weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oculus Rift/Virtual Reality

1.362 Beiträge, Schlüsselwörter: Virtual Reality, VR, Oculus Rift

Oculus Rift/Virtual Reality

29.03.2016 um 20:46
e7ernity schrieb:Hätte ich wohl auch gemacht, allerdings kann ich mich absolut nicht mit den Controllern der Vive anfreunden.
Muss man die nutzen? Würd mich wunden wenn klassische Controller nicht auch funktionieren würden. Klar, bei Spielen die auf den Move-Controller setzten, sollte/muss man schon diese nutzen. Aber das wird mit der Rift auch so sein.


melden
Anzeige

Oculus Rift/Virtual Reality

29.03.2016 um 20:48
@Negev
Man muss die natürlich nicht nutzen, und Oculus wird später eigene Controller produzieren. Daher ist das kein Alleinstellungsmerkmal.


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

29.03.2016 um 22:02
e7ernity schrieb:Kann mir hier durchaus eine Ursache für vorstellen
Lass mich raten. Linsen spiegeln, Augen spiegeln...?


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

29.03.2016 um 22:07
dS schrieb:Ob das jemals eine Marktreife für den Heimgebrauch erreichen wird?

Die waren mal bei Shark Tank, und da wurde richtigerweise behauptet dass das ein Sub-Markt eines Sub-Marktes ist, aber vielleicht ändert sich das mit der allseits prophezeiten "VR Revolution" ja.
Hast Dir die Frage ja im Prinzip selbst beantwortet. Sobald VR den Sprung zum Massenprodukt schafft, werden auch besser geeignete Eingabemöglichkeiten verlangt werden. Haptik&Feedback mal hinten angestellt, wird es eben zunächst um die direkte Interaktion gehen.

Der Omni war bei Shark Tank, das ist m.M.n. aber nicht das zukunftssichere Konzept, das sieht wohl eher so aus:



Natürlich noch recht teuer und klobig, aber das wird noch. :D


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

30.03.2016 um 10:01
e7ernity schrieb:Natürlich noch recht teuer und klobig, aber das wird noch. :D
Was kostet das? 20000 Euro?


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

30.03.2016 um 11:01
@dS
@Gottesgeilchen
@e7ernity
Kaum praktisch für den Heimgebrauch... da müssen noch 10 Jahre ins Land ziehen. Vielleicht ist bis dahin dann auch eine viel praktikablere Lösung da!? Vielleicht findet man einen Weg, unser Nervensystem direkt anzusprechen, damit die Illusion perfekt ist?!


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

30.03.2016 um 11:17
Vielleicht findet man einen Weg, unser Nervensystem anzusprechen, damit die Illusion perfekt ist?!
Irgendwann wird die Illusion so perfekt sein wie im Roman Ready Player One. Wahrscheinlich werden die Menschen auch irgendwann nur noch in einer VR leben. Angestöpselt mit Vitaminen, Kohlenhydraten und anderen lebenswichtigem Lebensmitteln. Vielleicht hat man in Zukunft auch die Option sein Gehirn vom Körper zu extrahieren, angeschlossen mit Nährlösungen, um damit den eigenen zerfallenden Körper zu überlisten. Und noch weiter in der Zukunft dreht es sich völlig um. VR wird zu dem was wir heute Evolution nennen, keine Menschen auf organischer Basis, sondern auf Basis von Nullen und Einsen.


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

30.03.2016 um 11:24
Gottesgeilchen schrieb:Vielleicht hat man in Zukunft auch die Option sein Gehirn vom Körper zu extrahieren, angeschlossen mit Nährlösungen, um damit den eigenen zerfallenden Körper zu überlisten.
Einerseits eine sehr grausige Vorstellung, andererseits - warum nicht? Dann muss das Gehirn aber rechtzeitig extrahiert werden. Am Besten noch bevor Alzheimer oder Demenz es zerfrisst :D.

Da bekommt Think-Tank eine neue Bedeutung :). Immerhin kann man in der VR immer noch kreativ wirken oder wissenschaftliche und kulturelle Beiträge leisten.

Letztlich würde ein Computer, der mit Gehirnen verbunden ist, auch Leistungsfähiger :D.


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

30.03.2016 um 12:27
Negev schrieb:Einerseits eine sehr grausige Vorstellung, andererseits - warum nicht? Dann muss das Gehirn aber rechtzeitig extrahiert werden. Am Besten noch bevor Alzheimer oder Demenz es zerfrisst :D.
Ich denke diese Hürden von Erkrankungen werden wir auch irgendwann überwinden. Vielleicht gelingt es uns auch irgendwann selbst Gehirne zu erschaffen.


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

30.03.2016 um 13:37
@Negev
Das mit dem Nervensystem wird noch dauern, aber vielleicht sehen die Dinger in 10 Jahren aus wie ein Teppich. Den könnte man dann zusammenrollen und praktisch verstauen, das wäre schon was.


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

31.03.2016 um 08:39
@dS
@e7ernity


Was ich bei diesem Konzept nicht ganz begreifen will, wieso soll man nicht bemerken, das sich der Untergrund nicht bewegt? Bzw. wieso kann man sich so "geschmeidig" fortbewegen?

EDIT:
Das ganze ist garnicht mal so absurd teuer. 699 Dollar solls kosten. So den es Funktioniert, eine gute Investition.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oculus Rift/Virtual Reality

31.03.2016 um 09:39
@Negev
Negev schrieb:Was ich bei diesem Konzept nicht ganz begreifen will, wieso soll man nicht bemerken, das sich der Untergrund nicht bewegt?
Tja, das ist ja das tolle daran und genau DAS, was man auch in Flug- und/oder Schiffsimulatoren ausnutzt. Wenn die Bewegungen mit dem Gesehenen übereinstimmen, merkt das Gehirn den Unterschied nicht.
In Flugsimulatoren wird sogar noch der Gleichgewichtssinn getäuscht. Zum Beispiel wenn man sich auf der Starbahn befindet und "beschleunigt", wird der Simulator einfach nach hinten gekippt. Der Pilot glaubt nun, von der Beschleunigung in den Sitz gedrückt zu werden.
Einen ähnlichen Effekt ahmte man schon in den 1980'er Jahren nach, in dem Spielhallensimulator beim C64 Spiel Afterburner (der auch im Film Terminator II einen kurzen Auftritt hatte).
Negev schrieb:Das ganze ist garnicht mal so absurd teuer. 699 Dollar solls kosten
Na, wer sich ein iPhone leisten kann, bekommt für das gleiche Geld dann auch einen solchen Simulator.


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

31.03.2016 um 11:15
@Micha007
Dann ist das doch tatsächlich ein ideales Zusatz Gadget. Die HTC Vive ist dafür doch sowieso ausgelegt, das man sich in der VR bewegen kann. Dann müssten eigentlich nur noch die Begrenzer weg (die Vive hat doch einen maximalen Erfassungsbereich?!).

Fehlt nur noch das man den Tastsinn simulieren kann...


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

31.03.2016 um 11:23
Bedenken hätte ich das man Spiele mit klassischer Steuerung dafür her nimmt und eine VR-Steuerung drüber Programmieren muss. Ich denke schon das man ein Spiel speziell für VR Entwickeln muss damit die immersion so perfekt wie möglich ist.

Es wird auch ein Problem sein, das klassische Spiele noch zu viel Leistung ziehen, um tatsächlich konstant auf 90 FPS bei 1440p (oder höher) zu laufen.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oculus Rift/Virtual Reality

31.03.2016 um 11:26
@Negev
Negev schrieb:Fehlt nur noch das man den Tastsinn simulieren kann...
Auch da ist man schon dran. Guckst Du hier.


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

31.03.2016 um 11:31
@Micha007
Sehr schön :D.

Es ist schon schade das VR sehr oft in Verbindung mit "Gamer" gebracht wird. VR ist eigentlich mehr. Eine neue Art des Entertainments...


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

31.03.2016 um 14:01
Negev schrieb:Was ich bei diesem Konzept nicht ganz begreifen will, wieso soll man nicht bemerken, das sich der Untergrund nicht bewegt? Bzw. wieso kann man sich so "geschmeidig" fortbewegen?
Sachen wir der Cyberith Virtualizer, Omni oder auch Kat Walk sind ganz nett, haben für mich aber relativ wenig mit der natürlichen Bewegung bzw. dem natürlichen Gefühl des Laufens zutun.

Zu Punkt 2.: Wenig Reibung auf Grund des Materials der Basis sowie Spezialschuhe.
Negev schrieb:Dann ist das doch tatsächlich ein ideales Zusatz Gadget. Die HTC Vive ist dafür doch sowieso ausgelegt, das man sich in der VR bewegen kann.
Das können beide ungefähr gleichwertig, der Unterschied ist lediglich, dass einer damit wirbt und der andere nicht.

Zumal die ODTs selbst tracken, das Tracking von Lighthouse basiert ja auf der räumlichen Bewegung des Headsets und der Controller, wäre also ziemlich nutzlos mit der Nutzung einer ODT. Die Bewegungen des Kopfes natürlich ausgeschlossen.
Negev schrieb:Es ist schon schade das VR sehr oft in Verbindung mit "Gamer" gebracht wird.
Naja, man benötigt halt erst mal eine erfolgsversprechende Industrie um eine neue Technik zu etablieren, da bietet sich vor allem der Gaming- und Socialmediabereich an. Die Möglichkeiten sind natürlich viel breiter gefächert, @Gottesgeilchen erwähnte ja z.B. Ready Player One, das Szenario ist gar nicht so unrealistisch.
Negev schrieb:Es wird auch ein Problem sein, das klassische Spiele noch zu viel Leistung ziehen, um tatsächlich konstant auf 90 FPS bei 1440p (oder höher) zu laufen.
Deshalb ja z.B. auch der Oculusstore/home sowie die empfohlene Hardware, Entwickler halten sich an diese um das bestmögliche Ergebnis bieten zu können.


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

31.03.2016 um 17:44
So, die Karte ist heute gekommen, mal zum Vergleich:

380
970

Habe es bei der 380 vorher natürlich auch mit OC versucht, habe sie bis an die Stabilitätsgrenze getaktet, aber selbst so reichte es für "nur" ~8400 Punkte.

Beim jetzigen System ist nichts getaktet, kann den Turbotakt des Prozessors jedoch noch ohne Probleme weiter erhöhen und natürlich die Grafikkarte, die 970 ist ja generell ein Biest wenn es ums Übertakten geht, dürfte dann Richtung 12-13k gehen.

Die erreichten Punkte alleine sagen natürlich relativ wenig aus, aber es ist zumindest ein netter Wegweiser.

Jetzt noch eine M.2 SSD und ich betrachte mein System vorerst als fertig, nicht nur was VR betrifft.


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

31.03.2016 um 23:38
@Negev

Gerade zufällig drüber gestolpert:

Halcyon

Die erste Virtual-Reality-Serie „Halcyon“ spielt im Jahre 2058, in dem virtuelle Realität zum Alltag gehört. (...)

Die Serie umfasst insgesamt 15 Episoden, wovon zehn linear bei Syfy (auch im deutschen Pay-TV) und fünf Virtual-Reality-Folgen für Oculus Rift produziert und ausgestrahlt werden.


http://www.serienjunkies.de/halcyon/

Dachte, dass dich das auf Grund dieses Posts
Negev schrieb:Es ist schon schade das VR sehr oft in Verbindung mit "Gamer" gebracht wird. VR ist eigentlich mehr. Eine neue Art des Entertainments...
interessieren könnte. :)


melden
Anzeige

Oculus Rift/Virtual Reality

02.04.2016 um 19:42
http://www.vrnerds.de/oculus-rift-vs-vive-pre-vergleich/

HTC Valve hat das bessere Tracking
Die Oculus Rift hat voraussichtlich ein besseres Bild...

Wie groß sind die Unterschiede in der Bildqualität?
Das Tracking der Rift soll stark verbessert worden sein bzw. würden 3 m Reichweite absolut reichen. Aber kann man sich damit wirklich frei bewegen oder muss man in Sichtfeld zum Sensor bleiben?


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden