weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

155 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 13:12
Wenn die Natur mal eben so das eine oder andere machen würde dann wäre sie aber sehr schnell am Ende gewesen.
Die Natur passt sich an, das ist klar.
Der Natürliche Lauf egal was passiert merkt sich die Natur und ändert ab.
Dein Magen hat sich über die Jahr Tausende an Bakterien Freies Keim Freies Essen gewöhnt, iss mal viel Fleisch roh mal sehen wie es dir geht.
Der Magen hat sich also auch genau angepasst. Einer macht was Jahre lang und die Natur gibt es an den nächsten weiter, über die Jahr Tausende gibt es Änderungen.
Gibt es ein Massensterben reagiert die Natur da drauf.
Es kommen neue Arten, es gibt ein dickes Regenerieren.
Wie weit die Natur das kann ist denke ich noch nicht ganz erforscht.


melden
Anzeige

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 13:24
mathesm schrieb:Die Natur passt sich an, das ist klar.
mathesm schrieb:Wie weit die Natur das kann ist denke ich noch nicht ganz erforscht.
Du fährst also damit fort, der Natur eine Intelligenz zu unterstellen? Na dann viel Spaß in Deiner Welt.
mathesm schrieb:Dein Magen hat sich über die Jahr Tausende an Bakterien Freies Keim Freies Essen gewöhnt
Nein, hat er nicht. Das Essen, das ich zu mir nehme strotzt nur so vor Keimen. Und Deines sehr wahrscheinlich auch.

Edit: Was glaubst Du, wie viele Keime auf einem gewaschenen Apfel sind? Oder auf Deiner Hand?
mathesm schrieb:iss mal viel Fleisch roh mal sehen wie es dir geht.
Ich liebe Steak Tatare.


melden

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 14:27
@mathesm

Wenn die Evolution einen Weg / ein Ziel hätte würde das ja implizieren irgendjemand oder irgendwas würde der Evolution diesen Weg / dieses Ziel vorgeben.

Auch ein Kometeneinschlag verändert das "Verhalten" der Evolution nicht. Die Lebewesen die besser mit den dann vorherschenden Umwelteinflüssen zurechtkommen, also besser angepasst sind, entwickeln sich weiter, alle anderen sterben aus.

Da ist niemand der sagt: Huch ein Kometeneinschlag, jetzt muss ich mal flugs ein paar neue Lebewesen erfinden, damit das Leben weitergeht. ;-)


melden

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 15:30
nervenschock schrieb:In keine. Evolution hat keine Richtung.
Danke!

Evolution wird bloß als Prozess der Anpassung lebender Wesen an ihre Umgebung bezeichnet. Es kann ( fast ) alles geschehen, je nachdem was für eine Entwicklung bspw. die Atmosphärenzusammenstzung erfährt.


melden

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 17:27
Für die Evolution hat der Begriff der "ökologischen Nischen" eine wichtige Bedeutung. Diese "Nischen" sind keine Orte, sondern Zustände, die sich nach Faktoren wie Bedürfnisse und Fähigkeiten eines Individuums, zur Verfügung stehender Lebensraum, Nahrung, klimatische Bedingungen, Aufkommen von Raubtieren, Paarungsgenossen, konkurrierende Artgenossen oder andere Lebewesen und vielen weiteren Faktoren definieren lassen. Katastrophen wie Klimaänderungen, Meteoriteneinschläge oder die Ausrottungsfeldzüge der Menschen machen solche Nischen frei, und deshalb haben Mutanten überlebender Arten, die mit ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen zufällig in eine solche leergewordene Nische hinein"tendieren", eine erhöhte Überlebenschance und können sich - mit etwas Glück - in eine völlig neue eigene Spezies entwickeln. Ein gutes Beispiel dafür ist der Schlammspringer, auch genannt "der Fisch, der auf Bäume klettert", weil er genau das tut. Der Urahn aller heutigen höheren Landlebewesen war ein Tier, das dem Schlammspringer glich. Der heutige Schlammspringer sieht ihm ähnlich, ist aber nicht identisch (ähnliche Lebensräume bedingen ähnliches Aussehen - Analogie oder konvergente Evolution). Daß der heute existierende Schlammspringer sich nicht zu höheren Lebewesen (neue Amphibien - Saurier - noch später vielleicht Säugetiere und Vögel, der bereits einmal beschrittene Weg!) weiterentwickeln kann, liegt schlicht und einfach daran, daß alle derartigen ökologischen Nischen/Lebensräume bereits besetzt sind. Sprich jedesmal wenn ein Schlammspringer-Mutant sich Hoffnungen macht, aus seiner eigenen ökologischen Schlammspringer-Nische herauszuklettern, wird er kurzerhand von einem bereits viel weiter entwickelten Getier aufgefressen oder verdrängt. Sollte aber heute eine riesige Katastrophe sämtliche höher entwickelten Landlebewesen auslöschen und damit alle Nischen an Land leer machen, hätten die Schlammspringer freie Bahn, sich in jede nur erdenkliche Richtung weiterzuentwickeln.
Evolution ist ein blinder Vorgang, der sich über die Prinzipien von Mutation und Selektion immer an den realen Verhältnissen orientiert (z. B. aktuelle Umweltbedingungen und vorhandenes genetisches Material - ein Tier kann sich nicht anpassen, wenn ihm für die Anpassung die nötigen Gene fehlen, ein Vogel kann z. B. nicht einfach Kiemen entwickeln und fortan als Fisch leben). Mutation sorgt für Variabilität innerhalb aller Populationen, die Selektion dafür, daß nur diejenigen Mutanten überleben, die mit den aktuellen Verhältnissen (und in ihren "Nischen") am besten zurechtkommen. Da sich diese Verhältnisse aber immer wieder und manchmal sogar schlagartig ändern können, gibt es gar keinen "optimalen Zustand", auf den die Evolution hinsteuern könnte. Was heute richtig ist, kann in der Evolution schon morgen falsch und eine tödliche Sackgasse sein.


melden
Hoffmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 18:00
@Rao

Der Schlammspringer ist ein Salzwasserfisch. Die Besiedlung des Festlands vor etwa 400 Millionen Jahren gelang über Süßwasserfische. Das macht auch Sinn, da auf dem Festland Süßwasser dominiert und somit den Ur-Amphibien eine große Zahl von ökologischen Nischen zur Verfügung standen, wo sich in der Folge eine adaptive Radiation ereignen konnte, die u.a. zur Entstehung der Ur-Reptilien führte, welche dann auch in trockeneren Regionen überleben konnten.

Wären die Ur-Amphibien Salzwasserbewohner gewesen, hätten sie nur küstennahe Regionen besiedeln können - wie eben die Schlammspringer heute, die insbesondere in Mangrovenregionen heimisch sind. Stecke einen Schlammspringer in Süßwasser und er wird zugrunde gehen, da seine Zellen infolge des Turgoreffektes zerplatzen. Ebenso gehen Salzwasserfische in Süßwasser zugrunde, weil der Salzgehalt zu niedrig ist.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 19:11
@japistole gibt nur einen dauerhaften trend der evolution, mehr arten, mehr lebensräume etc.


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 19:40
@Hoffmann
Innerhalb welcher Zeit hat dann so ein Süßwasserfisch alleine seine Kiemen zu Lungen umentwickelt?
Ganz zu schweigen von den anderen Kleinigkeiten.

Der Schlammspringer wäre doch ideal um sich weiterzuentwickeln in Richtung Amphibie und dann weiter zu etwas ganz Anderem. Er hat aber immer noch keine Lungen. Gut das steht jetzt nicht bei wiki, soweit ich weiß zieht er Wasser das er speichert nach und nach durch seine Kiemen.


melden

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 19:45
@Tilfred
Warum sollten die Lungen entwickeln? Sie haben sich ja anders an das Atmen an Land angepasst.


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 19:50
Mal meine Gedanken zu diesen Hasenvergleichen die da durchs Internet geistern. Die schnelleren(als andere Artgenossen) Hasen überleben deswegen weil sie den Jägern davonlaufen können.

Gut im selben Moment gibt es schnellere Jäger , haben wir dann nicht wieder ein patt?

@Pan_narrans

Wegen Entwicklung vom Einzeller zum meinetwegen Tyrannosaurus Rex.

Von welchem speziellen Fisch kommen dann die Amphibien?


melden
Hoffmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 19:51
@Tilfred

Die Kiemen wurden nicht zu Lungen umgebildet. Was heute unsere Lungen sind, ist heute bei den Süßwasserfischen die Schwimmblase.


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 19:53
@Hoffmann
Und diese wäre wieder etwas ganz Anderes oder eine Übergangsform?

Diese Schlammspringer wären doch eine ideale Übergangsform. Sind sie aber scheinbar nicht?!


melden

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 19:54
http://de.academic.ru/dic.nsf/dewiki/888214

es gibt noch viel mehr......


melden

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 19:55
@Tilfred
Tilfred schrieb:Wegen Entwicklung vom Einzeller zum meinetwegen Tyrannosaurus Rex.
Und was ist mit der Entwicklung vom Einzeller zur Libelle? Wo sind da die Lungen?
Tilfred schrieb:Von welchem speziellen Fisch kommen dann die Amphibien?
Hier habe ich mal was zur Entwicklung der Tetrapoden geschrieben:
http://dancelikeamonkey.wordpress.com/2012/01/25/tiktaalik-wie-findet-man-eine-ubergangsform/

Vielleicht hilft Dir das.


melden
Hoffmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 19:57
@Tilfred
Tilfred schrieb:Und diese wäre wieder etwas ganz Anderes oder eine Übergangsform?
Was meinst Du mit "diese" ?

Der Schlammspringer ist eben alles andere als ideal, um als Übergangsform für eine Landbesiedlung geeignet zu sein, weil dessen Flüssigkeitshaushalt in den Zellen auf 3,5 Prozent Salzgehalt optimiert ist. Salzwasser kommt aber nur im Küstenbereich der Meere vor. Der Weg zum nächsten Salzsee in der Wüste wäre für einen Schlammspringer nicht zu bewältigen, um dort eine neue Nische zu besiedeln - ganz abgesehen von der bereits herrschenden Konkurrenz durch dort bereits siedelnde Arten.


melden

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 20:00
na ich hoffe sehr in eine gute Richtung. Gut für die Seele des Menschen, damit diese wieder mit Sinn gefüllt werden kann und nicht weiter im Dunklen tappt, sondern erfüllt wir mit Licht. Dieser Prozess der Entwicklung des sog. "Lichtkörperprozesses" steht kurz vor einem Abschluss. Das ist ein guter und weitere Schritt der kurz bevor steht.


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 20:02
@Agent_Elrond

Merkwürdiger Weise ist das für manche Säugetiere auch schon ein alter Hut. Leben im Wasser trotz Lungen.

@Pan_narrans

Wären wir da nicht bei dem was wir heute schon haben? Also eine Zelle wird von einer andere Befruchtet und es entwickelt sich etwas. Also ja nachdem von was die Zellen sind.

Affenzellen=Affen In deinem fall ;)
Libellenzellen=Libellen
Menschenzellen=Mensch In eventuell meinen Fall

@Hoffmann

Ich meinte diese Schwimmblase.


melden

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 20:04
@Tilfred
Ich verstehe nicht, was Du damit sagen möchtest.


melden
Hoffmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 20:08
@Tilfred

Die Schwimmblase ist analog zu unseren Lungen zu betrachten: ein Ergebnis der Evolution, also weder "etwas ganz anderes" noch eine "Übergangsform" zu etwas ganz anderem, sondern eine gegenwärtig funktionierende Anpassung an konkrete Umweltbedingungen. Während wir mit unseren Lungen die Sauerstoffversorgung der Zellen bewirken, bewirken Süßwasserfische mit der Schwimmblase die Regulierung des Auftriebes im Wasser. Aus einer ursprünglichen gemeinsamen Anlage entwickelten sich zwei völlig verschiedene Anwendungen durch Verwendung von Luft.


melden
Anzeige
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 20:19
@Pan_narrans

Ich glaube nicht an Evolution.

Ich weiß allerdings nicht wie das Leben entstanden ist. Es könnte eine Möglichkeit sein. Nur für mich nicht sehr warscheinlich.

Ich bevorzuge ein Modell, das es immerhin heute gibt.

Viele verschiedene Einzeller=viele verschiedene "Arten"

Nach Erhardt (Heinz)

Das Leben kommt auf alle Fälle
aus einer Zelle.
Doch manchmal endets auch bei Strolchen
in einer Solchen.

Allerdings muß dieses Modell auch nicht zwangsläufig von Intelligenz gesteuert sein. Wo es genau herkommt wissen eventuell nur sehr wenige Menschen, vielleicht gar keine.

@Hoffmann

Also stammen die Süßwasserfische nicht von den Salzwasserfischen ab. Da keine Kiemen.


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Woher kommt der Raum?370 Beiträge
Anzeigen ausblenden