Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kino.to wieder online

296 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, Filme, Kino, Urheberrecht, Streaming, Movies, Raubkopien, Kinoto

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 13:03
@UffTaTa

1. So also von Trojanern habe ich nie was gesehen. 2. Diese Abofallen sind nicht von kino.to sondern von deren Werbepartnern. 3. Muss es kommerziell sein. Die müssen Geld machen um alles bezahlen zu können und ja auch die "Mitarbeiter" müssen bezahlt werden. Was denkst du wie viel Aufwand das kostet und vor allem wie viel Arbeit und Geld drinne steckt. Ich will nicht wissen was die ganzen Server kosten. Ich habe kino.to Jahre lang benutzt ohne 1 Cent zu zahlen und ohne Probleme. Du auch! ;)


Gruß

SaifAliKhan


melden
Anzeige
Unu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 13:03
Kino.to ist eine kommerzielle Seite, die Viren und Trojaner vertekt
@UffTaTa

Wie haben die ihre Trojaner genau an den Mann gebracht, und welche Art von Trojanern wurden verwendet?. Ich kenne die Seite zwar nicht pesönlich, aber das höre ich zum ersten mal.


melden

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 13:07
Spartacus schrieb:Diese Abofallen sind nicht von kino.to sondern von deren Werbepartnern.
Klar ;-) Die armen Unschuldslämmer, sowas auch, was deren bösen Kunden doch alles treiben.
Unu schrieb:Wie haben die ihre Trojaner genau an den Mann gebracht
Mit so netten Meldungen wie "Ihr System ist gefährdet/infiziert, laden sie sofort das kostenlose Programm NuBisteDran.exe herunter damit uns ihr PC ab sofort gehört" (Meldung von mir ins Reindeutsche übersetzt)


melden

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 13:13
na endlich
Recht so, und ich hab keine angst da rauf zugehen sollen sie mich doch einsperren


melden

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 13:39
Spartacus schrieb:2. Diese Abofallen sind nicht von kino.to sondern von deren Werbepartnern.
Und es wurde schon wiederholt gesagt, dass kino.to mit vielen anderen Anbietern u.ä. enge Beziehungen pflegte oder gar genau die gleichen Leute dahintersteckten :|
Spartacus schrieb:Die müssen Geld machen um alles bezahlen zu können und ja auch die "Mitarbeiter" müssen bezahlt werden. Was denkst du wie viel Aufwand das kostet und vor allem wie viel Arbeit und Geld drinne steckt. Ich will nicht wissen was die ganzen Server kosten.
Im Vergleich wohl nicht allzu viel, wenn man nebenbei noch Millionen auf diversen Konten verstreut ansammeln konnte.

Sei bloß nicht so blauäugig und glaub, dass so eine Seite wie kino.to allein aus Nächstenliebe und Wunsch nach freiheit im Internet betrieben wurde. Mit diesen Angeboten im halblegalen/illegalen Bereich wird massig Kohle gemacht (noch so einer, dessen Name immer wieder auftaucht: Wikipedia: Kim_Schmitz ).


melden

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 13:44
@Tommy137

Na und!!! Lass sie doch Millionen verdienen! Ich gönn es den Leuten. Ich verstehe nicht wieso die Menschen in Deutschland sich gegenseitig nix gönnen! Aber ist ja bekannt...


Gruß

SaifAliKhan


melden

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 13:51
Ich merk schon... alles ist gut, solang es dir persönlich nutzt. Tolles Rechtsverständnis :|


Jedem sei das Geld gegönnt, welches er mit ehrlicher Arbeit verdient hat. Das schließt für mich allerdings nicht ein, selbsternannten Internethelden einen Heiligenschein zu verleihen, obwohl die einzig und allein auf Profit mit illegalen Streamingangeboten, Abofallen usw. aus sind. Von den Steuerhinterziehungen, die dann komischerweise auch oft mit dabei sind, fang ich gar nicht erst an.

Hoch sollen sie leben, unsere Helden! oO


melden

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 13:54
@Spartacus
Natürlich gönn ich jedem was, was er mit ehrlicher Arbeit oder auch im Lotto verdient hat.
Aber nicht wenn er das ganze dadurch verdient, dass er geistiges Eigentum anderer illegalerweise verbreitet und dabei noch User mit Viren verseucht und in Abofallen lockt.


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 13:55
oiwoodyoi schrieb:und ich hab keine angst da rauf zugehen sollen sie mich doch einsperren
Brauchst du auch nicht, denn solange du nur Videos anschaust, machst du nichts illegales.

@Tommy137
@Fennek
:ok: Dem stimme ich 100%ig zu.


melden

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 14:11
@Spartacus

Du scheints das grundsätzliche Problem nicht zu verstehen. Es geht hier nicht um Neid dass die Leute hinter kino.to Geld verdienen. Ich persönlich habe auch nichts gegen die illegalen Videostreamings, aber wo bei mir der Spaß aufhört ist eine kriminelle Vereinigung die mit aggresiv illegalen Mitteln versuchen ahnungslose Leute in die Pfanne zu hauen und zu schädigen um damit Kohle zu machen.

Und vor allem. Im Sinne einer liberalen Internetpolitik ist kino.to extrem kontraproduktiv. Es stärkt nicht die Freiheit im Internet, sondern Zensur und Kontrolle von Seiten der Politik und auf der anderen Seite stärkt es (bzw. ist es) eine kriminelle Organisation die Internetuser gezielt schädigt. Ergo, der Dumme ist im Endeffekt der User.

Würden die nur illegale Videostreaming anbieten und ihr Geld nur mit dem Verkauf von Bandbreite verdienen, hätte ich kein Problem damit. Aber mit Abofallen, Scareware, Viren usw. ahnunglose Nutzer gezielt zu schädigen, das ist Scheiße.


melden

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 14:12
@Tommy137

Jo geh weiter "ehrlich" arbeiten, ist gut so. Aber du weißt genau das du das schreibst, weil du die Möglichkeit nicht hast oder nicht die Beziehungen hast neben bei Geld zu verdienen z.b. bei Kino.to. Dann würde das anders aussehen. ;)

Klar ist das nicht legal was die Betreiber da machen, aber es ist meiner Meinung nach eine gute Sache. Das ist immer noch eine Website, das sind keine Schläger, Mörder, Vergewaltiger, Einbrecher, Drogendealer etc..

@Fennek

Hattest du schon ein Virus bekommen durch kino.to? Bist du schon mal in eine Abofalle reingefallen? Ich nicht und ich denke du auch nicht. Die paar User die reinfallen sind meiner Meinung selbst schuld. 1. Wieso geben sie ihre Daten wie Name, Adresse, Konto etc. und 2. wieso lesen sie nicht?

Die Abofallen sind von Werbepartnern und nicht von Kino.to. Kino.to hat auch viel Geld gemacht in dem sie auf Hostern Premium Accounts angeboten haben. ;)


Gruß

SaifAliKhan


melden

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 14:14
Spartacus schrieb:Aber du weißt genau das du das schreibst, weil du die Möglichkeit nicht hast oder nicht die Beziehungen hast neben bei Geld zu verdienen z.b. bei Kino.to. Dann würde das anders aussehen.
Du solltest endlich mal aufhören, über andere User zu spekulieren und denen irgendetwas zu unterstellen... nutz die Zeit doch lieber mal, um über das nachzudenken, was du hier von dir gibst.

Schaden kann es nicht :|


melden

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 14:15
Das Thema ist für mich durch. Jeder hat seine Meinung dazu. Aber gut das Kino.to unter kinox.to wieder da ist. ;)

@Tommy137

Ja Ja :troll:


Gruß

SaifAliKhan


melden

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 14:16
Spartacus schrieb:Die Abofallen sind von Werbepartnern und nicht von Kino.to.
Woher weisst du das eigentlich? Und falls das so ist, warum meinst du wohl gibt es sowas auf der Seite? Das gehört doch zum Geschäftsmodell der Seite. Die Filme sind ja nicht dass was Geld macht. Der content ist ja nur dazu da Besucher zu generieren. Das Geschäftsmodell basiert gezielt auf dem Verkauf von Bandbreite, dem Verkauf von nutzlosen Abos, dem Verkauf von Scareware und dem Aufbau eines Botnetzes (und allem was dazu gehört: Kreditkartenbetrug, Spammails, etc. usw.)


melden

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 14:23
@UffTaTa
UffTaTa schrieb:Die Filme sind ja nicht dass was Geld macht. Der content ist ja nur dazu da Besucher zu generieren.
Das brauchst du einem Mediengestalter nicht zu erzählen. ;)
UffTaTa schrieb:dem Verkauf von nutzlosen Abos, dem Verkauf von Scareware und dem Aufbau eines Botnetzes
Wie gesagt, die paar User die reinfallen sind meiner Meinung selbst schuld. 1. Wieso geben sie ihre Daten wie Name, Adresse, Konto etc. ein? Gibst du diese Daten auf einer Streamseite ein? Ich denke nicht. Wieso machen das andere? Aber klar das solche Fallen falsch sind.

Mit dem Rest hat kino.to nix am Hut.

Aber wie gesagt, wir haben da andere Meinungen.

Cheers :bier:


Gruß

SaifAliKhan


melden

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 14:38
ich hab noch nie einen Virus,Trojaner oder eine komische laden sie... datei herunter.

Ansonsten bin ich gleicher meinung wie @Spartacus
wer seine Daten eingibt wird beklaut und das nicht
nur auf Kino.to
bei nahezu jeder seite.

Wan ist die seite wieder online ich will sie mir anschauen ^^


melden

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 14:40
Spartacus schrieb:Wie gesagt, die paar User die reinfallen sind meiner Meinung selbst schuld. 1
Genau das gleiche lässt sich eigentlich über jeden Betrug sagen. Eigentlich auch über Handtaschenraub und diverse andere kriminelle Taten. An vielen ist das Opfer "selber (mit) Schuld".


melden

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 14:42
@Aldaraan

Die Seite ist unter kinox.to online. Aber zur Zeit ist die Seite echt überlastet. Wahrscheinlich stürmen alle die Seite gerade. ;)

@UffTaTa

Ja ist ok, alles wird gut. ;)


Gruß

SaifAliKhan


melden

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 14:46
@UffTaTa
tja was soll man machen "Willst du nicht sterben lass dich nicht töten" ^^

@Spartacus
ich weiß habs gelesen
aber trotzdem alles überlastet ^^


melden
Anzeige

Kino.to wieder online

12.07.2011 um 14:50
Spartacus schrieb:Hattest du schon ein Virus bekommen durch kino.to? Bist du schon mal in eine Abofalle reingefallen?
Meine Freundin hatte sich dort mal nen Virus gefangen und ein Bekannter bekam mal ne Rechnung über 80€ ,nachdem er sich ohne Registrierung den von Kino.to empfohlenen DivX Player runtergeladen hat.


melden
382 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kritall-Speicher ?15 Beiträge