weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

630 Beiträge, Schlüsselwörter: Rubrik, Kriminalfälle, Ermittlungen
Ist dieser Vorschlag sinnvoll?
403
Nein
106
Ja

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:04
Ich fände es sehr bedauerlich, wenn die Rubrik geschlossen wird.
Man sollte da vielleicht auch mal die Kirche im Dorf lassen - es wird ja niemand ins Spiel gebracht, der nicht durch die Medien schon präsent geworden ist.
Kann man die Rubrik nicht so einrichten, dass sie über Google nicht gefunden wird und nur für User lesbar ist? Dann gibt es vielleicht nicht immer so ein Theater.


melden
Anzeige

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:05
Kc schrieb:Einige, zum Glück wenige, gingen sogar so weit, Blogs und Foren einzurichten, um über hier angemeldete User herzuziehen oder ihre wilden Verdächtigungen unabhängig von unserem Eingriff zu verbreiten.
Leute gibs, die gibs garnicht...


melden
JosefK1914
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:08
pajerro schrieb:Das öffnet doch wilden Spekulationen weiter Tür und Tor. Sachliche Diskussion scheint ja nicht möglich zu sein, sonst würden solche Forderungen nicht aufkommen
Ich glaube, dass sachliche Diskussionen durchaus möglich sind. Voraussetzung ist jedoch, dass die Indizien des Falls fast komplett über Quellen im Internet zu finden sind - wie beispielsweise im Fall Amanda Knox -, was aber natürlich sehr selten ist.

Meist kommt man doch nicht über das Spekulieren heraus. Dass Tatverdächtige allein nur auf Grund des Verdachts von vielen schon als schuldig angesehen werden, ist leider eine Tatsache und aus diesem Grund sind dann Diskussionen über Fälle, von denen man eigentlich gar nichts weiß meist wenig zielführend und für die Betroffenen dann entsprechend negativ.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:08
@Robert80

Es wurde von @pajerro schon angerissen. Macht man den Bereich uneinsehbar, dient das den Usern nur als Argument, ungescholten wild spekulieren zu können (sieht ja keiner).

Nur sind andere, die sich anmelden ja auch anonym und können dann nach wie vor Dinge nach außen tragen.

@diegraefin

Die Threads, die ganz geschlossen wurden, sind immer wieder Basis für wilde Spekulationen gewesen. Für jeden gesperrten User kam mindestens ein weiterer, der in das selbe Horn blies. Irgendwann ist dann eben der Punkt erreicht, an dem man davon ausgehen muss, daß diese Spekulationen nur unterbunden werden können, wenn man ihnen die Grundlage entzieht.
Außerdem gibt es ja, wie zuvor erwähnt, auch Betroffene, deren Wünsche höher eingeschätzt werden, als die der anonymen User.


Seien wir doch mal ehrlich. Daß gerade die Diskussionen auf Allmy immer wieder in Medien zitiert werden und nicht die verschiedenen fb-Gruppen, zeigt doch, daß wir etwas richtig machen und die Substanz unserer Threads als hochwertiger eingeschätzt wird, als Platformen wilder Spekulationen und persönlicher Angriffe.

Wer auf diesem Niveau diskutieren möchte, der soll dahin gehen. Hier werden wir alles unternehmen, um "sauber" zu bleiben. Dazu gehört eben auch, daß wir User, die sich als Beteiligte oder Angehörige ausgeben, überprüfen und ggf. sperren, wenn sie ihre Identität nicht belegen.

Dies geschieht auf anderen Platformen nicht unbedingt. Daher sollte man angebliche Angehörige, die auf anderen Platformen Rede und Antwort stehen, nicht unbedingt für voll nehmen.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:08
@Kc

Ja, ich weiß, davon tauchen hier 1-2x im Jahr welche auf, und es erfordert auch von uns Usern dann gute Nerven, deren Vorhaben zu durchschauen und dagegen vorzugehen, damit diese Gestalten auch schnell wieder verschwinden. Aber es wird dargestellt, als wären die meisten User des Forums so, und nicht dass das nur Ausnahmen sind, wie es nun mal wirklich ist. Für mich sind das Trolls, die zum Psychiater gehören, und wenn alle im Forum so wären oder auch nur ein Großteil, wäre ich die längste Zeit dort gewesen. ;)


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:11
@JosefK1914
Ich würde das nicht pauschalisieren,
nimm den Fall Obst, da ist der Angeklagte für einige immer noch nicht der Täter, obwohl er vor Gericht ist.
Ich traue den meisten Usern zu sich selbst ein Bild zu machen und nicht blind vorgegebenen Meinungen folgen.

Die Sparte wird hier wirklich in einem falschen Licht dargestellt. Man könnte grad meinen es sind nur minderbemittelte User dort die sich gegenseitig bekriegen.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:13
LIncoln_rhyME schrieb:Die Sparte wird hier wirklich in einem falschen Licht dargestellt. Man könnte grad meinen es sind nur minderbemittelte User dort die sich gegenseitig bekriegen.
Oder lauter geisteskranke Irre mit Selbstprofilierungsneurose. ;)


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:15
Ocelot schrieb:Leute gibs, die gibs garnicht...
Leider doch.
Ich spreche da aus Erfahrung...


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:15
Comtesse schrieb:Oder lauter geisteskranke Irre mit Selbstprofilierungsneurose
Wenn ich das geschrieben hätte.... cO


melden
JosefK1914
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:16
Commonsense schrieb:Seien wir doch mal ehrlich. Daß gerade die Diskussionen auf Allmy immer wieder in Medien zitiert werden und nicht die verschiedenen fb-Gruppen, zeigt doch, daß wir etwas richtig machen und die Substanz unserer Threads als hochwertiger eingeschätzt wird, als Platformen wilder Spekulationen und persönlicher Angriffe.
Ist das der Beweis dafür? Nein, ich glaube kaum, die Presse ist den Angeklagten häufig feindselig gegenüber eingestellt, da sind dann u.U. für die Verdächtigen negative Spekulationen ein gefundenes Fressen für die Presse.

Nein, daraus kann man das nicht ableiten, eher imGegenteil, die Gefahr ist groß, dass wilde Spekulationen noch über dieses Forum hinaus verbreitet werden.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:16
@diegraefin
@LIncoln_rhyME

Naja...ein paar sind da schon dabei, sowohl der einen, als auch der anderen Kategorie.
Und eben auch solche, die sich für qualifizierter halten als die Behörden, weil sie alle Folgen von CSI, Profiler und Bones gesehen haben (nichts gegen die Serien - ich sehe die auch gerne).


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:17
@StUffz
StUffz schrieb:Leider doch.
Ich spreche da aus Erfahrung...
Das ist so ein Spruch. Damit wollt ich sagen diese Leute haben net mehr alle Latten am Zaun ;)


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:18
@Commonsense
Und im Wissenschaftsforum gibts welche die klüger sind als Einstein und ein PM erfinden wollen.
Solche gibts in jeder Rubrik:)


melden
JosefK1914
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:19
LIncoln_rhyME schrieb:Ich würde das nicht pauschalisieren,
nimm den Fall Obst, da ist der Angeklagte für einige immer noch nicht der Täter, obwohl er vor Gericht ist.
Diese Aussage zeigt ein geringes Rechtsverstänsdnis. Die Schuld muss von einem Gericht festgestellt werden, nicht von irgendwelchen Leuten, die von der Sache genaugenommen kleine Ahnung haben. Eine Anklage bedeutet noch lange keine Verurteilung! Und was man auch berücksichtigen muss, die jüngste Vergangenheit hat vielfach gezeigt, dass die Gerichte fehlerhafte Schuldsprüche fällt. Ein Richter des BGH meint, dass bis zu 25% der Verurteilungen falsch sind.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:20
LIncoln_rhyME schrieb:Und im Wissenschaftsforum gibts welche die klüger sind als Einstein und ein PM erfinden wollen.
Solche gibts in jeder Rubrik:)
Das stimmt, solche Spinner findest du hier in jedem Forum. Aber es ist immer noch ein Unterschied, ob du irgendwelche Erfindungen daherphanasierst oder Leute verdächtigst.
Begreift doch mal den Unterschied Echter Mensch <-> Phantasiekonstrukt.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:20
@JosefK1914

Dann wären die fb-Gruppen aber geeigneter.

Die werden aber offensichtlich nicht als seriös eingeschätzt. Es spricht schon für dieses Forum, daß sowohl Behörden als auch Medien sich hier umsehen.

Und gerade die von Dir befürchtete Möglichkeit, Spekulationen könnten über dieses Forum verbreitet werden, spricht wiederum für unseren restriktiven Moderationsstil.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:21
LIncoln_rhyME schrieb:nimm den Fall Obst, da ist der Angeklagte für einige immer noch nicht der Täter, obwohl er vor Gericht ist.
Und das ist so richtig. Der Täter und damit der Schuldige ist er erst, wenn er rechtskräftig verurteilt ist.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:21
@Commonsense
Klar sind solche auch dabei, aber eigentlich werden die auch ziemlich schnell in ihre Schranken verwiesen, wenn sie es übertreiben, auch von uns anderen Usern. Ich für meinen Teil sehe das Forum als Infoquelle und mag einfach nur meine Gedanken zu bestimmten Fällen mit anderen Leuten teilen, ohne mir dabei anzumaßen, dass ich den Fall besser lösen könnte als die Polizei. Wie könnte man sich das auch einbilden, wo man selbst seine Infos gefiltert und verfälscht nur über die Presse bezieht? Vielleicht habe ich mir auch einfach angewöhnt, die teils kindischen Kommentare anderer User, die sich selbst für zu wichtig nehmen oder all zu sensationsgeil sind, dann auch einfach zu überlesen, sodass es mir gar nicht so geballt vorkommt.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:23
@StUffz
Locard schrieb:
Und im Wissenschaftsforum gibts welche die klüger sind als Einstein und ein PM erfinden wollen.
Solche gibts in jeder Rubrik:)


Das stimmt, solche Spinner findest du hier in jedem Forum. Aber es ist immer noch ein Unterschied, ob du irgendwelche Erfindungen daherphanasierst oder Leute verdächtigst.
Begreift doch mal den Unterschied Echter Mensch <-> Phantasiekonstrukt.
Auf den Unterschied weisen wir bereits schon selbst die ganze Zeit hin.
Das wird von Deinereins halt überlesen weils nicht ins Klischee passt.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:23
@diegraefin

Klar, wenn man selektiv lesen kann - kann aber nicht jeder.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:24
Commonsense schrieb:Seien wir doch mal ehrlich. Daß gerade die Diskussionen auf Allmy immer wieder in Medien zitiert werden und nicht die verschiedenen fb-Gruppen, zeigt doch, daß wir etwas richtig machen und die Substanz unserer Threads als hochwertiger eingeschätzt wird, als Platformen wilder Spekulationen und persönlicher Angriffe.
Das find ich sehr gut, wir müssen auch das Positive raus ziehen und erwähnen. Im Moment klingt es ja so, als sei alles schlecht und unnütz im KF-Forum. So ist es ja nun wirklich nicht.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:29
JosefK1914 schrieb: Und was man auch berücksichtigen muss, die jüngste Vergangenheit hat vielfach gezeigt, dass die Gerichte fehlerhafte Schuldsprüche fällt. Ein Richter des BGH meint, dass bis zu 25% der Verurteilungen falsch sind.
In dem Zusammenhang möchte ich auch noch darauf hinweisen, dass auch in solchen Fällen das Forum schon gute Dienste erbracht hat, eine Plattform zu bieten für Menschen, die sich für scheinbar unschuldig Verurteilte einzusetzen wie im Fall Debbie Milke z.B.! Es kommt tatsächlich im Forum weitaus häufiger vor, dass Menschen, die inhaftiert sind, von Usern für unschuldig gehalten werden, als dass es umgekehrt der Fall ist. Zweischneidig wird das Schwert nur immer dann, wenn manche User versuchen, dann andere mögliche Schuldige aus dem Hut zu zaubern, von deren Schuld sie selbst überzeugt sind. Dass man DAGEGEN dann vorgehen muss, ist selbstredend.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:30
JosefK1914 schrieb:Dass Tatverdächtige allein nur auf Grund des Verdachts von vielen schon als schuldig angesehen werden, ist leider eine Tatsache und aus diesem Grund sind dann Diskussionen über Fälle, von denen man eigentlich gar nichts weiß meist wenig zielführend und für die Betroffenen dann entsprechend negativ.
Es ging um diese Aussage, was das mit Rechtsverständnis zu tun haben soll ist mir schleierhaft.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:37
@Commonsense
Commonsense schrieb:Die Threads, die ganz geschlossen wurden, sind immer wieder Basis für wilde Spekulationen gewesen. Für jeden gesperrten User kam mindestens ein weiterer, der in das selbe Horn blies. Irgendwann ist dann eben der Punkt erreicht, an dem man davon ausgehen muss, daß diese Spekulationen nur unterbunden werden können, wenn man ihnen die Grundlage entzieht.
Außerdem gibt es ja, wie zuvor erwähnt, auch Betroffene, deren Wünsche höher eingeschätzt werden, als die der anonymen User.
Ich hab v.a. den Tanja-Gräff-Thread gelesen. Es ist richtig, dass es da Phasen gab, wo die Diskussion aus dem Ruder lief, persönlich wurde und auch ins wilde Spekulieren abdriftete. Zu anderen Zeiten wurde aber richtig niveauvoll in Form u. Inhalt diskutiert v. a. brachten einige User glaubhafte Detail-Infos ein, die man ansonsten nicht im Netz oder anderen Medien findet und die brisanteren davon wurden per PN ausgetauscht.
Das halte ich für eine angemessenen Umgang mit der Materie.
Ich finde der Punkt, um den es geht, ist daher immer noch, einen Weg zu finden, wie man die Auswüchse wirksam vermeidet und auch die Verursachenden zur Verantwortung zieht, aber dennoch das Kind nicht mit dem Bade ausschüttet.
In der Summe fand und finde ich den TG-Thread durchaus sehr lesenwert und extrem bedauerlich dass er dauerhaft(?) geschlossen wurde.
Man müsste einen Modus entwickeln, in dem Mehrfach-Verstösse wirksam geahndet werden ohne dass das allzu nervtötend und zeitintensiv für die mods wird.
Den Vorschlag von @lawine, dass man sich real identifiziert, find ich da gar nicht so schlecht. Auch dass man geschlossene Bereiche aus fürs Lesen einrichtet, ist eine Idee.


melden
Anzeige

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.09.2013 um 13:41
Quatsch, nein. Natürlich NICHT abschaffen. Leute der einen, sowie von der anderen "Sorte" gibt es doch überall. Ich sehe das ganz genauso...wenn jemand dort übertreibt oder gar gegen die Regeln verstößt wird er darauf hingewiesen und ansonsten gesperrt. Es gibt nun mal Menschen die sich für Themen wie diese sehr interessieren und sich darüber entsprechend mit anderen austauschen wollen. Ist doch schön das das hier bei AM passieren kann. Diese Kategorie ist wirklich sehr belebt und sicher nutzen viele dieses Forum genau wegen dieser Kategorie. Und wie schon mehrmals angesprochen, finde ich es eher bemerkenswert wie viele Menschen es in der heutigen Zeit noch gibt, welche sich in ihrer Freizeit noch damit beschäftigen anderen Menschen weiter zu helfen. Ich weiß noch wie begeistert ich genau davon war als ich den Fall Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings gelesen habe. Da haben sich einige Leute wirklich sehr stark für die Aufklärung einiger Details eingesetzt. Z.B. dieser Seifenspender. Erst durch dieses Forum wurde überhaupt bekannt das es sich dabei um ein ehemaliges Kinderspielzeug hielt. Außerdem bin ich mir zu 100% sicher das 1. auch Menschen hier mitlesen, die sich mit genau diesen Fällen vll. beruflich beschäftigen...einfach um an neue Denkanstöße und Sichtweisen zu gelangen und 2. ist ja auch bekannt das hier Angehörige wie Eltern und Freunde oder Bekannte der Opfer mitschreiben was für sie sicher auch eine Hilfe sein kann...
Ich bin also absolut GEGEN die Abschaffung. :) Lg, SunnyBeatz


melden
187 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Glotz-Smily30 Beiträge
Anzeigen ausblenden