Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Es kann kein absolutes Vakuum geben

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Raum, Vakuum, Lichtfrequenz
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es kann kein absolutes Vakuum geben

23.08.2012 um 21:41
@ähhh aber die dunkle energie und die ausdehnung entstand als sich die schwerkraft von den anderen 3 urkräften trennte, und das in der erst von billionnnnnnnnnnnnnnnnnneste einer sekunde. das sichtmare materiele universum knallte erst als der urnebel sich verzog und das universum durchsichtig wurde. da wa das universum aber schon trillion von trillionen kilometer gross,


melden
Anzeige

Es kann kein absolutes Vakuum geben

23.08.2012 um 21:46
@NGC1971
NGC1971 schrieb:Diese Mindestenergie kann mann übrigens messen.
Siehe Casimir Effekt.
Der Effekt zeigt, so die gängige Interpretation, dass überall im leeren Raum immer wieder Teilchen und Antiteilchen Paare entstehen und wieder vergehen. Materie und Anti-Materie neutralisieren sich gegenseitig. Da man die Teilchen nicht direkt beobachten kann, nennt man sie virtuelle Teilchen.
Ich will Dich überhaupt nicht Schulmeistern da zu erkennen ist wie Du es meinst! (; aber die Betonung liegt auf "gängige Interpretation"^^
o.k?

allgemein;
Vakuumfluktuationen verursachen konzeptionelle Schwierigkeiten in den Quantenfeldtheorien, da sie häufig zu Unendlichkeiten (Singularitäten) führen. Das wollen wir aber nicht weil - bezüglich der Quantenfeldtheorie ist das ein böses, böses Böses. Diese Schwierigkeiten werden normalerweise durch eine Prozedur umgangen, die Renormierung genannt wird. Für die Gravitation ist dies bisher noch nicht gelungen. Möglicherweise ein Hinweis auf Inkonsistenzen im Theoriengebäude!
Das Problem, das heutigen Kosmologien anhaftet, ist, dass man, wie in der Philosophie üblich ^^, versucht sich die Welt mit Logik zu erschließen. Die Kosmologen arbeiten mit kleinen Modellsystemen, die die Wirklichkeit nur bruchstückhaft abbilden. Sie packen ein Universum in den Computer, von dem wir nur einen Teil kennen. Sie machen Vorhersagen über einen Zeitraum von etlichen Milliarden von Jahren, aber können nicht sagen, wie das Wetter in zwei Monaten sein wird.

@Heizenberch
Heizenberch schrieb:Beim Urknall ist auch die Raumzeit entstanden. Vorher hat sich garnichts ausgedehnt.
Hey^^was ist den jetzt los? - kling so als ob der Urknall bei Dir eine fixe Sache sei!?


melden

Es kann kein absolutes Vakuum geben

23.08.2012 um 21:50
@empty77

Die Ausdehnung des Universum hing doch zuerst nicht von der Gravitationskraft ab, sondern resultierte aus dem Big Bang und der Inflation, sie sorgte auch für die Überlicht schnelle Ausdehnung des Raumes.
Die Dunkle Energie dagegen kenne ich nur im Zusammenhang mit der beschleunigten Ausdehnug des Universums, die man erst vor kurzem feststellte (na ja so vor Kurzem wars nicht, aber doch nicht so lange her).


melden
NGC1971
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es kann kein absolutes Vakuum geben

23.08.2012 um 22:17
Der Effekt zeigt, so die gängige Interpretation, dass überall im leeren Raum immer wieder Teilchen und Antiteilchen Paare entstehen und wieder vergehen. Materie und Anti-Materie neutralisieren sich gegenseitig. Da man die Teilchen nicht direkt beobachten kann, nennt man sie virtuelle Teilchen.
Ich will Dich überhaupt nicht Schulmeistern da zu erkennen ist wie Du es meinst! (; aber die Betonung liegt auf "gängige Interpretation"^^
o.k?
Alles gut, hege ja kein Absolutionsanspruch. Hier ging es um die Frage, ob es ein absolutes Vakuum geben kann und in Bezug auf unser Universum habe ich das negiert. Solange dieses Universum existiert, wird innerhalb dieses kein absolutes Vakuum geben.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es kann kein absolutes Vakuum geben

23.08.2012 um 23:38
@therealproton
Spricht vieles dafür ^^ Newton'sche Mechanik war auch lange Zeit eine feste Sache ;)

@empty77
Es gab nur einen Urknall, bei dem sich die Energien "getrennt" haben. Du hast Recht, dass die Materie erst nach einiger Zeit "kondensiert" ist, aber die Energie ist vorher beim Urknall "entstanden". Der Big Bang Entstehungspunkt für die Raumzeit und die Energie aus dem unser Universum sich zusammensetzt.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

581 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mann aus der Zukunft10 Beiträge