Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

358 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Esoterik, Kritik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

12.09.2011 um 13:59
@orbiphlanx

Trotzdem gibt es aber Wahrheiten, die sich nicht grundlegend ändern, gerade in der Wissenschaft. Die Gravitation ist ein Fakt und egal, was irgendwo noch an Parallel-Universen entdeckt wird und wie dort die Naturgesetze sind, so bleibt das Gravitationsgesetz in unserem Universum dennoch gültig. Daher ist die Aussage, daß alles sich ändert nur eingeschränkt richtig. Bestimmte Naturgesetze können nicht mehr widerlegt werden - sie können allerdings erweitert werden, wenn es dafür Belege gibt.

Diese Problematik erscheint oft in Diskussionen, bei denen es um Außerirdische Besucher geht. HIer wird eine Technologie vorausgesetzt, die bestehende Naturgesetze außer Kraft setzt, was schlicht nicht möglich ist.
Dann kommt gerne die Frage, ob wir denn wüssten, welche Bedingungen bei den Außerirdischen herrschen.
Nein! Das wissen wir nicht, aber wir wissen, welche Bedingungen hier herrschen und daß die Außerirdischen sich diesen Bedingungen unterwerfen müssen, wenn sie denn hierher kommen.

Diese Dinge kann man als Allgemeinwissen bezeichnen, oder man kann sagen, sie ergeben sich durch gesunden Menschenverstand.
Genau solche Banalitäten werden aber manchmal negiert und die Vertreter dieser Wahrheiten (und dies sind nun einmal Wahrheiten) werden ins Lächerliche gezogen, als unwissend, ignorant oder unflexibel gehänselt, bis ihnen manchmal eben die Tastatur ausrutscht...


1x zitiertmelden

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

12.09.2011 um 14:04
@smokingun

ich möchte einmal diese Gelegenheit nutzen meine subjektive Sichtweise der Dinge auch hier einzubringen als viel Leser des Forums. Anfangen möchte ich mit einem Zitat aus Wikipedia: "Das Wort Diskussion stammt vom lat. Substantiv discussio „Untersuchung, Prüfung ab. Das Verb dazu heißt discutiare und bedeutet „eine Sache diskutieren = untersuchen, erörtern, besprechend erwägen"

Eine Diskussion sollte schon auch zielgerichtet sein, da alles andere eher "Smalltalk " währe. Den Usern egal von welcher Seite geht es hauptsächlich um das erörtern der Dinge vermute ich mal stark .Das können schon banale Threadthemen wie "warum ist die Banane krumm?" sein .So ein Thread kann auch überraschende so wie interessante Sachen hervorbringen für alle beteiligte.

In einer Diskussion gibt es aber dann öfter auch einen Disput:

Ein Disput oder eine Disputation (von lateinisch disputatio, zu disputare für "berechnen", "genau überlegen", "von allen Seiten beurteilen") ist ein Streit- oder Lehrgespräch. Der Teilnehmer an einem solchen Gespräch heißt Disputant‘‘. Nach dem Vorbild der Topik von Aristoteles war die Disputation im Mittelalter eine Übung in Rhetorik und Bestandteil der Grundausbildung an fast allen Universitäten.

Quelle: Wikipedia: Disput

Das ist doch der interessante Teil. Hier werden dann Argumente ausgetauscht, so sollte es zumindest sein. ;)


melden

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

12.09.2011 um 14:09
@Commonsense
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Gravitation ist ein Fakt und egal, was irgendwo noch an Parallel-Universen entdeckt wird und wie dort die Naturgesetze sind, so bleibt das Gravitationsgesetz in unserem Universum dennoch gültig
was nicht heisst das es nicht ausser kraft gesetzt werden kann .... wissenschaftler arbeiten gerade an so einem antigravitationsexperiment :)


1x zitiertmelden

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

12.09.2011 um 14:14
@-Therion-

Selbst wenn das gelingt, ändert es nichts an der gesetzmäßigkeit der Gravitation, das ist uns beiden doch klar,oder?


melden

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

12.09.2011 um 14:19
@Commonsense

natürlich nicht garvitation bleibt gravitation ich wollte nur darauf hinweisen das man gesetzmäßigkeiten auch "umgehen" kann nichts anderes :)


melden

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

12.09.2011 um 14:51
@Commonsense

Die Gravitation ist die rätselhafteste Kraft,die Konstante scheint auch nicht so sicher zu sein und welche Naturgesetze verletzen Ausserirdische?interstellare Reisen sowie Abkürzungen des Raumes sind moeglich.Genauso Materie zu Veraendern .selbst superluminale Übertragung schliesst kein ernstzunehmender Physiker aus..ergo es gibt zig moeglichkeiten wie fortschrittliche Ets hierherkommen die man ernsthaft in Betracht ziehen kann.dazu gehoeren auch multiverses Reisen


melden

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

12.09.2011 um 15:02
@smokingun

Erstens sind das alles bisher reine Annahmen - nicht einmal Hypothesen und zweitens bleibt die Gravitation trotzdem bestehen. Wie gesagt, das Gesetz kann erweitert werden, es wird aber nicht mehr hinfällig.

Dies ist nicht der Thread, die von Dir postulierten Möglichkeiten im einzelnen zu besprechen, ich hatte das nur als Beispiel angeführt.

Aber Deine Wortwahl muss ich trotzdem etwas erweitern:

Interstellare Reisen, sowie Abkürzungen des Raumes sind theoretisch möglich. Genauso Materie zu verändern...

Sorry, aber sonst ist es einfach nicht richtig...


melden

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

12.09.2011 um 15:09
@nocheinPoet
DAs Meiste was kritisiert wird, besonders eben im Esoterik-Bereich, sind Dinge die Personen selbst erlebt haben bzw. glauben zu können (oder vllt. auch wirklich können) und andere User das nicht glauben bzw. nicht wahrhaben wollen, weil es ihnen fern liegt.
ich habe ja nicht#s gegen Skepsis, bin zuweilen selbst eher Skeptisch und überprüfe alles doppelt, aber gegen einen vehementen Ansturm von 20 Leuten die "NEIN NEIN NEIN!" brüllen, kommt man eben nicht an. Und davon gibt's auf Allmy einfach mehr als genug...


melden

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

12.09.2011 um 15:11
@Commonsense

Es geht darum dass kein seriöser Astrophysiker sagt es sei nicht moeglich.im Gegenteil...du postulierst dass aber unter Wahrheit...

Gravitation ist eine Kraft die als Auswirkend bezeichnet Wird.veraenderst du die Dichte der Masse veränderst du die Gravitation..


melden

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

12.09.2011 um 15:19
@smokingun

Da hast Du mich wohl falsch verstanden, oder ich habe mich schlecht ausgedrückt. Ich habe lediglich gesagt, daß sich die Naturgesetze hier nciht dadurch verändern, daß sie anderenorts nicht existieren.
Über die Möglichkeiten, diese Naturgesetze zu nutzen (nichts anderes wäre ja die Veränderung der Masse) und sich daraus ergebenden Möglichkeiten habe ich nichts geschrieben.
Ich wollte darauf hinweisen, daß es genügend Vertreter gibt, die eine Diskussion, wie sie sich jetzt zwischen uns beiden entwickeln würde, wenn wir nicht OT wären, gar nicht erst zustande kommen ließen, weil sie Außerirdischen per se übersinnliche oder phantastische Fähigkeiten andichten, ohne auf die tatsächlichen Probleme, aber auch Möglichkeiten der Astrophysik einzugehen, oder sich auch nur damit auseinanderzusetzen...

Ich hoffe, Du verstehst jetzt besser, worauf ich hinaus wollte...


melden

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

12.09.2011 um 15:24
Es gibt vieles in der Theoretischen Physik dass man demnächst nicht beobachten kann.Das ist kein Argument ansonsten koennte man ein Hawking oder Greene und alle anderen stimmten Thesen gleich unbeachtet lassen .


melden

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

12.09.2011 um 15:34
@Commonsense

Manche Esoteriker sind aber in gewissen Ansaetzen durchaus in der Naehe dessen was die Wissenschaft gerade erforscht.nur verwenden sie falsche Begriffe.es gibt sogar jetzt Abhandlungen über Spins dass Zeitreisen vielleicht doch moeglich waehren.


melden

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

12.09.2011 um 15:35
@smokingun

Link?


melden

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

12.09.2011 um 15:41
@nocheinPoet

Ich weiss nicht mehr genau wo..ich Suche es mal...momentan bin ich am iPad da funzt dass kopieren nicht so gut..ich komme darauf zurueck


melden

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

12.09.2011 um 16:23
@smokingun
[klugscheiß]
allen Beobachtungen zufolge ist Gravitation nur eine Scheinkraft, ausgelöst durch die Deformierung der Raumzeit. Um zu einer Kraft zu werden, müsste sie durch wechselwirkende Elementarteilchen übertragen werden, die hypothetischen Gravitonen. Trotz intensivster Suche hat man die aber bislang nicht finden können.
[/klugscheiß]


1x zitiertmelden

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

12.09.2011 um 20:02
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:Deine Ausführungen sind sehr weise und vermutlich tragen sie dazu bei dass hier so friedlich diskuttiert wird.jedoch kann ich da nicht alles ganz nachvollziehen.. hitzige Diskussionen haben auch durchaus ihren Reiz da Leidenschaft dahintersteckt.
Ein Punkt der so oder so ähnlich schon mehrfach angesprochen wurde. Ich stimme grundsätzlich zu das solche Diskussionen ihren Reiz haben. Mit Leuten die ich mag diskutiere ich oft auf eine sehr hitzige Weise, weil es mir selber Spaß macht.

Jetzt das große ABER

In der reellen Welt beschränke ich Diskussionen bei denen es wirklich hitzig wird, auf Leute die gut genug kenn. Von denen ich entweder weiß das sie mich gut genug kennen um das was ich sage richtig aufzunehmen und oder rational und vernünftig genug sind um auch harte Kritik wertfrei aufzunehmen. Insbesondere aber führe ich solche Diskussionen über Themen die keinem der Beteiligten wirklich und aus tiefstem Herzen was bedeuten. Soweit zu den Rücksichtsregeln meinen Freunden und Bekannten gegenüber.

Ganz ähnlich mach ich es im Forum. Harte Diskussionsstile für Leute von denen ich WEISS das sie es verkraften können, keineswegs indifferent.

Wenn wir moderativ Diskussionen dieser Art zulassen bzw. berfördern würden, hätten wir hier bei den vielen gegenseitigen Verletzungen und Missverständnissen unglaublich viele Scherben aufzusammeln weil die Leute hier einfach nicht wissen wie sie einander zu nehmen haben.

Ich bitte also darum, diesbezügliche Perspektiven aus der reellen Welt nicht indifferent zu übertragen und andererseits zu beachten das die Moderation meist nur auf Hinweis eingreift. Es fühlt sich also meist längst einer verletzt und die "harte aber vernünftige Diskussion" ist schon gescheitert.


1x zitiertmelden

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

12.09.2011 um 21:52
Zitat von -Therion--Therion- schrieb:wissenschaftler arbeiten gerade an so einem antigravitationsexperiment :)
link?


melden

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

12.09.2011 um 22:02
@nocheinPoet

Also eins versteh ich nicht. Du prangerst Leute an, gehst aber selbst null auf Kritik zu deinen esoterischen Thesen ein.

Also ich mein damit jetzt deine Telepathieerlebnisse und deinen Glauben über den Astralkörper.

Wie war das nochmal mit dem Glashaus und den Steinen ;)? (Kleiner Scherz)

Also du solltest das Recht der anderen akzeptieren, wenn sie dir nicht antworten wollen. Du weichst schließlichauch bei Themen aus, über die du nicht reden willst.

Ein Leitsatz für eine Diskussionsthema für mich ist z.B. Was wurde genau gefragt? (Meist Anfangspost)

Und dann antwortet man nur das, was gefragt wird.
Wenn nach eigenen Meinungen gefragt wird, kann man natürlich auch sagen, dass man etwas als Blödsinn bezeichnen würde.

Wenn man etwas dann nicht 100% weis, kann man das durch Worte wie: "ich glaube", "ich finde" usw ausdrücken. Dann reagiert der Gesprächspartner meist nicht so aggressiv auf konträre Meinungen ;). So sehe ich es zumindest.

Wird zwar häufig nicht gemacht, sollte sich aber einbürgern. ^^


melden

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

12.09.2011 um 23:34
@nocheinPoet

Ich gehe nun mal, nur vom Eingangspost aus, nicht von erfolgter Diskussion.
Ich werde auch zuerst nur grundsätzlich, später tiefer auf das, na ja was soll man sagen, Schreiben, hier eingehen.

Erstens verwundert die Einfacht der Weltsicht die du hier vorträgst. Ein Philosoph sieht die imo Welt tiefer. Doch die Flachheit, im Versuch die komplexe Welt und die Menschen darin, hier in gut und böse, richtig und falsch, wahr und unwahr, flüssig und überflüssig einteilen zu wollen, gibt schon zu denken! Besonders wenn die Person die so etwas offensichtlich angeht, vorgibt sich auch noch mit Philosophie beschäftigt haben zu wollen. Fällt doch in dem Sinne gleich auf, das ein wirklich nachdenklicher Mensch, gar ein Philosoph sich nicht in so einem trivialen Dualismus verlieren würde, wie Du das hier getan hast.

Ich empfinde jegliche Begründung, jedes naive Beispiel, das ich in deinem, entschuldige ich bewerte es als Pamphlet, vernehme all plumpen Versuch, die hoch komplexe Wirklichkeit unserer Welt und die Menschen darin in einen flach personifizierten Dualismus hineinzupressen!

Ich werde später versuchen die Anmassung, das naive traurige an dem von dir hier geäusserten Weltbild aufzuzeigen. Somit wirst du wahrscheinlich erstmals in deinem Leben spürren und erfahren, was eine wirkliche Kritik, im Sinne von "Auseinandersetzung" mit gegebenem, (diesem imo Pamphlet) ist. Im Sinne Kants.

MfG Z.


1x verlinktmelden

Achtung Esoterik – nur keine Kritik…

13.09.2011 um 08:22
@walter_pfeffer

Also eins versteh ich nicht. Du prangerst Leute an, gehst aber selbst null auf Kritik zu deinen esoterischen Thesen ein.

Du ich habe noch andere Dinge zu tun, bin noch nicht dazu gekommen, in der Regel antworte ich schon auf Beiträge an mich. Du kannst hier in Echtzeit lesen, ich aber nicht antworten.



Also ich mein damit jetzt deine Telepathieerlebnisse und deinen Glauben über den Astralkörper.

Habe dazu schon kurz was geschrieben gehabt, auf welche Beiträge beziehst Du Dich, was für Fragen?



Also du solltest das Recht der anderen akzeptieren, wenn sie dir nicht antworten wollen. Du weichst schließlich auch bei Themen aus, über die du nicht reden willst.

Du kannst mir glauben, ich habe bisher wirklich selten einem Dialog abgebrochen, meistens dann, wenn offensichtlich ist, das der Gegenüber ernsthaft eine psychische Erkrankung hat, oder nur beleidigt und :D macht. Also ich weiche nicht aus.



Ein Leitsatz für ein Diskussionsthema für mich ist z.B. Was wurde genau gefragt? (Meist Anfangspost) Und dann antwortet man nur das, was gefragt wird. Wenn nach eigenen Meinungen gefragt wird, kann man natürlich auch sagen, dass man etwas als Blödsinn bezeichnen würde. Wenn man etwas dann nicht 100% weiß, kann man das durch Worte wie: "ich glaube", "ich finde" usw. ausdrücken. Dann reagiert der Gesprächspartner meist nicht so aggressiv auf konträre Meinungen ;) . So sehe ich es zumindest. Wird zwar häufig nicht gemacht, sollte sich aber einbürgern.

Wenn jemand glaubt, und das auch so sagt, habe ich damit kein Problem. Esoteriker pflegen hier im Forum aber immer zu glauben, sie wissen, und leider betonen sie das Letzte immer. :D


3x zitiertmelden