Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

5.419 Beiträge, Schlüsselwörter: Akku, Elektroauto, Musk + 3 weitere

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

21.10.2020 um 21:04
Hallo @stefan73 , hallo @alle !

Diese "disruptive Technologie" ( E - Autos ) hätten aber den Schönheitsfehler, das sie schon vor 100 Jahren veraltet war und man seit mindestens 50 Jahren behauptet es sei die Zukunft. :D :D :D

Gruß, Gildonus


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

21.10.2020 um 21:28
@Gildonus
Ja, diese Art von Irrtum ist schon hunderte Jahre alt oder besser so alt wie die Menschheit.

Der Chef von IBM hielt noch 1965 nicht viel von der Entwicklung von Computern. Der Normalbürger würde keinen brauchen und man würde auf der ganzen Welt vielleicht fünf Computer benötigen.

Leonardo da Vinci hat im 16. Jhdt. Ideen für Flugapparate skizziert und noch Hunderte Jahre später haben manche behauptet, der Mensch würde niemals fliegen, weil er nicht dafür bestimmt sei, sonst hätte er Flügel.

Bill Gates hielt das aufkommende Internet für eine Schnapsidee, die von selbst wieder im Sande verlaufen würde.

Alles Blödsinn....

Wichtig ist niemals das, was gestern galt, sondern das, was heute möglich ist und das wird auch gemacht werden, besonders, wenn es besser ist...
....und alles was davor war, wird bald vergessen sein...

Wer spricht heute noch über Telex, VHS oder ISDN?


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

21.10.2020 um 21:40
@Trailblazer
Und wer kauft sich einen Röhrenfernseher, eine Glühlampe, eine analog Kamera, eine Glühbirne, eine Dampfmaschine, ein Segel (Handels) Schiff, ein Tastenhandy????

Niemand!

Und wer nutz noch ein analoges Modem?

Guldonus hat Recht, es gab immer wieder neue Techniken, die sich nicht durchgesetzt haben, weil die Vorteile nicht groß genug waren.

Aber diese Technik (Elektroauto) hat sich bereits endgültig durchgesetzt und ist eine disruptive Innovation geworden, nachdem die Akkutechnologie seit rund zehn Jahren endlich große Fortschritte macht und natürlich Dank Tesla.

Gildonus kann man nur zurufen:

Welcome to the Future!


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

22.10.2020 um 12:59
Zitat von stefan73stefan73 schrieb:Der Antriebsstrang ist durch die mittlerweile lange Erfahrung effizienter(besser).
Aber so viel mehr Erfahrung hat Tesla da nun auch nicht. Klar, sie haben Erfahrung mit d
Zitat von stefan73stefan73 schrieb:Deshalb hat Tesla und diverse andere E Hersteller einen nahezu uneinholbaren Vorsprung, der nicht mehr aufgeholt werden kann, da fast alle nur das machen, was gemäß CO2 Zielen vorgeschrieben ist.
Da stimme ich nicht zu. Gemessen an den jeweiligen Firmen als Ganzes, ja. Aber gemessen an der Anzahl an E-Autos und gemessen an dem Invest in den Antriebsstrang doch eher nicht? Ein Großteil der Investitionen Teslas betrifft ja Bereiche, die mit dem reinen Antrieb nichts zu tun haben.
Zitat von stefan73stefan73 schrieb:und natürlich Dank Tesla.
Das muss man Tesla wirklich zugute halten. Während andere Hersteller erst mal abwarteten, was so passiert, hat Tesla Fakten geschaffen. Das ist wirklich ein großartiger Beitrag zu dem Thema.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

22.10.2020 um 13:11
@kleinundgrün
Woher kommt die? E-Motoren sind kein Hexenwerk und Lade- und Entladeverluste der Akkus dürften inzwischen zumindest sehr ähnlich sein.
Bleibt eigentlich nur der Luftwiderstand und ggf. das Gewicht. Die Stirnfläche ist ja relativ klein, gemessen an den vielen SUV-ähnlichen anderen E-Autos. Oder?
Das ist so nicht richtig, denke ich...

Die Frage der Integration und der Feinabstimmung der einzelnen Komponenten, ist Erfahrungssache und das kann man nciht einfach aus dem Hut zaubern.

Nicht ohne Grund streuen die Verbräuche der erhältlichen ePKW's ganz erheblich...

Ein Hyundai Ioniq z.B. unter 15kw/h und ein Nissan Leaf II über 22kw/h für 100km.

Die Tatsache, dass die Verbrauchs-Differenzen bei den Verbrennern einer Fahrzeugklasse heutzutage viel kleiner sind liegt daran, dass die Hersteller - nach Jahrzehnten der Entwicklung auf allen Seiten - viel näher an einem gemeinsamen Wissenstand sind.
Der Verbrenner ist allerseits optimiert und ausgequetscht nahezu bis zum Machbaren.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

22.10.2020 um 13:30
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Die Frage der Integration und der Feinabstimmung der einzelnen Komponenten, ist Erfahrungssache und das kann man nciht einfach aus dem Hut zaubern.
Das stimmt natürlich. Aber es ist doch - verglichen mit der Komplexität im Bereich der Verbrennung - eher überschaubar. Zumindest über weite Teile. Hier gibt es doch eigentlich massenhaft know-how.

Aber es ist natürlich auch ein Fakt:
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Nicht ohne Grund streuen die Verbräuche der erhältlichen ePKW's ganz erheblich...
Daran gibt es nichts zu rütteln.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

25.10.2020 um 21:16
@kurzschluss
@alibert
@Roesti
@capspauldin


Viele fragen sich was nach dem Leben eines Elektroautos mit der Batterie passiert? Wird sie einfach weggeworfen? Ist sie vielleicht sogar umweltschädlich? Oder kann man sogar noch etwas mit der Batterie machen? All das beantwortet Felix in dieser Folge Einfach Elektroauto bei Duesenfeld, die Batterierecycling betreiben und somit den Batterien neues Leben einhauchen. Wie das ganze funktioniert, seht ihr nur in dem Video!

Was passiert mit den E-Auto Batterien? - Batterierecycling mit Duesenfeld
Youtube: Was passiert mit den E-Auto Batterien? - Batterierecycling mit Duesenfeld
Was passiert mit den E-Auto Batterien? - Batterierecycling mit Duesenfeld



melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.10.2020 um 09:08
Also ich hab mich das nie gefragt. In der Theorie ist das alles relativ klar. Nur in der Praxis ist die Kapazität dazu noch nicht ausreichend. Liegt wohl auch daran das die Preise für die Ressourcen noch zu niedrig sind. Das dürfte sich aber von alleine Regeln


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.10.2020 um 09:25
Was für eine Kapazität?

Die Reichweiten gehen hoch bis an die 500km und die Schnellladeleistungen erreichen inzwischen bis zu 1000km/h bei Tesla, 850km/h bei Audi oder immerhin rund 550km/h beim VW id3.

Jeder, der mit Anhänger 2000km am Tag, bei mindestens 160km/h Durchschnittsgeschwindigkeit fahren muss, wird natürlich auf Problemestoßen.

Für den Durchschnittspendler oder den Familienzweitwagen z.B. gibt es aber sehr interessante Optionen.

Man sollte sehr genau die eigenen Notwendigkeiten (Reichweiten, Ansprüche an Komfort und Fahrelsitungen), Möglichkeiten (Eigene Wallbox, erreichbare Ladestationen, Laden am Arbeitsplatz, u.s.w.) und Einsparpotenziale (Förderungen, Herstellerbonis, KFZ-Steuer, Versteuerung Privatnutzung, Sonderangebote, Betriebskosten, u.s.w.) prüfen, um nicht interessante Optionen zu verpassen.

"Kapazität noch nicht ausreichend" ist da einfach nicht individuell genug.

Für wen und welche Anwendung nicht ausreichend?


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.10.2020 um 10:41
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Jeder, der mit Anhänger 2000km am Tag, bei mindestens 160km/h Durchschnittsgeschwindigkeit fahren muss, wird natürlich auf Problemestoßen.
Das schafft man Diesel auch nicht ganz🤣

Guter Beitrag 👍
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Die Reichweiten gehen hoch bis an die 500km und die Schnellladeleistungen erreichen inzwischen bis zu 1000km/h bei Tesla, 850km/h bei Audi oder immerhin rund 550km/h beim VW id3.
Du meinst vermutlich KM und nicht km/h🤔
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Für den Durchschnittspendler oder den Familienzweitwagen z.B. gibt es aber sehr interessante Optionen.
Allerdings gibt es die und zwar reichlich und immer mehr👍

Man kann damit sogar in Urlaub fahren, bzw lange Wochenend Ausflüge machen.

Alles kein Problem (mehr)

400 km am Tag ohne Laden haben mir bis jetzt immer gereicht und es fährt sich sehr entspannt, auch wenn das keiner glauben mag.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.10.2020 um 12:07
Zitat von stefan73stefan73 schrieb:400 km am Tag ohne Laden haben mir bis jetzt immer gereicht und es fährt sich sehr entspannt, auch wenn das keiner glauben mag.
Warum soll sich das nicht entspannt fahren, der E-Motor ist dem Verbrenner in allen, das reine fahren anbelangenden, Bereichen überlegen. Einzig dem Akku geht halt schnell die Puste aus.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.10.2020 um 12:29
@stefan73
Doch, ich meinte schon km/h. Das ist die erreichte Ladeleistung in Form der gewonnenen Reichweite.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.10.2020 um 12:47
Ich hoffe lediglich darauf dass dir Netzinfrastruktur einfach schneller größer wird. Dann gäbe es mMn kein Argument mehr gegen ein reines Elektrofahrzeug


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.10.2020 um 13:23
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Doch, ich meinte schon km/h. Das ist die erreichte Ladeleistung in Form der gewonnenen Reichweite.
Ah, OK. Jetzt hab ich's verstanden.

KM / Pro Stunde Laden.

Passt.

Ist halt anders wie beim Verbrenner.

Muss zwar nie mehr zur Tankstelle, was ich als positiv empfinde, dafür halt abends nach Feierabend den Stecker rein, oder halt während des Einkaufens, oder während der Arbeit.

Kinder nehmen das sehr positiv auf, weil sie persönlich beim Laden helfen dürfen.

Keine Gefahr, keine gefährlichen Stoffe, kein Gestank, kein Verschütten möglich.

Das ist übrigens keine Vermutung, oder Theorie und auch keine Zukunftsmusik, sondern täglich gelebte Realität.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.10.2020 um 15:17
Zumindest wird Dacia mit dem Dacia Spring Anfang 2021 nochmal kräftig am E Fahrzeugmarkt rappeln.

Ein Neuwagen um die 11.000 Euro ohne Förderung. Ich persönlich halte nicht viel von Dacia, aber mit dieser Ansage spricht man natürlich viel mehr Menschen an als mit Preisen des neuen VW.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.10.2020 um 17:51
@capspauldin

Scheint so als würden sich die Supermarktketten bemühen, ein eigenes Netz auf zu bauen.
https://www.chip.de/news/Immer-mehr-Parkplaetze-bekommen-fortschrittliche-Neuerung-Lidl-macht-es-Edeka-Rewe-und-Co.-vor_183045720.html


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

26.10.2020 um 17:53
@Michael.

Das wäre eine wünschenswerte Sache. Nicht ganz uneigennützig aber so soll sein, kann man den Einkauf mit dem Laden verbinden.

Bei mir wäre die nächste Station 14km entfernt, es ist auch nur eine. Schade.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

27.10.2020 um 12:56
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Bei mir wäre die nächste Station 14km entfernt, es ist auch nur eine. Schade.
Eine Option wäre noch die Ladebuchse am eigenen Haus zu installieren und das Auto über Nacht laden. Geht zwar länger aber immerhin.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

27.10.2020 um 13:03
Ich habe zwar noch einen laufenden Leasingvertrag für rund 12 Monate...

...denke aber gerade darüber nach, mir einen Mokka-e zu leasen. Bei 9 Monaten Lieferzeit hätte ich dann halt eine Zeit lang zwei Leasing-KFZ.

Der wird im Augenblick ab 39,- EUR angeboten, mit 7-9 Monate Lieferzeit.

Laden könnte ich dann auf der täglichen Heimfahrt beim Einkaufen. Ist zur Zeit noch kostenlos und meistens frei.

In der Zwischenzeit könnte ich ein Erdkabel verlegen lassen. Danach könnte ich an meiner eigenen 22kW Wallbox laden, wenn es mal mit dem kostenlosen Laden nicht hinhauen würde.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

27.10.2020 um 19:18
https://www.welt.de/wirtschaft/article218680378/E-Fuels-Studie-stellt-Idee-vom-sauberen-Elektroauto-infrage.html

Interessanter Artikel. Interessant weil es um neue E Fuels geht, also ein Alternativer Kraftstoff, Co2 neutral. Als auch die Sichtweise zur Elektromobilität, die ein klein wenig Kritik abbekommt.


2x zitiertmelden