Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Früher war der Mensch moderner als jetzt

189 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschheit, Verblöden, Unmodern

Früher war der Mensch moderner als jetzt

19.01.2012 um 11:12
mathesm schrieb:wenn du mit noch weiter erforschten Dingen arbeitest willst du auch zu heute nicht zurück.
Das hängt von den Bedürfnissen des einzelnen ab.
PC und so was ist ja toll.... aber in die 80er zurück, damit könnte ich auch leben.
Heute redet man sich ein das man ohne zeitgemäße Unterhaltung nicht mehr leben kann. Das ist meines Erachtens übertrieben. Die Musikkasette war auch nicht schlechter als der mp3 stick.


melden
Anzeige

Früher war der Mensch moderner als jetzt

19.01.2012 um 11:12
Über Computer und Windows brauchen wir garnicht erst sprechen. In der Werbung wird so viel versprochen wie toll das alles sei und funktioniert im endeffekt doch nicht richtig. Aber ohne könnte ich auch nicht.


melden

Früher war der Mensch moderner als jetzt

19.01.2012 um 11:14
_Vega_ schrieb:ich mach so Urlaub :-D
Das ist was anderes. Ich hatte auch schon Survival im Wald. Aber man weiss das man danach wieder an einen Ort kommt wo es eine heisse Dusche gibt. ;)


melden

Früher war der Mensch moderner als jetzt

19.01.2012 um 11:17
@mathesm
mathesm schrieb:Hmm Komisch, Häuser werden auch seid Jahr Tausenden gebaut, warum Stürzen die nicht am laufenden Bande ein?
Du verstehst das immer noch nicht, oder ?

Es liegt rein an der Komplexität wie anfällig etwas für Störungen ist.
Der Käfer ist nicht seltener oder später kaputt gegangen als der Golf, weil er besser war. Sondern der Golf fällt halt öfter aus, weil er mehr Funktionen und damit mehr Bauteile hat, die ausfallen können.
Die Waschmaschine von vor 30 Jahren hat halt nur gewaschen und war dementsprechend simpel konstruiert. Man, heute gibts Waschmaschinen, die erkennen an der Menge des von der Kleidung aufgesaugten Wassers welche Stoffart in der Maschine liegt und passt das Waschprogramm entsprechend an. Autos scannen die Umgebung vor dem Fahrzeug um bei plötzlich auftauchenden Hindernissen den Fahrer zu warnen.


Nochmal, die Produkte heute sind NICHT schlechter. Sie sind KOMPLEXER. Mehr Funktionen bedeutet IMMER auch mehr Möglichkeiten auszufallen. Das ist Physik und Mathe ... keine Verschwörung.
Das einzige was man sagen kann, ist die Tatsache, dass der Schwerpunkt der Forschung eher in die Entwicklung neuer Funktionen geht als in die Entwicklung zuverlässigerer Bauteile. Aber auch das resultiert letztendlich aus dem Verhalten der Konsumenten. Die wollen halt mehrheitlich Pridukte mit viel Funktionalität und sind bereit dafür Abstriche an der Qualität zu machen.


melden

Früher war der Mensch moderner als jetzt

19.01.2012 um 11:24
Das erste Telefon war auch komplexer als ein Telegraf hat aber genauso gut gehalten.

Egal wie komplex, man muss hal jedes einzelnde teil haltbar bauen.

Nur weil ich da mehr dran baue heist das nicht das dadurrch der Motor schlechter ist.

Bei meinen Waschmaschienen waren es fast immer die Lager.

Da wird aber nichts anders gebaut als früher, nur dünnere und billigere Materialien.

Daran ist nichts komplexer.

Gut Früher (vor 5000Jahren) war ein Haus Billig und einfach aufgebaut viel dann bei jedem Sturm ein.
Heute nicht mehr, aber heute haben wir massig teile mehr dran, sie sind weitaus komplexer geworden (wie alles) aber sie sind doch haltbarer.
Komisch also Komplexer und haltbarer.


melden

Früher war der Mensch moderner als jetzt

19.01.2012 um 11:26
mathesm schrieb:Bei meinen Waschmaschienen waren es fast immer die Lager.

Da wird aber nichts anders gebaut als früher, nur dünnere und billigere Materialien.
Wie schon mehrmals gesagt:

Dann musst du halt mehr Geld investieren. Qualitätsprodukte gibts natürlich immer noch, aber eben nicht zu den Billigpreisen wie die Geräte für den Massenmarkt.

Und in der tollen Zeit von vor 50 Jahren musste man dann eben mal ein paar Jahre auf eine Waschmaschine sparen. Wer das gerne macht, kann das heute auch noch.


Bessere Technik, lange Haltbarkeit und dann auch noch spottbillig zusammen gibts halt nicht. Finde dich damit ab.
mathesm schrieb:Komisch also Komplexer und haltbarer.
Sollte es irgendwann Billighäuser für ein paar Tausend Euro geben, würde es zu den gleichen Problemen kommen.


melden

Früher war der Mensch moderner als jetzt

19.01.2012 um 11:36
@mathesm

Es gibt in der Tat einen großen Unterschied zwischen Mechanik und Elektronik.

Mechanische Werkstoffe und Verarbeitungsmethoden entwickelt die Menschheit schon seit ... immer. Elektronik ist dagegen verhältnismäßig jung und steckt sozusagen noch in den Kinderschuhen.
Die Mechanik hatte auch den Vorteil, dass sie sich in einem Umfeld weiterentwickeln konnte, wo noch nicht alles so auf Komfort und Funktionsvielfalt ausgelegt war. Da hatte Haltbarkeit noch einen anderen Stellenwert.

Du kannst mir glauben. Wie ich bereits sagte, ich arbeite im Bereich Sicherheit und Zuverlässigkeit von elektronischen Produkten. Da passiert viel, es geht aber nicht von heute auf morgen.
Und wieder kommen da Militärs ins Spiel. Zum Beispiel stecken in einem Satelitten viel bessere elektronische Bauteile als in einer Waschmaschine. Allerdings auch nur deshalb, weil man noch keine Möglichkeit gefunden hat diese Bauteile so günstig herzustellen, dass man sie massenweise in Massenprodukte einbauen kann. Das würde einfach keiner bezahlen. Aber man forscht daran und wird früher oder später auch eine Lösung finden. Nur was macht man solange mit den vorhandenen Geräten? Da wird von den Konsumenten auch eine Weiterentwicklung erwartet ... also muss man auch Geld in die Entwicklung von neuen Funktionen stecken.

Und mal nebenbei. Das Militär entwickelt nicht nur "Todesmaschinen". Fast die gesamte Methodik aus den Bereichen Qualität und Sicherheit von Produkten (Gefährdungs- und Risikoanalysen, Qualitätsmethodiken, ...) entstammt Militärprojekten.


melden

Früher war der Mensch moderner als jetzt

19.01.2012 um 11:44
@slider

sammelst du Modellpanzer?


melden

Früher war der Mensch moderner als jetzt

19.01.2012 um 11:51
@_Vega_

Nein, tue ich nicht. Eher habe ich als Naturwissenschaftler und Ingenieur ein gewisses technisches Interesse an den echten Geräten. Was ich jetzt aber bitte nicht als "kriegsgeil" interpretiert haben möchte.


melden

Früher war der Mensch moderner als jetzt

19.01.2012 um 12:04
MAch ja keine Freunde hier son halbgares Wissen

1) Der Mensch hat die lezten 1000 Jahre weiß gott mehr geschaffen als nur Zerstörung oder sich gegenseitig töten.

2) Das Militär an sich ist nicht schwerpuntk der Forschung sondern eher ein Sondergebiet.

eher ist es so das das Militär Zivile Erfindungen aus der Grundlagenforschung besser anwenden kann. und je nach Zeitalter einen gewissen einfluss hatte. Zu sagen das es aber entscheident ist für Innovationtechnik ist schlicht falsch.

Früher war alles Besser? Mitnichten und klar hat sich auch die Arbeit verändert aber wenn du meinst es wäre erstrebenswert wieder die 6 Tage Woche zu haben in der Woche nur 2 mal zu Baden und co, 1 Sonntags 1 Alltag und 1 Arbeitklamotte zu besitzen ect ect.


melden

Früher war der Mensch moderner als jetzt

19.01.2012 um 12:07
@mathesm
Macht es Sinn gearde Produkte mit schnellen Modellwechsel bzw Funktionserweiterung eine hohe Lebensdauer zu verpassen?

Es gibt wenig Produkte wo das Sinn macht, da die wenigsten Alltagsgegenstäne eine Einsatzdauer von über 10 Jahre erreichen.


melden

Früher war der Mensch moderner als jetzt

19.01.2012 um 12:39
mathesm schrieb:Das erste Telefon war auch komplexer als ein Telegraf hat aber genauso gut gehalten.
Darüber musste ich mal nachdenken.
Die ersten Telefone wuren auch nicht so oft benutzt. Es gab ja kaum Gegenstellen. Wenn eine Familie ein Telefon besass, war es bis Mitte des letzten jahrhunderts ja schon ein ereigniss, wenn das mal klingelte.Man ging doch als Otto Normalverbraucher zum Postamt um den Fernsprecher zu benutzen.

Heute schmeisen kiddis ihre handys achtlos quer durch den Raum auf das Sofa, wenn das 10 Gespräch des Tages beendet ist. Das dabei auch ein höherer Verschleiss aufkommt ist klar.

PKWs doch genau so. Die heute erreichten Kilometerzahlen mit dem ersten Motor,fuhren die Leute früher in ihrem ganzen Leben nicht.


melden

Früher war der Mensch moderner als jetzt

19.01.2012 um 12:54
@mathesm

Willkommen im Kapitalismus :>


melden

Früher war der Mensch moderner als jetzt

19.01.2012 um 22:03
genau im Komunismus gab es die ganzen Produkte erst gar nicht von daher auch Haltbar.


melden

Früher war der Mensch moderner als jetzt

20.01.2012 um 16:58
Seit diesem Monat ist mein Auto abgezahlt. Dekra verweigerte heute die Plakette. Da muß nun was gemacht werden. lol


melden

Früher war der Mensch moderner als jetzt

20.01.2012 um 22:33
Ob man gesellschaftlichen und technologischen Fortschritt wirklich daran messen kann, in welcher Gebindeform man sein Bier nach Hause schleppt?


melden

Früher war der Mensch moderner als jetzt

20.01.2012 um 23:07
Ohne jetzt sofort angegriffen zu werden: Fakt ist, dass das Wort "Sollbruchstelle" in der Industrie schon lange bekannt ist. Und DAS ist es, was wirklich scheisse ist. Alles andere ist normaler Verschleiß.


melden

Früher war der Mensch moderner als jetzt

21.01.2012 um 04:17
@alliswrong
Sollbruchstellen sind aber Sicherheitsfaktoren. Sollbruchstellen sind zum Beispiel dazu da im Notfall Sachen einfacher erreichen zu können.
Eine Sollbruchstelle ist ein durch konstruktive oder mechanische bzw. physikalische Maßnahmen oder Auslegungen vorgesehenes Konstruktionselement. Im Schadens- oder Überlastfall wird dieses Element gezielt und vorhersagbar versagen, um hierdurch den möglichen Schaden in einem Gesamtsystem klein zu halten oder eine besondere Funktion zu erreichen. An der geplanten Bruchstelle ist häufig eine Kerbe oder eine Einritzung zu finden. Durch die Kerbwirkung ist hier das Bauteil entscheidend geschwächt.


melden

Früher war der Mensch moderner als jetzt

21.01.2012 um 19:00
@Fennek
Ja das ist die gängige Definition die aber leider nicht der Praxis entspricht.
Ein kleines Beispiel: laptop Akkus besitzen einen Chip, der nach ca. Zwei Jahren dem gerät ein Defekt vorgaukeln, damit man sich einen neuen kaufen muss. Diese Chips lassen sich mit paar Tricks resetten und der Akku läuft dann locker noch 2-3 Jahre weiter.

Es gibt noch unzählige andere Beispiele, egal aus welchem Industriezweig (Waschmaschinen, Staubsauger, Kfz und und und....).
Ist mir egal ob du das glaubst oder nicht, habe meine eigenen Erfahrungen gemacht und wurde auch bestätigt durch einige meiner Kunden, die aus diesen Industrien kommen. Jede Firma will am liebsten, dass die Geräte kurz nach der Garantie kaputt gehen. Und in den Labors werden die Materialien genau geprüft und so weit "optimiert", dass es genau so kommt wie geplant. Gab sogar ne TÜV Studie dazu die genau das bestätigt.

Noch ein Beispiel gefällig? Kaufst du dir ne Mercedes s-klasse, steht im serviceintervall drin, Man braucht das Automatik Öl nur bei 70.000 km wechseln, dannach nicht mehr. Hältst du dich daran, ist das Getriebe nach 150.000 km hin. Wechselst du hingegen das Öl alle 70.000, hält es so lange wie dein Motor (der hat aber auch "Sollbruchstellen").

So hab keine Lust mehr zu tippen. Wer das noch immer nicht glaubt, dem ist leider nimmer zu helfen.


melden
Anzeige

Früher war der Mensch moderner als jetzt

21.01.2012 um 20:15
alliswrong schrieb:Ein kleines Beispiel: laptop Akkus besitzen einen Chip, der nach ca. Zwei Jahren dem gerät ein Defekt vorgaukeln, damit man sich einen neuen kaufen muss.
:D jaja, die böse Industrie. Nur kenne ich (als Informatiker) niemanden dem so ein Akku je untergekommen ist. :D Also Troll dich.
Wenn man immer den Akku an der Spannung lässt, ist klar, dass der schnell platt ist. Selbst schuld wenn man so blöd ist. Hab hier 3 Laptops stehen. Ein Panasonic Toughbook von 1997, Ein Billignotebook von ~2003 und ein Toshiba von 2006. Die laufen alle noch einwandfrei ohne Akkuprobleme etc.
alliswrong schrieb:Noch ein Beispiel gefällig? Kaufst du dir ne Mercedes s-klasse, steht im serviceintervall drin, Man braucht das Automatik Öl nur bei 70.000 km wechseln, dannach nicht mehr. Hältst du dich daran, ist das Getriebe nach 150.000 km hin. Wechselst du hingegen das Öl alle 70.000, hält es so lange wie dein Motor (der hat aber auch "Sollbruchstellen").
Also mein Vater (KFZ Mechaniker) hat dich gerade hart ausgelacht :D
Hör bitte auf zu trollen. Wenn du nicht mit den Sachen umgehen kannst, solltest du dich nicht wundern, wenn was kaputt geht.


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden