Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

6.052 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Akku, Elektroauto, Musk ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

14.04.2021 um 10:07
@kleinundgrün
Hatte mir 1986 einen Civic CRX mit 74kW geholt. Der wog leer 840kg. Hatte aber das Problem, bei nassem Kopfsteinpflaster gerne vorne zu qualmen, weil die Reifen keinen Grip mehr bekamen, dr kam vorne zu schnell aus den Federn und man mußte da immer im 2. Gang anfahren. Aber mit dem Koni-Fahrwerk fuhr der sich wie ein Go-Kart.
Mein Tigra hatte dann schon 1.100 kg Leergewicht


melden
melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

16.04.2021 um 10:04
@Total_Recall
👍
Sehr gut.Danke.

Nun haben wir 2021 und somit rund 47 Jahre später.

So langsam wird es auch Zeit, dass diese uralten Erkenntnisse umgesetzt werden.

Was mich wirklich wundert, sind die aktuellen Zulassungen von Verbrenner Neufahrzeugen.

In meinen Augen, ökologisch, ökonomisch und perspektivisch ein rieeesen Fehler.

Meine Vermutung:

In ein paar Jahren wertloser Schrott, den niemand haben will, noch nichtmal unsere langjährigen treuen Abnehmer in Osteuropa und Afrika.


2x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

16.04.2021 um 12:19
Zitat von ForesterForester schrieb:Meine Vermutung:
In ein paar Jahren wertloser Schrott, den niemand haben will, noch nichtmal unsere langjährigen treuen Abnehmer in Osteuropa und Afrika.
Meine Vermutung: Ehe man in Teilen Osteuropas oder gar Afrika in der Lage ist, Elektroautos zu laden, sind die heute neu gekauften Verbrenner abgenutzt.

Und jetzt?


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

16.04.2021 um 13:16
Zur Überschrift und zum Eingangspost:
Zitat von Michael.Michael. schrieb am 03.11.2013:Es wird sehr schnell gehen und alle Skeptiker,werden glauben sie hätten Jahre lang im Koma gelegen.
das war eine kühne Prognose, dass in 7 Jahren jeder eins will :)
Jetzt sind seitdem über 7 Jahre vergangen und es will immer noch nicht jeder ein Elektroauto.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

16.04.2021 um 14:04
Zitat von alexnoealexnoe schrieb:Afrika
Siehe https://www.plura.uni-bayreuth.de/pool/dossiers/Dossier_Solarenergie.pdf
Zitat von alexnoealexnoe schrieb:Und jetzt?
und jetzt überlegen wir mal, ob es in derartigen Ländern mit einer vergleichsweise schlechten Strominfrastruktur nicht doch andere Lösungen gibt. Mach bitte nicht den Fehler und unterschätze derartige Länder. In machen gebieten haben die Sonne satt und wissen durchaus, was eine PV Anlage ist.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

16.04.2021 um 14:29
Zitat von Total_RecallTotal_Recall schrieb:und jetzt überlegen wir mal, ob es in derartigen Ländern mit einer vergleichsweise schlechten Strominfrastruktur nicht doch andere Lösungen gibt.
Check👍

Da haben sich doch einige bereits konkrete Gedanken gemacht.

Zitat: "die Zukunft in Afrika ist elektrisch".

Quelle:

https://www.kfw-entwicklungsbank.de/Internationale-Finanzierung/KfW-Entwicklungsbank/News/News-Details_521920.html


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

16.04.2021 um 19:37
Zitat von ForesterForester schrieb:Meine Vermutung:

In ein paar Jahren wertloser Schrott, den niemand haben will, noch nichtmal unsere langjährigen treuen Abnehmer in Osteuropa und Afrika.
Meine Vermutung: Sprit billig, Strom irre teuer, Osteuropa und Afrika nehmen den Elektroschrott nicht mal geschenkt.
E Autos massiver Wertverfall.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

17.04.2021 um 02:59
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Osteuropa und Afrika nehmen den Elektroschrott nicht mal geschenkt.
E Autos massiver Wertverfall.
Die pfeifen was drauf was wir tun oder wie sehr wir uns für Vorbild halten.

Beispiel Bulgarien: Sehr viele Gebrauchtwagen, darunter etliche Diesel, werden aus Deutschland importiert - und als erstes fliegt der KAT raus! Der ist oft mehr wert als der Rest der Karre.
Folge: In Sofia laufen Umweltschützer (zu recht) Sturm weil die Luftverschmutzung so hoch ist.
Quelle: Bericht im ÖR-Fernsehen von neulich.

Aber Deutschland hat die schlechtesten Feinstaub- und NOx-Werte???
Ich denke die Bulgaren messen nur anders, und zwar nicht direkt am Auspuff eines Linienbusses mit Verbrenner während dem Stopp an der Haltestelle. Gewusst wie!

Bei uns seit dreißig Jahren KAT-Pflicht, Vorbildfunktion für Osteuropa: Null. Afrika: Dito, KAT raus noch bevor der Käufer den Wagen überhaupt gesehen hat.

Fazit: Einfach mal entspannen und den E-Autos ihre Nischen lassen. Betonung auf *Nischen*. Für den Rest gibt's "was g'scheites".


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

17.04.2021 um 06:51
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Sehr viele Gebrauchtwagen, darunter etliche Diesel, werden aus Deutschland importiert
Was im Sinne eines guten ökologischen Fußabdruckes durchaus vorteilhaft ist, denn es braucht kein neues Auto gebaut zu werden. Es existiert ja schließlich. Dass die alten Schinken grauenhafte Emissionen haben, ist sicherlich nicht schön, aber in der Ökobilanz ist der Käfer Spitze. Dass wir ihn heute nicht mehr fahren wollen, ist eine ganz andere Baustelle.


Lesetipp: https://easynachhaltig.ch/2020/05/05/ist-oldtimer-fahren-nachhaltiger-als-ein-neuwagenkauf/

Damit wir uns richtig verstehen, ich möchte diese alten Karren nicht mehr täglich fahren, aber wenn sie sinnvoll benutzt und in Schuss gehalten werden, sind sie zwar Luftverpester am Ort des Fahrens, aber auch nur dort.
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Aber Deutschland hat die schlechtesten Feinstaub- und NOx-Werte???
Wie kommst du darauf: https://www.dw.com/de/wo-ist-europas-luft-am-saubersten/a-46220665 und https://www.euractiv.de/section/gesundheit-und-verbraucherschutz/news/schlechte-luft-bulgarien-als-ein-problemfall-in-der-eu/


2x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

17.04.2021 um 10:25
Zitat von Total_RecallTotal_Recall schrieb:Was im Sinne eines guten ökologischen Fußabdruckes durchaus vorteilhaft ist, denn es braucht kein neues Auto gebaut zu werden. Es existiert ja schließlich. Dass die alten Schinken grauenhafte Emissionen haben, ist sicherlich nicht schön, aber in der Ökobilanz ist der Käfer Spitze. Dass wir ihn heute nicht mehr fahren wollen, ist eine ganz andere Baustelle.
Zitat von Total_RecallTotal_Recall schrieb:Damit wir uns richtig verstehen, ich möchte diese alten Karren nicht mehr täglich fahren, aber wenn sie sinnvoll benutzt und in Schuss gehalten werden, sind sie zwar Luftverpester am Ort des Fahrens, aber auch nur dort.
Du da bin ich ganz bei Dir 👍, aber noch besser fände ich es freilich, wenn vor Ort der KAT nicht ausgebaut würde.

Ich wollte nit dem Beispiel nur sagen, dass Deutschland in Sachen Auto-KAT leider kein Vorbild ist. Und wenn man das auf die E-Mobilität überträgt bin ich eben skeptisch, ob wir hier mehr Vorbild sein können.
Zitat von Total_RecallTotal_Recall schrieb:Wie kommst du darauf: https://www.dw.com/de/wo-ist-europas-luft-am-saubersten/a-46220665 und https://www.euractiv.de/section/gesundheit-und-verbraucherschutz/news/schlechte-luft-bulgarien-als-ein-problemfall-in-der-eu/
Umso besser!

Dachte immer München hätte so einmalig katastrophale Werte??? Finde aber gerade nix, scheint nur innerhalb Bayerns so zu sein!?

Mir gefällt z. Zt. der Honda E narrisch gut, den Preis mal außen vor. Wäre ein schöner Stadtflitzer, aber in der Stadt fahre ich so wenig, dass sich das gar nicht lohnt; und grüne Stadtplaner wollen das Auto zudem eh so weit wie möglich aus der Stadt haben.

Je nach Wohnlage (Stadtzentrum vs. Stadtrand) kann man aber auch in der Stadt mehr oder weniger stark auf ein Auto angewiesen sein.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

17.04.2021 um 10:27
Stichwort: Bulgarien

Sicher haben die noch nicht ein so ausgeprägtes Umweltbewusstsein und es gibt noch viel zu tun, wie im übrigen auch bei uns.

Aber unterschätzen sollte man die Bulgaren nicht und auch bei denen setzt sich langsam das Bewusstsein für Umweltpolitik bzw Probleme langsam aber stetig durch.

In der Hauptstadt geht's jedenfalls in großen Schritten voran👍

Zitat:

"Die bulgarische Hauptstadt Sofia hat angekündigt, 30 Elektrobusse und zehn Ladestationen zu beschaffen. Der Auftrag geht an das bulgarisch-chinesische Bietergemeinschaft von Chariot Motors und Higer Bus, die sich gegen Solaris durchsetzte. In Sofia waren zuvor zwei Ausschreibungen für E-Busse gescheitert."

Quelle:

https://www.electrive.net/2020/11/09/sofia-beschafft-im-dritten-anlauf-30-e-busse/


Davon abgesehen hat man die Infrastruktur für öffentliches Ladesäulen bereits relativ gut ausgebaut.

https://bnr.bg/de/post/101398345/in-bulgarien-gibt-es-123-ladestationen-fur-elektroautos

Die Geschichten mit den ausgebauten Kats mögen stimmen, aber auch in BULGARIEN bleibt die Zeit nicht stehen und das ist auch gut so.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

17.04.2021 um 10:50
Zitat von ForesterForester schrieb:Aber unterschätzen sollte man die Bulgaren nicht und auch bei denen setzt sich langsam das Bewusstsein für Umweltpolitik bzw Probleme langsam aber stetig durch.
Ja, wie gesagt gehen die dortigen Umweltschützer gegen die Luftverschmutzung in Sofia vor. Bislang ohne Erfolg. Dabei sind KATs auch in Bulgarien gesetzliche Pflicht.
Zitat von ForesterForester schrieb:"Die bulgarische Hauptstadt Sofia hat angekündigt, 30 Elektrobusse und zehn Ladestationen zu beschaffen.
Zitat von ForesterForester schrieb:Quelle:

https://www.electrive.net/2020/11/09/sofia-beschafft-im-dritten-anlauf-30-e-busse/
Na ja, zehn Ladestationen für Sofia finde ich jetzt nich so den Brüller; klingt mehr nach Feigenblatt.
Zitat von ForesterForester schrieb:Davon abgesehen hat man die Infrastruktur für öffentliches Ladesäulen bereits relativ gut ausgebaut.

https://bnr.bg/de/post/101398345/in-bulgarien-gibt-es-123-ladestationen-fur-elektroautos
123 Ladestationen für ganz Bulgarien dito. Aber es werden sicher mehr werden.
Zitat von ForesterForester schrieb:Die Geschichten mit den ausgebauten Kats mögen stimmen
Die stimmen, und nicht nur für Bulgarien.
Zitat von ForesterForester schrieb:aber auch in BULGARIEN bleibt die Zeit nicht stehen und das ist auch gut so.
Fragt sich halt auch in welchem (Schnecken-) Tempo!


Ich stelle mir meine restliche Autozukunft so vor:
Zitat von Total_RecallTotal_Recall schrieb:Lesetipp: https://easynachhaltig.ch/2020/05/05/ist-oldtimer-fahren-nachhaltiger-als-ein-neuwagenkauf/
Also meinen Fuhrpark bis zum H-Kennzeichen durchfahren (und darüber hinaus). Wenn dann der Sprit noch bezahlbar ist.

Die deutschen Grünen hatten das mal kapiert, dass man ein Trumm so lang wie möglich nutzen sollte! Nachhaltigkeit eben.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

17.04.2021 um 21:00
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Jetzt sind seitdem über 7 Jahre vergangen und es will immer noch nicht jeder ein Elektroauto.
das hab ich damals schon gesagt als die 7 Jahre um waren

und ich bleibe auch dabei das sich die nächsten 7 Jahre das nicht großartig ändert

ja es werden mehr werden, aber trotzdem wird nicht JEDER eine e-Gurke haben wollen

vielleicht erleb ichs ja, bis 2027


melden
Michael. Diskussionsleiter
Profil von Michael.
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

18.04.2021 um 09:39
@ufosichter
@Cpt.Germanica
@Optimist

Strom ist in De teuer wegen der EEG Umlage und der Spekulation "Strombörse"

Strom wird nicht teurer für die Industrie, schließlich nutzt man Billigstrom in Öl-Raffinerien in der EU um Sprit her zu stellen.
Er wird nur für uns Endkunden zur Refinanzierung teurer gemacht.

Die Momentane Ölkrise wird sich noch 1-2 Jahr so hinziehen, bis die Benzinpreise unattraktiv werden.

Im Moment mangelt es an der Politik und Bürokratie in De das kaum Ladepunkte gebaut werden, Strom is genug da wir exportieren fast Täglich Überschuß.

Und das jeder ein haben will war wohl nicht gut formuliert.
Hätte schreiben müssen "das jeder in 7 Jahren ein fahren muss" weil der Verbrenner bald nix mehr im Wiederverkauf wert is.
Oder durch etliche Städte nicht mehr fahren darf (Euro 7)

Hybride geht es schon als nächstes an den Kragen.

Also neue Prognose die mal realistisch ist 2026 sind 50% aller neu zugelassenen PKW in DE rein elektrisch.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

18.04.2021 um 11:01
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Ich stelle mir meine restliche Autozukunft so vor:
Total_Recall schrieb:
Lesetipp: https://easynachhaltig.ch/2020/05/05/ist-oldtimer-fahren-nachhaltiger-als-ein-neuwagenkauf/
Also meinen Fuhrpark bis zum H-Kennzeichen durchfahren (und darüber hinaus). Wenn dann der Sprit noch bezahlbar ist.

Die deutschen Grünen hatten das mal kapiert, dass man ein Trumm so lang wie möglich nutzen sollte! Nachhaltigkeit eben.
Diese Einstellung ehrt dich und ist aus meiner Sicht wesentlich besser und nachhaltiger als einen neuen Verbrenner zu kaufen, was ich selbst ja schon mehrmals gesagt habe.

Der eingebettete Link weißt darauf hin, dass die Frage sehr komplex ist und man da auch ganz anderer Meinung sein kann.

Ich persönlich komme zu folgendem Ergebnis:

1. Nicht jeder "will" ein Elektroauto haben, womit die Antwort auf das Thread Thema (noch)"NEIN" lautet.

2. Einen älteren Wagen (Oldtimer) weiter fahren, ist besser als einen neuen Verbrenner kaufen.

3. Ein Plugin Hybrid oder Hybrid zu kaufen macht überhaupt keinen Sinn, da es sich um verkappte Verbrenner handelt die in ein paar Jahren keiner mehr haben möchte, da man entweder den kompletten Verbrennungs, Abgasreinigungs und Getriebe Kram nur spazieren fährt (wenn man fleißig läd), oder aber den Akku und den Elektromotor sinnlos durch die Gegend fährt (wenn man nicht läd)
Beim reinen Hybrid kann man nur wenige Meter elektrisch fahren und nicht selbst aufladen, also noch schlechter.

4. Wenn Neufahrzeug, dann selbstverständlich und ausschließlich Elektroauto, da perspektivisch nahezu komplett CO2 frei, wenn in Zukunft 100% erneuerbare Energien vorhanden.

5. Es bleibt dabei, dass aktuell fast alles gegen einen Neuwagen mit Verbrennungs Motor spricht.

Dazu gibt's übrigens auch mehrere interessante Podcasts von T-Online, die inhaltlich ziemlich gut sind.

Quelle:

https://www.t-online.de/podcasts/ladezeit/

Viele Grüße und einen schönen Sonntag.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

18.04.2021 um 14:38
Hallo @Michael. , hallo @alle !


Meine Prognose lautet : 2026, wenn vieleicht jeder 2. neu zugelasserner Kraftwagen ein E -. Auto ist und man vieleicht 1 Mio. von den Fahrzeugen auf der Straße hat, wird man den schleppenden Auslau der Strominfrastrucktur bemängeln, der einer weiteren Zunahme der Anzahl von E - Autos im Weg steht und Lokal wird es zu Spannungsschwankungen kommen, die eine strickte Regulierung der Ladezeiten o.Ä. zu Folge haben.

Die Politik wird erfahrungsgemäß die Schuld nicht bei bei sich selbst und ihren halbgaren Konzepten suchen, sondern bei den bösen, bösen Stromkonzernen und den noch böseren Spekulanten.


Gruß, Gildonus


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

18.04.2021 um 16:58
Zitat von Michael.Michael. schrieb:Hätte schreiben müssen "das jeder in 7 Jahren ein fahren muss" weil der Verbrenner bald nix mehr im Wiederverkauf wert is.
Oder durch etliche Städte nicht mehr fahren darf (Euro 7)
Das ist Unsinn:
- Es gibt bisher keine Umweltzone oder Umweltstraße, die Benziner mit Euro 3 (Erstzulassung ab 2001) verbietet
- Sog. "Diesel-Fahrbverbote" (ein Propaganda-Begriff, um Fahrverbote für Benziner bis Euro 2 und Diesel bis Euro 4/5 zu bezeichnen, analog zu grünen Umweltzonen, die Benziner bis Euro 1 ohne geregelten Kat sowie Diesel bis Euro 2 (alle) und Diesel bis Euro 3 (ohne DPF) ausschließt) gibt es auch nur, weil es das Verkehrsministerium über mehr als 10 Jahre (mind. von 2005 bis 2018) wissentlich und absichtlich unterlassen hat, dafür zu sorgen, dass Diesel-Fahrzeuge nicht zur dominanten Quelle von NO2 werden. Hätten Fahrzeuge ab Euro 4 ihre Grenzwerte wenigstens im Flottendurchschnitt gerade so eingehalten, dann kann man leicht nachrechnen, dass der Grenzwert von NO2 in Stadtluft (Jahresmittel 40µg/m³) sogar in Stuttgart auch ohne neue Umweltzonen hätte eingehalten werden können.

Daher ist der Hinweis auf Euro 7 ein sehr schwacher Versuch einer Nebelgranate.

Sogar Berlin ist hat den Plan aufgegeben, Verbrenner ab 2035 nicht mehr ins Stadtgebiet zu lassen (Quelle), und die haben wirklich zwischendurch den Eindruck erweckt, es ernst zu meinen (ab 2030 nicht mehr in den S-Bahn-Ring, ab 2035 nicht mehr ins Stadtgebiet).


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

18.04.2021 um 17:08
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Meine Prognose lautet : 2026, wenn vieleicht jeder 2. neu zugelasserner Kraftwagen ein E -. Auto ist und man vieleicht 1 Mio. von den Fahrzeugen auf der Straße hat
In Deutschland wurden 2018 etwa 3,44 Millionen Neuwagen zugelassen (Quelle). Selbst 2020, wo es besondere Einflüsse gab, waren es noch 2,9 Millionen (Quelle). Also wenn jeder 2. neu zugelassene PKW elektrisch ist, dann kommen jedes Jahr über 1 Million dazu, falls es keinen wirklich massiven nachhaltigen Einbruch der Neuzulassungen gibt. Schon 2020 wurden 194.163 neue BEV zugelassen. Selbst ohne weitere Steigerungen sind 2026 also ca. 1 Million unterwegs, denn bis dahin werden, abgesehen von Unfällen und Diebstahl, keine in nennenswerter Anzahl verschrottet oder ins Ausland geschafft.


melden
Michael. Diskussionsleiter
Profil von Michael.
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

18.04.2021 um 21:02
@alexnoe

Wenn der Kat den du aus nem Verbrenner ausbaust mehr wert in Geld hat als der 100kw Akku eines Elektroautos, ändert sich so einiges.

Zusätzlich sind wir in der S-Kurve diese jede Technologie seit gut 30 Jahren strickt folgt nichtmal beim Steilhang angekommen.


melden