weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Computer als Regierung

116 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Computer, Intelligenz, Regierung
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Computer als Regierung

14.06.2012 um 19:56
ceyxx schrieb:V) Die Bewertung findet entweder in der Simulation statt, oder in der Praksis: Ist das gewünschte Ziel nicht erreicht worden, ist die Entscheidung schlicht falsch gewesen. Für den Rest siehe "Cognitive Computing".
Wie sieht diese "Praksis" denn aus? Wir wollen die Staatsausgaben senken. Tausende Menschen verhungern, weil sie weniger Sozialhilfe bekommen -> Ziel erreicht = guter Weg.

Ich weiß, es ist etwas übertrieben, aber eine Maschine kommt niemals von selbst drauf, was gut ist und was nicht. Das muss ein Mensch ihr sagen und dann ist er wieder nach den Normen von einigen Menschen programmiert. Dazu kommt, dass er niemals die Interessen der Menschen vertreten wird, wenn sie ihm nicht mitgeteilt werden (einprogrammiert oder durch Feedback von Menschen).
ceyxx schrieb:VI) Gegenfrage: Was Passiert, wenn der Bundestag mit samt allen Abgeordneten zerbombt wird?
Dann werden sich neue Menschen finden. Aber wenn sich die Menschen dran gewöhnen ,dass die Maschinen ihnen alle Entscheidungen abnehmen, gibt es keine anderen Politiker, die einspringen könnten.
ceyxx schrieb:Diese Chips simulieren, oder bilden bestenfalls die Denkweise der Menschen/und Tiere in ihrer Arbeitsweise nach
Toll, da kann man doch auch genau so gut Menschen nehmen, wenn diese Computer auf die gleiche Weise arbeiten. Ich persönlich hätte ein Problem damit, mich einem Computer unterzuordnen. Selbst wenn dieser sehr viel Wissen verfügt und rein Logisch denkt und immer eine Lösung findet.
ceyxx schrieb:Wer sagt denn, dass diese Computer überhaupt an das Netzt angeschlossen werden? Ich denke das ist kein unlösbares Problem.
Dann wartet also auch keiner diese PC's? Irgendwer kommt immer rein ;)


melden
Anzeige
ceyxx
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Computer als Regierung

14.06.2012 um 20:30
Heizenberch schrieb:Toll, da kann man doch auch genau so gut Menschen nehmen, wenn diese Computer auf die gleiche Weise arbeiten.
Eben nicht. Was das logische Denkvermögen angeht, arbeitet er auf die selbe Weise, das jedoch wesentlich besser, und was am aller wichtigsten ist: Der PC ist unbestechlich, unvoreingenommen etc.
Heizenberch schrieb:Dann werden sich neue Menschen finden.
Übertrage das auf Maschinen. Ich denke da an Back-Ups.
Heizenberch schrieb:Dann wartet also auch keiner diese PC's? Irgendwer kommt immer rein ;)
Mit der Viren-Sache ist es schwierig. Naja wer weiß, man wird sich schon was überlegen. Wenn es schon Intelligente Computer geben wird, dann auch Intelligente Anti-Viren Programme, die jede ungewöhnliche Handlung, jede ungewöhnliche Berechnung registrieren ;)
Naja, das selbe kann man auch von Viren behaupten.
Ein Virus an einem solchen PC wäre aber nichts anderes als ein Politiker, der in Wirklichkeit nur die Marionette einer weiteren, unbekannten Person darstellt. Das kennen wir schon aus der gegenwärtigen Welt.
Heizenberch schrieb: Ich persönlich hätte ein Problem damit, mich einem Computer unterzuordnen.
Das halte ich für das größte Problem, da du sicherlich nicht der einzige mit dieser Einstellung bist.
Ich persönlich hätte jedoch kein Problem mich einem Computer unterzuordnen, das hängt mit meiner großen Affinität zu diesen Rechenbestien zusammen ;)


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Computer als Regierung

14.06.2012 um 20:41
ceyxx schrieb:Der PC ist unbestechlich, unvoreingenommen etc.
Wer soll das garantieren? Die Erbauer? Die Wartungsarbeiter? Die Programmierer? :D :D :D
ceyxx schrieb:Wenn es schon Intelligente Computer geben wird, dann auch Intelligente Anti-Viren Programme, die jede ungewöhnliche Handlung, jede ungewöhnliche Berechnung registrieren ;)
Menschen finden immer Wege, um Maschinen auszutricksen. Die Maschine muss es ja nicht "bemerken".
ceyxx schrieb:Ein Virus an einem solchen PC wäre aber nichts anderes als ein Politiker, der in Wirklichkeit nur die Marionette einer weiteren, unbekannten Person darstellt.
Beim Computer sehe ich nur das Problem, dass man ihn nicht einfach absetzen kann und vor allem, dass viele Menschen denken werden, dass der Computer unfehlbar ist und nicht missbraucht wird. Wenn dann jemand an den Fäden zieht, merkt es niemand.
ceyxx schrieb:Ich persönlich hätte jedoch kein Problem mich einem Computer unterzuordnen, das hängt mit meiner großen Affinität zu diesen Rechenbestien zusammen ;)
So ist jeder anders ^^ ich traue noch nichtmal meinem Taschenrechner und rechne lieber selbst nach oder mache eine Abschätzung, ob er Recht haben könnte ;)


melden
ceyxx
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Computer als Regierung

14.06.2012 um 20:49
Heizenberch schrieb:Wer soll das garantieren? Die Erbauer? Die Wartungsarbeiter? Die Programmierer?
Die Logik.
Programmiert würden diese Computer in Strikter internationaler Aufsicht. Da bereits das Grundgesetzt auf diesem Wege entstanden ist, sehe ich da eigentlich kein Problem.
Heizenberch schrieb:Wenn dann jemand an den Fäden zieht, merkt es niemand.
Ist heute bei den Politikern doch nicht anders. Keiner weis wie oft dies schon geschehen ist.
Bei Computern wäre bei einer extrem sicheren Überwachung das Risiko meiner Meinung nach jedoch geringer.

Ich sage ja nicht, dass die Computer die einzigen Machthaber sein sollen. Es soll ein Internationaler Rat analog zur UNO bestehen bleiben, der im Notfall diese Computer ersetzen kann. Das hielt ich für selbstverständlich ;)
Heizenberch schrieb:So ist jeder anders ^^ ich traue noch nichtmal meinem Taschenrechner und rechne lieber selbst nach oder mache eine Abschätzung, ob er Recht haben könnte ;)
Das übliche Problem, was eine Diskussion sehr schwierig macht ;) Dieses Problem hätten Computer nicht^^


melden
ceyxx
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Computer als Regierung

14.06.2012 um 20:52
So ist jeder anders ^^
Das übliche Problem, was eine Diskussion sehr schwierig macht ;) Dieses Problem hätten Computer nicht^^
Um sicherzugehen, dass dieser Teil angekommen ist, hatte es erst im Nachhinnein editiert ;)


melden

Computer als Regierung

14.06.2012 um 21:03
@Heizenberch
Geht mir genau so wenn andere ich noch andere Taschen rechner in der Nähe habe, wird fast jeder einmal durch geguckt ob es passt. Geht natürlich nur bei kleinen Renereien.


melden

Computer als Regierung

14.06.2012 um 21:06
@ceyxx
Vertraue nie einer Maschine, auch denen kann man nicht trauen, die wollen zwar kein Geld, aber wie schon erwähnt ist das ein noch unsicheres Prozedere als bei den Politikern. Wenn der Politiker mal richtig scheiße (entschuligt diesen ausdruck) baut und das Volk aufgebracht ist, kann es sein das der Kopf durch die Straßen getragen wird. Was willst du bei einem Pc machen die Plantinen durch die Straßen tragen. Hinzu kommt, was Otomo auch schon angesprochen hatte, viele setzten heute schon die Computer mit Halbgöttern gleich, dabei sind die nicht mal intelligenter wie eine Küchenschabe.


melden
ceyxx
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Computer als Regierung

14.06.2012 um 21:14
@Zenit
Zenit schrieb:dabei sind die nicht mal intelligenter wie eine Küchenschabe.
Und erneut, noch nicht.

Und einen PC kann man sogar noch leichter ersetzen, als einen Politiker ;)


melden

Computer als Regierung

14.06.2012 um 21:19
@ceyxx
Ich gehe davon aus das des in zukunft nicht anders sein wird. Zumindestens in der Zeitspanne die wir überbrücken können. Die Computer Forschung hat in den letzten Jahren zwar riesige Fortschritte gemacht, jedoch wird sich das in Zukunft stark verlangsamen.


melden
ceyxx
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Computer als Regierung

14.06.2012 um 21:35
@Zenit
Nein eben nicht.

Jetzt wo man wegen Temperaturproblemen an die Gigaflop-Grenze von Chips stößt, wird mehr in Parallelisierung investiert, die die Leistung der Chips weiter Inflationär steigen lässt.
Auch werden die Algorithmen, die seit Jahrzehnten Standart waren, optimiert.

Noch dazu kommt die Entwickelung im 3d-Bereich. Ein Chip ist 2 Dimensional, die Transistoren müssen auf dieser Fläche auskommen. Mit der Entwickelung 3-Diemensionaler Chips kann die Leistung der Prozessoren noch inflationärer als je zu vor gesteigert werden.

Dazu nimmt die Dicke der "Dies" ab. Wo sie vor 1 bis 2 Jahren noch 45nm dick waren, kommen sie jetzt schon an 18nm heran. Damit sinkt der Energieverbrauch und auch die Hitzeentwicklung, wodurch höhere Taktraten möglich werden.

Und je dünner ein Die wird, desto mehr Leistung kann man sich durch die Entwicklung der 3-Dimensionalen Chips erhohoffen, da dadurch mehr Dies pro Höheneinheit integriert werden können.






Aber dies hat alles nichts mit mit Intelligenz zu tun, um die es hier geht.
Doch auch diese Technik macht gewaltige Fortschritte.

In gigantischen Supercomputern mit mehreren Hundertausend Rechenkernen werden ganze neuronale Netzwerke wie das Menschliche Gehirn simuliert. Im moment ist man soweit ich weiß bei einer Katze.

Dies ist das Werk der Firma IBM, doch diese Firma hat einen viel bedeutenderen Fortschritt in Sachen kognitives Processing geliefert:

Der IBM SyNAPSE Chip ist das Mikroelektronische Analogum zu einem neuronalem Netzwerk aus 256 Neuronen und 65 536 dynamischer Synapsen, ja richtig, es ist keine Simulation mehr, es ist realität.
Die erstmals vorgestellten Prototypen seien zum Beispiel in der Lage, das Computerspiel Pong zu spielen, die Zahlen 0 bis 9 zu
"erkennen"
und zu navigieren, hieß es. Sie sollen den Grundstein dafür legen, künftig "lernende Computer" zu entwickeln.
http://www.computerwoche.de/hardware/data-center-server/2493345/


Hier zur offiziellen Seite:
http://www.ibm.com/smarterplanet/us/en/business_analytics/article/cognitive_computing.html


Wie du siehst, sind wir der harten KI dicht auf den Fersen. Ich gebe IBM 30 Jahre ;)


melden

Computer als Regierung

14.06.2012 um 21:48
@ceyxx
Ich persöhnlich hätte dann doch lieber einen Betonkopf Diktator als Regierung, diese sollen immerhin Menschliche Züge haben. Ausserdem wer weiß schon was passiert wenn die Computer wirklich lernen zu Lernen. Ich muss persöhnlich zu derbe an die Matrix und Terminator Filme denken wenn es um eine Computer regierung geht.


melden

Computer als Regierung

14.06.2012 um 21:51
@Zenit

In Matrix und Terminator wurden nicht die Maschienen erschaffen um die Regierung zu übernehmen, sonder die maschienen haben den Krieg erklärt


melden

Computer als Regierung

14.06.2012 um 21:59
@RobbyRobbe
Diese "Tatsache" ist mir wohl bekannt, jedoch erinnert mich das daran immer noch. Wobei bei Terminator da kann man das doch fast auf das schieben was ceyxx uns verlickern will.


melden

Computer als Regierung

14.06.2012 um 22:02
@Zenit

Nein :vv:

Denn die Technik aus Terminator kam aus der Zukunft und die wussten nicht recht was damit anzufangen


melden
ceyxx
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Computer als Regierung

14.06.2012 um 22:05
@Zenit
da kann man das doch fast auf das schieben was ceyxx uns verlickern will.

Wenn du das mit dem kognitivem Computing meinst, will ich euch nichts verklickern, ich übermittle Fakten! Das kannst du dir selbst bestätigen!


melden

Computer als Regierung

14.06.2012 um 22:06
@ceyxx

Ich kenne auch die Synapsendinger - aber die sollen noch nicht so leistungstark sein - imitieren aber sehr gut Nervenprozesse


melden
ceyxx
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Computer als Regierung

14.06.2012 um 22:08
@RobbyRobbe


Das ist durchaus klar. SyNAPSE ist auch der erste seiner Art. Und Computertechnik entwickelt sich bekanntlich verdammt schnell, eine Nachrichtenquelle berichtet, IBM hätte angekündigt, bis 2020 ein System zu entwickeln, dass in seiner Anzahl an Neuronen und Synapsen dem Menschen gleicht.

Ob das stimmt sei mal dahin gestellt, aber, dass Zeit Fortschritt bringt ist dennoch selbstverständlich.


melden

Computer als Regierung

14.06.2012 um 22:09
@RobbyRobbe
Wir könnten jetzt darüber weiter diskutieren, allerdings lasse ich es auf deiner Behauptung stehen.
Eine Solche regierung ist doch gleich setztbar mit einer Diktatur oder einer Absoluten Monarchie, wo bleibt da das Mit bestimmungs Recht?
Ich persöhnlich würde das Thing System der Alten germanen Wieder Aufgreifen. Jeder kommt zu der Entscheidung, jeder bestimmt Direkt die geschike des Landes in dem man wohnt. Ein kleines Parlament kann man Kaufen aber nicht ein ganzes Volk. Ich denke aber bevor das eingesetzt werden kann muss die Bildung stark verbessert werden.
Wenn man auch Straftaten von einem Thing bestrafen lässt, wird die angst vor der Blosstellung zu einem Abschreckendem Mittel.


melden
ceyxx
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Computer als Regierung

14.06.2012 um 22:11
@Zenit
Mitbestimmung wäre in dieser Art der Regierung überflüssig, da die Entscheidung der Regierung in diesem Fall immer die Erfolgversprechendste wäre.

Ich bezweifele Stark, dass die Entscheidung eines Menschen noch logischer wäre.

Aber darum geht es nicht:
Es geht um das absolute Vertrauen in die in diesem Fall ubestechliche und unvoreingenommene Regierung.


melden
Anzeige

Computer als Regierung

14.06.2012 um 22:17
@ceyxx
Wo her soll der Strom für die Dinger kommen? Wenn die Atomkraft bald abgeschafft ist, wird der Strom wohl nicht mehr so billig sein und diese ganzen Ideen mit Solar und Windkraft sind meiner ansicht nach nur Lücken Produckte die es nicht schaffn werden die Grundlast zu liefern.

Man hatte auch gesagt der Komunismus sei der erfolg Versprechenste...
Es kommt nicht immer auf die Logik an, ein Guter Politiker zeichnet sich dadurch aus, das er seinen Job für sein Volk und vaterland ausübt. So etwas hat ein Computer nicht. Logisch ist hier nicht immer die entscheidung des Volkes.
Eine Regierung hat nur so viel Macht wie das Volk ihr zugesteht.
Um auf dein Zitat von Oben zurück zu kommen. Wenn du Kriegführst ist es von Nöten das der Kriegsherr mit lernt. Wenn ein Computer das Könnte wie in Terminator gezeigt, geht es schon in die Richtung von dem was du meinst.


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden