Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

246 Beiträge, Schlüsselwörter: Umwelt, Klimaschutz, Katastropfenabwendung.

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

28.06.2011 um 19:37
@Flipse
das war er ganz bestimmt... ich fieser, selbstgieriger Diktator der NICHTS ohne Hintergedanken gemacht hat...
ich habe ihn in keiner Weise verteidigt!


melden
Anzeige
DerPan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

28.06.2011 um 19:40
@UNKNOWNbrother
UNKNOWNbrother schrieb:Eines ihrer Ziele ist es, die finanziellen Institutionen der Afrikanischen Union zu sabotieren, deren Entstehung zu einem großen Teil durch libysche Investitionen möglich gemacht wurde. Unter diesen befinden sich die Afrikanische Investment Bank mit Sitz in Tripolis in Libyen, die Afrikanische Zentralbank in Abuja in Nigeria, der Afrikanische Währungsfonds mit Sitz in Yaoundé, Kamerun. Letztere ist mit einem operativen Kapital von mehr als 40 Milliarden Dollar ausgestattet, könnte den Internationalen Währungsfonds in Afrika ersetzen. Bis jetzt hat der IMF die afrikanische Wirtschaft gesteuert und den Weg für multinationale Konzerne und Investment-Banken in Amerika und den USA geebnet. Indem sie Libyen attackieren, versuchen die „Willigen“ genau diejenigen Körperschaften zu zerstören, die eines Tages die finanzielle Unabhängigkeit Afrikas ermöglichen könnten."
hmm kenn mich da devinitiv zu wenig aus :(

PS. Wenn Du @Fipse ansprechen willst musst Du das L weglassen :)


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

28.06.2011 um 19:41
@UNKNOWNbrother

Habe das Ding auf Wikipedia gefunden. So viel ist es nicht Wert aber immerhin existiert und funktioniert es scheinbar ;)

obwohl die Vorräte doch eher begrenzt sind. Der Regierung mit ihren 4-5000 Jahren würde ich da weniger trauen. Da doch lieber westlichen Experten.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

28.06.2011 um 19:42
@DerPan
ahhhh ok ;) jetzt gemerkt...


melden
DerPan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

28.06.2011 um 19:42
@UNKNOWNbrother
haha :)


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

28.06.2011 um 19:42
@DerPan

Erstaunlich! Fast in jedem Forum schreiben mich 70% der Leute mit L *G*


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

28.06.2011 um 19:43
@Fipse
ich denk an Flipse Chips ;)


melden
DerPan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

28.06.2011 um 19:44
@Fipse
Ja die brauchen Lesebrillen :) aber ich glaub die machen das extra ^^


melden
DerPan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

28.06.2011 um 19:50
Also anderer Vorschlag:
Den ganzen Sand mit umgebauten öltankern (mit elektroantrieb natürlich) wegtransportieren und
ins Meer schütten und riesige künstliche Inseln machen die man dann begrünen kann, die Araber
haben doch schon Erfahrung damit.
Nur würde dann dass Meer wieder ansteigen :(


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

28.06.2011 um 20:28
Das hattet ihr wohl nicht mehr in der Schule.
Deswegen hier mal etwas Nachhilfe.

Wikipedia: Versalzung


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

28.06.2011 um 20:44
@Eni7

Hättest du den Artikel ganz gelesen wüsstest du dass Versalzung nicht zwangsläufig ist. ;)

Mit einer intelligenten Bewässerung kann man dem entgegenwirken. bzw wenn man schon das ganze Wasser dort hat, einfach Spülen.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

28.06.2011 um 20:56
@Fipse

Wenn da so einfach und preiswert wäre, dann hätte man aber schon aus Namibia, China oder Kasachstan davon gehört. Israel nicht zu vergessen.

Wollte auch nur darauf hinweisen, daß bei den Worten "Wüste bewässern" sofort das Wort Versalzung auftauchen müsste.Schon die ruhmreiche Sowjetunion ist da in den 60ern dran gescheitert.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

28.06.2011 um 20:58
@Eni7

Ich sehe die Versalzung immer noch als das kleinste Problem von dieser Idee an *G*

Aber wir können es gerne in die Top 5 aufnehmen ;)


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

28.06.2011 um 21:20
Der Themaersteller wollte es ja auch nur regnen lassen. Mein Beitrag bezog sich auf die Sprengleranlagen und Bewässerungsrohre.
Schlage trotzdem vor, die Umsetzung erstmal in einem homogenen Land in Erwägung zu ziehen. Anbieten würden sich hier Namibia oder Australien.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

28.06.2011 um 21:33
Despina schrieb:der bevölkerungdruck aller dieser länder bietet keine alternative.
Das trifft nicht auf alle Länder zu. Die Weltbevölkerung wächst nicht überall; in diversen Ländern ist nicht eine wachsende Bevölkerung der Grund für die Umweltzerstörung, sondern einfach die Gier nach Rohstoffe. Bspw. Russland oder der nordamerikanische Kontinent sind sehr dünn besiedelt, da gibt es keinen Bevölkerungsdruck.
Despina schrieb:als einzige chance für eine gemeinschaftsaufgabe europas stellt terraforming nordafrikas da.
Wäre es nicht besser, zu versuchen, die ökologisch wertvollen Flächen zu erhalten, anstatt für massenhaft Geld ein Projekt durchzuführen, von dem man nicht einmal weiß, ob es funktioniert ?


melden
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

28.06.2011 um 22:22
@Eni7
hallo @Eni7 dein letzter beitrag stimmt nicht ganz. in meinen eingangspost nenne ich den
anlagenbau deutscher und auch europäischer technologie. unter abwendung der drohenden
klimakatastropfe verstehe ich eine reihe von ereignissen die in schleichender form die ganze
welt bedroht z.B. der meereswasseranstieg der zum beispiel länder wie bangladesch bedroht.
ganz abgesehen von den inseln ozeaniens und den andermanen und nikkobarden im indischen
ozean. näher sind uns die küsten englands, hollands, deutschlands oder auch augenscheinlich
venedig. noch funktioniert der küstenschutz aber eine sicherheitsanhebung der bollwerke zum
schutz gegen sturmfluten kosten insgesamt milliarden € das könnte man planerisch durch
terraforming von wüstengebiete oder ja auch buschlandkalderen in australien ersparen.
das bedeutet meerwasser entnahme in großen stiel durch tanks genau wie in der erdölindustrie
nur oben offen mit einer halben glockenkuppel wie auf dem reichtag nur halb und beweglich
mit rädern auf einer schiene. jetzt wird es richtig spannend ist ja auch eine groß angelegte
herrausforderung an alle. i gris euch alle.
PS.oasen versalzen auch nicht wenn man sie pfegt, die palmen machen das..


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

28.06.2011 um 22:35
@Despina

Die Menge Meerwasser die man dafür entnehmen müsste wäre gewaltig. Ich glaube kaum dass das irgendwie zu realisieren wäre. Nichtmal mit einer Billionen Euro. Da doch lieber in den Küstenschutz investieren. Da weis man dass es funktioniert und ist sicher günstiger in Ressourcen und Kosten.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

28.06.2011 um 23:56
Achtung, drohende Klimakatastrophe:
Ich mach mir jetzt eine CO-2-Cola auf, gleich wird's heiß!

;)


melden
Dr_freezy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

29.06.2011 um 00:22
He warum Terraforming, heisst läuft das ganze nicht unter GEO ENGINEERING?

Oder besser gesagt wäre der Titel "Reagenzglas Erde" passender.

Was hier betrieben wird ist skandalös und unabsehbar für uns und die gute alte Erde.
Jahr tausende nein Jahrmillionen von Jahren konnte die Erde auf sich selber "aufpassen".
Da kommt der Mensch die kleine Ameise, und denkt oder glaubt die Erde durch wie wir Schweizer sagen Birreweichi Ideen zu "retten".

Es werden Million von Dollars und Euros für nichts und nochmal nichts verschwendet!

Wann erwachen die Leute endlich aus der Manipulation der Medien und merken dass sie nur verarscht werden, von a bis z.

Wir besitzen bereits die nötige Technik weniger und effizienter Energie zu nutzen.
Geo Engineering bringt nur folgendes, zeit für die Ölbarone!

Ich habe fertig

@Waldherr
@Despina
@Fipse
@Schrankwand
@Eni7
@DerPan
@UNKNOWNbrother
@TundraLdbz
@Thermometer
@mazaka
@TheMody


melden
Anzeige
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

29.06.2011 um 10:19
@Dr_freezy
hallo @Dr_freezy dein spruch "ich habe fertig"

kann ich dir nachfühlen wenn du an die unzähligen milliarden € denkst die zur rettung des
bankensystems aufgebracht werden mußte. kein wunder das du durch diese tatsache etwas verwirrt bist. die menschen in der wüste brauchen trinkwasser was redest du von energie.
leg dich wieder hin und erhole dich mal gründlich. gute besserung.


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden