Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Alternative Betriebssysteme

511 Beiträge, Schlüsselwörter: Alternative, Betriebssysteme

Alternative Betriebssysteme

19.03.2019 um 11:58
Alf1976 schrieb am 29.12.2018:aber bald . nur noch wenige Wochen bzw. Monate , bestellen und bezahlen kann man das Librem 5 Smartphone jetzt schon .
Auf der Seite sind gar keine genaueren Angaben der Hardware und angeblich sollte es 600$ kosten. Entweder ist eine sehr gute Hardware verbaut, oder der Preis ist einfach viel zu hoch.

Hab mich auch schon vor längerer Zeit um eine Linux-Smartphone umgeschaut aber nichts vernünftiges gefunden.

Werde das aber noch weiterhin verfolgen und in Zukunft mir wohl auch eines anschaffen.


melden
Anzeige

Alternative Betriebssysteme

20.03.2019 um 11:10
@pauli8
Zunächst musste Weaver, wie bereits in der Gemeinschaft erwartet, eine weitere Verschiebung des Zeitpunkts der Auslieferung des Telefons bekannt geben. Bereits im September 2018 hatte das Team eine Verschiebung von Januar auf April 2019 verkündet. Jetzt müssen sich die Vorbesteller bis ins 3. Quartal gedulden. Der Hauptgrund ist jetzt wie damals der gleiche.

Der für das Librem 5 vorgesehene Prozessor NXP i.MX8M Quad zeigte wegen eines Fehlers eine zu hohe Wärmeeentwicklung und damit einhergehend eine zu schnelle Entladung des Akkus. Alle Versuche, das Problem bei Purism selbst zu lösen, scheiterten, sodass die Entwickler als Alternative bereits den i.MX8M Mini-Soc ins Auge fassten. Anfang Februar gelang es dem Hersteller NXP jedoch, das Problem mit einem neuen Software-Stack zufriedenstellend zu lösen.

Weaver betont, dass durch die Probleme mit dem SoC zwar einerseits viel Zeit verloren gegangen sei, dies aber nicht nur dem besseren Verständnis der Chips, sondern auch der Entwicklung von Betriebssystem und Apps bei Purism und der Gemeinschaft zugutekomme und die Kunden im 3. Quartal ein insgesamt ausgereifteres Produkt erhalten werden. Die Spezifikation der einzelnen Komponenten ist noch nicht ganz abgeschlossen. So ist derzeit noch unklar, ob der Formfaktor 5,5 oder 5,7-Zoll betragen wird. Auch zu den beiden Kameras gibt es noch keine Informationen.

Bekannt ist, dass neben dem i.MX8M mindestens 3 GByte RAM verbaut sein werden. Der interne Speicher beträgt 32 GByte und ist als eMMC ausgelegt. WLAN wird nach Standard 802.11abgn unterstützt. Als Modem wird ein austauschbares Gemalto PLS8 als M.2-Board in Varianten für die USA und Europa eingesetzt, das LTE nach der Cat-3-Norm unterstützt. GPS wird über einen TESEO LIV3F Chip realisiert. Neben einem Einschub für microSD wird auch die Verwendung einer Smartcard unterstützt. Drei Kill-Switches sorgen dafür, dass WLAN, Mobilfunk sowie Mikrofon und Kamera schnell abgeschaltet werden können. Der austauschbare Akku wird über USB-C geladen.


melden

Alternative Betriebssysteme

20.03.2019 um 21:38
Youtube: Ein Blick auf Ubuntu Touch


melden
melden

Alternative Betriebssysteme

12.04.2019 um 21:46
Eigentlich gab es schon Nicht-Android-Linuxe auf Smartphones. Nur fehlte die Menge an Apps.


melden

Alternative Betriebssysteme

22.04.2019 um 09:58
Momjul schrieb am 12.04.2019:Diskussionsleiter
Eigentlich gab es schon Nicht-Android-Linuxe auf Smartphones. Nur fehlte die Menge an Apps.
Da gehen die Meinungen schon seit Ewigkeiten auseinander. Ich brauch keine Facebook-, Whatsapp- und google- Apps auf einem Linux Handy. Ein Linux Smartphone kauft man sich ja , um sich von dem ganzen google- und Marc Zuckerberg- Schwachsinn zu trennen. Auch andere Apps wie ebay und ebay kleinanzeigen usw. brauch man nicht , weil man mit dem Browser ins Internet kann und die Webseite so aufrufen kann.


melden

Alternative Betriebssysteme

02.05.2019 um 21:51
Samsung hat ja mal auf Bada gesetzt und sollte es jetzt mit einem richtigen Linux probieren.


melden

Alternative Betriebssysteme

02.05.2019 um 23:02
@Momjul
Bads wurde ja jetzt zu Tizen weiterentwickelt, das sie jetzt für ihre Fernseher nutzen.


melden

Alternative Betriebssysteme

03.05.2019 um 11:46
Momjul schrieb am 29.05.2014:BeOS (Haiku), AmigaOS
Huii kenne ich beides noch und letzteres benutze ich sogar heute noch, wenngleich auch auf PC Hardware.

Was diesen sinnlosen Kampf zwischen den Betriebssystemvölkern angeht (also Windows, MacOS, Linux, Unix, etc.pp) ist meine Meinung, dass jedes Betriebssystem seine gute, aber auch schlechten Seiten hat.

M.M.n. darf man nicht einfach alles generell verteufeln.
Würden sich aber z.B. die Leute der verbreitetsten Bestriebssysteme (und az.B. auch die der verbreitetsten Browser!) mal an einen Tisch setzen, alles in einen Topf werfen, das ganze mit ein wenig Salz (Komfort) und Pfeffer (Sicherheit) abschmecken, köme sicherlich ein sehr tolles Betriebssystem (oder eben Browser) dabei heraus, was viele Vorteile für alle Benutzer hätte:
1) Es gäbe nicht mehr "Läuft nur unter Windows, MacOs, etc."
2) Man müsste nicht mehr zig Systeme supporten
3) Die Kompatibilität zwischen des Systemen müsste an sich steigen
4) Es gäbe deutlich weniger Probleme mit Dateiformaten (z.B. AIFF, DocX, WAV, etc. pp.)
Jeder könnte alle Formate lesen/schreiben/verwenden

Und vieles mehr...

Natürlich KANN das nur ein Wunschdenken sein, denn sicher werden sich Apple, Microsoft und die anderen niemals gegenseitig in die Karten schauen lassen, weil jeder erstmal nur an seinen eigenen Geldbeutel denkt und dann an den der anderen und daran, wie verhindert werden kann, dass letzterer sich schnell(er) füllt.

Gucky.


melden

Alternative Betriebssysteme

03.05.2019 um 23:09
Gucky87 schrieb:4) Es gäbe deutlich weniger Probleme mit Dateiformaten (z.B. AIFF, DocX, WAV, etc. pp.)
Sehr schön, dass Du jetzt gerade dieses Dateiformat als Beispiel erwähnst: DocX

Vor einigen Jahren haben sich so ziemlich alle Hersteller von Office-Suiten zusammen gesetzt, um sich auf ein einheitliches Dateiformat zu einigen. Heraus kam dabei das Open Document Format, und alle haben diesem zugestimmt, ...bis auf, welche Überraschung, Microsoft. Die sagten, ohne uns wir machen unser eigenes Ding.

Und wenn Du sagst, für ein sehr tolles Betriebssystem, sollten alle Hersteller alles in einen Topf werfen, wie sollte das funktionieren? Die unixoiden Systeme (Unix, Linux, BSD und MacOSX) arbeiten völlig anders, als Windows.
Gucky87 schrieb:...denn sicher werden sich Apple, Microsoft und die anderen niemals gegenseitig in die Karten schauen lassen,...
Welche anderen (grossen) gibt es denn ausser diesen beiden noch? Da bleiben nur noch BSD-Systeme und Linux, und DIE lassen sich in die Karten schauen, genau das ist doch die Idee hinter Open Source. JEDER kann den Quelltext einsehen und JEDER kann (bzw. darf) ihn nach seinen Bedürfnissen anpassen.


melden
Anzeige

Alternative Betriebssysteme

10.05.2019 um 17:06
Es gibt bei den Freien neben Linux und BSD noch OpenSolaris/OpenIndiana (Illumos).


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt