Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

231 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Bewusstsein, Sonnensturm, Gottesmodul, Magnetresonanzhelm

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 14:10
@okisonline

Ich denke überhaupt nicht dran ein Video zu machen. Mir ist völlig egal was du von mir denkst. Was du hier behauptest, darf natürlich nicht so einfach stehen bleiben, nicht das das jemand glaubt, der noch nicht seiner langweiligen Routine entfliehen muss indem er auf Allmy absurde Thesen verbreitet.

Im folgenden werde ich dich also nichtmehr direkt ansprechen sondern nurnoch über dich.

@Makrophage

was ich eigentlich meine ist dieses Fazit einer von okis Quellen.
okisonline schrieb:Individuen, die darin geübt waren, konzentrierte Gefühle tiefer Liebe zu erzeugen (...) waren in der Lage, willentlich eine Veränderung in der Konformation (Gestalt) der DNS hervorzurufen".
Ich glaube durchaus, das diese Maschinen eine schwammige qualitative Ja - Nein Aussage über Gefühle treffen können, nicht aber sie quantifizieren.

Das Zitat ist leer weil es keine konkrete Aussage trifft. Es gibt auf der Welt keine Möglichkeit tiefe von oberflächlicher Liebe zu unterscheiden. Daher auch keine Möglichkeit "Individuen(blabla) tiefer Liebe(blabla)" von solchen zu unterscheiden, die das eben nicht können.
Ebensowenig gibt es eine Möglichkeit die Konformation mit der (unbekannten) Tiefe der Liebe zu korellieren.


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 14:24
@interpreter
interpreter schrieb:Ich glaube durchaus, das diese Maschinen eine schwammige qualitative Ja - Nein Aussage über Gefühle treffen können, nicht aber sie quantifizieren.
Sollte man irgendwann mal die Liebe verstanden haben (Finde den Fehler im Satz)... Kann man ja gucken, ob das MRT- oder PET/CT-Bild schon wahre von falscher Liebe unterscheiden konnte.

Mit Konformation der DNA, meinen die wahrscheinlich den Kondensierungsgrad also das Verhältnis zwischen Hetero- und Euchromatin. Bei Langzeitverliebten könnten sich Veränderungen von Hormonkonzentrationen durchaus auf die Expression verschiedener Gene auswirken. Bin leider nicht in der Liebesforschung drin. ^^ Muss auch sagen... Das ist eine Sache, die ich nicht erforschen will, wie Orgasmus oder Sex. Das soll magisch bleiben. xD


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 14:28
@Dr.Shrimp
Dr.Shrimp schrieb:Muss auch sagen... Das ist eine Sache, die ich nicht erforschen will, wie Orgasmus oder Sex. Das soll magisch bleiben. xD
Da stimm ich dir zu.


melden
okisonline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 17:38
@Makrophage

Nur eine am Anfang paradox erscheinende Theorie kann wirklich etwas Neues beinhalten.
Schon daraus folgt das eine Wissenschaft die auf Erkenntnisfortschritt aus ist, in der Lage sein muss mit scheinbaren paradoxen Theorien und mit Widersprüchen (zu bisherigen Lehren) umzugehen.
Dazu fehlt den Jungstudenten hier allerdigs die nötige Offenheit und Ehrlichkeit.

Was wolltest du erreichen mit dem Satz das ich es als Ingenieur eigentlich wissen müsste?
Mich ärgert die Fraktion von Besserwissern und Pseudowissenschaftlern die glauben das eine Theorie endgültig wäre.
Und das mit ein paar Formeln und Lügen alles berechnet und bewiesen werden kann.
Beispiele gibt es zuhauf von solchen "Wissenschaftlern die von Lobbyisten schon in den UNIs gesponsort werden.

Daher könnte meine und die Meinung vieler anderer die du vielleicht als paradox siehst bald die richtige Theorie sein.

Zudem habe ich lediglich behauptet das die guten Gefühle im Hirn sichtbar gemacht werden können und nicht versucht "Liebe" zu quantifizieren.


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 17:46
Für Alle die noch an das PSI-Wheel glauben... hier wirds mit heißen Tassen betrieben ;)



melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 17:58
http://www.poolalarm.de/forum/messages/62.html


Die jetzt entdeckten Magnetit-Kristalle (Magnetit = Magneteisenstein) könnten sich jedoch als eine solche erweisen. Schwarze Pünktchen auf magnetischen Resonanzbildern (MRI) von menschlicher Gehirnsubstanz brachten Kirschvink und Kollegen auf die Spur. Die Forscher vermuteten, dass es sich um magnetische Partikel handeln könne. Tatsächlich gelang es ihnen, aus dem Gehirnmaterial von sieben Verstorbenen 50millionstel Millimeter kleine Magnetit-Kristalle zu isolieren und deren magnetisches Feld auszumessen. Das Team arbeitete in einem speziellen, mit Hilfe von sechs Tonnen Stahl gegen das Magnetfeld der Erde abgeschirmten Laborraum und benutzte teflonbeschichtete Instrumente, die metallische Verunreinigungen der Untersuchungsgegenstände verhinderten. Ein aus Supraleitern gefertigtes, hochempfindliches Magnetometer vervollständigte die Ausrüstung.

Ergebnis der Analyse:

Die meisten Regionen des Gehirns enthalten fünf Millionen Magnetit-Kristalle pro Gramm, die schützende Gehirnmembran sogar 100 Millionen.

Wozu allerdings das Gehirn die magnetischen Kristalle bildet, bleibt für die Forscher bislang ein Rätsel. Spekulationen über einen verschütteten magnetischen Sinn, der Menschen ähnlich wie Walen die Orientierung erleichtert oder Wünschelrutengänger zu Wasseradern führt, werden dadurch zur Überlegung: „Es gibt derzeit noch keinen Beweis, dass die mikroskopisch kleinen Magnetitteilchen bei Menschen irgendeine Sinneswahrnehmung bewirken.“ Immerhin aber bieten sie möglicherweise einen ersten Ansatz zur Klärung, wie Elektro-Smog überhaupt auf den Körper wirken könnte: „Magnetit reagiert mehr als eine Million mal stärker auf ein äußeres Magnetfeld als jedes andere biologische Material. Wenn nur eine von einer Million Zellen Magnetit enthält, kann ein Magnetfeld (z.B. auch das Erdfeld, und die Sonnenflecken) das Gehirn direkt beeinflussen.“




Ist das Humbug oder widerlegt? Würde mich schon intressieren.


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 18:25
@sasori-sama
@Dr.Shrimp

Ich glaub, was die Magnetitkristalle angeht könnten wir falsch liegen. Hab da Primärquellen vom CalTech gefunden.

http://web.gps.caltech.edu/~jkirschvink/pdfs/KirschvinkBEMS92.pdf

http://www.gps.caltech.edu/~jkirschvink/pdfs/AtsukoTumorPaper.pdf

Ich sehe da weiterhin das Problem mit der MRT, sind da Jemandem Schäden oder Störungen bekannt die durch die MRT entstehen?

@jimmybondy

Im Gegensatz zu meinen vorherigen Behauptungen, die ich zurück nehme, klingt das relativ seriös.


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 18:29
@interpreter

Hab hier auch noch was gefunden, was ich nach verwertbarem abklappere, vielleicht könnt Ihr damit mehr als ich anfangen.

http://campus.uni-muenster.de/biomag_arbeitsbereiche.html


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 18:29
Verstehe ich es richtig, ist das hier schon quasi eine Art praktische Anwendung?

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,628588,00.html

Oder werfe ich da was durcheinander?


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 18:36
@jimmybondy

Jup du wirfst da was durcheinander. Für praktische Anwendungen misst man normalerweise elektrische Signale.

Die biomagnetischen Signale sind so schwach das man dafür spezielle Instrumente und Abschirmungen braucht.

Für Bio-elektrische Signale gibt es schon Geräte für den Heimgebrauch, beispielsweise um Computerspiele zu spielen.

images


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 18:42
@interpreter

Ah ok, krass,
was es alles gibt.... Danke.


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 18:45
Hab das auf einer Trashseite gefunden, den betreffenden Artikel scheint es im FAZ Archiv zu geben, aber nicht für umsonst.....

Dass auch Menschen auf Magnetfelder reagieren,
zeigt sich, wenn sie sich in einer von allen Magnetfeldern abgeschirmten Kammer aufhalten. Nach einer halben Stunde kippen sie in der Regel um, der Organismus hat sich in seiner evolutionären Entwicklung offenbar so an Magnetkräfte um sich herum gewöhnt, dass er ohne solche Kräfte sein Gleichgewicht verliert.


(Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.06.2007, Nr. 143, S. 7)


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 18:49
@jimmybondy

Das beispielsweise würde ich erstmal nicht kaufen ( im Sinne von glauben).


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 18:51
@interpreter

Ich auch nicht und zwar selbst dann nicht, wenn es stimmen sollte. ^^ ( Im Sinne von kaufen :D )

Hast Du mal über den

http://campus.uni-muenster.de/biomag_arbeitsbereiche.html

drüber geschaut?

Bin später zurück und ziehe mir dann mal Deine PDFs rein.


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 18:56
@jimmybondy

Da geht es eher abstrakt um das messen von bio-elektrik und bio-magnetismus um das Gehirn zu erforschen. Interessant aber ich weiß nicht ob es für das Thema relevant ist.


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 20:04
@okisonline
okisonline schrieb:Was wolltest du erreichen mit dem Satz das ich es als Ingenieur eigentlich wissen müsste?
Mich ärgert die Fraktion von Besserwissern und Pseudowissenschaftlern die glauben das eine Theorie endgültig wäre.
Damit meinte ich nur deinen eher laxen Umgang mit dem Theoriebegriff.
Eine Theorie ist per definitionem nicht endgültig. Da stimme ich dir zu. Gerade das zeichnet Wissenschaft ja aus.
Sonst könnte man es ja schließleich Dogma nennen.

Aber letztlich ist eine Theorie nun mal auch mehr als eine bloße Hypothese, dies wollte ich nur unterstreichen.
okisonline schrieb:Zudem habe ich lediglich behauptet das die guten Gefühle im Hirn sichtbar gemacht werden können und nicht versucht "Liebe" zu quantifizieren.
Ok, dann habe ich dir Unrecht getan. Ich möchte nur zu bedenken geben, dass diese sogenannten Hirnscans mit Vorsicht zu genießen sind. Der Meßbereich wird meist so justiert, dass nur der aktivste Teil des Hirns aufleuchtet. Regelt man dies ein wenig runter, dann leuchtet fast das gesamte Gehirn wie eine Weihnachtsbaumbeleuchtung auf. Gerade bei einer Emotion wie "Liebe".
So neigt man dazu diese Untersuchungen überzubewerten.


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 20:49
okisonline schrieb:Daher könnte meine und die Meinung vieler anderer die du vielleicht als paradox siehst bald die richtige Theorie sein.
Zusammengefasst beschreibt er eine Zeit, in der sich ALLE Krankheiten durch Magnetotherapie heilen lassen, Alle AIDS Patienten geheilt sind weil man rausfand das AIDS eigentlich durch die Medikamente erzeugt wird, Alle Telekinese beherrschen und wir mit den UFO-Nazis aus der Inneren Erde eine friedliche Koexistenz aufgebaut haben.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 20:59
@interpreter

Das hast du schön zusammengefasst. Klingt nach einer perfekten Welt.


melden

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 21:10
Könntet Ihr bitte aufhören, das Gesprächsklima hier zu vergiften? :)


melden
Anzeige

Magnetismus, Bewusstsein, Gottesmodul & 2012

22.11.2010 um 23:22
Hier sind ja diverse Teilaspekte angesprochen worden, das hier scheint mir noch ein wenig zu passen, ich weiss nur noch nicht wie, lol.


http://www.strahlentelex.de/Stx_10_570_E02.pdf

Die Wirkung elektrischer Felder ist gut untersucht,
aber man weiß wenig darüber, wie – insbesondere
schwache – statische Magnetfelder (SMFs) wirken. Für die
Therapie bzw. Heilung geschädigter Gefäße, aber auch bei der
Gewebezüchtung kann deren Anwendung nützlich sein, weil
man damit das Wachstum beschleunigen kann.


melden
219 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Atomsemiotik28 Beiträge
Anzeigen ausblenden