Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alternative Betriebssysteme

515 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Alternative, Betriebssysteme ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Alternative Betriebssysteme

26.06.2014 um 11:46
Ich halte es nicht für falsch, nach Geld zu streben.

Falsch ist nur ein überteuerter Preis oder eine auf Kapital basierende Abhängigkeitsstruktur.


melden

Alternative Betriebssysteme

26.06.2014 um 12:41
http://www.lowlevel.eu/wiki/OS-Dev_f%C3%BCr_Einsteiger

macht spaß


melden

Alternative Betriebssysteme

26.06.2014 um 17:47
Noch mehr Frickelei?


melden

Alternative Betriebssysteme

26.06.2014 um 17:49
@socres
@__LawOfRV

Braucht kein Mensch. Es gibt doch jetzt schon buchstäblich tausende von Linuxdistris.
Und da sollte nun für wirklich jeden was dabei sein.


melden

Alternative Betriebssysteme

26.06.2014 um 17:54
In der Tat. Bei BSD ist es etwas übersichtlicher.


melden

Alternative Betriebssysteme

28.06.2014 um 09:49
/dateien/111387,1403941758,ArosKitten Hard 1280x1024 BlueOriginal anzeigen (0,3 MB)Von AROS kenne ich bisher nur Äusserlichkeiten wie die rot-weiß-karierten Amiga-Kugeln und das fesche Maskottchen "Kitty".


melden

Alternative Betriebssysteme

29.06.2014 um 16:16
@El_Gato: Dir ist scheinbar nicht klar um was es in diesem Link geht. Nix Linux...
Das ist quasi eine "Bauanleitung" für ein gänzlich eigenes Betriebssystem. Natürlich wird man kaum alleine in ein paar Wochen an die Qualität des Linux Kernels heran kommen, und das ist auch nicht das Ziel. Man lernt dabei einfach eine Menge und versteht am Ende, denke ich, ganz gut wie so ein Betriebssystem funktioniert.

@Momjul: Programmieren als Frickelei zu bezeichnen zeigt nur sehr deutlich daß du gar keinen Computer haben solltest.


melden

Alternative Betriebssysteme

09.07.2014 um 23:01
Das würde ich so nicht sagen. Nicht jeder hat die Zeit oder Lust, sich lange mit so etwas zu beschäftigen. Die meisten brauchen Office-Programme und Zugang zum WWW.

Man sollte zuerst ein funktionierendes Betriebssystem haben und erst danach seine Experimente machen.


melden

Alternative Betriebssysteme

18.07.2014 um 06:32
Hier haben wir einmal einige Freeware-Vorschläge für Windows und Linux:

http://novatlan.blogspot.de/2012/05/freeware-antimalware-antivir-grafik.html

(Das Ganze befindet sich noch in einer Überarbeitung.)


melden

Alternative Betriebssysteme

31.07.2014 um 21:01
Ein lustiger Spruch aus den heise-Foren:

Was ist schlimmer als alle Linux-Taliban, MS-Jubelperser,
Apple-Jünger und Fandroids zusammen?

Der fefe-Fanclub.


melden

Alternative Betriebssysteme

02.08.2014 um 14:32
Nein, wer nicht bereit ist sich damit auseinander zu setzen, der soll ne schreibmaschine nehmen und nen buch lesen, ganz einfach. Computer sind eben KEIN Spielzeug.


melden

Alternative Betriebssysteme

02.08.2014 um 15:19
@socres

Computer sind seit Jahrzehnten für die meisten Menschen Werkzeuge wie Hammer, Staubsauger und Fernseher. Sie haben zu funktionieren, ohne dass man dafür ein Experte sein muss.
Computer sind selbstverständlich auch Spielzeug.

Natürlich braucht man Spezialisten, die wissen wie man so einen Computer baut, programmiert und repariert. So wie wir Leute haben, die Autos bauen, Blinddarm entfernen und Flugzeuge fliegen können.


melden

Alternative Betriebssysteme

02.08.2014 um 15:39
Nein Computer sind wundersame Zaubermaschinen voller Magie.
Um ein Auto zu fahren muss man dies lernen. Um ein Flugzeug zu fliegen ebenso, einzig bei Computern sehen die Menschen es nicht ein auch nur eine Minute Zeit aufzuwenden diese Kisten auch nur im Ansatz zu verstehen.

Für jede Scheiße die ein dressierter Affe von zweimal zugucken könnte braucht man in diesem Land irgend einen Schein und muss Prüfungen ablegen.
Aber jeder Trottel kann in den Laden gehen und sich einen Computer kaufen und dann rumnerven und im Internet scheiße bauen.

Ich würde einen Computerführerschein einführen. Jeder der einen Computer haben will muss nachweisen daß er (oder sie) diesen auch bedienen kann. Und da meine ich nicht nur Grundlagen des Satzes oder der Typographie zur Bedienung von Textverarbeitungen oder Mathematische Grundlagen wie Matrizenrechnung oder Integrieren und Differenzieren um Tabellenkalkulationen bedienen zu können sondern auch Grundlagen der Prozeduralen und Objektorientierten Programmierung, Compilerbau und Betriebssystem (Was ist das, welche Teile gehören dazu und wie funktioniert das eigentlich mit dem Speicher und Multitasking etc)

das ganze als Kurs, sagen wir 4 Wochen mit abschließender praktischer und theoretischer Prüfung.

Das würde vielen Menschen sehr helfen ;)

€: man siehts ja hier, auch in diesem thread, so viel geballte ahnungslosigkeit begegnet einem leider an jeder ecke im netz


melden

Alternative Betriebssysteme

02.08.2014 um 15:56
@socres

Genau, Computer müssen einer überlegenden Elite vorbehalten werden. Nicht dass noch der einfache Pöbel diese Wundertechnologie beschmutzt.

Übrigens, ich habe keine (kaum) Ahnung, wie man ein Flugzeug fliegt, bin aber in hunderten Flügen schon mehrmals um die Erde geflogen und jedes mal gut angekommen.

Ich habe keine Ahnung von Elektrotechnik, Tunnelbau, Strömungslehre und kann trotzdem im ICE mit 300 km/h von Köln nach Frankfurt fahren.

Wir leben in einer arbeitsteiligen Gesellschaft und dies ist die Grundlage, warum wir überhaupt Computer haben. Weil Leute die das Interesse und die intellektuelle Fähigkeit haben sich voll auf "Prozeduralen und Objektorientierten Programmierung, Compilerbau und Betriebssystem" konzentrieren können, statt auf dem Feld ihr Essen anbauen und im Wald Holz fürs Feuer schlagen müssen.


melden

Alternative Betriebssysteme

02.08.2014 um 18:34
Es steht doch jedem frei einen Computer zu nutzen nur muss derjenige halt einen scheiß kurs machen und ne prüfung ablegen. das ist beim angeln, auto fahren, schweißen, fußballtraining etc überall so, wieso nicht hier.

"Übrigens, ich habe keine (kaum) Ahnung, wie man ein Flugzeug fliegt, bin aber in hunderten Flügen schon mehrmals um die Erde geflogen und jedes mal gut angekommen.

Ich habe keine Ahnung von Elektrotechnik, Tunnelbau, Strömungslehre und kann trotzdem im ICE mit 300 km/h von Köln nach Frankfurt fahren."
-> lol du bist ja auch nicht der Pilot oder der ICE Fahrer. (Selbst der wird keine Ahnung von Tunnelbau haben aber lernen wie man einen Zug richtig durch einen Tunnel fährt bevor er das tut) -> ich hab gar nichts dagegen wenn sich jemand neben mich setzt während ich am computer bin ;)


melden

Alternative Betriebssysteme

03.08.2014 um 17:50
Man muss auf Seiten der "Alternativen" anerkennen, dass es zwar wichtig ist, dass der User gegenüber MS Windows eine (Ab-)Wahlmöglichkeit hat, aber dass für viele User der Computer einfach ein Arbeitsgerät und dann ein Freizeitgerät ist. Er ist für sie eine elektrische Schreibmaschine und ein Surfboard.

Wenn man meint, immer wieder zwanghaft neue Alternativen schaffen zu müssen und die Fork von der Fork zu basteln, dann beißt sich die Katze in den Schwanz.
Besonders schlimm ist es, wenn sich dann noch BSD-Nutzer von Linux-Nutzern abgrenzen müssen, um "noch alternativer" zu sein und die AROS-Nutzer von den Amiga-Nutzern.


melden

Alternative Betriebssysteme

06.08.2014 um 04:42
Schon 2000 schrieb die c't:

"Die letzte Runde im PC-Betriebssystempoker ist längst eingeleitet: Die Frage ist heute nicht mehr, ob BeOS das bessere Multimedia-System ist, FreeBSD den Stein der Weisen darstellt oder OS/2 verdientermaßen die Zukunft gehört, sondern wie Linux als einzige ernsthafte Windows-Konkurrenz gegenüber dem Microsoft-Produkt dasteht."

Im Kern wahr - bei FreeBSD würde ich aber noch eine Ausnahme machen!


1x zitiertmelden

Alternative Betriebssysteme

07.08.2014 um 00:42
Zitat von MomjulMomjul schrieb: bei FreeBSD würde ich aber noch eine Ausnahme machen!
naja, vielleicht hat sich das mittlerweile geändert, also ich könnte mich durchaus irren...
früher war FreeBSD nicht unbedingt für jeden windows-umsteiger geeignet, insofern stellte das auch keine ernsthafte windows-konkurrenz dar.
aber keine ahnung wie das heute bei FreeBSD aussieht...


melden

Alternative Betriebssysteme

07.08.2014 um 01:08
Bei PC-BSD sieht es besser aus. ;)


1x zitiertmelden

Alternative Betriebssysteme

08.08.2014 um 05:04
Schrecklich, wie alternative Betriebssysteme? Die sollen alle gefälligst bei Windows bleiben! Wo hat man sonst die Möglichkeit die Leute bedenkenlos mit RATs, Trojanern etc. zu bereichern. Linux / BSD User haben mir z.B. noch nie freiwillig ihre Zugangsdaten überlassen. Viele Windows User hingegen geben einem per TeamViewer und Konsorten anstandslos Vollzugriff. In Firmen genauso, meistens reicht es sich als IT Mitarbeiter auszugeben. Die rücken alles raus, vom VPN Zugang über AD Creds, einfach alles. Da bringt auch das beste Security Konzept nichts! Ich kann zig Mails raushauen, im SharePoint Wiki Sicherheitshinweise bloggen, bei Schulungen mir den Mund fusselig reden, hat alles nix gebracht.
Von daher hat @socres meiner Meinung nach Recht mit seinem Ruf nach einem Computer FS. Eigentlich sollte jedem von diesen verantwortungslosen Computer-Neandertalern vorsorglich beim Kauf eines Rechners / Smartphones gleich prophylaxisch das Konto leergeräumt werden. Alles andere scheint nicht zu helfen, erst wenn es finanzielle Verluste gibt oder Privates im Netz landet entwickeln die meisten ein Bewusstsein für das Thema Sicherheit. Aber egal.

Ich freue mich immer im privaten Umfeld, wenn ich jemand so ein überladenes klickibunti XYZbuntu/Mint draufhauen kann, also die meisten sind begeistert. Muss aber dazu sagen, empfehle dass nur Leuten die hauptsächlich mit ihrem PC Filme anschauen, bisschen Office und Internetsurfen. Einem richtigem Zocker oder sobald es an (semi)professionelle Bild- | Audio- | Videobearbeitung geht kann ich Linux nicht empfehlen. Kommt mir jetzt bitte nicht mit Gimp, Ardour, Blender, Steam etc. Sind alle nicht wirklich schlecht aber keine Konkurrenz zu den etablierten Win/OSX Programmen. Grad die Usability und der gesamte Workflow zwischen den verschiedenen Programmen lässt dann doch sehr zu wünschen von HW Beschleunigung / Spezial HW und so reden wir erst gar nicht.

Mit den Linux Systemen eigentlich nie Probleme, sprich ich werde sehr viel weniger um Hilfe gebeten. Meine MS Fraktion fragt eigentlich ständig, irgendwas ist immer. Schön ist das grade ältere Menschen die vorher gar keinen PC hatten und noch nicht MS korrumpiert sind nach kurzer Einführung sehr fix mit Linux zurechtkommen.

@Momjul
Zitat von MomjulMomjul schrieb:Bei PC-BSD sieht es besser aus.
Na ja, im Vergleich ist Mint/XYZBuntu dann doch um einiges einsteigerfreundlicher. Kann mir nicht vorstellen das sich PC-BSD großartig von FreeBSD unterscheidet. Habe da meine starken Zweifel, ob ein 0815 Medion oder MediaMarkt PC mit viel Multimedia-Ausstattung da auf Anhieb OHNE Kenntnisse so gut laufen wird.


melden