weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie kann man das denn verstehen?

14 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Computer
Seite 1 von 1
das_mädchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man das denn verstehen?

25.02.2003 um 13:00
Es wird in Energie umgewandelt - und dann verschwindet es?

Kann überhaupt ENERGIE verschwinden?

Euer Mädchen...

Was man verstehen gelernt hat,
fürchtet man nicht mehr.


melden
Anzeige
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man das denn verstehen?

25.02.2003 um 15:08
Ich glaube er meint verschwinden im sinne von "nicht sehen".

@mädchen: energie kann nicht verschwinden, wir können sie lediglich nicht sehen (anders als diese ganzen StarTrek Energiewesen, die schimmern und leuchten)
Energie ist ja das, was wir für die Bewegung benötigen. Also die ganzen "kräfte" sind meines wissens diese "Energie".
Dass Energie nicht einfach verschwinden kann (es sei denn, sie wandelt sich in Materie, wenn Einstein recht behält) sagt ja schon de "Energieerhaltungssatz" aus. Hat man in Physik sicher schon einmal gehört.

___________________
Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
mücke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man das denn verstehen?

25.02.2003 um 16:39
hmm ist ja lustig wenn da einer in der zukunft seuinen pc mal aufrüstet und dann verschwindet er ^^



aber ist sowas wirklich möglich?
woher wollen sie das wissen?

naja ich glaube es eher nicht





?:-|

Die Erde ist ein scheiß Schuppen das eine Revolution vertragen kann :[


melden
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man das denn verstehen?

25.02.2003 um 21:39
*hehe* Stimmt... stell ich mir lustig vor.
Übertaktet in 200 und noch ein paar jahren seinen computer... und plötzlich, hoppeldihopp weg.

Dabei stellt sich die Frage: Was genau verschwindet vom Computer? Die Metallteile? Auch das Gehäuse? Teile der Umgebung vielleicht?

Immer diese verrückten Theorien...

___________________
Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
andreask
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man das denn verstehen?

25.02.2003 um 21:45
naja,wie es genau passiert steht da leider nicht drin.Aber PM ist eigentlich eine sehr seriöse Zeitschrift.So wie ich das verstehe verschwindet der ganze Rechner,frage mich nur warum? :)

Gruss Andreas


melden

Wie kann man das denn verstehen?

25.02.2003 um 21:48
Das mit dem verschwinden des Rechners erklärt sich so: Damit wird warscheinlich gemeint das jeder Atom des Rechners rechnet. Da zum rechnen Elektronnen benuzt werden, werden alle Atome des Rechners also der gesamte Meterial benuzt um Elektronnen zu transpotieren(rechnen). Weil durch alle Atome des Rechners Elektronen fließen, müsste die Energie wenn es stark genug wäre als Glühen des Rechners zu sehen sein. Weil aber ein Rechner nicht so viel Energie benuzt um zu rechnen würde der Rechner gleich belieben. Der Computer würde nur eine sehr große rechenkraft besitzen. Aber ein verschwinden wegen der hohen Rechenkraft ist nicht möglich.

Im extremsten fall: Der Computer würde verschwinden wenn der gesamte Rechner mit Energie volgepumt wird. Dann erhöt sich die anzahl der Elektronnen bei den Atomen so sehr das sie die Atomebindungen voneinander wegsprengen. KURZ: Der Computer explodieret, und wird zu gas und der rechen vorgang wird auch abgebrochen, da keine Atome mehr zu Elektronnen weiterleitung da sind b.z.w die Atome habe nsich voneinadner getrennt, und somit die Informationsfluss abgebrochen. DIES PASSIERT NUR: Wenn der Computer überhaupt so viel Energie vertragen kann ,also nicht das es schon bei erhöter Elektronnen einzelgeräte versagen, denn das würde die weiterleitung der Elektronnen hindern und somit auch die maximale hochtaktung per Strom.

Und so schein die Aussage qwatsch zu sein. Nicht das es irgendwann mal unsichtbare Computer gibt, wenn es sie geben wird ,wird der Unsichtbarmodus nicht von so einem Vorgang(wie beschrieben) ausgelöst.

frag nur ! :)
frage ist der Schlüssel zum 100% erkennen.


melden
mb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man das denn verstehen?

25.02.2003 um 21:50
Naja also ein Limit kann ich schon verstehen, weil es liegt ja an den Materialien und der leitung der Elektronen usw...
Aber wieso, dass der sich dann aufloesen sollte... mmmh... vielleciht so eine Art Fusion!? Oder eine Zerstrahlung!? Weil was soll es sonst sein!? Ich kann dazu nur meine signature zitieren ;) :

Materie wird zu Energie
und Energie zu Materie


melden
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man das denn verstehen?

25.02.2003 um 23:44
Och, die Erklärung ist mir viel zu simpel, ultimatum. "Das Teil wird einfach heiß und das Metall verdampft" « Deine Aussage in Kurzform ^^

Aber Gas ist nicht Energie und in Energie sollte er sich ja wandeln laut PM. (so seriös ist die Zeitschrift auch wieder nicht - ziemlich oft hochgepuschte Einsteinwiderlegungsexperimente, die letztendlich nie wirklich gehalten haben und es gab wirklich viele)

___________________
Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden

Wie kann man das denn verstehen?

26.02.2003 um 21:34
Florian@

Du sagst das Gas keine Energie ist.....

Energie ist nichts besonderes, Energie ist nichts als eine Bewegung der Teilchen. Oder denkst du das Energie ein unglaublichees fänomenales Kraft ist.

Die Wissenschaft hat viele deutungen verändert um ihre eigenen theorien zu bestätigen, aber die meisten sind falsch.
Daher ist Zeit nicht Zeit, und Energie ist nicht Energie.

frag nur ! :)
frage ist der Schlüssel zum 100% erkennen.


melden
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man das denn verstehen?

26.02.2003 um 22:47
Also... Gas wird natürlich durch Energie bewegt... *ähm*
Worauf willst du hinaus?
Du redest verschwommen... oder es liegt an meinen Kopfshcmerzen.

___________________
Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
psyclone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man das denn verstehen?

27.02.2003 um 11:02
@ mücke
LOOOOOOOOOOOOOOOL


@ all

steht in der PM nicht eh nur mist?!

ich mein wenn man davon ausgeht das wir in unserezeit solch ein pc haben dannn würde er verschwinden...

(kenn mich kein stück damit aus=


doch wir reden von 250 jahren, in der zeit wird sich wohl einiges verändern.. also kann man nicht davon ausgehen wie es sein wird....


naja fall es bisdahin noch überhaupt menschen gibt, dann dann haben wie 3 hirne und 5 hintern durch die nuklearen verstrahlungen......



..herr ober, da ist ein nanobot in meiner suppe.....

-[psy]-


melden

Wie kann man das denn verstehen?

28.02.2003 um 19:07
Klar ist das die Rechenkraft von Computern in 250 Jahren in einer stufe sein wird, die wir unglaublich ist. Denn man sagt das man in so 50 Jahren KI schaffen wird, also wenn in 50 Jahren KI erschaffen ist wie wird die Rechenkraft in 250 Jahren sein.

frag nur ! :)
frage ist der Schlüssel zum 100% erkennen.


melden

Wie kann man das denn verstehen?

28.02.2003 um 19:39
* Hihi*


Also die von P.M. haben das sicher auch nur humormäßig gemeint , so als Gedankengag zum Abschluss.

Nö, das Magazin scheint bei den meisten Bereichen zwar seriös vorzugehen, oft aber etwas zu enthusiastisch, nicht gründlich durchrecherchiert oder ins Phantasievolle gewitzelt.
Die * Science * oder * Nature* sind da verlässlicher

Wahrscheinlicher wär es wohl dass der Prozessor eher den Geist aufgibt, bevor sich da irgendwas zu Energie wandelt -- oder entsteht am Ende noch ein Stargate und die Goauld greifen uns an ? *fg*
Hoffentlich nicht ...

Ich meine auch, dass dem allgemein wirtschaftlichen Gebrauch eine gewisse Geschwindigkeit der Taktung genügen wird (Autos werden auch nicht immer schneller, sondern nur so schnell, wie uns die Geschwindigkeit am Besten in die Möglichkeiten passt ) und sich die Entwicklungen in andere Bereiche umschichten werden, etwa Sicherheit, Fehlervermeidung,reibungsloser Kommunikationsablauf, Vernetzung, Kombimöglichkeiten in Multitask - Geräten ect.

Darauf dass mein Computer mal Füße kriegt und wie n Kumpel aussieht freu ich mich eigentlich eher.

Aber wer weiß welche Grenze als Nächstes gesprengt wird, wenn's erst mal in den Nanobereich geht mit der Entwicklung .
Ist jedenfalls spannend wie Hölle


Annehmen statt Glauben, Nachfragen statt Besserwissen,
Forschen wo Andere Grenzen setzen und Thesen als Einzelne vieler möglicher Optionen sehen.
Der Mensch ist in seiner Wahrnehmung limitiert, meint zu begreifen, was in einem unendlichen, dunklen Raum passiert, in den er nur durch das Schlüsselloch Einblick hat!


melden
Anzeige

Wie kann man das denn verstehen?

28.02.2003 um 22:45
Mit dem Verschwinden in pure Energie und dann
wieder in Materie, das gibt es im Quark.
Das könnt ihr hier in allmystery.de nachlesen !
Jaaaa, wir befinden uns in der Matrix !!!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden