weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Computer als Regierung

116 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Computer, Intelligenz, Regierung
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Computer als Regierung

20.06.2012 um 13:17
und irgendeiner hackt den Computer / die Computer und schon entscheidet der Computer wie es sich derjenige wünscht...bleibt also alles beim Alten und die, die die Politik manipulieren, sparen nur eine Menge Korruptionsgeld Spendengelder usw.
Solange es den Menschen gibt, wird es nie ein Paradies geben ;)

Und wie logisch die Computer entscheiden, kann man ja jeden Tag an der Börse beobachten ;)
Kursschwankung im Laufe eines Tages, nur weil Programme Verkauf und Ankauf in Bruchteilen von Sekunden durchführen um das max. an Gewinn rauszuholen...egal ob dabei die reale Wirtschaft den Bach runtergeht und die Menschheit darunterleidet!


melden
Anzeige

Computer als Regierung

20.06.2012 um 13:24
Ich habe nur die ersten 2 Seiten dieses Themas überflogen, bin aber fassungslos darüber, dass sich hier mehrere Leute für eine KI als Regierung aussprechen.
Es ist traurig, dass es auf der Welt soviel Korruption gibt, dennoch sollten Menschen über Menschen entscheiden und keine Maschinen.
Kann man eine KI nicht manipulieren? Wer möchte aufgrund falscher Zeugen vor Gericht landen und auf eine KI treffen, die eben nicht über Gefühle verfügt und man eben nicht auf seine eigene Glaubwürdigkeit setzen kann, wenn Aussage gegen Aussage steht?

Allein dieses Thema und die positiven Äußerungen dazu verdeutlichen mir, wie es in (naher?) Zukunft gelingen wird, die Menschen mit einem Mikrochip oder ähnlichem (Malzeichen des Tieres) zu brandmarken, denn wir sind ja alle so offen und aufgeschlossenen gegenüber unseren so genannten technischen Errungenschaften.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Computer als Regierung

20.06.2012 um 22:59
@Zenit
was ist bloß mit euch los? einmal was in den falschen hals gekriegt und in ein detaill verbissen und schon werdet ihr zu korinthenkackern hoch zehn.
mit den abtreibungen verhält sich das genau so wie du schreibst und ich hab nirgends etwas anderes behauptet. euer maß ist voll und deswegen lest ihr nur noch das was ihr lesen wollt. ich meinte, um das jetzt noch mal klipp und klar zu sagen, dass totalen abtreibungsgegnern mittels einer kampagne der wind aus den segeln genommen werden soll, damit die nicht gleich mit fackeln und forken auf die femmes fatales losgehen. und jeder der gewillt ist, auch nur eine spur weit mitzudenken und mir und meinen gedanken nur ein my folgen mag, dem müsste diese differenzierung bereits deutlichst in die augen gesprungen sein.
ich hab echt den eindruck, hier mit neunmalklugen zwölftklässlern zu schreiben ode solche, die sich für welche halten.
und wo ist meine schocktherapie bitteschön menschenverachtend? auch die suizid-kabinen mögen aus heutige sicht radikal erscheinen, doch beides sind vollkommen milde mittel, die uns mehr freiheit verschaffen als wir heute haben.
falls euch das aufgefallen ist: mein szenario spielt damit, dass knast und polizei abgeschafft ist. dafür kriegst du halt eins gewischt, wenn du was kriminelles tust. und auch das hab ich in aller deutlichkeit niedergeschrieben.
aber ihr habt euch eure meinung gemacht, von mir aus denkt was ihr wollt.
ihr habt mir so viel unangebrachten wind entgegengebracht, dass ich überhaupt kein bock mehr hab, mit euch vernünftig über dieses thema zu philosophieren.
deswegen versuch ich's gar nicht erst weiter, euch irgendwie begreiflich zu machen, dass computersysteme bereits heute soweit sind, dass sie das verhalten von menschen nicht nur nachempfinden und vorausberechnen können, sondern es sogar selber simulieren können. eure modelle arbeiten alle mit einem rechnersystem von 1980 oder noch älter und eure ängste entstammen propagandistischen hollowoodklischees aus der selben zeit.
von mir aus gebt hier den ton an und verzerrt jede neue wunderliche idee in ihr extrem und brandmarkt sie als menschenverachtend. ich hab's satt, mich gegenüber leuten zu rechtfertigen, die derart selbstgerecht urteilen, ohne sich selbst auch nur mit einer spur individueller fantasie die blöße zu geben.
anstatt ihr euch mal ernsthaft mit dieser thematik auseinandersetzt, meckert ihr nur rum und haltet die flamme klein, ohne auch nur ein mindestmaß an grundverständnis aufzubringen.
ehrlich, wem asimov und lem nichts sagen, der sollte das nachholen, bevor er hier die thematik verreisst.


melden

Computer als Regierung

21.06.2012 um 10:25
@matraze106
Naja den Knast kann man nicht aufgeben, ich denke deine Schoks sind is zu einem gewissen maße gut etwa bis zu einem Bankraub mit Geiseln. Aber was willst du dann mit Mördern und Sexustraftätern machen.
Sind das dann verschiedene in sich geschlossene Unabhängige Computer Systeme die einen Rat bilden soll?
Verschiedene Computer die als Gesetzteshüter gelten?
Ich denke die Polizei sollte weiterhin bestandt haben, über einem PC regt man sich heute schon genug auf. ;)
Oder man versucht mittels Algorythmen und entsprechenden Formeln Kriminalität zu unterdrücken.
Gibt es in dem System auch eine Revolten Hinterttür, wo das Volk die Luft ablassen kann?


melden

Computer als Regierung

21.06.2012 um 11:06
@matraze106
Nochmal: Es geht nicht darum, ob Abtreibungen, Schocks usw nun moraisch verwerflich sind oder nicht. Es geht schlicht und einfach darum, dass die Entscheidung über Bewertung von diesen Sachen ein Moralsystem benötigt, welches letzlich aber beliebig sein kann, weil jedes Moralsystem logisch gleichwertig ist. Man müsste dem Computer wenn schon, ein Moralsystem einprogrammieren. Aber dann müsste man wiederum entscheiden, welches Moralsystem man ihm einprogrammiert.


melden

Computer als Regierung

21.06.2012 um 11:28
das Hauptproblem dürfte sein, dass sich niemand gerne der Herrschaft einer Maschine unterwerfen würde. Das hat nichts mit Objektivität zu tun. Selbst wenn die Maschine objektiv bessere Entscheidungen träfe (was ich allerdings bezweifle, da ihr in der tat die menschliche Moral fehlte), würden diese Entscheidungen kaum akzeptiert werden, da sie von einem "Toaster" stammen, der nicht als gleichwertig oder höhergestellt akzeptiert wird.


melden

Computer als Regierung

21.06.2012 um 11:35
Hi @ceyxx



schade daß du im versteckt-Modus bist.


So wie es aussieht, regieren Menschen sowieso nicht diesen Planeten hier.

Die wahre Geschichte scheint völlig verschieden von dem verlaufen zu sein, was man uns so erzählt.

Also, damit meine ich, es gibt ein öffentliches "Puppentheater" was von uns wahr-genommen werden kann,

und dann gibt es noch etwas anderes.

das was wir nicht kennen, oder vergessen haben.

die , die wir sehen (können) steuern uns im Interesse derer, die nicht gesehen werden (wollen oder gesehen werden können) dabei schließe ich Intelligenz aus anderen Himmelsgebieten nicht aus.



Im Grunde war kürzlich zu lesen, daß die Programme der Börsenmakler als eine solche Verselbständigung von Programmen aufgefaßt werden können,

und die Regierung/en hier, auch im Interesse der Verdeckten und in Abstimmung und in Genehmigung mit ihr,


diese Tatsachen kennen.


hier noch ein Link zu dem thema:



http://nebadonien.files.wordpress.com/2012/06/the-veil-deutsche-c3bcbersetzung.pdf


Mfg,


melden

Computer als Regierung

21.06.2012 um 11:39
@thomaszg2872
thomaszg2872 schrieb:Die wahre Geschichte scheint völlig verschieden von dem verlaufen zu sein, was man uns so erzählt.

Also, damit meine ich, es gibt ein öffentliches "Puppentheater" was von uns wahr-genommen werden kann,

und dann gibt es noch etwas anderes.

das was wir nicht kennen, oder vergessen haben.

die , die wir sehen (können) steuern uns im Interesse derer, die nicht gesehen werden (wollen oder gesehen werden können) dabei schließe ich Intelligenz aus anderen Himmelsgebieten nicht aus.
Wenn alles geheim ist, alles im dunkeln abläuft, woher weißt du denn die Wahrheit?


melden

Computer als Regierung

21.06.2012 um 11:41
@ShawnFKennedy


ja ich hab halt hier und dort geschaut, das ist ein sehr langer Weg.

Aber man kann ihn finden.



mfg,


melden

Computer als Regierung

21.06.2012 um 11:55
ShawnFKennedy schrieb:Wenn alles geheim ist, alles im dunkeln abläuft, woher weißt du denn die Wahrheit?
Weil er im Gegensatz zu uns erleuchtet ist, über den Tellerand hinaussieht und den Schafsmedien keinen Glauben schenkt. mein Gott bist Du einfältig ;)


melden

Computer als Regierung

21.06.2012 um 15:46
@thomaszg2872

Also dein geposteter Link klingt wie der NWO Plan, die gesamte Menschheit unter dem Deckmantel einer außerirdischen Bedrohung zu vereinigen und eine Weltregierung, eine Weltwährung und eine Weltreligion zu erschaffen.
Daher vermutete ich, dass sogenannte UFO Sichtungen zunehmen werden, bevor evtl. ein großangelegter initiierter Angriff von scheinbar Außerirdischen stattfinden könnte. Dass dies geplant ist, haben schon NWO Insider geschildert. Auch Kritiker, die von solche Planungen schreiben und geschrieben und gesprochen haben gibt und gab es genügend. Auffällig ist nur, dass einige Kritiker mittlerweile im Gefängnis sitzen und tot sind. Unter "NWO Alien Agenda" ist einiges zu diesem Thema zu finden.
Der Tenor ist, dass alle sogenannten UFO Erscheinungen entweder geheimen menschlichen Technologien entspringen oder auch dämonischen Ursprungs sind.

Für viele Bibelausleger handelt es sich bei dem zweiten Tier der Offenbarung um Amerika.

Offenbarung 13, 13-14: Und es tut große Zeichen, so dass es auch Feuer vom Himmel auf die Erde fallen läßt vor den Augen der Menschen; und es VERFÜHRT, die auf der Erde wohnen, DURCH die ZEICHEN, die zu tun vor den Augen des Tieres ihm Macht gegeben ist;
und sagt denen, die auf Erden wohnen, dass sie ein Bild machen sollen dem Tier, das die Wunde vom Schwert hatte und lebendig geworden war.

2.Thessalonicher 2, 9-10: Der Böse aber wird in der Macht des Satans auftreten mit großer Kraft und LÜGENHAFTEN ZEICHEN UND WUNDERN und mit JEGLICHER VERFÜHRUNG zur Ungerechtigkeit bei denen, die verloren werden, weil sie die Liebe zur Wahrheit nicht angenommen haben, dass sie gerettet würden.

Es gibt nur eine Hoffnung für uns, Jesus Christus als unseren Herrn und Erlöser anzunehmen.

Johannes 14, 6: Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Der auferstandene Jesus spricht in Offenbarung 3, 20: Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich hineingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir.


melden

Computer als Regierung

21.06.2012 um 20:45
Erstmal ein Hallo an alle :)

Ich denke, egal wie schlau die KI sein würde, es würde immer Probleme geben.
Z. B. nehmen wir mal an dass solche Computer entwickelt und in den Betrieb genommen werden.
Das heist automatisch, dass Millionen Arbeitsplätze durch solche Computer abgebaut werden, was wiederum zur hohen Arbeitslosigkeit führt. Auf Dauer werden die Menschen unzufrieden und es folgen auf kurz oder lang Proteste und unter Umständen werden Terrorvereinigungen gebildet, welche das Ziel haben die KI zu bekämpfen.
Was macht die KI dann?
Sich wieder abschalten damit die Menschen wieder Arbeit haben?
Höchstwarscheinlich wird sie sich logisch entscheiden und anfangen die "Gegner" zu bekämpfen,
wodurch wir wieder keinen Schritt weiter kommen, sondern noch dazu einen neuen "Diktator" haben.

Oder etwa nicht?


melden

Computer als Regierung

21.06.2012 um 21:07
aber wenn der rechner aus irgend einem grund einen fehlentscheid macht ? was wäre dann ? es kann ja nicht umgesetz werden . oder doch ? werdern wir dann von einem pc regiert ? . computer denken unmenschlich weil es maschinen sind .


melden
ViperA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Computer als Regierung

21.06.2012 um 21:19
"computer als Regierung"
Schon heute stellen Computer(software) die Regierung.
Geld regiert die Welt, und die Finazindustrie ist ohne Computer nicht existent.

mMn sollten schon längst Computer, INternet usw. die wirtschaftlichen, gesundheitspolitischen zT auch sicherheitspolitischen Belange auf der gesamten Welt organisieren. Leider dominiert noch heute der archaische-philosophische Standpunkt, nur Krisen, Knappheit, und Krieg führe zu einen einigermaßen hohen Lebensstandard - wenn auch nur für einige.


melden

Computer als Regierung

23.06.2012 um 13:04
@FünfVor12

ich denk du hast den Finger drauf.

Hab Dank für deine Worte.



mfg,


melden
Anzeige

Computer als Regierung

23.06.2012 um 13:10
kleinundgrün schrieb:das Hauptproblem dürfte sein, dass sich niemand gerne der Herrschaft einer Maschine unterwerfen würde. Das hat nichts mit Objektivität zu tun.
Allerdings bist du lediglich fähig aus der Sicht deiner Generation diese Hypothese aufzustellen. Vielleicht sieht man es in 150 Jahren ganz anders und vertraut dem Computer und seiner Fähigkeit komplexteste Wirstchaftsberechnungen zu bewältigen und somit das Allgemeinwohl aller Menschen auf dem Planeten zu sichern?

Der nächste Vorteil des Computers:

Die menschliche Gier, also das Streben einer kleinen Gruppe nach mehr Geld und immer mehr Geld würde entfallen, da der Computer immer so rechnen würde, dass es JEDEM MEnschen gut geht!

Unsere Computzertechnik ist heute noch nicht so weit!

Aber wer weiß, was noch alles kommt!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden