weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

155 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:13
@KillingTime
Moment! Ich habe explizit gesagt, dass ich annehmen muss, dass es keinen Gott gibt, da es keine Beweise dafür gibt. Ich habe nicht ausgesagt: es gibt keinen Gott. Ich bin Agnostiker, kein Atheist.


melden
Anzeige

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:14
Rho-ny-theta schrieb:Weder noch. Warum? Hat dies eine Auswirkung auf die grundlegenden Aussagen der Logik?
Logik ist immer nur in einem bestimmten Kontext gültig.


melden
Hoffmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:14
@KillingTime

Und warum wäre in diesem Thread die Sache noch zu klären, ob es einen Schöpfer gibt? Mit Evolution hat das nichts zu tun - und selbst wenn doch - es wäre wertlos, weil wir darüber keinerlei Erkenntnisse erlangen könnten.


melden

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:16
Rho-ny-theta schrieb:Moment! Ich habe explizit gesagt, dass ich annehmen muss, dass es keinen Gott gibt, da es keine Beweise dafür gibt. Ich habe nicht ausgesagt: es gibt keinen Gott. Ich bin Agnostiker, kein Atheist.
Ok, mit der Aussage kann ich mich anfreunden.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:16
@KillingTime
Logik ist so ziemlich das einzige, was in jedem Kontext gültig ist (Captain. ,\\// :Spock: )


melden

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:17
@KillingTime
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Ich kann es leider nicht noch einfacher ausdrücken. Es ist prinzipiell unmöglich, zu beweisen, dass es etwas nicht gibt. Das gilt auch für Gott. Was wir aber bis jetzt aussagen können, ist, dass es keinen Beweis für die Existenz von Gott gibt. Da unsere Modelle keinen Gott brauchen, um zu funktionieren, muss ich annehmen, dass es keinen Gott gibt.
Eben deshalb liegt die Beweislast auch ganz klar bei denjenigen die behaupten es gebe einen Gott.


melden

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:23
shaun7 schrieb:Eben deshalb liegt die Beweislast auch ganz klar bei denjenigen die Behaupten es gebe einen Gott.
Ich denke nicht, dass bei denen die Beweislast liegt. Die Beweislast liegt bei niemandem. Ob wir nach unserem Ableben vor unserem Schöpfer stehen werden, weiß niemand so genau, vor allem weil nicht genau klar ist, wie man sich "Gott" vorzustellen hat. Ein weißbärtiger alter Mann auf Wolke 7 ist er jedenfalls nicht ;)

Er könnte (und wird) ganz anders aussehen, aber das lässt sich nicht "beweisen".


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:27
@Pan_narrans

Aus den vorhandenen Zellen entwickelt sich etwas. Aus jeder etwas anderes. Und das Ergebniß ist in jedem Fall gut, angepaßt, fit was weiß ich. Keine Weiterentwicklung danach. Die meisten "Mutationen" sind nicht lebensfähig oder schränken das Leben erheblich ein. Und für mich ist eine Anpassung keine Entwicklung von einem zum völlig anderen. Evolution wäre in dem Stadium nicht mehr notwendig. Also sowie meine Menschliche Zelle "fit" ist. In der Regel bin ich auf der Erde an alles angepasst. So wie der Fisch im Wasser, passt>fertig.

Davor das weiß ich nicht. Also wie die Zellen entstanden sind oder warum.

@shaun7

Was sehr schwer ist. Ich müßte ihn in der Tasche haben.

Einen Urknall könnte ich in meiner Tasche haben.Also bevor er losgeht. Der nimmt keinen Platz weg und kann überall sein. Bei Harald Lesch meistens auf seinem Tisch.

@KillingTime

Er scheint zumindest sehr hell fast strahlend zu sein, und er braucht keinen Tempel er ist einer?! und viel wissen tut er auch.


melden

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:27
@KillingTime

Natürlich spielt auch Glaube oder nicht Glaube eine Rolle. Ich glaube einzig und allein an die Natur und ihre Gesetze, was aber in der Theorie nicht zwingendermaßen ausschliesst, dass es womoöglich einen transzendenten Schöpfer geben könnte.

Aber dennoch liegt die Beweislast bei denen die Behaupten es gebe Gott. Ich sehe Keinen, fühle keinen, Rieche Keinen. Die Gravitation beispielsweise hingegen lässt sich jedem Kind beweisen, in dem ich einfach den berühmten Apfel fallen lasse. Also bei wem liegt wohl die Beweislast ?


melden

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:32
Tilfred schrieb:Er scheint zumindest sehr hell fast strahlend zu sein, und er braucht keinen Tempel er ist einer?! und viel wissen tut er auch.
Anders würde ich ihn auch nicht beschreiben, aber er weiß nicht "viel", sondern "alles".
Ich glaube einzig und allein an die Natur und ihre Gesetze, was aber in der Theorie nicht ausschliesst, dass es womoöglich einen transzendenten Schöpfer geben könnte.
Ich sehe, wir nähern uns an.
shaun7 schrieb:Natürlich spielt auch Glaube oder nicht Glaube eine Rolle.
"Glaube" spielt für die Existenz eines Schöpfers eine nur sehr untergeordnete Rolle.


melden

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:34
@KillingTime
KillingTime schrieb:"Glaube" spielt für die Existenz eines Schöpfers eine nur sehr untergeordnete Rolle
das musst du mir eräutern? Bist du von der Existenz eines Schöpfers überzeugt?


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:34
@KillingTime

Naja wenn sich das Universum "ausdehnt" dann dehnt sich auch "Gott" aus also immer nur "fast" Alles.


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:37
@shaun7

Ich schon, ich beschreibe es als einen Organischen Computer. Der sehr riesig um nicht zu sagen unendlich ist.


melden
Hoffmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:41
@Tilfred
Tilfred schrieb:Keine Weiterentwicklung danach.
In der Evolution ist nichts ein für allemal fertig. Die Entwicklung geht immer weiter.
Tilfred schrieb:Die meisten "Mutationen" sind nicht lebensfähig oder schränken das Leben erheblich ein.
Das sehe ich nicht so. Die meisten Mutationen sind neutral, also wirken sich weder begünstigend noch benachteiligend auf die Fitness aus. Erst wenn sich die Umweltbedingungen so stark ändern, dass der Selektionsmechanismus greift, entscheidet sich, ob eine dieser Mutationen günstiger oder ungünstiger ist.
Tilfred schrieb:Evolution wäre in dem Stadium nicht mehr notwendig.
Evolution schert sich nicht um Notwendigkeiten. Sie läuft ab. Fertig. Was passt, entwickelt sich weiter, was nicht passt, verschwindet.
Tilfred schrieb:Also wie die Zellen entstanden sind oder warum.
Da gibt es eine Vielzahl von Hypothesen, die alle mehr oder weniger plausibel sind, aber noch keine, die es zu einer allgemein anerkannten Theorie schaffen könnte. Immerhin ist man sich einig darin, dass aus einfachen Kohlenstoffverbindungen kompliziertere Moleküle entstanden sind - bis hin zu RNA und eiweißähnlichen Verbindungen (Chemische Evolution). Die Etappe danach - also die Koordination der verschiedenen Stoffwechselwege hin zu einem organisierten Gesamtsystem, das als Urzelle bezeichnet werden kann - ist bestenfalls ansatzweise bekannt, allerdings bleibt da kein Rest für Wunder und Schöpfung. Alles gehorcht streng den bekannten Naturgesetzen, die aus Physik und Chemie bekannt sind.


melden

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:42
@shaun7
shaun7 schrieb:das musst du mir eräutern? Bist du von der Existenz eines Schöpfers überzeugt?
Ja das bin ich, aber nicht in dem Sinne, dass er eine einzelne bestimmende Entität ist, sondern eher so, dass er "alles" ist, oder alles umfasst, oder überall ist. Ich kann das mit Worten schlecht ausdrücken.

@Tilfred
Tilfred schrieb:Naja wenn sich das Universum "ausdehnt" dann dehnt sich auch "Gott" aus
Ich bin nicht überzeugt, dass "hinter" dem Universum Schluss ist, oder dass es nur 1 Universum gibt. Möglicherweise ist das was wir sehen, das "Universum", aber die zugrundeliegende Realität könnte noch ganz anders sein (Stichwort Holografie).


melden

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:42
@Tilfred
Tilfred schrieb:Aus den vorhandenen Zellen entwickelt sich etwas. Aus jeder etwas anderes. Und das Ergebniß ist in jedem Fall gut, angepaßt, fit was weiß ich. Keine Weiterentwicklung danach. Die meisten "Mutationen" sind nicht lebensfähig oder schränken das Leben erheblich ein. Und für mich ist eine Anpassung keine Entwicklung von einem zum völlig anderen. Evolution wäre in dem Stadium nicht mehr notwendig. Also sowie meine Menschliche Zelle "fit" ist. In der Regel bin ich auf der Erde an alles angepasst. So wie der Fisch im Wasser, passt>fertig.
Also aus Pantoffeltierchen werden jetzt z.B. Menschen, während aus Augentierchen z.B. Hunde werden?

Ich dachte immer, die ganze Sache mit der Fortpflanzung würde etwas anders funktionieren...


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:47
@Pan_narrans

Ich zitiere mich selbst
Tilfred schrieb:Also eine Zelle wird von einer andere Befruchtet und es entwickelt sich etwas.
Und
Tilfred schrieb:Affenzellen=Affen In deinem fall ;)
Libellenzellen=Libellen
Menschenzellen=Mensch In eventuell meinen Fall


melden

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:49
@Tilfred
Und was hattest Du dann mit den Einzellern eben?

Außerdem, wie erklärst Du es Dir, dass man beobachten kann, wie sich Arten verändern?


melden

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:51
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Also aus Pantoffeltierchen werden jetzt z.B. Menschen, während aus Augentierchen z.B. Hunde werden?
Das ist absolut möglich, aber nicht innerhalb von zwei Generationen.


melden
Anzeige
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In welche Richtung entwickelt sich die Evolution?

28.11.2012 um 21:51
@Pan_narrans

Ein paar deiner links dazu habe ich gelesen, manches ganz anderes überflogen, es überzeugt mich nicht.


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden