Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

6.683 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Akku, Elektroauto, Musk ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.09.2021 um 16:04
@Total_Recall
Zeitverzögertes Laden... Hat der Kona leider gar nicht, wenn ich das recht überblicke. 🤨

@all
Etwas, was mich an der eMobilität etwas wundert, ist der immer öfter erkennbare Hang zur Gigantomanie.

Ein Audi eTron GT RS-Dingenskirchen oder ein Tesla Model S plaid (beide nur als Platzhalter), die ihre 2,5-3 Tonnen in 3 Sekunden auf 100 km/h wuchten, auf der Bahn über 250 Sachen laufen und dann Verbräuche teils über 60 kWh erzielen, einerseits...

...und andererseits Schnellladestationen mit gigantischen 350kw Ladeleistung, um die riesigen Batterien dieser Monster-Trucks in erträglicher Zeit wieder zu befüllen?

Selbst ein Tesla Model 3, ein Ioniq 5 oder ein id4 müssen dann in 5 Sekunden von 0 auf 100kmh sprinten...

Das sind doch Fahrleistungen, die hatten vor 10 Jahren ein Ferrari, ein Porsche oder eine Corvette und heute muss das jeder Pampers-Cruiser dem Familienpapa bieten?

???

Machen wir das alles nicht, um Ressourcenverbräuche zu reduzieren und klimaschädliche Emissionen zu verringern?

Da sind wir doch auf dem Holzweg?


4x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.09.2021 um 16:14
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:ist der immer öfter erkennbare Hang zur Gigantomanie.
Das ist nur die Folge der SUV Welle. Und ja, die ticken nicht richtig. Ich kann allerdings auch nachvollziehen, dass es früher de "gute Brauche" war, zuerst Fahrzeuge in der Premium Klasse zu entwickeln und zu verkaufen, um dann später dann die kleineren Klassen mit geringerer Marge nachfolgen zu lassen.
Wenn ich erwähne, dass wir eine Zoe fahren und meist nur mit knapp unter 100 über unserer Hausstrecke pendeln, dann ernte ich keinen Beifall.

Siehe auch: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/suv-deutschland-neuwagen-2021-1.5375453
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Machen wir das alles nicht, um Ressourcenverbräuche zu reduzieren und klimaschädliche Emissionen zu verringern?
Das ist der Unterschied zwischen vollmundigen Bekundungen und der harten Kaufrealität. Du kennst den alten Sponti Spruch: "Alle wollen zurück zur Natur, nur nicht zu Fuß"?
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Zeitverzögertes Laden...
Ja, wir können 5 Ladeprogramme wählen und konfigurieren.


2x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.09.2021 um 16:24
Zitat von Total_RecallTotal_Recall schrieb:Das ist nur die Folge der SUV Welle.
Meinst Du?

SUV geht ja auch anders.

Mein Kona läuft auch als SUV oder ein Aiways U5, ein Kia eNiro, u.s.w.. Autos mit Alltagsqualitäten und verträglichen Verbräuchen.

Ich kann mich auch nur wundern, wenn in Tests immer wieder dringend zum Kona mit der 64 kWh Batterie geraten wird...

...ich bin immer mehr davon überzeugt, dass ich mit der kleinen Batterie und dem schwächeren Antrieb haargenau die richtige Wahl getroffen habe.

Für mich und meine Lebensgefährtin UND für ein umweltverträgliches Verhalten von der Herstellung des Fahrzeugs bis zur Nutzung.

Vielleicht wird sich der Eindruck im nächsten Frühling bei unserem ersten Urlaub am Gardasee mit dem Auto verändern...?

Mal schauen...


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.09.2021 um 16:25
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Meinst Du?
Ich habe keine bessere Erklärung.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.09.2021 um 16:40
Hallo @Trailblazer , hallo @alle !
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Etwas, was mich an der eMobilität etwas wundert, ist der immer öfter erkennbare Hang zur Gigantomanie.
Autos kauft man nicht mit dem Verstand, sondern mit dem Herz und bei Vielen kompensiert die PS Zahl irgendwelche mentalen Defizite.
Bei E Autos kommt hinzu das man der Gesellschaft auch zeigen muß, wie ÖKO - Hipp man ist.

E - Autos machen als "Kleinststadtauto" den größten Sinn, da guckt aber keiner hin und zum Protzen taugt das auch nicht.


Gruß, Gildonus


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.09.2021 um 17:06
@Gildonus
Zitat von GildonusGildonus schrieb:E - Autos machen als "Kleinststadtauto" den größten Sinn
Ich denke, das Gegenteil haben einige User hier - mich selbst eingeschlossen - längst bewiesen, mit ihren Berichten aus dem Alltag.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.09.2021 um 17:50
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Etwas, was mich an der eMobilität etwas wundert, ist der immer öfter erkennbare Hang zur Gigantomanie.

Ein Audi eTron GT RS-Dingenskirchen oder ein Tesla Model S plaid (beide nur als Platzhalter), die ihre 2,5-3 Tonnen in 3 Sekunden auf 100 km/h wuchten, auf der Bahn über 250 Sachen laufen und dann Verbräuche teils über 60 kWh erzielen, einerseits...

...und andererseits Schnellladestationen mit gigantischen 350kw Ladeleistung, um die riesigen Batterien dieser Monster-Trucks in erträglicher Zeit wieder zu befüllen?

Selbst ein Tesla Model 3, ein Ioniq 5 oder ein id4 müssen dann in 5 Sekunden von 0 auf 100kmh sprinten...

Das sind doch Fahrleistungen, die hatten vor 10 Jahren ein Ferrari, ein Porsche oder eine Corvette und heute muss das jeder Pampers-Cruiser dem Familienpapa bieten?

???

Machen wir das alles nicht, um Ressourcenverbräuche zu reduzieren und klimaschädliche Emissionen zu verringern?

Da sind wir doch auf dem Holzweg?
Diese Meinungsäußerung finde ich sehr gut👍👍

Dieser Größenwahn ist mir schon immer ein Dorn im Auge gewesen und zwar nicht erst jetzt bei den Elektroautos, sondern auch schon bei den Verbrennern.

Waren wir in den 80ern noch über 70 PS beim Golf Turbodiesel glücklich, mussten es um die Jahrtausendwende schon mindestens 105 Diesel PS sein. Einige Jahre später dann 130 - 140 und mittlerweile sind es gerne 150 - 180 PS.

Nur mal so als Beispiel und vom Größenzuwachs und der Gewichtszunahme mal ganz abgesehen.

Zusätzlich teile ich die Ansicht von @Trailblazer voll und ganz, dass der kleinere Akku meist völlig alltagstauglich genug ist und völlig ausreicht, vor allem hinsichtlich des Resourcenverbrauches.

Meiner Ansicht nach würde es uns allen gut zu Gesicht stehen, mal kleinere Brötchen zu backen und nicht immer mehr zu wollen.

Unsere Nachfahren wollen schließlich nicht ausschließlich noch Fahrrad fahren, wenn wir alles verballern was wir uns leisten können und oft ist weniger auch mehr.

Und mal Hand aufs Herz! Wer von uns ist nicht schon von einem wesentlich PS stärkeren Auto überholt worden, welches spätestens an der nächsten Baustelle oder Ampel dann minutenlang direkt vor einem steht????

Was die Leistungen der Ladesäulen betrifft, muss ich aus der Praxis eindeutig berichten, dass eine verlässliche Lademöglichkeit mit 2-3 KW am Stellplatz meistens schon ausreicht und zwar über Nacht, oder während der Arbeit. Das entspricht rund 100 Km Nachladung in sechs Stunden, bzw 200 KM in 12 Stunden.

Beim Einkaufen oder beim Kino etc reichen 11KW imho völlig aus.

Nur an der Autobahn wäre eine höhere (CCS) Ladeleistung ggf sinnvoll, auch damit die Säule nur kurz blockiert ist.

Alles mit Schnellladesäulen zu zupflastern, ist viel zu teuer, unnötig und ist auch für den Akku und das Stromnetz nicht zuträglich.

Wie gesagt, ich spreche aus Erfahrung, wenngleich das meine persönliche Meinung ist.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.09.2021 um 18:09
@Total_Recall
Auch zu deinen Aussagen totale Zustimmung.
Zitat von Total_RecallTotal_Recall schrieb:Wenn ich erwähne, dass wir eine Zoe fahren und meist nur mit knapp unter 100 über unserer Hausstrecke pendeln, dann ernte ich keinen Beifall.
Klein, aber fein👍

Es muss nicht unbedingt die 200 PS Kutsche sein um glücklich zu sein, auch wenn man sich finanziell vielleicht viel mehr leisten könnte. Nicht alles was man KANN ist auch sinnvoll und davon abgesehen kann ich mich noch dunkel erinnern, dass es früher mal den Begriff "Understatement" gab.

Aktuell kommt es mir so vor, dass man zu "je fetter, desto besser" umgeschwenkt ist.

Die Kühlergrills werden immer fetter, ohne zwei dicke Auspuffrohre gibt's fast nichts mehr und die Reifen werden auch immer gigantischer 🙈😳

Von den PS ganz zu schweigen.


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.09.2021 um 18:17
Zitat von ForesterForester schrieb:davon abgesehen kann ich mich noch dunkel erinnern, dass es früher mal den Begriff "Understatement" gab.
Nun, Understatement verstehe ich aber eher als "richtig Bums in der Hütte" bei unauffälligem Äußeren.
Wie mein alter Benz, sah nach nix besonderem aus, ging aber trotzdem in 6s auf 100😎. Und mit 620NM war auch mal ein kleiner Zwischensprint drin😂


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.09.2021 um 19:13
@Alibert
Ja gut, so kann man das natürlich auch auslegen.🤣🤣

Ich habe das anders gemeint und verstanden und zwar so:

Wenn du dir - sagen wir - ein dicken Benz oder noch besser, ein großes SUV leisten kannst und fährst dann aber "nur" einen ID3 oder ne Zoe, bzw du fährst zwar "nur" nen ID3, dafür aber mit maximaler Ausstattung.

Dann denkt nicht jeder Nachbar, holla der hat aber viel Kohle.... obwohl du vielleicht viel Kohle hast.

Ich habe so den Eindruck, dass aktuell jeder das finanziell maximal mögliche fährt und das ist dann meistens ein SUV mit viel PS, viel Ausstattung, voller Hütte und protzigem Kühlergrill/Auspuff oder ein dicker Sportwagen.

Kann man aber auch so verstehen wie du es geschildert hast, auch wenn ich darunter zum Beispiel an Elon Musk denke, der im Tyni House (zumindest zeitweise) lebt, als reichster Mann der Welt.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.09.2021 um 20:02
Hallo @Trailblazer , hallo @alle !
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Ich denke, das Gegenteil haben einige User hier - mich selbst eingeschlossen - längst bewiesen, mit ihren Berichten aus dem Alltag.
Mach dir bitte keine Illusionen. Die Verbreitung der E Mobilität passiert über den "Brumm und Protzfaktor" und nicht über dien Nutzen. Autos wie der Tessla haben nichts mehr mit ÖKO oder praktischen Nutzen zu tun und ab irgend einem Punkt fängt doch die Heuchelei an.


Gruß, Gildonus


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

10.09.2021 um 22:02
@Gildonus

Ja ja.Wir wissen ja, dass es eine mächtige Lobby gibt und die Zahlen auch noch deutlich pro Verbrenner sprechen.

Du machst uns das ja täglich deutlich.

ABER, ich glaube @Trailblazer hat trotzdem recht.

Er hat kein Protzauto, er hat nicht den großen/schweren Akku und er bemüht sich deutlich hier den richtigen Weg zu gehen.

Außerdem hat er eine klare Vorstellung, die aus meiner Sicht auch euch ist und hat sich eben keine Protzkarre angeschafft!


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

11.09.2021 um 12:10
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:Zeitverzögertes Laden... Hat der Kona leider gar nicht, wenn ich das recht überblicke.
Dieses Feature lässt sich doch günstig extern nachrüsten. So ein Dingens...

Hama-Digitale-Zeitschaltuhr-web-300x300
...gibts schon für unter 10€.

mfg
kuno


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

11.09.2021 um 16:46
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb:- 135 km/h elektrisch, 235 km/h im Hybridbetrieb, reiner Verbrennerbetrieb nicht möglich
? wenn der Akku leer ist, bleibt er stehen? Glaube ich nicht, er fährt verbrennend weiter.


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

15.09.2021 um 15:00
Zitat von TrailblazerTrailblazer schrieb am 08.09.2021:Fiat 500e Basis rund 28.000,-
Mini elektro Basis rund 32.000,-
Hyundai Kona electric Basis rund 36.000,-
VW id3 Basis rund 35.500
Genau... 28000 für ein Kleinwagen.

Dafür bekomme ich im verbrennersektor

Wesentlich mehr


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

15.09.2021 um 15:05
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Dafür bekomme ich im verbrennersektor
Das stimmt, aber du musst auch mal mit der Zeit gehen


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

15.09.2021 um 15:08
Zitat von KrautwurmKrautwurm schrieb:Das stimmt, aber du musst auch mal mit der Zeit gehen
Ich sage nur was zu den Verhältnissen

Und da muss ein kleinwagen Listenpreis von 20000 maximal haben.
It der Forderung entschärft sich das aber das ist ja gemogelt


1x zitiertmelden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

15.09.2021 um 15:09
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:das ist ja gemogelt
Stimmt genau. Der Umweltgedanke und Solidarität zählt wohl mehr in der heutigen Zeit


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

15.09.2021 um 15:37
@Krautwurm
@Fedaykin

Ok, hätten wir also auch die sensationell neue Erkenntnis besprochen, dass E Autos momentan noch teurer sind als Verbrenner.
Hätte sonst wohl kaum wer gedacht. :D

kuno


melden

Warum das Elektroauto in 7 Jahren jeder haben will

15.09.2021 um 15:53
? Nach Abzug der aktuellen Förderung, von Hersteller und Bund, sind die Autos ausstattungsbereinigt nicht oder nur noch unwesentlich teurer als ihre Verbrenner-Pendants.


melden