Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bitcoin-Mining

26 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Strom, Bitcoin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bitcoin-Mining

26.05.2021 um 11:42
Hallo Leute, ich habe mir gestern ein paar Vidoes über Bitcoin-Mining angeschaut und wollte gerne mal eure Meinung zu diesem Thema hören 🙂

Bei einem Video wurden Grafikkarten im Wert von über 10.000,00 € angeschlossen und es wurden dadurch täglich mit Abzug von Strompreisen etwa 30,00€ erzielt. Ansich ist das ja ein netter Nebenverdienst im Monat , wenn man jedoch sieht wie verschwenderisch man hierbei mit Ressourcen umgeht finde ich es einfach nur noch pervers.

Hat hierbei schon jemand praktische Erfahrungen gesammelt?


3x zitiertmelden

Bitcoin-Mining

26.05.2021 um 20:25
Zitat von googlemegoogleme schrieb:etwa 30,00€ erzielt
Die 30,00€ dann wahrscheinlich auch nur weil er in einer Miner Gruppe war... täglich 30€ mag sich wenig anhören sind aber fast 11.000€ im Jahr.


melden

Bitcoin-Mining

26.05.2021 um 22:46
Dann muss die Hardware nur gut ein Jahr 24/7 stoerungsfrei durchhalten und er ist auf Null, fuer jede GK die abraucht locker nen Monat laenger. Muss wohl funktionieren.

:mlp:


melden

Bitcoin-Mining

26.05.2021 um 23:20
Das Prinzip ist nicht neu. Es findet jetzt langsam an Klang. Damals war es halt die kleine Masse, heute müssen viele Data-Ressourcen ausgewertet werden. Das Prinzip ähnelt eines klassischen Grafik-Engine-Streaming.

Die Instandsetzungskosten sind im ersten Jahr gleich Null. Das Ding ist eine Gelddruckmaschine.


melden

Bitcoin-Mining

27.05.2021 um 08:25
@Wertvoll
das ist keine Gelddruckmaschine, das ist in meinen Augen eine Finanzblase^^ wer vor mindestens 10 Jahren eingestiegen ist mit seinem Heim PC und was gerissen hat ist gut dran wenn er sich die Dinger aufgehoben hat. Aber heutzutage wird doch nur noch zwischen den Großen das Geld hin und her geschoben^^ ich seh da keine Zukunft^^ *achselzuck*


melden

Bitcoin-Mining

27.05.2021 um 12:49
Zitat von googlemegoogleme schrieb:Hallo Leute, ich habe mir gestern ein paar Vidoes über Bitcoin-Mining angeschaut und wollte gerne mal eure Meinung zu diesem Thema hören
Meine Meinung:
Diese Leute sollten bestraft werden, weil sie VORSÄTZLICH andere (die gesamte Menschheit) mit unnötig erzegtem CO2 schädigen, den Klimawandel unterstützen und das alles für Illusionen.

Das Minen verschingt inzwischen so viel Strom, wie die Niederlande. Muss man da noch mehr sagen?#Ach ja: Tendenz steigend!

Gucky.


melden

Bitcoin-Mining

27.05.2021 um 12:57
Sorry, für Dopelpost, Bearbeitungzeit war abgelaufen.
Zitat von googlemegoogleme schrieb:Hallo Leute, ich habe mir gestern ein paar Vidoes über Bitcoin-Mining angeschaut und wollte gerne mal eure Meinung zu diesem Thema hören
Meine Meinung:
Diese Leute sollten bestraft werden, weil sie VORSÄTZLICH andere (die gesamte Menschheit) mit unnötig erzegtem CO2 schädigen, den Klimawandel unterstützen und das alles für Illusionen.

Das Minen verschingt inzwischen so viel Strom, wie die Niederlande. Muss man da noch mehr sagen?#Ach ja: Tendenz steigend!

Kann ich damit beim Bäcker einkaufen? Nein.
Kann ich beim Metzger einkaufen? Nein.
Kann ich im Supermarkt damit einkaufen: Nein.
Kann ich damit ins Kino gehen: Nein.
Kann ich damit im Bordell bezahlen: Nein.
Kann ich damit Bei Amazon bestellen? Nein.
Kann ich damit bei eBay einkaufen: Nein.
Kann ich damit in der Pommesbude bezahlen: Nein.
Kann ich damit..... Nein! Nein! Nein!

Wozu sind die dann gut? Es sind nur Illusuinen, wie der € im Prinzip auch. Der Bäcker könnte morgen sagen:" Beahlt deine €, ich will lieber Deine Uhr, dann bekommste Brötchen."
Da war doch alles schon mal da, das kennen wir doch. Hat daraus niemand gelernt?

BitCoin & Co sind m.M.n. die 2. größte Verarsche neben der Riester Rente.

Gucky.


melden

Bitcoin-Mining

27.05.2021 um 13:54
@Gucky87
Da gebe ich Dir recht! Für mich ist das ganze einfach nur Spekulationsobjekt. Der ganze Mist würde auf dem Markt niemals funktionieren. Man stelle sich vor man kauft beim Fleischer und morgen ist der Wert um 30% gesunken.


melden

Bitcoin-Mining

28.05.2021 um 02:57
Da merkt man wieviel wissen ihr in Sachen Bitcoin, bzw kryürowährungen habt. Das wird die Zukunft und Standard in Sachen Geldsystem werden. Frage mich gerade wieviel Strom das tägliche digitale Fiat Geld System kostet? ;) könnt ihr doch bestimmt sagen, da ihr euch so gut auskennt.


melden

Bitcoin-Mining

28.05.2021 um 08:48
@Honeyweed
Naja, digitales Bezahlen wird wohl sicherlich die Zukunft sein. Aber nicht unbedingt mit solchen Kryptowährungen.

Man muss sich mal vorstellen das durch das Mining ja eine Währung generiert wird wenn ich das richtig verstehe. Also künstliches Geld aus dem Nichts sozusagen.
Das denn wiederum gegen "echtes“ Geld eingetauscht werden kann.

Und was macht denn derjenige der jetzt diese Kryptowährung hat mit diesem "Geld“?


melden

Bitcoin-Mining

28.05.2021 um 10:02
@skagerak
Was ist den Fiat Geld? Ist das nicht Geld was aus dem nichts erschaffen wird? Ich denke diese Diskussion ist zwecklos , weil einfach hier manchen das Hintergrundwissen fehlt.


melden

Bitcoin-Mining

28.05.2021 um 10:38
@Honeyweed
Mag sein. Kannst uns ja gerne aufklären 🙂

P.S.: mal schnell überflogen was Fiatgeld ist.
Ein gewisser Unterschied ist da doch, oder nicht?


melden

Bitcoin-Mining

28.05.2021 um 13:25
@skagerak
Ja klar gibt es da einen Unterschied, nämlich den Geldschein oder die Münzen. Ansonsten basiert unser Geldsystem nur aus dem Vertrauen, dass wir morgen noch Brötchen damit kaufen können. Durch nichts ist Geld gedeckt. Banken können 9 mal mehr geld verleihen als sie selbst besitzen. Sowas nennt man Schneeballsystem. Kryptos haben auch keinen reelen Gegenwert, genau wie Fiat Geld, aber einen feinen Unterschied gibt es. Nämlich das kryptos nicht inflationieren und keiner Institution gehören wie z.b. Banken. Wusstest du eigentlich schon , sobald du dein gele auf dem Konto eimzahlst oder hast , du es nicht rechtlich besitzt, sondern deiner Bank?! Wenn nämlich zu viele Leute Geld sich auszahlen wollen, dass dieses Schneeball System zusammenbrechen wird , wenn nicht die Banken das recht hätten dir deine Kohle nicht auszahlen zu lassen. Die blockchain hingegen ist dezentralisiert und somit keine Bank die einen abziehen kann. Die Konten sind sicher hingegen , dass alles kryptisch verschlüsselt ist. Wenn man checkt wie das Geldsystem funktioniert , sind Bitcoin und Co die bessere und freiere Alternative. Die nächste Stufe des Währungssystem. Vergleichbar wie damals die Einführung der ec Karte, nur noch viel viel krasser und einschneidend für ein dezentrales Währungssystem, wo Menschen ungeahnte finanzielle Freiheiten bekommen , ohne das ein Staat oder gar Banken über dein Geld verfügen können ohne dein Willen. Diese krassen Kursschwankungen an der krypto Börse kommt nur zustande , dass die wenigsten Bitcoin verstehen und denken sie könnten viel Geld in kurzer Zeit machen , dabei ist bitcoin eine Währung, die den Menschen Freiheit und noch viel mehr beschert.und somit ist bitcoin unbezahlbar! Das ist auch der Grund warum bitcoin die nächsten 20 Jahre immer höher sind höher steigen wird, wo du denken wirst , dass zur heutigen zeit für 40000 Dollar bitcoin als extremst günstig empfinden wirst. Nur wer kryptos wie Bitcoin oder sogar etherum für lange hält , wird eine Investition seines Lebens haben. Da eh alles Fiat Geld im Moment hart inflationiert , weil immer mehr fiskalkredite vergeben werden , wird es bald so richtig nach oben für btc und ether gehen


melden

Bitcoin-Mining

28.05.2021 um 19:02
@Honeyweed
🤔 Aukaaayyyy, wenn Du das so sagst … klingt ein wenig dramatisch, aber ich weiss es auch nicht besser 🤷‍♂️


melden

Bitcoin-Mining

28.05.2021 um 22:57
@Honeyweed
👍 wenigstens einer, der hier nen Plan hat

@skagerak
Bitcoin wird nicht aus dem Nichts erschaffen
Genau die dafür aufgewendete Energie macht das Bitcoin Netz so sicher

@all
schaut mal, wieviel Dollar im letzten Jahr "neu gedruckt" worden sind, also aus dem Nichts erschaffen wurden


melden

Bitcoin-Mining

29.05.2021 um 11:18
just interesting to know - aus einer Nachrichtenmeldung:

es wurde eine Cannabis-Plantage vermutet und eine Bitcoin-Mining-Anlage entdeckt ->
Bei dem stromhungrigen Prozess werden Bitcoins erschaffen, inzwischen braucht es dafür aber ziemlich viel Rechenpower. Die Miner waren deshalb längst in Länder mit günstigen Strompreisen gezogen – wenn sie ihn nicht wie im konkreten Fall illegal abzweigten. Inzwischen wächst aber weltweit der Widerstand, immerhin wird dadurch unter anderem das Erreichen von Klimazielen erschwert. Der Iran hat erst diese Woche ein viermonatiges Mining-Verbot verhängt, das Land wird seit Monaten von Stromausfällen geplagt.
Quelle: https://www.heise.de/news/England-Polizei-sucht-Cannabis-Plantage-und-findet-Bitcoin-Miner-6056813.html


melden

Bitcoin-Mining

30.05.2021 um 23:25
@googleme
Welchen Strombedarf kalkulierst du denn für deine Grafikkarte ein bzw. welche Leistung hat sie denn?

Ich könnte mir beispielsweise vorstellen, dass es großes Optimierungspotential beim Strompreis gibt.
Wenn dein Miner beispielsweise 4 kWh/h frisst, dann sind dass am Tag fast 100 kWh (etwa mein Monatsverbrauch). Da macht es einen gewaltigen Unterschied ob du deinen Strom für 27 ct/kWh aus dem Netz beziehst oder irgendwo minst, wo du durch Selbsterzeugten Strom (beispielsweise durch eine PV-Anlage) mit Stromgestehungskosten von 10 ct/kWh kalkulierst.


melden

Bitcoin-Mining

31.05.2021 um 17:04
Ich empfehle Skepsis gegenüber den Jubelarien der Kryptowährungs-Fans. Es ist sehr fraglich, ob Staaten und Banken tatenlos zusehen werden, wie ihnen durch Kryptowährungen zunehmend Macht und Kontrolle verloren gehen. Kryptowährungen können jederzeit staatlich verboten werden (bzw. mit so schwerwiegenden Einschränkungen belegt werden, dass die Nutzung kaum noch sinnvoll ist), und bei den meisten Kryptowährungen (insbesondere den grossen) liesse sich ein solches Verbot auch durchsetzen.


melden

Bitcoin-Mining

31.05.2021 um 19:07
@uatu
Verbote können ausgesprochen werden , aber wer die blockchain versteht , wir schnell bemerken das verbote zwecklos sind , solange man keine blockchain nutzt die durch eine Bank kontrolliert wird. Die meisten nutzen diese art nämlich, aber wenn man möchte macht man eine blockchain auf , die gänzlich frei ist und niemand weiss wer der Besitzer ist , somit wären Verbote sinnlos. Kryptos sind nämlich dafür konzipiert komplett autark vom Finanzsystem zu sein. Also entzieht es sich jeglicher Kontrolle durch Staat und Banken. Also leider nur die halbe Wahrheit in Sachen Verbote. Besser man beschäftigt sich mal mit dem Thema, anstatt die bild oder Tagesschau zu zitieren. Verbote werden die Entwicklung bremsen, aber nicht auf aufhalten


2x zitiertmelden

Bitcoin-Mining

31.05.2021 um 19:32
Ich habe eine Reaktion in der Art, wie sie @Honeyweed gerade gepostet hat, erwartet. ;) Sie spiegelt eine naive Unterschätzung von Staat und Banken wider, wie sie in der Szene verbreitet ist. Ich habe aber weder Zeit noch Lust, mich zu diesem Thema zu streiten. Ich warne jedoch nochmal davor, leichtfertig auf die Behauptungen der Kryptowährungs-Fans reinzufallen.


melden