weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

CB-Amateurfunk

CB-Amateurfunk

07.05.2016 um 08:53
@Niederbayern88
Ein einfacher "Spargel" ...
Niederbayern88 schrieb:Mit so einer Antenne kann man wohl die Reichweite vergrößern oder kommt es auch darauf an WO man steht?
Es kommt darauf an, welchen Antennentyp du hast und wo du, abhängig von deinem benutzten Frequenzbereich, stehst. Wichtig ist auch, ob du in eine bestimmte Richtung funken willst.


Hier http://www.df9cy.de/serendipity/index.php gibt es die Antennen eines Amateurfunkers zu sehen: http://www.df9cy.de/serendipity/index.php

romantische "Funkstimmung" http://vereins.wikia.com/wiki/Amateurfunkdienst
AmateurfunkImpression


melden
Anzeige

CB-Amateurfunk

07.05.2016 um 08:55
@Total_Recall
Nehmen wir einfach mal an (Nur theoretisch), man will mindestens deutschlandweit funken. Ich bin mitten im bayerischen Wald.
Was würde ich dafür benötigen?


melden

CB-Amateurfunk

07.05.2016 um 11:18
Niederbayern88 schrieb:Was würde ich dafür benötigen?
Eine Amateurfunklizenz.


melden

CB-Amateurfunk

07.05.2016 um 18:09
@Total_Recall
:) +
@Niederbayern88
Hallo, erstmal; und wie ich schon schrieb, schau mal unter "Notfunk"!
:pony:


melden

CB-Amateurfunk

07.05.2016 um 18:11
@Total_Recall
@Syndrom
Misst ja stimmt. Sorry. Heute ist ein Tag für mich wo alles Schief geht. War leider nicht bei der Sache.

Der Grund wieso ich halt schreibe ist, weil mich das Thema interessiert, weil man es zum Thema "Prepper" einbauen kann^^

Lizensen habe ich gesehen, davon gibt es ja ein paar.


melden

CB-Amateurfunk

07.05.2016 um 18:14
@Niederbayern88
Wenn du mal nach Amateurfunk lehrgang schaust, siehst du das die Einsteiger- Klasse eine reine Fleissarbeit ist.
:pony:


melden

CB-Amateurfunk

07.05.2016 um 18:15
@Syndrom
Ich wäre sowieso einer der ungern Telefoniert. Geschweige denn per Funk noch spricht :)


melden

CB-Amateurfunk

07.05.2016 um 18:21
Mit ein wenig Talent kannst du ja Morsen lernen, dann geht Notfunk mit einem Kleinsender in einer Fischermans Blechdose und 9V Blockbatterie ueber 1000 km! Das ist dann Mc Gyver vom Feinsten fuer gut 20 Euronen!


melden

CB-Amateurfunk

07.05.2016 um 18:35
@Syndrom
Okay. Nehmen wir mal an man will klein Anfangen:
Angenommen ich entscheide mich, eine Lizenz zu erwerben. Was kostet die kleinste Lizenz und was kostet mich ein "Basisfunkgerät" für sowas?


melden

CB-Amateurfunk

07.05.2016 um 19:13
@Niederbayern88
Die Lizenspruefung incl. Rufzeichenzuteilung so ca. 100€,
China-Funkgeraete fuer Ukw ab 30€- siehe Baofeng UV 5, fuer Kurzstrecke und Relais-betrieb (aehnl. Polizeifunk von der Technik.)
Kurzwelle ab150 fuer kleine 12V geraete , mittelklasse Allbandgeraete mit 100 w Leistung 1000+.
Oberklasse-12- 15 K€
Als Antenne reicht ein Drahtdipol ab 2×20 Meter billig Selbstgebaut oder fuer ab 60€ gekauft.
Fuer selbstbau schau mal bei Qrp-club rein oder google mal eun paar Amateurfunk-foren durch.
Dort findest du die kleinen Taschengeraete.
:pony:


melden

CB-Amateurfunk

07.05.2016 um 19:14
@Syndrom
Naja eine Antenne kann ich gar nicht aufstellen. Wir haben weder Balkon noch Garten


melden

CB-Amateurfunk

07.05.2016 um 19:27
Geht auch mit Magnetic Loop aus dem Zimmer, sieht aus wie eine 26'er Fahrradfelge im Christbaumstaender! Aber in deinem Sinne waehre doch eh Portabelbetrieb, mit Bleigelaccu, Angelrutenantenne oder Drahtdipol-dazu schiesst man mit einer Zwille o.Ae. ein Gewicht an einer Angelschnur ueber einen hohen Ast und zieht die Antenne daran hoch. Alles ganz "Surveivelmaessig"
Siehe Sota -Summits on the Air, das sind Leute die von Bergspitzen funken, was die so aufstellen geht Ueberall!


melden

CB-Amateurfunk

07.05.2016 um 19:41
@Syndrom
Kostet alles Geld das ich momentan nicht habe :(
Bin ja eher so der Theoretiker


melden

CB-Amateurfunk

07.05.2016 um 19:55
@Niederbayern88
Wenn man ein Ziel hat, kann der Weg auch mal laenger sein ;)
Einen Bunker bauen ist ja auch nicht billig :) und was nuetzt es, wenn man niemanden sagen kann das hier noch wer ist!
:pony:


melden

CB-Amateurfunk

07.05.2016 um 19:57
@Syndrom
Lol. Ich baue keinen Bunker
Ich habe einen Thread der ein Gedankenspiel bzw. Gedankenexperiment ist und da suche ich nach einer Alternative an Informationen wenn man im schlimmsten Fall im Bunker ist und nicht mehr rauskann und das Internet- bzw. Telefonnetz zusammengebrochen ist. Verstehst mich? ich bin jemand der sagt, dass im extremen Notfall der Informationsflusss trotzdem läuft. Man muss wissen was los ist


melden

CB-Amateurfunk

07.05.2016 um 20:38
Ja, schon klar, aber ich konnts mir nicht verkneifen! :trollengel:
Schau mal nach Erdantenne und Bunkermuseum.
:pony:
Ps.: Amateurfunker bauen sich ein eigenes Netz auf, das unabhaengig laeuft wenn das Internet zusammenbricht oder Zensiert wird!-nennt sich Ham-net!


melden

CB-Amateurfunk

07.05.2016 um 20:54
@Niederbayern88


Ach ja, noch was, eine Gruppe baut grad kleine Amateursateliten mit Digital uebertragung, so das man sich Weltweit sprechen und vernetzen kann, selbst mit kleinen "Walky-Talkys"
:pony:


melden

CB-Amateurfunk

07.05.2016 um 20:57
@Syndrom
Jetzt weiß ich wo die Herrschaften hinter der Regierung die Geschäfte abwickeln :)

Aber gut zu wissen dass es eine Alternative Informationsquelle geben kann wenn mal alles weg ist


melden

CB-Amateurfunk

19.05.2016 um 12:18
Niederbayern88 schrieb:Ebenso hat man einen Sendemast um ein Starkes Signas zu halten. Jetzt allerdings würde das Internet und das Mobilnetz zusammenbrechen.
Ist ein Funk dann immernoch aktiv weil er unabhängig von den neumodischen Zeug arbeitet?
Hi Niederbayern sorry für die späte Antwort.

Wie die Kollegen hier schon geschrieben haben Funken ist unabhängig und geht immer. Selbst bei einem Stromausfall stehen immer noch viele Spannungsquellen auf der Straße ;) (Autobatterie).
Vorallem bei schweren Katastrophen wie dem Erdbeben in Haiti oder in Japan waren Amateurfunker oft die einzigsten die eine Verbindung zur Welt ermöglichten.
Sowas ist im Amateurfunk, vorallem in Deutschland aber eher die Ausnahme. Wann ist denn bei uns schonmal monatelang das Energienetz zusammengebrochen ?

Vielmehr ist der Amateurfunk ein technisches Hobby, kommunikatives Hobby
.
Übrigens eine Lizens zum Funken brauchst du nicht unbedingt. In lizensfreien Anwendungen zb. CB Funk kannst du direkt loslegen.
Syndrom schrieb:eine Gruppe baut grad kleine Amateursateliten mit Digital uebertragung, so das man sich Weltweit sprechen und vernetzen kann, selbst mit kleinen "Walky-Talkys
Ja das stimmt einiges Unis und die AMSAT Deutschland haben Amateurfunksatelliten gebaut sog. Cubesats die in geringer Umlaufbahn die Erde umkreisen. Aber wirklich weltweiten Funkbetrieb kann man über diese Satelliten nicht führen da die nur knapp 15 min erreichbar sind bevor sie wieder hinter dem Horizont untergehen und nur eine geringe "Ausleuchtung" haben (aufgrund der geringen Umlaufbahn).

Ende dieses Jahres wirds interessant da Katar einen Satelliten im Geostationären orbit plazieren will mit Amateurfunktranspondern an Board. Dann muss man nicht wie bei den Cubesat die Antenne ständig neu ausrichten sondern direkt auf den Satelliten einstellen (wie bei Sat TV) und kann über diesen Stationen von ost Brasilien bis China erreichen.

@Niederbayern88
Wenn du für deinen "Safeplace" bzw. Garten nur eine unabhängige, passive Informationsquelle nutzen willst würde ich dir einen Weltempfänger empfehlen. Ansonsten macht einen gang zum Amt um die Amateurfunklizens abzulegen wenig Sinn.

lg.


melden
Anzeige

CB-Amateurfunk

19.05.2016 um 17:44
pate2 schrieb:Übrigens eine Lizens zum Funken brauchst du nicht unbedingt. In lizensfreien Anwendungen zb. CB Funk kannst du direkt loslegen.
Viele Outdoor Sportler haben außerdem PMR Funkgeräte. Die haben zwar keine große Reichweite, sind aber sehr verbreitet. Bei CB Funk habe ich den Eindruck gewonnen, es sind sehr wenige noch mit CB unterwegs - zumindest in D. Ein polnischer Ex-Kollege hat mir jedoch erzählt, dass in Polen CB sehr verbreitet ist um Blitzerwarnungen zu verbreiten. Und tatsächlich sehe ich auf der Autobahn sehr viele polnische Kennzeichen an Fahrzeugen mit eindeutig erkennbarer CB Antenne.
Viele Walkie-Talkies für Kinder nutzen übrigens CB Funk Kanal 19.


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden