weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

CB-Amateurfunk

CB-Amateurfunk

26.08.2012 um 00:29
da muß ich deutlich widersprechen, die Peilwagen waren ernst zu nehmen, allerdings suchten sie nicht nach Schwarzsehern wie oft als Gerücht verbreitet wurde, sondern tatsächlich nach unerlaubten Sendern und Störfrequenzen die Radio und TV störten

eines Tages stand mal einer bei mir vor der Haustür, ich kann mich nicht mehr erinnern, ob der geklingelt hatte, oder ob ich zufällig grad ans Auto bin als der da stand, auf jeden Fall wollte er meine CB Kiste kontrollieren

mein erster Gedanke, Ohje jetzt bin ich drann, schliesslich hatte meine Kiste etwas mehr Leistung als die damals erlaubten 0,5W und dann war da ja noch das gut versteckte schwarze Kästchen

meine erste Frage, "muß ich das Gerät ausbauen? das dauert mindestens na halbe Std, ist sehr gut gegen Diebstahl aufwendig verbaut"

"Nein nein, das machen wir über die Antenne"

welche ein Glück dachte ich nur,

da ich schon immer ein Technikfan war hatte ich schon für so einen Fall vorgesorgt, Radio und Funk gingen automatisch mit der Zündung an und aus, ich hatte es dick immer alles extra ein und aus zu schalten, allerdings ging das kleine schwarze Kästchen nur an wenn auch der Radio mit an ging, wenn ich diesen aus schaltete, ging auch sonst nix, nur eben die Funke selbst

ich mußte mich in mein Auto setzen und nur die Mike taste drücken, damit die Leistung in Grenzen blieb hab ich den Rückwärtsgang rein und bin auf die Bremse somit war meine Bordspannung knapp unter 12V, nach dem Test kam er nochmal und gab mir einen Piepser den ich ans Mike halten mußte, damit er nen modulierten Träger hatte, ich hab das Mikro aber wissentlich gute 10 cm weg gehalten, da ich ja wusste wie gut die Modulation der Kiste war

da auch dieser Test zu seiner Zufriedenheit ablief, wünschte er mir noch einen schönen Tag und viel Spass mit meinem Gerät

warum der bei mir war weiß ich nicht, ob Zufall oder gezielter Besuch, auf jeden Fall gabs die Peilwagen und sie haben auch CB Funker überprüft


melden
Anzeige

CB-Amateurfunk

11.04.2013 um 04:39
Erstmal hallo!

Ich nutze selber Jedermannfunk. (Alles hat das Internet also noch nicht verdrängt.)
Dazu zähle ich v. a. CB und PMR, aber auch Freenet und LPD.
Leider ist Freenet teuer und auf Mitteleuropa beschränkt und LPD ziemlich leistungsschwach.

Zum Thema:
Sender kann man viel leichter orten als Empfänger. Ein Empfänger emittiert ja an sich keine Signale, aber es kann bei sehr genauer Peilung festgestellt werden, ob durch den Empfang in der Wellenverbreitung Verzerrungen auftreten.

Die Schwarzfunkerei war noch in den 1980ern in, aber seit es das Internet gibt, kann man vielseitiger und legaler per Text, Audio oder Video publizieren!


melden

CB-Amateurfunk

17.06.2013 um 19:17
Hallo liebe Funker und danke für die rege Teilnahme bisher.

Mir stellt sich in letzter Zeit eine Frage bezüglich der CB-Funkantennen fürs Auto.
Ich habe bisher viele Antennen mit der bezeichnung 1/2 Lambda oder 1/4 Lambda gesehen, was hat das für eine Bedeutung? Ist eine besser oder spielt das keine Rolle? Wer kann das Mysterium lüften? Vielen Dank schonmal an alle Antworter.

Challenger Ende.


melden

CB-Amateurfunk

18.06.2013 um 05:30
@Momjul an @Challenger:

Lambda ist die Wellenlänge. Bei 27 MHz im CB-Bereich sind das 11 m.

Rechnung: 300 (Lichtgeschwindigkeit in m/s, Nullen gekürzt) : 27 (MHz) = 11 m

Der Lambda-Strahler wäre ideal an eine Welle angepasst (v. a. beim Dipol), aber bei 11 m wäre er im praktischen Gebrauch zu lang. Deshalb benutzt man Brüche von Lambda, z. B. /2, /4, /8 ...
Die Ausbreitung von Funkstrahlen erfolgt entsprechend einer Sinuswelle, daher teilt man gerne :2.
Aufgrund von Spulen gibt es auch (effektive) Antennen, die nicht der Regel :2 folgen, z. B. 5/8 λ.
Mit Spulen (oder Kondensatoren) kannst du eine Antenne "elektrisch verlängern" oder "verkürzen".

Welche Antenne besser ist, kann man schwer sagen. Normalerweise muss man nahe an Lambda ("Ideal") herankommen, aber durch Spulen und sog. Gegengewichte ist das nicht unbedingt nötig.
Es kommt auch auf den individuellen Bau der Antenne an: Sie bestimmt die Abstrahlung und denn Antennengewinn.


melden
littleJune
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CB-Amateurfunk

18.06.2013 um 09:19
Oh.. Das Funken hab ich schon total vergessen, danke für die Erinnerungen

Mein dad hatte auch so eine Anlage im Auto, mit der wir immer, wenn wir aus der Heimat nach Hause Gefahren sind, mit Verwandten gefunkt haben. Nach ca 50 km war aber leider Schluss und wir haben den LKW Fahrern zugehört ;)

Kann so ein Funkspruch eigentlich auch auf den pc übertragen werden, wenn man keinen Empfänger hat? Mir ist das mal beim spielen passiert, damals gab es auch noch kein Internet.. Ich weiss nur noch dass wir regelrecht vom Stuhl gehüpft sind, als die knackgeräusche losgingen :D


melden

CB-Amateurfunk

18.06.2013 um 12:23
@littleJune:

Das Funken ist immer noch wichtig, denn obwohl es offiziell abgehört werden kann, wenn es nicht verschlüsselt wird, ist die Abhörgefahr meist geringer als im Internet. Dort setzt nämlich heute jeder Horcher an, weil es als Mainstreammedium gilt.

Ja, man kann es übertragen. Zum einen gibt es Packetradios für die Fernschreib-Kommunikation, zum anderen gibt es Gateways mit Software wie FRN und eQSO. Man darf sich aber im CB-Funk die Modemgeschwindigkeit (Packetradio) nicht so hoch vorstellen.

Der LKW-Kanal ist meistens Kanal 9 (eher AM), der auch als Notrufkanal gilt. Auch Kanal 19 gilt als LKW-Kanal. Datenfunk wird u. a. auf Kanal 24 und 25 betrieben.


melden

CB-Amateurfunk

15.07.2013 um 23:07
Die beste Werbung für althergebrachte Kommunikationsmittel macht gerade Snowden! ;-)


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CB-Amateurfunk

15.07.2013 um 23:29
@Momjul

Aber auch nur wenn man es mit Computertechnologie kombiniert und seinen Funkverkehr verschlüsselt, ansonsten wäre das genauso fürn Arsch wie normale Telefonate...


melden

CB-Amateurfunk

16.07.2013 um 01:04
Das ist prinzipiell richtig. Aber das Interesse von Ermittlern an Funkgesprächen in diesen Bändern ist nicht so hoch, weil Funk da nicht als Massenmedium gilt.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CB-Amateurfunk

16.07.2013 um 12:07
Vorsicht ist besser als Nachsicht. :)


melden

CB-Amateurfunk

17.07.2013 um 19:30
Das waren noch Zeiten wo wir Nachts Fuchsjagden fuhren und stundenlang einen Kanal blockierten.
War zwar nicht legal , aber lustig.

Heute habe ich CB nur noch im LKW. Aber selbst da stirbt er aus , bzw wird nur noch Müll gelabert.
Früher hatte ich eine President mit einer DV27 auf dem Kofferraumdeckel.

ja ja , der gute CB funk stirbt langsam aus.


melden

CB-Amateurfunk

01.08.2013 um 13:13
@itfc

Ich habe mich jetzt getraut und mir ein President angeschafft, wird demnächt in meinem Truck verbaut. :D Ich freue mich schon.
Welches sind eigentlich so die gängigsten Kanäle ausser 19 und 9? Gibts da irgendwelche Regeln?


melden

CB-Amateurfunk

01.08.2013 um 18:16
@Challenger
eigendlich nur 9AM ist da aktuell. Wobei dort wird mitlerweile auch mehr Müll gelabert als alles andere.
die anderen AM Kanäle sind von verschiedenen Osteuropäern belegt die dort funken.
Wenn du kein polnisch , russisch oder CZ kannst , nimm nur die 9.
Je nach dem was du fährst , viele Stapler oder Firmen sind auf 9 FM und du kannst bei großen Firmen Einweisungen bekommen.


melden

CB-Amateurfunk

01.08.2013 um 20:33
Ja CB ist so ziemlich tot, mein gerät ist ständig an und auf Kanal 9. Aber das da mal was zu hören ist ist eher sehr selten geworden.
Sonst nur Russen oder andere Osteuropäer bei uns in der ecke. Selbst das Gateway ist seit gut einen Jahr offline.


melden

CB-Amateurfunk

13.08.2013 um 07:33
Mal 2 m oder 70 cm probieren!


melden

CB-Amateurfunk

15.11.2013 um 21:36
JuppStrahleman schrieb:Ja CB ist so ziemlich tot, mein gerät ist ständig an und auf Kanal 9. Aber das da mal was zu hören ist ist eher sehr selten geworden.
Sonst nur Russen oder andere Osteuropäer bei uns in der ecke. Selbst das Gateway ist seit gut einen Jahr offline.
Hi,
bei uns in der Pfalz ist noch gut was los auf CB auch ein Repeater auf Kanal 20 FM ist noch in Betrieb wodurch man weite Verbindungen erreichen kann.
Ich finde es sehr schade das der CB Funk etwas in Vergessenheit geraten ist. Grade bei den Jugendlichen denn die Funktechnik ist ein sehr interessantes Thema und es macht wesentlich mehr Spaß mit mehreren Leuten in einer CB Runde zu quatschen als in seinem Telefon irgenteine Nummer ein zu Tippen.
Wüde mich sehr freuen wenn ich mit mal mit leuten in meinem Alter Funken könnte :D


melden

CB-Amateurfunk

14.02.2014 um 21:56
@Challenger
Vielen Dank für die Eröffnung einer "Funk"-Runde. Sonst hätte ich das wohl gemacht.....

Nur noch mal zur Erinnerung:
CB-Funk ist ein anmelde-u. gebührenfreier Funk, genauer gesagt eine Funkanwendung.
FM(F3E/G3E), AM(A3E) und SSB(J3E) sind in DL erlaubt.

Wikipedia: CB-Funk

Der Amateurfunk ist ein Funkdienst und darf deshalb nur nach einer amtlichen Prüfung sendeseitig genutzt werden.

Wikipedia: Amateurfunkdienst

Die Bezeichnung CB-Amateurfunk ist wohl etwas unglücklich gewählt worden. :-)


melden

CB-Amateurfunk

14.02.2014 um 22:35
5x5ohu

Ein sehr zuverlässiges Gerät, ich habe es in einen UNIMOG eingebaut.....gekauft wurde es bei der DAKOCOM in der Nähe von Freiburg/Br.


2lsva5h

Betrieb auf dem 15m-Band mit 100W out (Antenne ist eine getarnte LW21 Drahtantenne)


melden

CB-Amateurfunk

17.02.2014 um 20:31
@crimepix
Sehr schöne Geräte.
Das Yaesu FT-897D ist ein toller Transceiver für den kleinen Geldbeutel.
Habe mich beim Kauf für den DX-SR8E KW - Transceiver von Alcino entschieden. Ist auch ein tolles Gerät.

Meine Funkerecke sieht so aus :D
ielnfkax


melden
Anzeige

CB-Amateurfunk

17.02.2014 um 20:42
@pate2

Gratuliere ! ALINCO macht eine gute Figur, den konnte ich vor einigen Jahren zum Contest nutzen.

Das Bild mit dem FT-897 entstand beim Probebetrieb an der Antenne der Clubstation. Mir gefällt die kompakte Bauweise und die Robustheit. Passt mit dem LDG-897 in einen handlichen Alukoffer.
Am ZweitQTH ist auch noch ein IC-7000 vorhanden......neben diversen anderen Geräten von Yaesu, Icom, CTE und Eigenbauten.


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden