weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

174 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, Wikileaks
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

04.12.2010 um 21:37
Auf Dauer wird Wikileaks nicht so aufregend sein, die Geheimdienstler passen sich doch auch an!
Die werden sich bestimmt jetzt zweimal überlegen, was man überhaupt noch verständlich abspeichern kann ohne das es jemand findet!

Die werden sich nur noch in irgendwelche Chifrcodes unterhalten, und wir werden dann wieder unwissend werden!

Dann wird es nichts geschriebenes und auch nichts offizielles mehr geben, nur noch inoffizielle Einschätzungen von der Glaubwürdigkeit wie sie die Bildzeitung eh schon immer verbreitet hat!

Wikileaks macht Geheimdienste erst effizient! :|

it68274,1291495062,agentsmith


melden
Anzeige
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

04.12.2010 um 21:45
Ashert001 schrieb:Die werden sich nur noch in irgendwelche Chifrcodes unterhalten, und wir werden dann wieder unwissend werden!
Das hilft nichts, wenn von Innen jemand die entschlüsselten Botschaften leakt. McCarthy-Ära 2.0 wird gerade vorbereitet (erste Stimmen fordern die Hinrichtung von Manning).

Ach ja, und in Europa wird seit heute Kriegsrecht gegen streikende Arbeiter angewendet. Nein, nicht in Weißrussland. In Spanien.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

04.12.2010 um 22:36
@voidol

immer auch die andere Seite lesen:
http://www.welt.de/die-welt/wirtschaft/article5841892/Spaniens-Transportminister-findet-Gehalt-der-Fluglotsen-viel-zu-ho...

ist wohl eher nur die Folge der Planwirtschaft, wenn die Lotsen schon ihr eigenes Gehalt nicht wieder einspielen, ist so ein zusätzlicher Streik schon problematisch! :D


melden

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

04.12.2010 um 22:39
Mir gefällt das... Die Leute sollen wissen, wie es wirklich zugeht auf unserem Planeten. Wenn sie Assange erwischen, ist er ein toter Mann, soviel bin ich mir sicher. Die Mächtigen dieser Welt lassen sich halt nicht in die Suppe spucken. Soweit ich weiß, ist Assange australischer Staatsbürger, oder? Warum kann dann die USA seine Auslieferung verlangen? Ist mir nicht klar.
Was haltet ihr von der Ankündigung, daß angeblich auch Berichte über UFOS dabei sein sollen? Kommt da etwas Neues oder nur, wo wann angeblich was gesehen wurde?

Grizzzly 1000


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

04.12.2010 um 22:48
Ashert001 schrieb:immer auch die andere Seite lesen
Und ab welcher Gehaltsstufe soll man unter Militärgerichtsbarkeit gestellt werden?


melden

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

04.12.2010 um 22:58
grizzzly1000 schrieb:Was haltet ihr von der Ankündigung, daß angeblich auch Berichte über UFOS dabei sein sollen?
Nichts.
occult schrieb:Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?
So wie es Assange macht? Nein!


melden

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

04.12.2010 um 23:15
grizzzly1000 schrieb: daß angeblich auch Berichte über UFOS dabei sein sollen?
genau, nichts. leider wieder mal eine enttäuschung.
er hat nur gesagt dass in manchen dokumenten auf unidentifizierte flugobjekte bezug genommen wird, mehr nicht.
ufo gläubige bezeichnet er im selben atemzug auch noch als wirrköpfe, daher kann nichts stichhaltiges dabei sein ;)
http://www.bildblog.de/25923/schlagzeilen-aus-einer-anderen-welt/


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

04.12.2010 um 23:41
voidol schrieb:Und ab welcher Gehaltsstufe soll man unter Militärgerichtsbarkeit gestellt werden?
Ich weiß nicht, das muss ja die Partei immer noch vor dem Wähler in Namen des Volkes verantworten, die werden schon keine Militärdiktatur ausrufen, die funktioniert so bestimmt nicht!

Früher hieß es übrigens Aznar ist ein Kriegstreiber und hat dafür von den linken Sozialisten die Quittung kassiert, so kann man sich wohl irren, haben alle Dreck am Stecken und schießen für die Kapitalisten! :D

Auf wen muss man jetzt für wen die Steine werfen? :|


melden

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

04.12.2010 um 23:47
Ich persönlich stehe eigentlich volkommen hinter den Machenschaften Wiki Leaks,(vor allem der kommende Leak um die Banken, und Kriegsverbechen etc. ) da ich finde, dass (vor allem die USA) sich ruhig mehr auf die Finger gucken lassen könnten... Immerhin ist das meiner Meinung nach der Sinn einer Demokratie (Volksherrschaft?)...Ich bin für eine offene Demokratie bei der auch mal die Bürger sehen können, was wirklich vor sich geht....investigativen Journalismus findest man ja ohnehin extrem selten...wirklich tiefbohrende Fragen werden nicht gestellt...außer es geht um den Intimbereich eines Promis....und ich denke da kommt WikiLeaks genau richtig...

Ich muss sagen 2 negative Aspekte sind zu berücksichtigen:
1. Ohnehin schon schwierige diplomatische Verhältnise werden verkompliziert und die aufrechterhaltung erschwert..

2.TEILWEISE kann es sein, dass durch manche Dokumente "Abschusslisten" entstehen können, wobei man aber sagen muss, dass das hier von Si-Net aus S.2 schon SEHR GUT erklärt wurde..(gleiches gilt meiner Meinung nach auch für die Angestellten der Banken...)
...

ich denke WikiLeaks wird es in den nächsten Wochen extrem schwer haben (schon die bloße aufrechterhaltung der Seite)...vor allem Assange persönlich und wahrscheinlich auch WikiLeaks-Mitarbeiter..ich hoffe sie bringen noch lange ein bisschen mehr Aufruhr in die Politik (und bald auch in die Wirtschaft..)..


melden

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

05.12.2010 um 00:01
AndrogynerD schrieb:a ich finde, dass (vor allem die USA) sich ruhig mehr auf die Finger gucken lassen könnten.
naja, bei den banken gehts dann ja auch um private geldinstitute - soweit ich das mitbekommen hab, korrigiert mich wenn ich falsch liege
das geht dann schon auf ein anderes level findich... hat mit dem "retten der demokratie" nichts mehr zu tun.
ich bezweifle, ob es so sinnvoll ist, alles zu leaken wo "geheim" drauf steht, wenn das bankensystem eh schon ein recht sensibles ist


melden

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

05.12.2010 um 00:07
Ich meine eher nicht, dass die Demokratie dadurch "gerettet" wird...aber bei den Banken geht es ja um Korruption, und die gilt es zu bekämpfen..(wenn ich mich nicht irre hat glaube ich Assange gesagt, dass das ein Pool aus Korruption sei)


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

06.12.2010 um 11:04
@voidol
voidol schrieb:(erste Stimmen fordern die Hinrichtung von Manning)
Das hätte ich ehr von Iran erwartet. Aber das es Amerikanische Politiker waren! :D


melden

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

06.12.2010 um 19:07
Handelt zwar korrekt aber warum nur Dokumente von bestimmten einzelnen Ländern.


melden

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

06.12.2010 um 22:35
och, ich finde... gleiches recht für alle..
gläserne bürger - gläserne politiker


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

06.12.2010 um 22:48
WikiLeaks bietet zumindet eine Chance, dass die Weltöffentlichkeit schon um 3.00 Uhr erfährt, dass ab 5.45 Uhr zurückgeschossen wird.

Gruß greenkeeper


melden
cydonia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

07.12.2010 um 00:17
Ich finde sensible Daten gehören nicht an die Masse da diese Panik verursachen könnten.


melden

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

07.12.2010 um 13:26
Und was sind deiner Meinung nach sensible Daten die eine Panik verursachen können?
@cydonia


melden

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

07.12.2010 um 13:29
Die Aliens? Oh scheiße ich brech gleich in Panik aus, die kommen nur um uns zu töten... :{


melden

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

07.12.2010 um 13:30
Und selbst wenn die Leute irgend ne Panik kriegen, dann lass sie halt ihren Spaß haben.


melden
Anzeige

WikiLeaks - Ist die Veröffentlichung geheimer Dokumente gerechtfertigt?

07.12.2010 um 13:54
Eine Liste von Orten, die das US Außenministerium als schützenswert bezeichnet, sind für mich schon sensible Daten:
Am Montag ist eine Liste von Orten online gegangen, die das US-Außenministerium als schützenswert betrachtet. Angriffe auf die Einrichtungen, so das State Department in einer bisher geheimen Depesche, würden die Sicherheit der USA "in besonderem Maße" gefährden. Zu diesen zählen laut den nun von WikiLeaks publizierten Akten hunderte Öl- und Gaspipelines sowie für die internationale Kommunikation wichtige Satelliten-Stützpunkte, Unterwasserkabel und deren Anlandestellen - etwa die Nordseeinsel Sylt.
Auch Firmen, deren Produkte als sicherheitsrelevant gelten, stehen auf der Liste, darunter Waffenfabriken, Chemiewerke wie das von BASF in Ludwigshafen und Niederlassungen von Pharmakonzernen - etwa jene von Baxter und Octapharma in Wien. Auch eine Kobalt-Mine im Kongo, ein australisches Unternehmen, das Gegengifte für Schlangenbisse erzeugt, und eine Insulin-Fabrik in Dänemark werden genannt. In den meisten Fällen scheint die Stadt auf, in der sich die jeweilige Einrichtung befindet, nicht aber die genaue Adresse. Laut Beobachtern ist die Liste dennoch für Terroristen von Nutzen.
Zudem sei nun bekannt, wie breit die USA den Begriff nationale Sicherheit fassen, und das zeige Extremisten neue Möglichkeiten auf. "Das ist die Art von Information, die Terroristen interessiert", ärgerte sich der frühere britische Außenminister Malcolm Rifkind gegenüber der BBC.
http://kurier.at/nachrichten/2055803.php?f=vg


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden