weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

196 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Technik, Flugzeug, Militär, Radar, Stealth, Stealthbomber, F-22, B2, F-35
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

14.11.2012 um 08:56
@berlinandi
In diesem Fall hast du Recht, daran habe ich nicht gedacht! Die Drohnen von heute sind eventuell noch zu erkennen, aber ich weiß nicht genau, in welcher Höhnenlage diese Todbringer sich befinden und eventuell vielleicht mit dembloßen Auge erkennbar sind. Da ist es natürlich sinnvoll, im Sinne der Waffenindustrie und der Hobbykiller, die sie steuern, dass dieses Ungetüm natürlich getarnt ist! Vollkommen richtig!


melden
Anzeige

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

14.11.2012 um 15:00
Die Drohnen von heute sind eventuell noch zu erkennen, aber ich weiß nicht genau, in welcher Höhnenlage diese Todbringer sich befinden und eventuell vielleicht mit dembloßen Auge erkennbar sind. Da ist es natürlich sinnvoll, im Sinne der Waffenindustrie und der Hobbykiller, die sie steuern, dass dieses Ungetüm natürlich getarnt ist! Vollkommen richtig!

xt
Was heisst denn hier Hobbykiller ? Die meisten derzeitig in Einsatz befindlichen Drohnen sind Aufklärungsdrohnen , die wenigsten haben dabei Bewaffnung an Bord . Und auch Stealthdrohnen sind teilweise je nach Frequenz des Radar auf dem Radar sichtbar .

@VHO-Hunter


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

15.11.2012 um 10:47
Was man aus dem Spiegel oder Stern teilweise entnehmen kann, heißt es ja, dass Obama den ausdrücklichen Befehl hat, gewisse Ziele per Drohensteuerrung zu eliminieren oder bzw. eliminieren zu lassen. Das waren schon ein paar, nicht nur vereinzelte Fälle.
Da geht es nicht um Aufklärung, dass waren gezielte Einsätze! Aber, dafür sind diese Dinger ja da und wir aller wissen ja, dass Krieg ist nur ein dreckiges Geschäft ist!


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

15.11.2012 um 12:56
China scheint mir ziemlich Druck zu machen. Gerade eben diesen Artikel gefunden:

http://de.rian.ru/security_and_military/20121114/264930435.html

Schwer zu sagen, inwiefern sie den U.S. Gegenstücken gleichwertig ist. Eins scheint aber offensichtlich. China ist bestrebt seine stealth Kapazitäten und seine Drohnenflotte auszubauen und das mit unglaublicher Geschwindigkeit. Wird wohl einpaar Tage dauern bis der Spiegel das mitbekommt und dann mit großen gedonnert gegen China lostöst. Ich finde diese Berichterstattung wirklich unausgewogen und tendenziös. Ein Zahlenvergleich der größten Militärausgaben der Welt versucht man immer sorgfältig zu vermeiden, da man weiß, das die USA soviel ausgeben wie alle Industrienationen zusammen. Aber das soll kein USA bashing werden, denn hier kann man nicht von Gut und Böse sprechen.

Allgemein können Drohnen zu allem genutzt werden. Zum Katastrophenschutz und Afklärung sowie zu gezielten Präzisionsangriffen und das alles ohne physikalische Beteiligung eines Menschen an Ort und Stelle. Desweiteren sind sie billig und schnell herzustellen. Was kann sich ein paranoider Militär denn besseres wünschen. Wenn ich mir anschaue, an was die DARPA forscht und wie weit sie damit schon ist, dann kannn man sich ausmalen, wie ein Konflikt in Zukunft ausschauen könnte.



melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

15.11.2012 um 14:49
@stanley71

Sieht aus wie eine Predator nur mit hochgeklapten Leitwerk. Auch die anderen Maße passen.
Nun der Preis von Drohnen deffiniert sich mehr durch ihre Avionik und Sensorik, da müsste man Vergleiche ziehen. Eine preiswerte Aufklärungsdrohne die am Ende keine zufriedenstellenden Bilder liefern kann ist schlussendlich wertlos.

Das mit den Millitärausgaben muss man am BIP messen, ansonsten kommt man zu falschen Schlüssen.


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

15.11.2012 um 15:08
Was man aus dem Spiegel oder Stern teilweise entnehmen kann, heißt es ja, dass Obama den ausdrücklichen Befehl hat, gewisse Ziele per Drohensteuerrung zu eliminieren oder bzw. eliminieren zu lassen. Das waren schon ein paar, nicht nur vereinzelte Fälle.ext
Und nun ? Früher hat man dafür Flugzeuge ala F-16 oder Helikopter genutzt , heute halt mehrfach Drohnen . May so ist es halt .

@VHO-Hunter


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

15.11.2012 um 15:13
Schwer zu sagen, inwiefern sie den U.S. Gegenstücken gleichwertig ist. Eins scheint aber offensichtlich. China ist bestrebt seine stealth Kapazitäten und seine Drohnenflotte auszubauen und das mit unglaublicher Geschwindigkeit. xt
Die beiden bekannten Stealthflugzeuge Chinas ( J-20 und J-31) sind nichts anderes wie Technologiedemonstratoren / Prototypen . Ob und wann es da eine Serienfertigung geplant ist steht in den Sternen .

Chinesische Drohnen , erst einmal abwarten was für Aufklärungstechnik dann verbaut ist und was sie dann wirklich kann . Im Flugzeugbau zählt halt nicht nur der Preis , sondern auch andere Dinge wie Zellenlebensdauer , Ersatzteilversorgung, Upgradefähigkeit etc etc . .

@stanley71


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

15.11.2012 um 18:30
@TheDarnas
Ja, da hast du Recht. Ich weiß leider jetzt den Anteil prozentual, den China für Verteidigung ausgibt, dafür weiß ich unseren der bei 1,6% liegt und den der USA kann ich eben mal runterbrechen bei einem BIP von annähernd 15 Bill.$. Das sind in etwa 5% des BIP. Stolze Summer find ich. Wenn man von haus her weniger Sozialausgaben hat, kann man auch mehr fürs Militär aufbringen, oder sollte ich lieber leihen sagen?! Na ja wie auch immer, auch die Ausgaben für Bildung und Forschung sind um 2% Prozentpunkte in den USA höher als bei uns.

Eisenhower hat es mal so formuliert: „Jede Kanone, die gebaut wird, jedes Kriegsschiff, das vom Stapel gelassen wird, jede abgefeuerte Rakete bedeutet letztlich einen Diebstahl an denen, die hungern und nichts zu essen bekommen, an denen, die frieren und keine Kleidung haben. Eine Welt unter Waffen verpulvert nicht nur Geld allein. Sie verpulvert auch den Schweiß ihrer Arbeiter, den Geist ihrer Wissenschaftler und die Hoffnung ihrer Kinder.“

Aber jetzt wieder back to topic.
Wie groß ist eigentlich der RQS von den Predatordrohnen, weiß man da was? Spziell bei der X-47 wird er doch wohl noch um einiges niedriger sein, da sie ein ähnliches Profil wie die B-2 augweißt.

@berlinandi
Ich denke auch, dass die Chinesen noch genug zu verbessern haben. Gerade was den technolgischen Unterschied in der Sensorik angeht, sind sie bestimmt noch hinten dran, wäre aber schön zu wissen wie weit hinten dran, wenn man bedenkt, dass die RQ-170 bestimmt schon begutachtet wurde. Da verwette ich alles drauf, dass Chinesen uns Russen hinter dem Ding her sind wie Nachbars Lumpi.
Ich sehe aber hier die Chinesen im Vorteil. 1. Weil sie einer der wenigen verbliebenen Abnehmer iranischen Öles sind (China deckt 15% seines Energiebedarfs durch iranisches Öl, Gas nochmal wahrscheinlich genauso viel) und 2.die Russen haben sich eine blutige Nasen bei den Iranern durch die Auflösung des Vertrages über die Lieferung der S-300 Systeme geholt. Washington hatte ja vor 1-2 Jahren so vehement in Moskau protestiert).

Na ja, am Ende ist es schwer in die Drohne hineinzuschauen, sie sieht aber der Predator wirklich sehr ähnlich. Trotzdem dies Demonstratoren sind, werden diese ihre Wirkung nicht verfehlen.


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

19.12.2012 um 00:48
@berlinandi
@TheDarnas

Liegt es am Piloten oder kommt es mir nur so vor? Ich hab das Gefühl der EF wird immer wendiger.Kein wunder, dass der der F-22 aufs Dach steigt. Was ne Teufelsmaschine. So vom Zuschauen bekommt man bekommt man schon das Gefühl, dass selbst ne gute Rakete es auch schwer haben wird den Vogel zu treffen.


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

19.12.2012 um 04:31
@stanley71

Der Eurofighter ist auf Grund seiner aerodynamischen Auslegung ( Canards ,Druckpunktverschiebung im Überschall etc . ) auch im Überschallflug sehr wendig . So ist der EF als einzigstes Kampfflugzeug in der Lage in Überschall ( Mach 1,2 ) 9g-Manöver zu fliegen .


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

19.12.2012 um 10:56
@stanley71

Naja sie ist ja auch dafür ausgelegt Mig's und Su's auszukurven, die F22 ist einfach zu schwer, mit einem zu schwachen Triebwerk (da ist die Schubvektorsteuerung sogar nachteilig, laut den Aussagen vom RedFlag).
Wird erst richtig übel wenn sie das EJ230 nachrüsten, stärkeres Triebwerk mit Schubvektorsteuerung.


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

19.12.2012 um 12:48
@TheDarnas
@berlinandi
Was ist eigentlich an dem Gerücht dran, dass der Eurofighter 2009 bei einer Übung von der Rafael besiegt wurde, stimmt das soweit wisst da ihr da näheres? Es war ein 4gg4.
Runde eins war 4-0 und Runde zwei 3-1 an die Rafael gegangen. Endstand eben 7:1.


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

19.12.2012 um 13:11
@TheDarnas
Hab mir eben mal das Triebwerk angeschaut. Es wird wohl 20% mehr Leistung haben und eben Schubvektorsteuerung wie du schon sagstest. Es kommt wohl in Tranche 3 zumindest ist es eine Option. Sich den Eurofighter mit Schubvektorsteuerung vorzustellen ist schon ziemlich krass.

@berlinandi
Gibt es eigentlich irgendwie ein Video wo man den EF im supersonic bewundern kann? Sie dürfen das doch eh nur auf der Nordsee draußen und auf Übungen in den Staaten. Der EF ist schon grenzwertig, wenn es um die Belastung für die Piloten geht. Ich glaub wir sind da langsam an einer Grenze für den Menschen angekommen.


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

20.12.2012 um 00:03
Hab mir eben mal das Triebwerk angeschaut. Es wird wohl 20% mehr Leistung haben und eben Schubvektorsteuerung wie du schon sagstest. Es kommt wohl in Tranche 3 zumindest ist es eine Option. Sich den Eurofighter mit Schubvektorsteuerung vorzustellen ist schon ziemlich krass.
xt
Schubvektor hat bis jetzt keiner bestellt , auch bei der 3A nicht . Wobei jedes EJ200 Triebwerk auf Schubvektor nachrüstbar wäre .Im übrigen sind dei Ej200 auch bei Tranche 3A auf 75 KN ( trocken) und 90 KN ( nass) gedrosselt .

@stanley71


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

20.12.2012 um 00:19
Im übrigen sind dei Ej200 auch bei Tranche 3A auf 75 KN ( trocken) und 90 KN ( nass) gedrosselt .
xt
korrektur : 60 KN (trocken ) und 90 KN ( nass) , wobei das EJ200 im sogenannten " War setting" 15 Prozent mehr Schub bringen kann .


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

21.12.2012 um 19:29
@stanley71
@TheDarnas

Btw , der Oman hat jetzt auch den Eurofighter gekauft .


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

22.12.2012 um 12:28
@berlinandi
Die versuchen eben auch noch den letzten Terroristen zu bewaffnen. Keine Ahnung was das soll. Wie kommen die eigentlich auf den Dreh, Wehrtechnik, die im Moment state of the art ist zu verkaufen.Ja na klar wollen sie Geld verdienen, aber alles hat seine Grenzen. Da Lob ich mir die Amerikaner, die für den F-22 einen stricktes Exportverbort haben.


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

22.12.2012 um 18:28
Ersteinmal unterstützt der Oman den Kampf gegen den Terrorismus . Der Oman ist nun schon das 7. Kundenland des Eurofighter .
Da Lob ich mir die Amerikaner, die für den F-22 einen stricktes Exportverbort haben.ext
Die F-22 mit ihren Exportverbot bildet aber auch nur eine der wenigen ausnahmen an Flugzeugen die man seitens der USA nicht exportiert . Wenn man sich anschaut wo überall etwa F-16 , C-130 , Bell UH-1 , Bell 206 und Co im militärischen Dienst sind sieht das schon wieder anders aus .


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

30.01.2013 um 12:11
@berlinandi
@stanley71

Mir wäre nur Japan bekannt die auch nur lediglich eine Anfrage gestellt hatten. Ernsthaftes Interesse gab es nur an der Stealthkomponente, nicht an diesem Milliardengrab an sich. Welche Luftwaffe könnte denn diese Maschiene Budgetmäßig stämmen, außer der USAF (mit Ach und Krach, die eigentliche Sollstärke ist ja schon passé).


melden
Anzeige

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

15.02.2013 um 15:19
Na wenn das zur Serienreife gebracht wird, dann wars das mit Stealth.
Keine Radarwellen sondern einen Protonenstrang durch den ein Quantenabbild erstellt wird, Photonen werden von keinem bekannten (Stealth)Verfahren beinflusst.
http://www.globalpost.com/dispatch/news/business/political-risk/121218/US-military-stealth-fighters-jet-pilots


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden