weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

246 Beiträge, Schlüsselwörter: Umwelt, Klimaschutz, Katastropfenabwendung.
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

12.07.2011 um 12:29
Abgesehen davon, dass es noch sehr lange dauern wird, bis die ersten Menschen auf dem Mars landen, finde ich diese Idee blöd.
Ich möchte auf der Erde bleiben und es liegt wohl größtenteils an uns, etwas zu ändern.
Wir können doch nicht einfach einen Planeten versauen und dann zu dem nächsten übersiedeln.


melden
Anzeige
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

17.07.2011 um 10:50
@Kaelia
hallo @Kaelia auch ich möchte lieber auf dieser wunderbaren erde bleiben und genau deshalb
habe ich diesen post eingestellt. dieser post bezieht sich auf maßnahmen zur erhaltung und abwendung der aufkommenden katastropfen durch den klimawandel und den irren menschlichen
tätigkeiten zum gesamtschaden für den planeten erde. terraforming der erde stellt den einzigen
gangbaren verbliebenden weg da, um die gemachten und zukünftige fehler auf kosten der natur
zu kompensieren. die idee den planeten mars zu besiedeln wird wohl für immer ein wunschtraum
für fantasten bleiben.
nebenbei hätte ich mir den namen Kassandra zulegen müssen, jeder wüste sofort, das war doch
die frau mit den seherischen fähigkeiten in troja, die immer recht behielt. zur zeit hängen an
uns, der weltgemeinschaft 11 millionen trinkwasserflüchtlinge und es werden immer mehr im
ausgedorrten nordafrika. allein bei dem gedanken bekomme ich durst und brauche jetzt einen
schluck frisches kühles wasser. prost aaaahhhhh.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

17.07.2011 um 14:09
Es gibt KEINE Klimakatastrophe! Die Katastrophe ist der Mensch selbst! ;)


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

17.07.2011 um 17:39
@Despina
Dann verstehe ich den Sinn deiner/s Idee/Threads irgendwie nicht so ganz...


melden
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

17.07.2011 um 17:54
@Mindslaver
mensch @Mindslaver dein spruch es gibt keine klimakatastropfe zeugt davon, das du die
letzten 30 jahre verpennt hast. wahrscheinlich glaubst du die mär von dem CO² ausstoß und
deren folgen. also müßte man die menschen abschaffen. aber mit deiner ansicht bist du nicht
allein, wissenschaftler aus aller welt vertreten diesen quatsch in großen umweltkonferenzen.
die tatsache das die unterschiedlichen sonneneinstrahlungen zu nehmen, den planeten immer mehr aufheizen, das zum auftauen der permafrostgebiete führt. dieser vorgang erzeugt das
aufsteigen gewaltiger methangasmengen in die stratosphäre, das eigentliche klimakillergas. methan zerstört durch umwandlung zu radikalverbindungen durch die UV strahlung der sonne den ozonschutzschild der erde. ganz ohne den einfluß des menschen.
der natürliche einfluß auf das klima erfährt durch die zündende ideen der menschen die
wärmestrahlung durch Voltaikfelder und Dachsysteme zu speichern, um die erforderlich notwendige wärmeabstrahlung der erde an das universum zu verhindern. irre wa, i gris di.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

17.07.2011 um 18:51
@Despina
Ich glaube, @Mindslaver meinte den Menschen an sich als Katastrophe für diesen Planeten (als das Schlimmste, was der Erde seit langem passieren konnte), unser Eingriff in das Klima ist nur ein Teil davon.
(Außerdem heißt das 'Katastrophe' und nicht 'Katastropfe' )


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

17.07.2011 um 18:55
@Mindslaver
Der Mensch gehört aber nunmal zu diesem Planeten dazu.
Immer diese Misanthropie... :|


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

17.07.2011 um 19:11
ich habe noch von keinem terraformer erfahren
wie so ein prozess denn eigentlich wieder gestoppt werden soll

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

17.07.2011 um 19:13
wir kriegen ja nicht einmal promille(!)werte der atmospähre geregelt

buddel


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

17.07.2011 um 19:13
Ich habe eher die ständigen Panikmachen gewisser Menschen gemeint! Die Erde dreht sich mehr seit über 3 Milliarden Jahre und sie wird es auch weiterhin machen! ;) Also keine Angst!


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

17.07.2011 um 19:16
ich weigere mich sowieso zu glauben,
dass der mensch nur diese lumpigen hundertausend jahre sein gehirn benutzen durfte

buddel


melden
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

18.07.2011 um 20:10
@Schrankwand
hallo mein alter freund @Schrankwand du hast ja völlig recht es heißt katastropfe aber um
1854 haben wir noch kathastropfe geschrieben, das wurde im zuge zur vereinfachung der
schreibweise der deutschen sprache, mit rücksicht schwacher schüler geändert. da sind wir auch
ganz stolz darauf, die suttalinschrift ist ja auch aufgegeben worden. immer wen große dinge
zu erledigen waren machte man eine schreibreform, natürlich immer einfacher den denkprozeß
ausschalten, es gibt doch die grünen vordenker, die kennen sich doch überhaupt nicht aus.
falls es dich interessiert beschreibe ich die situation wie ich zum eingangspost gekommen bin.
eine wirkliche geschichte. bay mein alter.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

18.07.2011 um 20:12
@Despina

Katastrophe! nicht mit pf! Damals nicht, heute nicht :D


melden
Kaamos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

18.07.2011 um 20:38
Terraforming? Was soll das für ein Unsinn sein, also bitte erstmal Hirn einschalten :(
Erst einmal ist die Idee grössenwahnsinnig und nicht umzusetzen.
Wann immer der Mensch bis jetzt formend in die Natur eingegriffen hat, hat er dabei doch nur grossen Schaden und Katastrophen angerichtet und ausgerechnet diese Spezies Mensch soll plötzlich die Erde selber grossflächig umformen können? Das kann man vergessen für die Formung der Erde sind ganz andere Kräfte nötig.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

18.07.2011 um 21:05
@Kaamos

Der Mensch könnte und kann die Biosphäre sehr wohl verändern. Sogar die Hydrossphäre ist ohne Probleme von Organismen veränderbar. Es wird Zeit und Energie kosten, möglich ist es aber.


melden
Kaamos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

18.07.2011 um 21:11
@Fipse

Aber nicht in dem Ausmass.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

18.07.2011 um 21:29
@Kaamos

Kommt wohl ganz darauf an was wir für ein Endergebnis haben wollen und in wie weit wir anderen Bereich dafür veröden lassen wollen :D


melden
Kaamos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

18.07.2011 um 21:36
@Fipse

Ja, wenn man es so sehen will .... aber hier ist doch ein konstruktives Vorgehen gemeint.
Wenn die Menschen die Erde verändern möchten sollten sie sich verändern.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

18.07.2011 um 23:32
Despina schrieb:immer wen große dinge
zu erledigen waren machte man eine schreibreform, natürlich immer einfacher den denkprozeß
ausschalten, es gibt doch die grünen vordenker, die kennen sich doch überhaupt nicht aus.
falls es dich interessiert beschreibe ich die situation wie ich zum eingangspost gekommen bin.
eine wirkliche geschichte. bay mein alter.
Das reformieren der Schrift und Sprache kommt mir etwas bekannt vor ^^ ;)

:fuya:

Ich wurde zwar nicht angesprochen, dennoch bin ich an deinem erlebtem interessiert. Würde mich freuen würdest du sie hier niederschreiben :)

lG Katori


melden
Anzeige
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

19.07.2011 um 02:26
@Katori
hallo @Katori es war sommer 2007 der ORF war mit einem team nach marroko gereist um
den deutschen manager fritz koring zu interviewen der sich einen traum erfüllt hat. jenseits
des hohen Atlas unweit der stadt zagora am rande der ersten dünenfelder der sahara bei
tinfou baute er sich das Drei Sterne Hotel "Sahara" auf, unmittelbar am ufer eines flußlaufes schuf sich fritz koring im laufe einiger jahre ein kleinod mit einem parkähnlichem garten für sein hundert zimmerhotel. auf dem dach installierte der naturfreund ein beachtliches planetarium.
neben den astronomiachen beobachtungen der objekte am südhimmel (omega centauri) bewies er seine vielseitigkeit durch geologische, biologische und ethnologische erkundungen.
am tag des interview stand er im ausgetrockneten fußbett und berichtete über die steigenden verlust an wasser jahr für jahr wurde der zulauf geringer bis das wasser total ausblieb, das er nun gezwungen war die zimmerbelegung in seinem hotel um 50 zimmer des wassers wegen um
die hälfte zu reduzieren. die maßnahmen zur rettung des parks mußte er schon vor jahren
aufgeben.
@Schrankwand
solche probleme erzeugen bei despina (mein von mir vermuteter geheimer codename im allmy)
sorry an alle, ein lösungswillen aus den ich im eingangspost seite 1 des treads beschrieben
habe und zweitens ein konzept der botschaft marokkos angeboten habe mit der auflage
deutsche anlagenbauer wie MAN oder die howaldtswerke -deutsche werft zu beteiligen. kein OK
kein konzept. marokkosvertretung hat es über das ministerium für entwicklung+zusammenarbeit
versucht doch noch an die pläne zu kommen nach aussage eines RD im ministerium. das desinteresse lag aber insgesamt auf der deutschen seite, wir brauchen energie aus afrika
hier ist wasser doch reichlich vorhanden dr. beckstein stimmt doch oder.
jetzt kämme ich mir wieder die haare, den kopf brauche ich zur zeit nicht mehr.Bay leute.


melden
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Dimensionen24 Beiträge
Anzeigen ausblenden