Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

196 Beiträge, Schlüsselwörter: Telefon

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

18.04.2013 um 01:36
@hulkster
mir reicht mein BlackBerry es ist schön handlich und man kann damit ordentlich schreiben. Ich mag diese Touch Handys nicht.Die Felder sind zu klein da tippe ich meist daneben. Abgesehen vom IPhone da hat man wenigstens größere Felder.Ich bin da eher für Qwertz Tastaturen wie die BlackBerrys. Oder Nokia C2 und E71 :)


melden
Anzeige

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

18.04.2013 um 02:53
@Rozencrantz82
Ja iphone hat es gut gelöst mit dem vertippen, und die Fehlerkorrektur ist ausgezeichnet


melden

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

18.04.2013 um 08:52
@Ashert001
Ashert001 schrieb:Den Hirnbrei machen ja immer noch die Smartphones am Ohr, nicht so sehr nur die UMTS und LTE-Sendemasten selber.
Das problem ist, du siehst ADHS als krankhafte störung an. Das ist es aber nicht. ADHS ist evolution, die bspw auch bei afrikanischen nomaden auftritt ..... fraglich, ob die regelmäßig handys am ohr haben oder von unzähligen umts/lte sendern umgeben sind.
http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/psychologie/news/hyperaktivitaet-evolutionsvorteil-adhs_aid_307839.html
Ashert001 schrieb:Das Akademiker-Kinder weniger ADHS diagnostiziert werden ist doch klar. Die haben natürlich genauso oft ADHS wie andere Kinder.
Du vergisst die erbliche disposition ;). Es ist sehr wahrscheinlich, dass die eltern mit niedrigem bildungsstand selbst ebenfalls ADHS haben, es aber nicht diagnostiziert wurde (eben weil erst seit 1990 überhaupt klar ist, wie ADHS überhaupt ausgelöst wird). Aus diesem grunde haben die eltern eben schon probleme in der schule und daher auch einen niedrigeren bildungsstand. Und ja ADHS IST erblich. Die schwere der "störung" (ist ja eigentlich nur evolution, die in freier wildbahn vorteile hätte, in unserer gesellschaft allerdings nicht) wird hingegen durchaus durch soziale aspekte bestimmt.


melden

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

18.04.2013 um 12:08
Ashert001 schrieb:In Zukunft bleibt das doch eh in der Tasche, dank dieser neuen Erfindung:
Was ist daran neu?? Das gibts jetzt schon seit Jahren. Ich seh höchstens einmal in der Woche jemanden damit rumlaufen. Würd ich niemals zulegen. Mit diesen In-Ear Freisprechanlagen sieht man aus als hätte man nicht mehr alle Tassen im Schrank, weil alle denken man führt Selbstgespräche.


melden

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

18.04.2013 um 13:36
dabei ist unerheblich ob nun handy am ohr oder bluetooth am ohr, irgendeiner strahlung ist der kopf beim telefonieren immer ausgesetzt.


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

18.04.2013 um 15:29
@Celladoor
Sehe ich jeden Tag und finde es nicht schlimm. Eher praktisch, da man dann die Hände frei hat.

@The_Borg
@Ashert001 denkt irgendwie, dass man ohne Strahlung Datenübertragung durchführen kann Ö.ö. Kommt mir zumindest so vor.


melden

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

18.04.2013 um 16:40
bmo schrieb:Sehe ich jeden Tag und finde es nicht schlimm. Eher praktisch, da man dann die Hände frei hat.
Schlimm ist es nicht. Find nur es sieht bescheuert aus.


melden
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

19.04.2013 um 12:27
bmo schrieb:denkt irgendwie, dass man ohne Strahlung Datenübertragung durchführen kann Ö.ö. Kommt mir zumindest so vor.
So ein USB VoIP Handy strahlt doch nicht, das funktioniert nur über das DSL-Festnetz und wäre demnach fast Elektrosmogfrei.

78662 200
SKYPE USB PHONE VOIP HANDSET PC INTERNET

Was fehlt sind eben nur noch genügend öffentliche Anschlüsse und mehr Geräte dafür. Das WLAN dient dann nur noch dem Empfang und dem Senden des Rufsignals.
Vielleicht kann man sich auch die Kabel sparen, die können ja auch an der Station selber fest montiert werden.

Die technische Lösung ist also längst da!


melden

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

19.04.2013 um 12:33
Ashert001 schrieb:Die technische Lösung ist also längst da!
Ja, seit es Kabeltelefone gibt. Nur wird niemand auf die bescheuerte Idee kommen sein Handy gegen ein Kabeltelefon einzutauschen. Das sollte dir doch einleuchten!?


melden

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

19.04.2013 um 12:39
In den meisten Krankenhäusern sind Handys übrigens auch verboten!
Jup ... mit den gebühren (ausleihgebühr, telefongebühr ectpp) wird in vielen krankenhäusern ja auch die gesamte telefonanlage finanziert. Es gibt keinerlei sicherheitsgründe mehr dafür und aus diesem grund haben einige (inkl. dem, in dem ich letzten monat lag) das handyverbot aufgehoben. Sind allerdings meistens unikliniken, die das geld nicht zwangsläufig brauchen.


melden

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

19.04.2013 um 12:40
@Ashert001
Selbst wenn von den Funkwellen ein signifikantes Risiko ausgehen sollte, dann werden das die allermeisten Menschen akzeptieren, wenn es in einem angemessenen Verhältnis zum Nutzen steht.

Du wirst sicherlich zugeben, dass Autofahren wesentlich riskanter ist, als wenn alle nur zu Fuß gehen würden. Aber es ist schneller und bequemer und deshalb ist ein höheres Risiko akzeptabel.
Für stationäres Telefonieren gilt diese Aussage analog.


melden

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

19.04.2013 um 13:06
@Ashert001
das Risiko sich schleichend das Gehirn wegzuschmelzen und an ADHS zu verdummen wie schon Millionen andere
-.- erblich ..... evolution...... nomadenvölker ....... du zuviel telefoniert?


melden

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

19.04.2013 um 13:12
@Ashert001

lol...

Wieder mal die Story der hochgefährlichen Handystrahlung, die Krebs auslöst und das Gehirn zerstört... :D

Was kommt als nächstes? Elektrosmog?


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

19.04.2013 um 15:15
@Ashert001

Jeder elektrische Leiter strahlt. Gut mit deiner Methode könnte man das minimieren, aber es ist definitiv eine Einschränkung die ich nicht haben möchte.

Die Handy halten doch die Grenze von 2 SAR[W/kg] ein. Hier mal ein Überblick, was es für auswirkungen durch elektromagnetische Starhlung geben kann, wenn man wirklich hohe SAR-Werte hätte.

b71ea7 SAR



Hier sind die Grenzwerte:
771087 SAR-Grenze

Man sollte auch berücksichtigen, dass man das Handy sowieso nicht 24/7 am Ohr hat....


melden
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

19.04.2013 um 16:12
@bmo

Ich finde da fehlt noch:
"800-1200 SAR [W/kg] tot innerhalb von Sekunden und nach wenigen Minuten kocht das Hirn genauso wie Suppe in der Mikrowelle"

Es sind ja nicht anderes als Mikrowellenstrahlen, wie etwa auch im UMTS und LTE Netz bei ca. 2,4 GHz!

Wir halten mit einem Smartphone also immer eine ca. 0.5-2 Watt Mikrowelle ans Hirn!

Das ist doch bestenfalls nur für den Augenblick harmlos, die genauen Langzeitfolgen davon sind noch völlig unbekannt!

Laut aktuellen Studien, ist das für Ungeborene Mäuse aber schon völlig ausreichend um später an ADHS zu erkranken!
http://www.netdoktor.de/News/Handystrahlung-ADHS-Risiko-1136617.html
In diesem früh-embryonalen Zustand gibt zu menschlichen aber auch kaum ein Unterschied!

Es ist also naheliegend, das wir alle an dem Effekt längst leiden!


melden

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

19.04.2013 um 16:20
@all

Ich halte das für Panikmache, denn man wird zeit jahrzehnten mit Strahlung überflutet. Außerdem darf man nicht vergessen das Strahlung was normales ist, denn man wird ununterbrochen von kosmischer Strahlung durchlöchert ohne das es einen Effekt hat. Solange der Sar Wert niedrig ist, hat man nichts zu befürchten. Das Iphone 5 hat einen Sar Wert von 0,90 und das Samsung Galaxy S3 von 0,34 , also deutlich geringer als das Iphone, weil es aus Kunststoff ist. Wer glaubt der Sar Wert wäre gefährlich sollte sich keine Aluminium Handys zulegen....


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

19.04.2013 um 16:22
Ashert001 schrieb:800-1200 SAR
....also ich stecke meinen Kopf nicht in einen Mikrowellenofen.


melden

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

19.04.2013 um 17:55
Ashert001 schrieb:Es ist also naheliegend, das wir alle an dem Effekt längst leiden!
Ich leide an ADHS? Mhhh.. Letztens hab ich draussen in einer Hängematte gechillt. Ist das ein erstes Anzeichen dafür? OMG!


melden

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

19.04.2013 um 18:04
bmo schrieb:....also ich stecke meinen Kopf nicht in einen Mikrowellenofen.
Ist dieselbe Strahlung.
Mikrowellenofen gefährlich = Handy gefährlich
Backofen gefährlich = Sauna gefährlich
Atombombe gefährlich = Knallfrosch gefährlich


melden
Anzeige
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Handys, mehr Dekadenz im Taschenformat

19.04.2013 um 18:51
@Celladoor
....die Strahlungsstärke ist unterschiedlich. Äpfel Birnen Vergleich. Sogar der eigene Rasierer den man alle 2 Tage nutzt induziert Ströme in uns.


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden