Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

457 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Expansion
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

29.12.2012 um 18:34
@DonFungi
Genau das war doch aber gemeint :D Er war doch bei der Chaostheorie, oder nicht?


melden
Anzeige

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

29.12.2012 um 18:35
Oha!
OK :D


melden

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

29.12.2012 um 18:36
@DonFungi

Korrekt. Und genau das wollte ich auch sagen. Sei die physikalische Wechselwirkung auch noch so klein, sie HAT eine reale Auswirkung und ist somit auch prinzipiell "erlebbar" (wenn auch erst langfristig und in der Folge durchaus nicht mehr klar dieser Ursache zuzuordnen).


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

29.12.2012 um 18:40
@slider
Kommt aber immer auf das Physikalische System an.

Nimmst du bei einem einfachen Pendel ein kleines bisschen der Masse weg, verändert sich das System nicht sonderlich und man kann es trotzdem noch präzise vorhersagen. Aber bei einem gekoppelten Pendel sieht das schon anders aus. Dort wirkt sich jede kleine Änderung der Anfangsbedingungen schon stark auf die Vorhersagbarkeit aus.

Wenn jetzt irgendwo ein Stein auf einem fremden Planeten umfällt, dann hat das keine Auswirkungen auf uns hier auf der Erde ;)


melden

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

29.12.2012 um 20:05
@Heizenberch

Das ist eine Frage der Messgenauigkeit ;-)


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

29.12.2012 um 20:59
@slider
Nein, in diesem Fall nicht :P Wir können in beiden Fällen die exakten Massen wissen und trotzdem unterscheiden sich die Verläufe der Pendel, wenn wir die beiden Masseunterschiede betrachten. Das liegt daran, dass die gekoppelten Systeme viel empfindlicher auf kleinste Veränderungen reagieren, als einfache Systeme. Du nimmst ja erstmal das System mit m1 und daneben das mit m1-dm und schaust, wie sich die beiden Systeme verhalten. Die einfachen Pendel werden sehr lange gleich schwingen, bis sie sich etwas voneinander unterscheiden. Die gekoppelten Pendel werden viel schneller unterschiedlich schwingen.


melden

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

29.12.2012 um 21:00
Ich meinte eher das mit dem Stein :-)


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

29.12.2012 um 21:11
@slider
Achso :D Wäre schön, wenn man sowas detektieren könnte :P


melden

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

29.12.2012 um 21:22
@Heizenberch

Joar, ich weiß nicht ... Gravitationswellen vielleicht ... irgendwann ... keine Ahnung.


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

30.12.2012 um 00:28
@oneisenough
oneisenough schrieb:All das habe ich hier sehr deutlich und anschaulich beschrieben.

Du hinterfragst hier die Qualifikation für eine Diskussion?
Ich hab dein Beispiel mit dem Apfel aufgegriffen. Das dann weiter ausgebaut. Aber alles was ich höre ist das "ich hab nicht verstanden habe".
Keine Begründung, keine Erklärung. Und auch kein besseres Beispiel von Dir.

Aber _ich_ hab dich nicht verstanden. Na wenn du meinst.
oneisenough schrieb:Für mich gibt es etwas Existierendes erst dann, wenn ich ihm mit einer Sinneserfahrung oder einem kognitiven Denkprozess zu seiner Existenz verholfen habe.
Völlig richtig. _Für_dich_
Das interessiert das Elektron, den Apfel oder das schwarze Loch überhaupt nicht, die existieren einfach auch ohne dich.

@slider
slider schrieb:Was keine Auswirkungen auf uns und unsere physikalische Umgebung hat, ist im Grunde auch nicht existent.
Es ist _für_uns_ nicht existent. Aber zwischen "wir wissen nix davon" und "es existiert nicht" gibts noch 'nen Unterschied.


@oneisenough
oneisenough schrieb:Ein Schwarzes Loch ist Teil einer Recycling-Maschinerie, die alte Materie-Generatoren in neue Materie-Generatoren, genannt Sterne, umwandelt.
Nein
(Wurde aber schon von @Heizenberch korrigiert)
oneisenough schrieb:Du wirst kein Universum finden, in dem es zwar etwas zu beobachten gibt, aber niemanden, der es bemerken könnte.
Und warum nicht? Nach Beweis zu fragen ist ja wohl Sinnlos, aber welche Hinweise hast du das dem so ist?
oneisenough schrieb:Ein Universum gibt es nur deswegen, weil es einen bestimmten Zweck erfüllt. Sonst braucht man es nicht.
"Zweck" ist aber etwas Menschliches. D.h. du vermenschlichst das U.
(Und wer ist "man"?)
oneisenough schrieb:Physik ist nur ein anderer Ausdruck für die Beschreibung dessen, was unsere Sinnesqualitäten und kognitiven Denkprozesse hergeben.
Nein. "Die Physik ... untersucht die grundlegenden Phänomene in der Natur" (Wiki). Also nix mit Sinnesqualität oder Denkprozesse. Vielleicht meinst du ja was anderes, aber deine Begriffe sind jedenfalls falsch.
oneisenough schrieb:Das Universum existiert nur als Bewusstsein, weil es nur dort bemerkt werden kann.
Und wenn es nicht bemerkt wird existiert es trotzdem. Warum auch nicht?


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

30.12.2012 um 00:47
@oneisenough
Meinst du vielleicht, dass die Gegenstände erst von einem Lebewesen mit Bewusstsein als solche erkannt und benannt werden? Oder meinst du, dass sie wirklich nicht existieren?


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

30.12.2012 um 00:48
@zodiac68
oneisenough schrieb:Du wirst kein Universum finden, in dem es zwar etwas zu beobachten gibt, aber niemanden, der es bemerken könnte.
zodiac68 schrieb:Und warum nicht? Nach Beweis zu fragen ist ja wohl Sinnlos, aber welche Hinweise hast du das dem so ist?
Es ist eine Gewissheit, dass du mir kein solches Universum wirst zeigen können. Vorstellen dagegen kannst du dir, was immer du magst.
oneisenough schrieb:Ein Universum gibt es nur deswegen, weil es einen bestimmten Zweck erfüllt. Sonst braucht man es nicht.
zodiac68 schrieb:"Zweck" ist aber etwas Menschliches. D.h. du vermenschlichst das U.
(Und wer ist "man"?)
Der Zweck ist Kommunikation, und "man" bedeutet "jedes Lebewesen". Du wirst kein Universum finden, in dem nichts mit etwas anderem agiert und reagiert und damit eindeutig ein Kommunikationsverhalten zeigt. Du irrst dich, solltest du denken, dass Kommunikation nur von Samsung, Sony und Co. bestimmt wird. :)
oneisenough schrieb:Das Universum existiert nur als Bewusstsein, weil es nur dort bemerkt werden kann.
zodiac68 schrieb:Und wenn es nicht bemerkt wird existiert es trotzdem. Warum auch nicht?
Weil, wenn es von niemanden bemerkt wird, auch niemand da ist, der vermuten könnte, dass es ein solches Universum gibt. Die Annahme, es gäbe ein Universum auch ohne einen Beobachter, bedarf der Erinnerung was ein Universum ist. Und damit ist die Regel wieder gewährleistet, dass ein Universum nur im/als Bewusstsein existiert.


melden

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

30.12.2012 um 00:51
hei leute, ich hab mich kurz eingelesen.

zum Thema Universum, ich denke wir als Menschen sind fürs Universum in keinster weise relevant. Ich bin fest davon überzeugt das es das Universum auch ohne uns gibt und in zukunft auch geben wird


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

30.12.2012 um 00:51
oneisenough schrieb:Weil, wenn es von niemanden bemerkt wird, auch niemand da ist, der vermuten könnte, dass es ein solches Universum gibt.
Da hast du Recht, aber es könnte auch ohne existieren. Es würde nur niemand bemerken. Stell dir vor, dass irgendwann alle Sterne sterben und zu Schwarzen Löchern oder braunen/weißen Zwergen werden (einige auch zu Neutronensternen). Dann ist kein Leben mehr möglich. Was dann? Gibt es dann auch das Universum nicht mehr? Ganz plötzlich?


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

30.12.2012 um 00:54
@Heizenberch
Heizenberch schrieb:Stell dir vor, dass irgendwann alle Sterne sterben und zu Schwarzen Löchern oder braunen/weißen Zwergen werden (einige auch zu Neutronensternen). Dann ist kein Leben mehr möglich. Was dann? Gibt es dann auch das Universum nicht mehr? Ganz plötzlich?
In diesem Fall müßte jemand übrig bleiben, der das Nicht-Vorhandensein eines Universums bezeugt. Denn sonst ist es nicht möglich, ein Nicht-Vorhandensein zu bemerken. Und damit ist die Regel weiterhin gewährleistet.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

30.12.2012 um 00:55
@oneisenough
Wäre es dann noch da oder nicht? Ich habe das gefühlt dass du hier hart am trollen bist ...


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

30.12.2012 um 00:56
@Heizenberch

Was du trollen nennst, ist einfachste Logik, die jeder versteht, der dazu in der Lage ist.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

30.12.2012 um 00:57
@oneisenough
Nein ist es nicht. Du beziehst immer den Menschen mit ein. Selbst wenn niemand mehr da ist, um zu bezeugen, dass das Universum noch da ist, wäre es noch da. Das ist auch Logik. Nämlich unter der Annanhme, dass die Naturgesetze danach noch gelten.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

30.12.2012 um 01:00
@Heizenberch

Nein, das ist keine Logik.

Logik ist eine Form des Denkens, die es nur in der Qualität gibt, welche die Denkprozesse eines Menschen hergeben. Wenn kein Mensch mehr da ist, ist auch jede Logik verschwunden.

DAS (!) ist Logik.


melden
Anzeige
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum breitet sich das Universum immer schneller aus?

30.12.2012 um 01:01
@oneisenough
Aber ist es logisch, dass dann die Naturgesetze nicht mehr gelten? Und was war vor der Zeit, als es Menschen gab? Was war da mit dem Universum?


melden
86 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden