weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

548 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

27.06.2012 um 23:45
@Zenit
Sagt dir Schrödingers Katze was? Sobald ein Zusand benötigt wird (zB ein Elektron wechselwirkt mit der Umgebung - dann muss es einen Ort haben) kollabieren die Wahrscheinlichkeiten. Schwer sich vorzustellen, aber alle Information, die nicht benötigt wird ist unbestimmt. Zum Beispiel, wo ein Teilchen sich befindet. Wenn es aber mit anderen Teilchen wechselwirkt, dann ist es nicht egal und es bekommt eine Position.

Achtung, abstakte Mathematik:
Stell dir vor du hast eine Variable x, welche nicht definiert ist und vom Zufall abhängt. Wenn du jetzt mit der Formel 2x+3 = y den Wert y bestimmen möchtest, dann musst du dir in diesem Moment ein x "festhalten". Da das x vorher nicht bestimmt ist, kannst du vorher nicht sagen, welchen Wert y annimmt.

PS: Um nicht ganz abzudriften: Mutation ist auch voll von noch nicht bekannten Faktoren. Es kann sein, dass die Ionisierende Strahlung gar nichts verändert, oder dass der Organismus diesen Fehler ausgleicht oder oder oder. Schon kleine Veränderungen in den Bedingungen erzeugen einen "Zufall".


melden
Anzeige

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

27.06.2012 um 23:48
@Mr.Floppy
Manche Forsche sehen den Eisbären als Unterart der Braunbären. Wäre demnach nur eine Anpassung.

@Heizenberch
Mhm da kommen meine alten Kopknoten aussem Mathe Unterricht wieder hoch. Ich denke ich werde moich morgen mal darum bemühen das alles zu verstehen. Gute nacht noch und viel Spass bei Diskutieren.


melden

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

27.06.2012 um 23:49
ich denke rein körperlich werden wir uns kaum verändern auch allgemein nicht viel, das wird alles durch den wissenschaftlichen fortschritt ersetzt..z.B Bodybuilder alle paar Jahrzente werden die immer breiter vergleicht mal einen von heute mit den alten wie Arnold Schwarzenegger das sind riesen Unterschiede und zwar nicht weil wir unds weiterentwickelt haben sondern weil wir bessere Steoride erfunden haben...so ist es mit allem, die wissenschaft wird sich weiterentwickeln immer neue sachen. ich bin mir sicher irgendwan werden richtige cyborg/supermenschen enstehen durch irgendwelche experimente aber nicht durch die evolution..nur ein paar gedanken von mir bin kein wissenschaftler xD


melden

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

27.06.2012 um 23:53
@Zenit
dann sollten sie sie doch als weisse braunbären bezeichnen und nicht als eisbären ;f


melden

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

27.06.2012 um 23:55
Es gibt keinen nächsten Schritt mehr, glaube ich zumindest. Durch due medizinische versorgung ist die natürliche selektion außer kraft gesetzt, sodass der genpool überfüllt ist und auch menschen überleben, die in freier wildbahn( was ne formulierung:)) nicht ueberleben wuerden


melden

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

27.06.2012 um 23:57
@Ubik1181

Aber du weisst schon, dass diese medizinische Versorgung nur vielleicht 20% der Weltbevölkerung wirklich zur Verfügung steht? In weiten Teilen Afrikas, Asiens, Süd-, ja sogar Nordamerikas haben diese in letzter Zeit so oft zitierten '99%' keinen Zugang dazu...


melden
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

27.06.2012 um 23:58
@Zenit nett erzählt, aber der wal ist ein säugetier, das heist der lebte einst auf der erde dann ging er ins wasser...


melden
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

28.06.2012 um 00:00
@Heizenberch nett erzählt, das mit gott, du meintes sagt mir ein experiment, na das universum ist mit der zelle vergleichbar, das is ja das krasse,


melden

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

28.06.2012 um 00:07
@jayjay22

Ich glaube nicht, dass sich der Mensch noch weiter entwickeln wird (damit ist das genetische Muster gemeint). Da müssten schon signifikante Veränderungen in der Umwelt geschehen.

Wenn ich darüber nachdenke, welche Tiere es schon seit Millionen Jahren gibt, die sich nur relativ wenig weiterentwickelt haben, da sie an ihren Lebensraum schon optimal angepasst sind, dann komme ich persönlich zu diesem Fazit.
Bei ihnen haben sich maximal die Größe und das aussehen leicht verändert, aber im Prinzip sind sie gleich geblieben. Die Tiere von denen ich spreche sind unter anderem Krokodile, Haie und Tintenfische.


melden

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

28.06.2012 um 00:07
@jayjay22

Uns wachsen Flügel, bombe nääh? *_*

Nein spaß, ich denke das wir uns gar nicht mehr verändern werden. Wir sind technologisch so weit fortgeschritten das wir uns der Natur nicht anpassen müssen, da wir genug Mittel haben uns die Natur bestmöglich zu kreieren... ALso, wenn uns kalt ist brauchen wir kein Fell, wir können uns ja verpacken ;)... Und diese "moderne" anpassungsfähigkeit wird uns mal derbe in den arsch treten weil wir nichtmehr drauf eingestellt sind uns anzupassen ^^

meine meinung :b belehrt mich eines besser danke ^^


melden
Zhannon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

28.06.2012 um 00:08
Hm, also ich denke uns werden die Haare ausfallen und sich Eierköpfe ausbilden. Eierköpfige Glatzköpfe werden der nächste Schritt der Evolution sein...


melden

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

28.06.2012 um 00:11
Ich habe keine Ahnung wie wir uns weiterentwickeln würden. Bei gewissen Menschen hat der Prozess aber schon vor längerer Zeit gestoppt.

Aber schaut mal, was bisher so abging:



melden

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

28.06.2012 um 00:11
@kekscore
kekscore schrieb:Und diese "moderne" anpassungsfähigkeit wird uns mal derbe in den arsch treten weil wir nichtmehr drauf eingestellt sind uns anzupassen
Denke ich nicht. Es ist das, was uns zum 'Durchbruch' gebracht und uns auch weiterhin helfen wird. Wie viel effizienter ist es doch, wenn ich die Situation intelligent abschätzen und dann mit Werkzeugen - das muss ja kein High-Tech sein - die richtige 'Lebenshilfe' (Umhang - Sonnenschirm - Feuerstelle...) herstellen kann, als wenn ich mir das evolutionär alles irgendwie 'anwachsen' lassen muss!

Vor allem haben Organismen halt immer den Nachteil, dass sie sich nicht an alles anpassen können. Als Mensch kannst du aber sowohl extreme Hitze als auch extreme Kälte aushalten, wenn du dich richtig ausrüstest - und das wie gesagt nicht nur mit moderner High-Tech-Hilfe.


melden

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

28.06.2012 um 00:15
@Thawra

Ja das stimmt^^

Aber da unsere Bevölkerung stetig wächst, werden die Rohstoffe ausgehen, und diese "Ausrüstung" ist nicht mehr für jeden vorhanden. Ich meine damit Rohstoffmangel und so ^^. Außer, wir pflanzen demnächst auf dem Mond 8) was ich ziemlich cool fände ^^


melden
Zhannon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

28.06.2012 um 00:16
Das Thema gehört eher in den Bereich Unterhaltung. Wie sollte auf wissenschaftlicher Basis ein zukünftiger Schritt der Evolution ermittelt werden können?


melden

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

28.06.2012 um 01:11
@emanon
"Ich fänd ja längere Zehen und einen opponierenden grossen Onkel klasse, ..."


Soll ich dir ma meine Füße zeigen... :)


melden

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

28.06.2012 um 04:11
@jayjay22
Hab auch schonmal manchmal drüber nachgedacht was wohl wahrscheinlich zukünftige Veränderungen wären.
Aber erstmal sind diese Übergänge ja fließend und nicht in "Schritte" einzuteilen.

Normalerweise funktioniert die Evolution ja so, dass sich Eigenschaften die dazu führen, dass ein Individuum einen Vorteil hat der ihm in irgendeinerweise dazu verhilft, sein Erbgut weiter zu verteilen, auf dauer durchsetzen.
Hauptsächlich sind das Überlebensvorteile. Wer länger lebt kann mehr Kinder zeugen, klar.
Für den Mensch fällt sowas schon längst weg. Normalweise stirbt niemand im Zeugungsfähigen Alter.
Wieviele Kinder wir bekommen hängt auch nicht davon ab wie lange wir leben, sonder eher wie unsere finanzielle Situation ist usw.
Vor allem aber auch wie es mit der Partnersuche läuft.
Wer keinen Partner hat, der kriegt auch keine Kinder.

Welche Eigenschaften gibt es also die dazu führen, dass man mehr Kinder bekommt?
Das ist von der Seite schwer zu beantworten.
Viel zielführender ist es wenn man guckt welche Eigenschaften Menschen die viele Kinder bekommen gemeinsam haben.
Tatsächlich stellt man hier fest, dass genetische Eigenschaften praktisch keine Rolle mehr spielen sondern von Dingen wie dem Bildungsniveau, der finanziellen Situation, persönlichen Überzeugungen usw. abgelöst wurden.

Fazit: Der Mensch hat sich inzwischen aus einer natürlichen Evolution weitesgehend ausgekoppelt.

Was bedeutet das für die weitere Entwicklung?
Da das Prinzip des Stärkeren nichtmehr gilt wird der Genpool immer mehr mit "schwächeren" Genen angereichert.

Das klingt jetzt erstmal schlimm, ist es aber nicht. Denn die Zeit über die signifikante Veränderungen stattfinden ist dermaßen groß, dass wir uns darüber heute garkeine Gedanken machen sollten. Wir reden hier von hunderten und tausenden Generationen.
Selbst wenn uns in Zukunft ein erhebliche Anstieg von Erbkrankeheiten bevorsteht, dann haben wir bis dahin sicherlich schon Heilmethoden dafür gefunden.
Oder wir fangen irgendwann mit Genmanipulation beim Menschen an um eine Degeneration zu verhindern.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

28.06.2012 um 04:24
@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:Vor allem aber auch wie es mit der Partnersuche läuft.
Wer keinen Partner hat, der kriegt auch keine Kinder.
Oder wer unverhütet mit vielen fremden Kerlen schläft, kriegt ein Kind nach dem andern.

Du weißt doch. "Es vermehren sich die falschen Menschen in diesem Land."

Deswegen gab es doch die Akademikerinnen-Wurfprämie. :D

Wikipedia: Kinderlosigkeit

Manches hängt auch von der Kultur ab, wer generell mehr Kinder zeugt. Aber ich will ja nicht zum Sarrazin werden und von der Invasion aus dem Morgenland reden. :D

Ich will damit nur sagen, dass die Art der Selektionierung, wer sich also besonders erfolgreich vermehrt, sehr interessanten Kriterien unterliegt.
1.21Gigawatt schrieb:Selbst wenn uns in Zukunft ein erhebliche Anstieg von Erbkrankeheiten bevorsteht, dann haben wir bis dahin sicherlich schon Heilmethoden dafür gefunden.
Präimplantationsdiagnostik...


melden

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

28.06.2012 um 04:46
@jayjay22
Bei Menschen ist hier meiner Meinung nach wirklich nichts sehr interessantes zu beobachten.
Ziemlich interessant sind aber entwicklungen bei Tieren die sich spezialisieren auf bestimmte Dinge im Zusammenhang mit dem Menschen.
Das berühmteste Beispiel sind die Falter in der Industrialisierung die schwarz wurde weil die Birken an denen sie saßen vom Ruß schwarz wurden.
Heute leben aber auch unzählige Tiere von unseren Abfällen. Vergleicht man den Verdaungsapperat und die Kieferarchitektur von Tieren wie z.b Ratten oder Tauben(hier Schnabel statt Kiefer) die sich überwiegend von unseren Abfälle ernähren stellt man da schon diverse Anpassungen fest.
Eine neue Niesche wurde in Beschlag genommen.
Die moderne Ratte von heute verdaut den gemeinen Hausmüll heute schon viel effektiver als die Ratten von vor 2000 Jahren.

Es gibt sehr viele solche Beispiele an denen man wunderbar sehen kann wie die Evolution abläuft.
Auch wenn es meistens keine direkt sichtbaren Entwicklungen sind.


@Dr.Shrimp
Ja allerdings müssen die "Familien im Brennpunkt"-Menschen die mit 15 das erste Kind werfen nicht zwingend die "falschen" sein.
Intelligenz ist ja was anderes als Bildung.
Was wäre wohl aus Einstein geworden wenn er als Chantal in einer Hochhaussiedlung aufgewachsen wäre und den ganzen Tag von den Eltern nur vor der Glotze abgestellt worden wären?
Lamacks Theorie der Vererbung erworbener Eigenschaften hat sich ja als falsch erwiesen, ansonsten wäre die Tatsache, dass sich weniger gebildete Menschen stärker vermehren echt ein Problem.
Dann wären die bevorstehend Änderungen nämlich eine weitere Spezialisierung unseres Verdauungapperats auf Fastfood(mehr Pepsin :D) und eine Anpassung unseres Skellets an IKEA Fernsehcouchen.
Dr.Shrimp schrieb:Präimplantationsdiagnostik...
Das ist ja mehr verhindern als heilen.


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sieht der nächste Schritt der Evolution aus

28.06.2012 um 04:52
@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:Was wäre wohl aus Einstein geworden wenn er als Chantal in einer Hochhaussiedlung aufgewachsen wäre und den ganzen Tag von den Eltern nur vor der Glotze abgestellt worden wären?
Lamacks Theorie der Vererbung erworbener Eigenschaften hat sich ja als falsch erwiesen, ansonsten wäre die Tatsache, dass sich weniger gebildete Menschen stärker vermehren echt ein Problem.
Intelligenz, die einen zur Hochschulbildung befähigt, ist auch bis zu 50 % genetisch determiniert. Da brauch man keine lamarckistische Betrachtung für.

Manche können noch so viel Bildung kriegen und würden trotzdem kein Hochschulstudium schaffen.
1.21Gigawatt schrieb:Das ist ja mehr verhindern als heilen.
Es kann helfen, die Frequenz gewisser Allele zu senken. So kann man bestimmte Erbkrankheiten eventuell ausmerzen.


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden