der
ruhemasse Null euch millionenfach durchqueren,ohne das ihr es merkt.glück auf.


melden
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

13.02.2011 um 15:31
@abersowas
du bist ja so still geworden,ich hatte gehofft du würdest mal ein angesprochenes
teilproblem der mondentstehungs-theorie behandeln,z.B. in der endphase mit dem anfang
des primitiven lebens,durch die aufgeführten günstigen chemischen bedingungen.
garantiert wäre es der erste beitrag,der eine teilbehauptung von mir diskutiert.dank
@abersowas.


melden
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

13.02.2011 um 15:33
@Despina
Dass hier in letzter zeit keine Fakten mehr aufgetaucht sind liegt daran, dass bereits alles gesagt wurde. Schau mal die ersten Seiten.

Zusätzlich noch der Fakt, dass von dir außer wilder Spekulationen, reinen Vermutungen und Provokationen auch nichts mehr kommt, was unbedingt einer wissenschaftlichen Widerlegung bedarf.


melden

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

13.02.2011 um 15:39
@Despina
Despina schrieb:in all der zeit sind von euch keinerlei fakten rübergekommen,es sei denn ihr wolltet vom eigentlichen thema ablenken.
Wenn dich die hier aufgezählten Fakten, die im Widerspruch zu deiner Hypothesensammlung stehen, "vom eigentlichen thema ablenken", dann solltest du deine Intentionen in diesem Forum lieber noch einmal kritisch überdenken.
Despina schrieb:mein schlüsselerlebnis waren die lichtblitze der neutrinos
Dein Schlüsselerlebnis mögen Lichtblitze gewesen sein, die wohl dem Tetra-Rausch und der Dunkelheit geschuldet sind. Den Zusammenhang mit Neutrinos hast du freischwebend konstruierst, wahrscheinlich weil dir die Idee gefällt, daß dich das zu etwas Besonderem machen würde, denn "dieses ereignis wird euch niemals zuteil werden".

Geht es dir hier wirklich um eine Diskussion über die Widersprüche in deinen Überlegungen oder suchst du nur Bestätigung für dein Ego?


melden

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

13.02.2011 um 19:40
@Despina
Na was ist nun, wo bleiben die großen Worte? Hoffe du kommst dir etwas veräppelt vor :-*


melden
Anzeige
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abläufe im Sonnensystem führen zur Mondentstehung durch Eismond

14.02.2011 um 15:08
@Despina
hallo hier ist euer trainer aus der dritten regionalliga,mit dem unterschied das hier nicht
mit den beinen gebolzt wird,sondern hier wird mit kopf gearbeitet,es gibt also keinen grund
den trainer zu wechseln,das team konnte das ziel nicht erreichen.der aufstieg in die höhere
landesliga ist verpaßt,aus mangel an innovation und leseschwächen,sowie die fehlende
bereitschaft einer geistigen auseinandersetzung mit dem thema,mit sich selbst und nicht durch
das horn eines anderen kollegen mit Null-Bock-power und mandelbrotkleister einer super
leistung.rate das ganze noch mal von vorne wie in der schule nach dem Sitzenbleiben.
@drecksbengel
du bist vom vorwurf ausgenommen,du warst ein willkommender gast.ja mei schief gelaufen.


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden