Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

912 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Licht, Physik, Lichtgeschwindigkeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

23.09.2011 um 21:03
Ich würd das nicht überbewerten,es geht nur um Teile der Relativitätstheorie

http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/int/201109/23/164255.html


1x zitiertmelden

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

23.09.2011 um 21:17
@Warhead
Zitat von WarheadWarhead schrieb: Ich würd das nicht überbewerten,es geht nur um Teile der Relativitätstheorie
Die Invarianz der Lichtgeschwindigkeit ist wohl aber einer der Eckpfeiler der RT > ich denke wenn die Relativitätstheorie modifiziert werden sollte wird man auch die eine oder andere Theorie verwerfen müssen und damit kommt dann vermutlich auch der eine oder andere Stein ins rollen :D


melden

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

23.09.2011 um 21:24
@felixmerk
Und schon haben wir Dutzende Paralleluniversen die vollgestopft sind mit weiblichen,schwulen oder kommunistischen Päpsten


melden

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

23.09.2011 um 21:29
@Warhead

Man muss wohl erst einmal abwarten ^^


melden

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

23.09.2011 um 21:49
..... bisher wurde doch jeder Wissenschaftler der die Invarianz der Lichtgeschwindigkeit in Frage gestellt hat doch als so etwas wie " leicht verrückt " oder als ein Crank hingestellt > also darfs doch schon aus dem Grund gar nicht sein was man jetzt angeblich gemessen haben will ^^


melden

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

23.09.2011 um 22:29
Na ja nun muss wohl an anderer Stelle bestätigt werden. Viele Orte in der Welt kommen da ja wohl nicht in Frage. In Japan ist wohl ein Beschleuniger samt Detektor bei dem man es machen könnte, nur ist der im Moment außer Betrieb. Bleibt eigentlich nur noch das Fermilab übrig, nur müssen die erstmal nachrüsten um eine höhere Messpräzision zu erreichen. Auf der Website steht, dass es wohl erst 2012 realisiert werden kann.

http://www.fnal.gov/pub/today/


melden

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

23.09.2011 um 22:31
ein kleines Puzzleteil, das die Ansicht des gesamten Bildes jedoch verändern kann ;)
Endlich..............


melden

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

24.09.2011 um 01:23
Ja ist schon fastzienirend was alle Welt zu glauben weis(gans besonder alle die schon alles wissen)
wird wohl mal wider in frage gestellt.
Also mal echt Tachyonen wären doch mal ne tolle Sache die mann noch beweisen müste.
Aber Neutrinos wären für den anfang mal nicht schlecht.

Also meine bescheidene und unprofessionelle Meinung ist ja nach wie vor tief mit den Worten
verknüpft "Grenzen gib es nur da wo die Forstellung aufhört".

Also nur mal ein Beispiel wo meine Vorstellung aufhört: also habe gelesen das sich ein Wasserstoffatom bei nahezu Lichtgeschwindigkeit, zu etwa der größe des Modes aufblähen würde.
Mal ne scheibdene Frage, im Teilchenbeschleuniger ereichen Atome nahe Lichtgeschwindigkeit.
Also wie verdammt, quetschen die sich bei Cern oder anders wo durch ne einige Millimeter dicke mit magneten bestückte Röhre???

Und was anderes wiso nicht schneller als das licht wens nur masselose Infomation oder so ist,
nur Materie kann das angeblich nicht.
Und dinge ohne Masse z.b. Informationsübertragung im berich der Quantenforschung?

Und wenn nun z.b. noch hix-Teilchen gefunden werden was dann??
Die Grundbausteine des Universums und jeder uns bekannten Physik und Materie.
Manipuliren wir auch in solchen Dichgen mal die Umwelt wie Gen-Ketten?


Einstein wird sich noch wundern glaub ich und viele mit Ihm.
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

Ich selber denke einfach nur Lichtgeschwindigkeit ist einfach mal nur eine Bajerie.
Da wird der Dreidimensionale vom Vierdimensionalen Raum getrennt.

Und auch wenn ich jetzt als Spinner hir drinne gesehen werde Fantasy macht neu Türen auf für Idehen
Tschau an alle


1x zitiertmelden

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

24.09.2011 um 01:28
Na ja, es gibt schon noch einige Erklärungen wie diese Überlichtschnelle Übertragung ad absurdum geführt werden könnte. Vergleichende Messungen sind abzuwarten. Interessant ist dass die Neutrino "Backgrounder" da ganz schnell wieder hervor krabbeln und ihre bislang unentdeckte HGS Temperatur von 1-2 K wieder ans Tageslicht zerren. Schaun wir mal.................


melden

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

24.09.2011 um 01:37
Also das Tehma absoluter Nullpunkt −273,15 wird ja auch angezweifelt wegen neuer Messungen und Rechnungen.
Es soll noch Kälter gehen, wird auch spannend ja ja alles wissen
weis keiner niemals nicht

Und noch keine Grenzen in sicht
grinz :)


melden

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

24.09.2011 um 01:39
Kälter als 0 K geht nicht, da kann man noch soviel messen und rechnen.


melden

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

24.09.2011 um 01:48
Es ist schon mal ein Buch mit dem Titel "100 Autoren gegen Einstein" erschienen. Einstein sagte dazu:
"Wenn ich unrecht hätte, wäre einer genug!"
^^


melden

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

24.09.2011 um 01:48
Zitat von Gismo77Gismo77 schrieb:Also meine bescheidene und unprofessionelle Meinung ist ja nach wie vor tief mit den Worten
verknüpft "Grenzen gib es nur da wo die Forstellung aufhört".
Da stimme ich Dir voll und ganz zu. ;)
Also meine Vorstellungskraft ist doch in einigen Dingen begrenzt, aber ich habe auch schon andere Menschen kennengelernt, z. B. einen Autisten (Savant). Der hat mir seine Sicht über die Dinge der Welt (Physik u.s.w.) erklärt. Selbst davon hab ich nicht mal 10% verstanden, aber daß die Lichtgeschwindigkeit nicht daß schnellste ist was es gibt, war für ihn selbstverständlich und logisch.
Ich hab es ungefär so verstanden, daß Energie nicht fließt (wie es bei Strom oft behauptet wird) sondern daß sie sich selbst anstößt. Ungefär so als würde man sich nicht mit der Hand zum Lichtschalter hinbewegen, sondern einfach mit einen langen stab darauf tippt. Und so ein Szenario kann ich mir bei dem Cern-experiment sehr gut vorstellen. :ok:


melden

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

24.09.2011 um 01:58
Ok Gegenfrage macht es Sinn das z.b. Helium das einzigste Element ist was nicht auf grund der Tehmperaturen Fest werden kann.
Antwort nein macht es meiner Meinung nach nicht alles kann Gasförmig/ Flüssig oder Fest sein.
das macht sinn!!!

Jetzt sag da mal einer das ist so ein Götliches Element das da keine Agregatzustände greifen.
Da sind wir wider beim Tehma.
Immer nur gerade aus schaun blos nicht mal wo anders hinn.
Immer dem Lehrbuch nach

Ich bin fest davon überzeug das Überlicht möglich ist, ist alles nur ne Frage der Zeit das zu beweisen und natürlich U. Nullpunkt auch.


melden

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

24.09.2011 um 01:59
Änderte sich dabei auch die Temperatur, die Helligkeit oder ein anderer Zustand?


melden

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

24.09.2011 um 02:01
@Gismo77

Guter Ansatz ;) ,es kommt eben immer auf die Umstände und Voraussetzungen an. :ok:

Alles ist Relativ ? :ask:


melden

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

24.09.2011 um 02:14
@Gismo77
Helium hat eine Schmelztemperatur von -272,2°C, darunter ist es fest.


1x zitiertmelden

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

24.09.2011 um 02:25
@Rumpelstil
Zitat von RumpelstilRumpelstil schrieb:Helium hat eine Schmelztemperatur von -272,2°C, darunter ist es fest.
Naja, die Temperatur alleine reicht aber nicht aus, erst bei einem Druck oberhalb 2,5 MPa (rund 25-facher Atmosphärendruck) geht Helium in eine feste Phase über.


melden

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

24.09.2011 um 02:37
Druck variiert allgemein alle Schmelz- und Siedetemperaturen, von allen Elementen. Man kann nicht sagen dass 2,5MPa ein Normal- oder Idealzustand sind. Man könnte genauso gut sagen dass 0,1MPa ein Idealzustand ist oder 5,9 MPa.
Schmelz- und Siedetemperaturen hängen von einigen Faktoren ab (Enthalpie, Druck, Struktur, Konzentration u.a.). Zu sagen Helium hätte kein Aggregatzustand Fest, ist schlicht falsch..


melden

CERN-Physiker rütteln an Einsteins Relativitätstheorie

24.09.2011 um 03:25
@Gismo77
weniger als 0K geht nicht das ist die temperatur wo keine energie mehr vorhanden ist und weniger als nichts ist unsinnig.^^

Mich würde mal interessieren was bei der RT alles geändert werden müsste. Vielleicht c ändern oder neutrinos eine imaginäre masse geben oder photonen mit masse versehen xD Ich find nix was nur eine kleine änderung hervorrufen würde.

Mfg Matti15


melden