weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

196 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Technik, Flugzeug, Militär, Radar, Stealth, Stealthbomber, F-22, F-35, B2

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

16.02.2013 um 20:08
Na wenn das zur Serienreife gebracht wird, dann wars das mit Stealth.
ext
Selbst wenn etwas einmal serienreif und einsatzbereit ist , was heutige Stealthtechniken unwirksam / unbrauchbar macht , werden ersteinmal nur wenige Länder darüber verfügen . Die meisten Länder haben doch immernoch Radartechnik aus der Zeit des "Kalten Krieges" .

@TheDarnas


melden
Anzeige

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

17.02.2013 um 22:17
Hier mal was von Fraunhoferinstitut zum Thema "Mobilfunk Passiv Radarsysteme " :

http://www.fkie.fraunhofer.de/de/forschungsbereiche/sensordaten-informationsfusion/projekt-mobilfunk-passiv-radar.html


melden
ErhardVobel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

24.03.2013 um 14:49
Das mit dem passiven Radar ist schon machbar.
Man braucht nur genügend Empfangsstationen aufzustellen und zu vernetzen, ähnlich dem Internet,- dezentral und damit fast zerstörungssicher.
Die verstreuten Radarsignale werden dann eben zusammengesammelt und am Rechner zu einem Bild.
Hier könnten auch Handymasten, Überlandleitungen und Dachrinnen angezapft werden. Computer der Zukunft können Elektrische Schwingungen, Laufzeitmessungen können ein Bild errechnen.

Auch die Datensammlung, Bündelung und Verarbeitung durch Kameras und Teleskopen in allen Spektral -Bereichen des Lichts und der Elektromagnetischen Wellen ist denkbar. Zusammen mit den Radarsignalen ist das wie ein Fingerabdruck bzw. Bild.

Was noch vergessen wird; alles was Metallisch ist, von heißen Gasen durchströmt wird und mechanische Teile bewegt sendet etwas aus. Das kann man zumindest als „Fingerabdruck“ werten und anpeilen.

Auch Schallwellen können geortet und angepeilt werden. Auch im Nicht-Hörbaren Bereichen. Vibrationen der Luft, Luftdruckänderungen und Abgaswolken können geortet werden. Ist wie ein Funksignal anpeilbar und wie ein Fingerabdruck.

Indizien wie ausweichende Vogelschwärme könnten ausgewertet werden.

Zur Not kann man das auch umkehren. Wo ein Signal nicht oder anders als erwartet zurückkehrt muss was sein. Auch Luft, Staub und Vogelschwärme reflektieren was. Je nach Frequenz kann man immer was empfangen. Das erfordert jedoch Leistungsstarke Rechner.


Erhard Vobel jun. Nürnberg, 24.03.2013


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

24.03.2013 um 14:58
Das mit dem passiven Radar ist schon machbarxt
Passivradarsysteme gibt es seit Jahren , siehe daz etwa Tamara und Vera-E . Auch bastelt BAE gerade an Celldar , welches veränderungen ( aufgrund des Dopplereffektes ) von Handyfrequenzen auswertet um Ziele zu erfassen . Auch das System von EADS ist schon recht weit in der Entwicklung und wurde schon am Stuttgarter Flughafen getestet .

@ErhardVobel


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

06.04.2013 um 17:12
@TheDarnas
Schade irgendwie geht dein Link nicht mehr zu dem Protonenstrahlradar, hätt ich mir gern mal angeschaut.


Hier ist zwar das Passiv Radar Thema aber da es sich um einen Stealth Fighter handelt passt es doch irgendwie hier rein.
Wird die F-35 offiziell schon auf Trägern jetzt eingesetzt? Die sind doch noch in Erprobung oder?
Ich hatte auch gelesen, dass die Türkei(?) 100 F-35 zu 16 Milliarden$ bestellt haben.



Wo wir doch gerade bei meinem Lieblinsthema Träger sind (-:


Anschnallen nicht vergessen (-:


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

06.04.2013 um 17:22
@stanley71

Na mal sehn, vieleicht gibt es inszwischen schon ein paar andere Seiten mit dem Thema, mal googlen.

Beim ersten Video steht ja das die F35B da getestet wird. So ein Flugzeugträger ist ja ein Waffensystem für sich, da muss so eine neue Komponente erstmal integriert werden. Aber scheint ja in die letzte Phase der Eingliederung zu gehen.
stanley71 schrieb:Ich hatte auch gelesen, dass die Türkei(?) 100 F-35 zu 16 Milliarden$ bestellt haben.
Glaube die wollen ihre F16 Flotte zumindest teilweise ersetzen.

2 F22 wurden ja, zusammen mit B2s, nach Südkorea verlegt.


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

06.04.2013 um 17:32
Hier ist zwar das Passiv Radar Thema aber da es sich um einen Stealth Fighter handelt passt es doch irgendwie hier rein.
Wird die F-35 offiziell schon auf Trägern jetzt eingesetzt? Die sind doch noch in Erprobung oder?
Ich hatte auch gelesen, dass die Türkei(?) 100 F-35 zu 16 Milliarden$ bestellt haben.
-----------------------------------------------------------------------------------------------

Die F-35B befindet sich in der Trägererprobung , das ganze hat etwas mit Zertifizierungsmassnahmen zu tun .

http://www.fliegerrevue.de/8971.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=28978&tx_ttnews%5BbackPid%5D=8970&cHash=4fc2877960


Und ja , die Türkei hat 100 F-35 bestellt und hat 16 weitere in Option . Nicht umsonst produziert TAI diverse Strukturbauteile der F-35. Die Türkei will ältere F-16 und die komplette F-4 Flotte ersetzen .

@TheDarnas
@stanley71


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

06.04.2013 um 17:39
Und dann wollen die Türken noch in die EU?^^
Bei der Konkurrenz einkaufen und auf dicke Hose machen. tztz (-:
Die Amerikaner tun sich ja sehr leicht zu sagen, dass die Türkei der EU beitreten sollte. Vielleicht sollten wir mal vorschlagen ne Mittelamerikanische Union zu gründen von mexiko bis runter nach Panama (-:

Habt ihr eigentlich gewusst, dass die Amerikaner den Airborne Laser einestampft haben?
Ich bin ja der festen Überzeugung, dass wir den laser bald auf trägern bewundern dürfen. Seine tests hatte er ja alle mit Auszeichnung und keinen größeren Problemen bestanden nur eben dass er noch so groß und unhandlich ist.
http://gizmodo.com/5939593/the-awesome-5+billion-airborne-laser-is-in-the-boneyard-never-to-fire-again

@berlinandi
@TheDarnas


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

06.04.2013 um 17:45
Und dann wollen die Türken noch in die EU?^^
Bei der Konkurrenz einkaufen und auf dicke Hose machen. tztz (-:
Die Amerikaner tun sich ja sehr leicht zu sagen, dass die Türkei der EU beitreten sollte. Vielleicht sollten wir mal vorschlagen ne Mittelamerikanische Union zu gründen von mexiko bis runter nach Panama (-:
ext
Was hat das jeweilige Flugzeug welches man kauft damit zu tun ob man in die EU will ? Willst du jetzt auch die Niederlande , Belgien , Polen und Co aus der EU werfen , weil die F-16 fliegen ?
Habt ihr eigentlich gewusst, dass die Amerikaner den Airborne Laser einestampft haben?
Ich bin ja der festen Überzeugung, dass wir den laser bald auf trägern bewundern dürfen. Seine tests hatte er ja alle mit Auszeichnung und keinen größeren Problemen bestanden nur eben dass er noch so groß und unhandlich ist.
ext
Ja hab ich gewusst . Wiedermal ein Projekt welches viel Geld gekostet hat und "eingestampft " wird . So ist es halt , kann man auch nichts gegen machen .

@stanley71


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

06.04.2013 um 17:49
@berlinandi
ohweia der berliandi versteht keinen Spaß, dabei hab ich doch dementsprechend gekennzeichnet.


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

06.04.2013 um 17:49
@berlinandi
@stanley71

Ich schließe mich da berli an, wo sie ihre Rüstungsgüter einkaufen ist fast egal.

Das mit dem Laser ist mir neu, zumindest die Grundlagen hat man nun aber in der Tasche. Scheint eher so das die luftgestützte Variante momentan keinen taktischen Sinn macht.
Ein Laser auf Flugzeugtägern, mit ihrem fast unbegrenzten Energievorat, ist natürlich eine nützliche Erweiterung.

Edit: Na gut dann eben doch als Spaß, alles klar. :)


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

06.04.2013 um 17:53
@stanley71

Probier den Lnk nochmal, bei mir isser noch am Leben.
http://www.globalpost.com/dispatch/news/business/political-risk/121218/US-military-stealth-fighters-jet-pilots


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

09.04.2013 um 02:13
@TheDarnas
@berlinandi
Danke darnas war wohl irgend ein Prob bei mir, auf jeden Fall funzt es jetzt wieder.

Gerade gefunden den Artikel. Das war schon vor Jahren meine vermutung, dass die laser eigentlich prädestiniert für Täger sind.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/us-marine-will-laserkanone-im-persischen-golf-testen-a-893240.html


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

09.04.2013 um 02:36
@stanley71

MBDA hat mittlerweile einen 40 KW Laser getestet .


melden

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

09.04.2013 um 02:53
@stanley71

MBDA als auch Rheimetall arbeiten seit Jahren schon an Laserwaffen . Beide Unternehmen haben schon diverse Tests im 10KW Laser Bereich gemacht . Kürzlich hat MBDA mit einen 40 KW Laser eine 40 mm dicke Stahlplatte durchschlagen .


Zumal die USA schon in den 70ern mit ihren ALL ( Airborne Laser Labrotary ) Raketen im nahbereich abgelenkt oder zerstört hat .Die YAL-1 sollte Laserstrahlen im Millisekundenbereich auf balistische Raketen feuern , um somt die Strucktur der Raketen zu erhitzen und somit zu schwächen , bzw zum ausfall der Strucktur zu führen .

Auch hatte man in den 90ern schon ein Projekt seitens der USA und Israel zum Abschuss von Raketen im Nahbereich . Mehr dazu hier :

Wikipedia: Tactical_High_Energy_Laser


Also an sich zeigt den verlinkter Artikel nichts neues .

@stanley71


melden
Anzeige

Ende der Stealth Fahrzeuge - Passives Radar

06.08.2013 um 11:15
Da ich keinen direkten Thread zu Flugzeugträgern finden konnte, poste ich es mal hier.
Die US-Navy wird wohl bald mit 8 Flugzeugträgerkampfverbänden auskommen müssen. Wie Ria schreibt fallen wohl 2-3 Gruppen den Sparmaßnahmen zum Opfer ebenso 7 Staffel a 20 Flugzeuge der Air Force.

http://de.rian.ru/security_and_military/20130805/266610142.html

Ich denke im nächsten Jahrzehnt wird das amerikanische Militär radikal auf die Robotik bzw. Drohnen setzen. Sie sind preiswert, robust, 24h einsetzbar und uns in fast allen Belangen überlegen.
Aussagen dazu von ranghohen Militärs gibt es ja schon einige und das Boston Dynamics bzw. die Darpa weiter sind als sie uns auf Youtube zeigen darf angenommen werden.

Ich begrüße diese Kürzungen außerordentlich. Selbst auf diesem Niveau ist die US-Navy den anderen noch haushoch überlegen. Ist nur schade, dass es ein dringender Sparkurs ist der dieses Verteidigungs-Politik einleitet.



melden

Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers
135 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden