Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

6.659 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Akku, Elektroauto, Musk ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

27.07.2021 um 14:45
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ähem. So problematisch ist das jetzt nicht.
Okay, danke.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wobei das Ressourcentechnisch zumindest bei lithium Akku schwer wird
Das wird es auch mit dem Platin für die Brennstoffzellen und auch das H2 Auto benötigt einen Akku, wenn auch nicht so graß. Der reicht so von 2 bis 10 kWh. Einen Drucktank für 700 bar im PKW kannst du auch nicht aus alten Joghurtbechern herstellen. ;-)
Selbst wenn die zur Zeit auf dem Markt befindlichen Brennstoffzellen-Autos auch nur noch 30 Gramm Platin pro Brennstoffzelle einsetzen, ist das immer noch weit entfernt von dem langfristig angestrebten und nachhaltigen Ziel von fünf Gramm Platin pro Brennstoffzellen-Auto“, so Peter Strasser.
Quelle: https://www.solarify.eu/2019/10/02/338-forscher-halbieren-platinbedarf-von-brennstoffzellen/

Aktuell sind in einem PKW Kat rund 5 Gramm Platin verbaut: https://www.ecotradegroup.com/de/FAQ/wie-viel-edelmetall-kann-man-in-einem-konverter-finden


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

27.07.2021 um 14:55
Irgendwas ist immer..

Die tanks brauchen keine seltenen Materialien.

Und der Platinbedarf ist geringer.



Und die Batterie muss nicht zwangsweise Lithium Ionen Batterien sein.

Am Ende läuft es auf be Mischung hinaus


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

27.07.2021 um 15:00
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Die tanks brauchen keine seltenen Materialien.
Nein, aber moderne Verbundwerkstoffe.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und der Platinbedarf ist geringer.
Geringer ist ein weiter Begriff. :D


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

27.07.2021 um 16:47
Zumindest koennte man durch Recycling jeden Verbrenner mit Kat durch eine Brennstoffzelle ersetzen ohne "Edelmetallverschwendung" ;)
(Wenn denn das Verbesserungsziel erreicht wird!)


:mlp:


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

27.07.2021 um 16:59
Also ich finde so eine Wasserstofftankstelle ziemlich teuer und die Technik sehr kompliziert, wenn ich mir das so durchlese, wie das funktioniert.

Davon abgesehen ist der Energieverbrauch im Vergleich zum (Akku)Elektroauto rund und eckig dreimal so hoch.
Die 2015 in Hamburg eingeweihte Wasserstofftankstelle erzeugt vor Ort stündlich 3,5 kg Wasserstoff über Elektrolyse und kostete 2,8 Mio. Euro. 47 % der Kosten trug der Bund aus Steuergeldern.[15] Die Wasserstofftankstellen, die in San Diego gebaut werden (geplante Eröffnung im Jahr 2021 oder 2022), werden mit nur noch 700.000 $ bis 800.000 $ für vier Zapfsäulen veranschlagt.[16] Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten der Versorgung mit Wasserstoff. Die angesprochene Studie geht von der aktuell gebräuchlichsten Variante mit zentraler Erzeugung und einer Verteilung von flüssigem Wasserstoff (LH2) per supraisolierten Tankwagen aus. Für die Wasserstoffverflüssigung unter 20,27 Kelvin (−253 °C) wird allerdings mindestens 20 % der Ausgangsenergie benötigt. Außerdem verflüchtigt sich durch unvermeidbare Isolationsverluste ein Teil des Wasserstoffes aus den Kryotanks, wenn kein kontinuierlicher Verbrauch gesichert ist.
Quelle:

Wikipedia

Wikipedia: Wasserstofftankstelle


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

27.07.2021 um 17:22
Zitat von Pestilenz_61Pestilenz_61 schrieb:Mit etwas weniger Arroganz und ohne Befehlston geht es auch, oder bist du hier das Maß aller Dinge?
Wenn man keine Argumente vorbringt und nur vom Stammtisch etwas widerkäut, dann ist das nicht zielführend und bringt uns alle nicht weiter.
Zitat von Pestilenz_61Pestilenz_61 schrieb:Wasserstoff wäre wahrscheinlich die bessere Lösung, u.technisch wäre da bestimmt auch schon einiges machbar, aber Strom läßt nun mal besser die Kasse klingeln.
Nein, H2 ist aufgrund der enthaltenen Wirkkette (Umwandlung) immer schlechter: Energieerhaltungssatz.
Zitat von Total_RecallTotal_Recall schrieb:Einen Drucktank für 700 bar im PKW kannst du auch nicht aus alten Joghurtbechern herstellen. ;-)
Ist im Regelfall aus CFK = Carbon-Faser-Kunststoff. Ist extrem teuer in der Herstellung und der CO2-Fußabdruck ist mehr als fraglich. Der I3 von BMW besteht größtenteils daraus (Karosserie). Der Grundstoff ist übrigens Erdöl. Das hilft also nur bedingt weiter.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

27.07.2021 um 20:27
Zitat von Total_RecallTotal_Recall schrieb:Nein, aber moderne Verbundwerkstoffe.
Gibt es da ein Rohstoffproblem?
Zitat von Total_RecallTotal_Recall schrieb:Geringer ist ein weiter Begriff. :D
Reserven bzw Förderung im Verhältnis zu Fahrzeugen.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

28.07.2021 um 04:45
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Wenn man keine Argumente vorbringt und nur vom Stammtisch etwas widerkäut
Ich weiß nicht, warum sich manche so an dem Wort "Stammtisch" hochziehen...wahrscheinlich, weil solche Klugscheißer an keinem Stammtisch erwünscht sind.
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:dann ist das nicht zielführend und bringt uns alle nicht weiter.
Aber Utopien und Klugscheißerei sind zielführend??? Hier will einer den anderen mit seinem Pseudo-Fachwissen übertreffen, u. nichts kommt dabei raus...bye!


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

28.07.2021 um 08:33
Zielführend ist es, sich mit den Gegebenheiten, so wie sie sind und vom Einzelnen nicht zu ändern sind, abzufinden und den eigenen Gestaltungsspielraum zum eigenen Vorteil auszunutzen.

Das bedeutet:

- Der ökologische Umbau unserer Gesellschaft ist beschlossen und wird kommen.
- Die Elektromobilität wird die nächsten Jahrzehnte des privaten Individualverkehrs dominieren.

Alle politischen Parteien mit Aussicht auf irgendeine Art der Regierungsbeteiligung haben das glasklar bestätigt (einzig die AfD wäre da eine Option, aber...), Die Hersteller haben sich dazu committed....

...egal wie man selbst zu diesem Prozess steht, es wäre für einen vernünftigen Bürger zweckmäßig, sich mit diesem Gedanken zu befassen, anstatt sich in theoretisch denkbare Optionen zu verrennen.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

28.07.2021 um 09:17
Zitat von Pestilenz_61Pestilenz_61 schrieb:Ich weiß nicht, warum sich manche so an dem Wort "Stammtisch" hochziehen
Weil Du nur irgendwelche völlig an den Haaren herbeigezogene Sache verbreitet hast. Kann man machen - aber in einer echten Diskussion mit wenigstens ein bisschen Anspruch auf lösungsorientierte Ansätze komplett fehl am Platz.

Ich bin übrigens gerne am Stammtisch meines Lieblingslokals und da sind die Gespräche meist nicht so niveaulos. Also nichts gegen Stammtische generell - aber gegen unüberlegte Meinungskundgaben schon.

Es gibt eine Menge zu kritisieren - nur bitte sachlich. Dann haben alles was davon.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

28.07.2021 um 10:09
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Ich bin übrigens gerne am Stammtisch meines Lieblingslokals und da sind die Gespräche meist nicht so niveaulos. Also nichts gegen Stammtische generell - aber gegen unüberlegte Meinungskundgaben schon.
Das ist halt das Problem des "anonymen" Internets. Würde man persönlich diskutieren wäre das Niveau bestimmt (meistens) ein ganz anderes.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

28.07.2021 um 10:11
@Roesti
Absolut. Das wird zu oft nicht zum diskutieren genutzt - sondern zum Abladen der Meinung und als Frustventil. Damit werden wir wohl leben müssen.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

28.07.2021 um 15:31
neulich wurden doch hier die Pferde scheu gemacht, ob denn bei Hochwasser E-Mobile sich genauso gut bewegen können wie Verbrenner. Die offizielle Aussage der meisten Hersteller scheint zu sein, das es da keine Unterschiede gibt. [1]

Was ich lustig fand: Teslas sind wohl so dicht, das sich begrenzt schwimmen können, und sich durch die Rotation der Hinterräder fortbewegen können. Hier ist ein Tesla zu bewundern, der in einer Unterführung stecken gebliebene Verbrenner umrundet: Youtube: Tesla Model S swimming. Как Тесла переплыла потоп.
Tesla Model S swimming. Как Тесла переплыла потоп.



[1] https://www.golem.de/news/unwetter-wie-viel-hochwasser-vertraegt-ein-elektroauto-2107-158427.html


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

29.07.2021 um 13:01
@alhambra
Das Thema habe ich versucht allen Skeptikern nahe zu bringen, weil ja immer wieder gerne gedacht und gesagt wird, dass die E Autos im Ernstfall versagen.

Dem ist nicht so und man kann es nicht oft genug sagen, wo ein Wille ist, ist auch eine Lösung und moderne E Autos können in allen Belangen mit Verbrennern mithalten.

Nur 1000 km am Stück gibt's aktuell noch nicht, bis auf Studien.Das wird irgendwann auch gehen, ist aber teuer, unnötig und nicht nachhaltig.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

29.07.2021 um 13:16
Ich würde den Schwimm-Tesla nicht ganz ernst nehmen...

...ein Tropfen, der irgendwo in die Elektronik eingesickert wäre und die Kiste würde genau so stehen wie alle anderen.

Zum Thema Stammtisch vs. ernsthafte Diskussion:

Meines Erachtens haben wir das Problem hier vor allem deshalb, weil wir hier nur einen Thread zur Diskussion eröffnen dürfen.

Die User schlagen hier doch mit völlig verschiedenen Absichten auf. Einige wollen über verschiedene Antriebstechnologien theoretisieren / fachsimpeln, andere wollen ganz konkrete, praktische Probleme im Einsatz der Elektromobilität diskutieren und wieder andere suchen einfach einen Platz am "Stammtisch", um ihren Rant über Gott, die Welt, unsere Regierung und die "Elektrokisten" loszuwerden.

Alles hat im Prinzip seine Berechtigung, es stört sich eben nur gegenseitig!


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

29.07.2021 um 13:44
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Meines Erachtens haben wir das Problem hier vor allem deshalb, weil wir hier nur einen Thread zur Diskussion eröffnen dürfen.
Danke, aus diesem Blickwinkel habe ich das noch nicht gesehen. Ja, darin liegt durchaus Zündstoff.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

29.07.2021 um 15:12
@Fedaykin
@Pestilenz_61
VW-Chef Herbert Diess erklärt warum Wasserstoff für PKWs keine Zukunft hat:

https://twitter.com/NurderK/status/1420516148446105604


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

29.07.2021 um 18:59
@1.21Gigawatt
Wo er recht hat, hat er recht.

Das kann man drehen und wenden wie man will, es macht technisch, ökologisch und ökonomisch keinen Sinn im PKW.

Er hat es sehr gut anschaulich, auch für Laien erklärt.

Rund und eckig 70% Verlust. Somit nicht sinnvoll.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

29.07.2021 um 23:01
@Forester
und ein elektrisch betriebenes Fahrzeug ist jetzt kein PKW, sondern?

Ich sehe die Zukunft übrigens auch bei autonomen, elektrisch betriebenen Fahrzeugen. Und nicht beim "personal car". Aber das wird noch etwas dauern..


2x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

30.07.2021 um 08:37
ganz vergessen:
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Gibt es da ein Rohstoffproblem?
Jain, ich war gedanklich auf der Recyclingschiene unterwegs, das wird den Akkus des BEV ja gerne und viel angekreidet. Soweit ich ich erinnere, sind moderne Verbundwerkstoffe in der Hinsicht auch problematisch.
Allerdings muss auch dazu gesagt werden, dass Batterien aus den BEV bislang noch nicht optimal recycelt werden können. Ich hoffe jedoch, dass das auch flächendeckend in die Gänge kommt.


1x zitiertmelden