Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

246 Beiträge, Schlüsselwörter: Umwelt, Klimaschutz, Katastropfenabwendung.

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

16.11.2011 um 11:32
@individualist

Es war ja nur auf die Schnelle gesucht ;)

Ich würde ja gerne Abbildungen aus meinem Vorlesiungsskript zu dem Thema benutzen, aber da ist mir der ganze Copyright Stress nicht wert ;)


melden
Anzeige

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

16.11.2011 um 13:55
Ich sag nur das es die Passatwinde nicht allein sein können, die Wüsten entstehen lassen. Aber das Hauptproblem soll ja die Überbevölkerung sein, was ich nicht so sehe denn die Erde ist groß genug ich denke es ist eher die Verschwendung von Ressourcen die den Planet in den Abgrund stürzt. Allein die Deutschen werfen täglich tonnen von Lebensmitteln in den Müll, womit wir Millionen Menschen mehr versorgen könnten auf dauer. Zudem ist die Gier des Menschen daran Schuld, das schon tausende Arten ausgestorben sind.

Und um wieder auf das Thema zu kommen: Wir betreiben schon von Urzeiten an Terraforming jedoch erst seit kurzer Zeit so stark, das es dem Planeten dauerhaft schadet. desshalb ruf ich dazu auf nur noch das zu kaufen was man wirklich brauch.

das Energieproblem gibt es auch erst seit der Neuzeit, denn Vorher hatte man vieleicht eine Feuerstelle pro Dorf dann eine pro Haus und jetzt müssen wir noch ne Feuerstelle für jede Fabrik haben in der zum Beispiel die wichtigen Gartenzwerge hergestellt werden. Ich glaube wenn man auf jedes Dach der Welt eine Solaranlage bauen würde hätten wir weniger Probleme, oder wenn die Industrie fertig mit dem Raubbau ist diese Flächen wieder begrünen würde hätten wir das problem mit dem Methan der Kühe nicht. Auf jedenfall ist die Technologie da nur wir nutzen sie nicht wir geben lieber Millionen für Patronenkontrollen aus weil sie falsch gelagert wurden und jetzt jede einzelne hat ausgepackt werden müssen um sie zu kontrollieren :(

Außerdem haben wir die Afrikaner von uns in vielerlei hinsicht von uns abhängig gemacht. (z.B. Second Hand Kleidung, Dumpingpreise, Wasserversorgung ect) es wäre mal an der Zeit für richtige Hilfe in dem wir Lehrer zur wirklichen Selbsthilfe runterschicken und nicht nur die Organisationen die auf Milliardengewinne aussind.

Zudem finde ich es schade das der Klimawandel von einigen Verleugnet wird, denn auch wenn er nicht durch den Menschen hervorgerufen sein sollte, so findet er doch statt und beeinflusst jetzt schon unser Leben gewaltig. Dabei ist der steigende Meeresspiegel unsere kleeinste Sorge.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

16.11.2011 um 14:34
veroxx schrieb:Wir betreiben schon von Urzeiten an Terraforming jedoch erst seit kurzer Zeit so stark, das es dem Planeten dauerhaft schadet.
Dem "Planeten" ist es reichlich egal was der Mensch tut. Was wir tun ist ein Augenblickereignis. Das Ökosystem hat sich schon von schlimmeren Katastrophen erholt und dem Planeten juckt es mal ganz und garnicht was wir tun ;)


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

16.11.2011 um 15:55
@Fipse

Sorry war mehr auf auf das vielseitige und wie ich finde schützenswerte Leben AUF der Erde bezogen.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

16.11.2011 um 18:01
Also wenn ich meine Meinung äußern darf:
Ich glaube es würde mehr unvorhergesehenes nachsichführen als nutzen. Man kann zwar heutzutage vieles vorausberechnen aber nie alle Faktoren miteinbeziehen. Alles hat immer irgendwie einen negativen Einfluss auf irgendwas irgendwann. Vieleicht wäre es möglich, das will ich ja nicht anzweifeln oder gar als "verrückte Idee" abstempeln. Aber ich wäre dagegen. Man müßte andere Mittel und Wege finden.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

16.11.2011 um 18:14
veroxx schrieb:Sorry war mehr auf auf das vielseitige und wie ich finde schützenswerte Leben AUF der Erde bezogen.
letzendlich wird auch das sich erholen. Aber nicht in unserer zeit, was ja das Problem ist *G*


melden
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

26.11.2011 um 02:36
@Fipse
meinst du wir können noch lange werten. Despina.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

26.11.2011 um 13:54
@Despina

Nein natürlich nicht. Ich studiere Geowissenschaften und denke auch mal gerne in geologischen Zeiträumen. Da wäre der Eingriff des Menschen nämlich nicht so schlimm. Kurz und Mittelfristig betrifft es uns natürlich massiv.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

29.11.2011 um 20:06
Hallo Despina,
hier in der Gegend wo ich wohne, Huelva, am Atlantik, haben wir keine
Wasserprobleme.Wo es welche gibt ist die Gegend Almeria, Murcia. Dort gibt es Obst-und Gemüseanbau, alles in Gewächshäusern und mit künstlicher Bewässerung,ausserdem die vielen Badeorte, wo jeder heutzutage einen Golfplatz hat. Das Wasser kommt aus Innerspanien wo der Grundwasserspiegel anfängt zu sinken.Man nimmt an das sich in nicht allzulanger Zeit in Mittelspanien eine Wüste ausbreiten wird. Die Umgebung von Almeria ist ja sozusagen schon eine Wüste.Es wird weiter künstlich bewässert und es werden weiter Golfplätze gebaut.Hier gibt es noch nicht soviel Menschen die sich um die Umwelt kümmern, alles noch in den Anfängen.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

03.12.2011 um 00:06
In Kanada muss übrigens für jeden Baum, der gefällt wird, ein neuer (innerhalb von 4 Monaten) gepflanzt werden, dazu sind die Holzexporteure verpflichtet.
Dazu werden dann Scharen von Gastarbeitern angeworben, die für ein paar Wochen oder Monate (die ganz Harten) diesen Knochenjob übernehmen.


melden
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

09.12.2011 um 15:09
@agnes
hallo @agnes dein bericht zeigt doch das, das problem der verkarstung und in der schleppe
die trinkwasserknappheit ständig größere ausmaße annimmt und europa verschläft sehenden
auges diese entwicklung. danke für deine einschätzung aus apanien.Despina.


melden
zwibelmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

29.03.2013 um 09:36
was sagts ihr zum klimaschwindel?
hbe ne super seite entdeckt
http://www.krisen-vorsorge.at/aktuell.htm


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

29.03.2013 um 13:51
Klima bleibt ungesteuert.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

29.03.2013 um 13:58
@Issomad

In Kanada muss übrigens für jeden Baum, der gefällt wird, ein neuer (innerhalb von 4 Monaten) gepflanzt werden, dazu sind die Holzexporteure verpflichtet.

Ja das ist schön... aber die ganzen Ölfirmen, die weit mehr abholzen tun das nicht... in ganz Kanada / Alaska gibt es tote Flächen, die mal Wald waren und da hatt niemand einen Baum für den anderen gepflanzt.

@agnes

Oh ja ich hab die Gewächshäuser gesehen. Übrigens wie ich damals in der Gegend von Almeria war hatt es 3 Tage am Stück geschüttet wie aus Kannen... da muss ich einfach Pech gehabt haben... ich glaub war zu der Zeit, als Valencia unter Wasser stand (da ist wohl noch mehr runtergekommen).

Wollten die nicht die Wasserversorgung so umstellen, das man mehr Trinkwasser aus den Pyrenäen herunterleitet?


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

29.03.2013 um 14:08
Ich frage mich nur Zeitrechnung man die ganze Klimakatastophe berechnet hat


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

29.03.2013 um 15:49
Niederbayern88 schrieb:Ich frage mich nur Zeitrechnung man die ganze Klimakatastophe berechnet hat
Könntest du das vlt. in eine andere Sprache übersetzen, z.B. in Verständlich?


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

29.03.2013 um 16:00
@tiktaalik
Ich kann nur englisch, bayerisch und hochdeutsch. Suche dir ne Sprache aus :)

Nee jetzt mal ernsthaft.

Es wird ja seit Jahren von globaler Erwärmung, erhöhter CO² Wert usw. gesprochen, stimmts?

Also soweit ich weiß konte man von 4000 Jahren das noch nicht messen. (zumindest denke ich das)

Was ich damit sagen will bzw. erfragen ist: Ab WANN hat man begonnen von globaler Erwärmung zu reden und ab wann hat man angefangen den CO² gehalt zu messen um so auszurechnen ab wann z.b. die Polkappen schmilzen.

Verstanden?


melden
Xovaar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

30.03.2013 um 00:28
Der Witz ist das wir heute messen können wie der CO² Gehalt früher war (Stichwort Eiskernbohrung)

Diese Messungen - und damit auch die Diskussion darüber - gibt es erst seit dem 20. Jahrhundert


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

30.03.2013 um 08:26
Ich frage mich ob man von letzten Jahrhundert, also 1. und 2 Weltkrieg und auch die anderen Kriege an denen Deutschland ausnahmsweise nicht beteidigt war, miteinberechnet hat.

Damals wurden mehr Schadstoffe binnen 5 Jahre in die Luft schossen als im ganzen Jahrhundert ohne Krieg.

Jetzt versucht man eh schon schadensbegrenzung aber was eben alles im Krieg passiert ist lässt sich nicht mehr rückgängig machen. Es sei denn man Baut ne Zeitmaschine und baut in jeden Flugzeug, Panzer, Schiff und in jeder Rakete einen Partikelfilter ein^^


melden
Anzeige
Xovaar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

30.03.2013 um 11:12
Niederbayern88 schrieb: Es sei denn man Baut ne Zeitmaschine und baut in jeden Flugzeug, Panzer, Schiff und in jeder Rakete einen Partikelfilter ein^^
Öhm, mit ner Zeitmaschine würd ich wohl eher versuchen den Krieg zu verhindern ....
Außerdem ist CO² wohl die geringste Umweltbelastung in so einem Fall ...
(btw. Rakete mit Partikelfilter wäre wohl Blödsinn - der würde ja mit explodieren)

Und miteinberechnet nicht - aber in der Messung enthalten


melden
107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden