Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

473 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Esoterik, Studie, Reiki ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 11:18
Da im "anderen" Reiki- Tread* nur mehr "verbrannte Erde" zu finden ist aber trotzdem ein gewisses Interesse bestehen zu scheint, eine klarere Aussage zu bekommen, ist der Wunsch nach einer allgeimein annerkannten Erhebung entstanden.

Hier würde ich gerne ohne allzugroße Polemik - natürlich nur, wenn der Wunsch wirklich da ist - die Rahmenbedingungen diskutieren, mit denen eine "Studie" lanciert werden kann, die von der Durchführung und im Egebnis von allen annerkannt werden kann.


Zuerst wäre natürlich Fernreiki eine brauchbare Basis, da die logistischen Anforderungen am niedrigsten sind.
Dann braucht man ein paar Reiki- Meister und ein paar "Probanden", idealerweise über 20, die ein "Problem" haben - bei mir wäre es heute das Kreuz, das tut mir nämlich weh. :(
Hier wären natürlich Probanden von Nöten, die an Reiki glauben.
Natürlich müsste eine direkte Kommunikation zwischen Heiler und Proband auszuschließen sein.

Dann würden die Probanden zu einer gewissen Zeit "Fernbehandelt", zB Samstag um 21:00 Uhr.
Die Probanden wissen aber nicht, ob wirklich ein Meister Reiki sendet, oder einfach nichts passiert (=Kontrollgruppe).

Die Probanden müssen dann ihre Erfahrungen an einen Auswerter senden, in unserem Fall wohl ein- oder zwei Moderatoren oder unabhändige Beobachter.

Mit den ermittelten Daten sollt eschon eine Tendenz erkennbar sein, die man dan evtl. vertiefen kann, oder?




Na...? ;)





----------------------------------------
Das war die "böse" Diskussion:
Reiki - Erfahrungsaustausch & Erklärungsansätze


1x zitiertmelden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 11:37
@kurzschluss

In welchem Bereich sind wir hier? Finde da gerade nichts, die Idee gab es ja schon, ich finde aber der andere Thread passt schon, ich habe da schon viele sachliche Dinge und Erfahrungen platziert, warum das alles hier rüber ziehen?

Wenn sich da die Seiten mal zurücknehmen und die Angriffe einstellen, dann passt es auch da.


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 12:49
@kurzschluss

Ich bin mir sicher, dass auch die Probanden die nicht vom Reikimeister "behandelt" werden eine Besserung spüren werden.

Reiki ist für mich eine Art der Selbstheilung, dadurch das die Menschen dran glauben und sich sicher sind das es hilft werden gewisse Selbstheilungskräfte im Körper aktiviert und so geht die Genesung schneller voran.

Wenn man z.B. bei einer Erkältung im Bett bleibt und sich einredet, dass man ja sooo krank ist und es einfach nicht besser wird, so wird es auch nicht besser werden. Steht man statt dessen auf und sagt sich das es garnicht so schlimm ist, so wird man schneller gesund.
bei schwer kranken redet man ja auch davon das sie gegen die Krankheit ankämpfen müssen, das ist auch eine Form der Selbstheilung denn wer dagegen kämpft und sich nicht aufgibt wird ebenfalls schneller wieder gesund.

Genauso verhält es sich mit Reiki, man redet sich ein das es hilft und das es einem ja schon viel besser geht.

Ähnlich verhält es sich mit Schmerz und einer Schmerztablette. man hat furchtbare Kopf oder Zahnschmerzen, es wird und wird nicht besser und kaum hat man eine tablette genommen gehts einem schon fast wieder gut, obwohl diese garkeine zweit hatte wirklich zu wirken, allein das gefühl im Kopf das man was gegen den Schmerz getan hat hilft schon.


1x zitiertmelden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 13:00
Zitat von BlackPearlBlackPearl schrieb:Ich bin mir sicher, dass auch die Probanden die nicht vom Reikimeister "behandelt" werden eine Besserung spüren werden.
Meine Idee ist es eben, die Aussagen, Reiki würde weit über den Placeboeffekt wirken, auf den Prüfstend zu stellen. Dazu ist es notwendig, die Kontrollgruppe miteinzubeziehen.
Zitat von BlackPearlBlackPearl schrieb:Reiki ist für mich eine Art der Selbstheilung
Dagegen ist nichts zu sagen. Ich war auch seit meiner Kindheit nicht mehr richtig Krank, weil ich mein Leben keine Tiefen bereithält. Da ist es leicht, gesund zu sein. Zusätzlich kann ich jeden Anflug von Krankheit mit meinen Helopyrin- Tabletten, die für mich Placebos sind, im Keim ersticken oder maximal einen Nachmittag zum auskurieren verwenden.
Trotzdem würde ich mich nicht als Helo- Meister bezeichnen und Leute kurieren wollen...
Zitat von BlackPearlBlackPearl schrieb:Genauso verhält es sich mit Reiki, man redet sich ein das es hilft und das es einem ja schon viel besser geht
Das ist positiv. Genausogut könntest Du aber deinen Glücksklee dafür verantwortlich machen.

Grundsätzlich ist es doch interessant zu Wissen, ob sich "meine übersinnliche Gabe" vom Placebo- Effekt unterscheidet, oder?


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 13:02
Wenn es aber nur um das subjektive Empfinden geht und um "kleinigkeiten" wie Kopfschmerzen oder einer Erkältung, kann da schon der Placebo bzw. der Noceboeffekt gehen. Ein Noceboeffekt hat bei einem Patienten schonmal fast zum Tod geführt - die Geschichte:

Ein Kontrollpatient für ein Antideprissiva wollte mit den Tabletten Selbstmord begehen und kam damit ins Krankenhaus. Sein Zusatand verschlechterte sich immer weiter, bis die Ärzte ihm mitteilten, dass sein Antideprsiva nur Placebos waren - ab dann verbesserte sich sein Zustand rapide.

@all
Ab wann spricht man den von Reiki?
Sowas wie Selbstheilung von nicht psychologisch veränderbaren wie Krebs oder AIDS?


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 13:03
@kurzschluss

Manche Menachen bringen halt allein nicht die Kraft dazu auf ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren, wenn ihnen dann selbsternannte Reikimeister dabei helfen und es ihnen besser geht ist es doch gut.

Es ist doch völlig egal ob man jetzt seine Kaffeetasse fest umklammert sich sagt: "ich werde nur wieder gesund wenn ich sie nie wieder los lasse!" oder wenn man zu einem Heiler geht der nichts böses macht und nur die Hand auflegt.

Seriöse Reikimeister nehmen ja nichtmal Geld dafür.


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 13:07
@BlackPearl

Ich sehe schon einen Unterschied, ein Lehrer kann Dir etwas beibringen, dass Du selber nicht kannst, wie schwimmen zum Beispiel. So kannst Du auch angeleitet werden Deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren, was Du alleine mit der Kaffeetasse nicht hin bekommst. ;)


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 13:12
@nocheinPoet

Aber Du verstehst was ich meine, oder? Klar kann jemand der sich damit auskennt Dir helfen die Dinge zu verfeinern.

Aber die kaffeetasse (Feuerzeug, Kette, Amulett) sind doch schon ein erster Schritt und wenn man dran glaubt wird doch vieles einfacher.

Als ich noch im Krankenhaus mein Praktikum für die Ausbildung gemacht habe, musste ich oft üben Venenzugänge zu legen.
Wir hatten für kleine Patienten sogenannte Zauberpflaster, das waren ganz normale Pflaster die bunt bedruckt und rund waren.
Man klebte dem Kind das Pflaster am Abend vor der OP oder Punktion auf die Stelle wo die Nadel rein sollte und erzählte dem Kind eine Geschichte dazu, das dieses Pflaster magische Kräfte hat und es beim stechen kaum wehtun wird dadurch.
Was soll ich sagen, die Kinder ohne Zauberpflaster hatten viel mehr geschrien und gejammert beim zustechen als die mit zauberpflaster.

Alles eine Kopfsache finde ich.


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 13:18
@BlackPearl

Ja klar, es muss da schon was sein, und ich sehe es auch als eigne Kraft. Wobei es so im Widerspruch zu Reiki steht, da sollen ja Energien zum Behandelten fließen und diese nicht aus ihm selber kommen.


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 13:20
@kurzschluss
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Dann würden die Probanden zu einer gewissen Zeit "Fernbehandelt", zB Samstag um 21:00 Uhr.
Die Probanden wissen aber nicht, ob wirklich ein Meister Reiki sendet, oder einfach nichts passiert (=Kontrollgruppe).
Ich finde, das recht nicht. Da man ja schon mit einer gewissen Erwartungshaltung drangeht. Ich habe mal ähnliches mit meiner Freundin gemacht. Wir schicken uns Reiki, und haben was gemerkt. Dann kam der Kontrollversuch: Man schickt sich irgendwann binnen der nächsten 48 Stunden Reiki, und muß hinterher sagen, wann. Hat nicht gefunzt.


1x zitiertmelden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 13:29
Zitat von praisewaypraiseway schrieb:Ich finde, das recht nicht. Da man ja schon mit einer gewissen Erwartungshaltung drangeht. Ich habe mal ähnliches mit meiner Freundin gemacht. Wir schicken uns Reiki, und haben was gemerkt.
Doch, das reicht. Wir haben doch eine Kontrollgruppe, die genau nichts bekommt. Haben in der Kontrollgruppe ähnlich viele Leute was gespürt, ist es einfach der Placebo- Effekt.
Genau das wollen wir hier testen, wenn die Reiki- Meister mitmachen.
Die müssen mit den Kriterien natürlich einverstanden sein und können diese ja noch beliebig verändern.

Bis Dato kenne ich aber nur @LuciaFackel , die behauptet, Reiki geben zu können.


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 13:35
Nach meinen Erfahrungen muss man nicht an Reiki glauben, um eine Wirkung zu spüren. Man muss einfach "geschehen lassen" und sehen/spüren, was passiert.
Man sollte auch nicht einfach "irgendwann" Reiki geben. Der Zeitpunkt sollte schon abgesprochen sein. Sonst könnte es jemanden beim Autofahren erwischen und am Steuer einschlafen lassen. Auch darf Reiki nicht während einer OP gegeben werden, weil es Einfluss auf die Narkose haben könnte.
Da Reiki entgiftend wirkt, kommt es öfter vor, dass man nach oder während einer Behandlung auf Toilette muss (Urin ist dann meist dunkler, manchmal je nach vorhandenen Giften richtig braun).
Man sollte auch während einer Behandlung möglichst für Ruhe sorgen (Telefon, Klingel aus) und es sich bequem machen.


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 13:35
@kurzschluss
Ich vermute aber mal, dass Du mit diesem Versuchsaufbau zu dem Ergebnis kommen wirst, dass auch sehr viele in der Kontrollgruppe etwas merken würden ob ihrer Erwartungshaltung. Whatever, ich wär dabei, halte meinen Versuchsaufbau aber immer noch für aussagekräftiger.


1x zitiertmelden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 13:36
@Mirella
OK. Leuchtet mir ein. Ziehe den letzten Teil meines letzten Beitrags zurück.


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 13:39
Lies mal hier

http://flexikon.doccheck.com/de/Randomisierte_kontrollierte_Studie


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 13:39
Zitat von praisewaypraiseway schrieb:halte meinen Versuchsaufbau aber immer noch für aussagekräftiger.
Zuerst brauchen wir aber "Reiki- Kundige", die mitwirken wollen und noch ein paar Probanden, die wissen, daß Reki bei ihnen wirkt...

Bis jetzt haben wir nur zwei Vorschläge den Versuchsaufbau betreffend aber keine Mitwirkenden. Ist auch noch nicht soooo toll ;)


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 13:41
@kurzschluss
Mirella kann das.


1x verlinktmelden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 13:48

Da Reiki entgiftend wirkt, kommt es öfter vor, dass man nach oder während einer Behandlung auf Toilette muss (Urin ist dann meist dunkler, manchmal je nach vorhandenen Giften richtig braun).
Ähm,...

Wirkungstest auf Grund der Urinfarbe?


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 13:48
@praiseway
Das mit dem Positiven Denken ist sicher o.k., auch das mit den Zauberpflastern find ich klasse. Aber bei Reiki läuft es denk ich anders. Reiki wirkt bei jedem und jedes Mal anders. Was bei einer Behandlung rauskommt kann keiner vorher sagen. Auch der Behandler kann nur geschehen lassen. So kann es sein, dass Schmerzen während einer Behandlung verschwinden, dass man während der Behandlung durchwegs nur angenehme Gefühle spürt. Es kann aber auch sein, vor allem dann wenn die Psyche an deinen Schmerzen "schuld" ist, dass du durchaus in für dich unangenehme Gefühle kommst und auch mal Tränen fließen. Aber genau das brauchst du eben in diesem Moment für deine Heilung.
Wenn @kurzschluss von Kreuzschmerzen schreibt, ist es sicher falsch, nur Reiki in sein Kreuz zu geben. Wir wissen ja nicht, wo die Ursache dieser Kreuzschmerzen liegt. Sie können von einem Fehler am Skelett kommen, aber auch von seiner Psyche (wenn er in letzter Zeit mehr zu "tragen" hatte als er eigentlich verkraften kann). Reiki muss auf den ganzen Körper wirken und die Reikikraft fließt dann an die Stelle, die es am meisten braucht.


1x zitiertmelden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 13:48
@Mirella


Da Reiki entgiftend wirkt, kommt es öfter vor, dass man nach oder während einer Behandlung auf Toilette muss (Urin ist dann meist dunkler, manchmal je nach vorhandenen Giften richtig braun).
Ähm,...

Wirkungstest auf Grund der Urinfarbe?


melden