Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Joachim Bruckauf auf Video

459 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Video, Youtube ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Joachim Bruckauf auf Video

22.06.2013 um 18:14
Hallo@betty1971
Schön das du auch mit da bist.
Wir alle wollen es geklärt wissen.
Sich in solch eine Situation rein zu Versetzen ist schwer, für viele.
Ich hab so viele Angebote das Menschen es berührt sie helfen möchten, einfach nur klasse.
Ob du Kontakt zur Wirtin bekommst?
Ich hab es versucht!
Es gibt auch viele Fragen die ich stellen möchte.
Gruß Susan


melden

Joachim Bruckauf auf Video

22.06.2013 um 18:42
Ja, und vom 29.10. - 03.11 waren dann Herbstferien.Und zu der Zeit war dann auch der Schätzele-Markt in Tengen.


melden

Joachim Bruckauf auf Video

22.06.2013 um 18:44
Nur 6 Tage? Sicher? Bei uns sind immer 2 Woxhen Herbst Ferien.


melden

Joachim Bruckauf auf Video

22.06.2013 um 18:51
Hallo @ susan1968,
ich hab schon bemerkt,daß hier viele Menschen helfen möchten.Das finde ich auch ganz toll.
Falls ich es schaffe nen Termin mit der Wirtin zu bekommen, geb ich Dir Bescheid.
LG Betty

P.S.: Herzlichen Dank an Alle


melden

Joachim Bruckauf auf Video

22.06.2013 um 18:54
Vermutlich war der 29.10 ein Montag!?! Dann wäre noch jeweils ein WE davor und auch danach.Sind dann +4 Tage.Das liesse sich ja auch noch feststellen.


melden

Joachim Bruckauf auf Video

22.06.2013 um 19:07
So könnte er heute aussehen,
Danke Melanie dafur.
Sie hat 30 Jahre weiter eingegeben.

1bbdcd Bild 2013-06-22


melden

Joachim Bruckauf auf Video

22.06.2013 um 19:42
hallo susan,
robert-gerwig-schule ist die wirtschaftsschule in singen. ich gehe davon aus, daß die Polizei damals die Klassenkameraden befragt hat, obwohl es sicher nicht schaden könnte, nach 30 Jahren nochmals nachzuhaken. Jetzt nicht nur bei Klassenkameraden. Wie man ja vor 1 1/2 Jahren gesehen hat bei Lolita Brieger, da wurde der Fall ja auch routinemässig nochmal in Angriff genommen und alte Zeugen erneut befragt, könnte es bei Deinem Bruder evtl auch der Durchbruch sein.Wenn sich die Polizei denn endlich mal mit der Frau Wirtin eingehend befassen würde.
Viel Glück.


melden

Joachim Bruckauf auf Video

22.06.2013 um 20:19
hallo @xenty,
ja das wäre vielleicht ratsam, alle noch einmal zu befragen.
Danke


melden

Joachim Bruckauf auf Video

22.06.2013 um 23:20
Das mit dem in20years.com ist ja ganz nett.Allerdings hab ich mal spaßeshalber ein Bild von mir von vor ca. 20 Jahren hochgeladen, und das Ergebnis ist weit von dem entfernt wie ich jetzt aussehe.Leider.

Das Video hab ich mir nochmal angeschaut.Leider ohne Ton.Die Ähnlichkeit ist schon sehr groß,glaube aber nicht,daß es Joachim ist.Hab dann mal da gestoppt,wo er direkt nach vorne schaut.Also wie gesagt,große Ähnlichkeit kann ich schon feststellen.Hätte halt gerne mal mit Stimme gehabt


melden

Joachim Bruckauf auf Video

23.06.2013 um 00:51
Guck mal die Seiten vorher @betty1971
Irgendwo ist der Link mit Ton.
LG Susan


melden

Joachim Bruckauf auf Video

23.06.2013 um 03:41
Wie alt ist die Wirtin jetzt eigentlich ?


melden

Joachim Bruckauf auf Video

23.06.2013 um 12:00
@Marsy
Sie ist 6 Jahre älter als Joachim, 1960 Baujahr.
Demnach 53 Jahre alt.


melden

Joachim Bruckauf auf Video

25.06.2013 um 14:58
Ich finde es klasse das viele helfen möchten!
Nur an Behörden scheitert man immer!
Die wollen Nachweise über Nachweise......
Grummel*
Wollte die genaue Geburtszeit meines Bruders heraus finden, ohne weiteres bekomme ich sie nicht!
Nur mit Nachweise, alles per Post, Mail ginge viel schneller.
Bestätigung über Vermisstenanzeige, und das nach 28 Jahren.....
Manno..... olle Bürokratie


melden

Joachim Bruckauf auf Video

25.06.2013 um 15:37
@betty1971
und ich hoffe, dass das bild, das mich in 20 jahren darstellen soll, auch ganz weit von der realität weg sein wird. ein monster schaute mir entgegen *grusel*


melden

Joachim Bruckauf auf Video

26.06.2013 um 21:40
hallo susan,
das ist sehr traurig, daß die Bürokratie Dir soviele Schwierigkeiten macht. Ich weiß, daß ist jetzt kein Vergleich, aber vor 5 Jahren wollte ich etwas über meinen Onkel und 3 Uronkel herausbekommen, die im Krieg geblieben sind. Da war es genauso. Ich selber konnte das eigentlich gar nicht. Erst als ich eine Vollmacht meiner Mutter (von deren Seite waren diese Onkel)
immer gleich mitgeschickt habe, ging es dann tadellos und auch relativ schnell. Ich weiss ja jetzt nicht, wie das bei Dir ist. Lebt Joachims Mutter noch, wenn ja, ginge es evtl. etwas zügiger, sie ist ja immerhin die Mutter. Liebe Susan, alles was ich jetzt nachfolgend schreibe, damit will ich Dich auf keinen Fall verletzen. Ich habe selber einen Bruder, der nur 2 Jahre älter ist als Joachim und ich will mir nicht vorstellen, daß er auf einmal verschwunden ist. Hast Du schon einmal daran gedacht, einen Anwalt zu nehmen? Da evtl. ein Verbrechen vorliegen könnte, wäre ein richtig guter Strafverteidiger nicht schlecht. Ich weiss, das ist natürlich eine Kostenfrage, aber ein erstes Beratungsgespräch kostet nicht die Welt. Evtl.könntet ihr, Du Deine Tante und Cousinen zusammenlegen. Ich meine damit nur, er könnte Euch sicherlich weiterhelfen bei Eurer weiteren Vorgehensweise. Es scheint mir, daß ihr doch recht wenig wisst über damals, also insbesondere über die damaligen befragten Personen. Wer wurde befragt und wer hat was gesagt. Das alles muss ja damals protokolliert worden sein. Falls ihr das noch nie gelesen habt, wird es Zeit. Aber ihr selber werdet das nicht von der Polizei bekommen Ein Anwalt hat da aber ganz andere Möglichkeiten. Er kann Euch genau sagen, was ihr tun könnt. Für mich z.B. wäre es sehr wichtig, daß ich weiss, welche Personen Joachim wann zum letztenmal gesehen haben. Nach 30 Jahren liest sich manches anders als damals. Vielleicht fällt Euch beim lesen etwas auf, was für die Polizei überhaupt nicht relevant war. Genauso ist es mit besagter Wirtin. Ihr schreibt sie an, sie macht dicht. Deine Cousine will sie jetzt auch noch anschreiben. Wenn ihr nicht aufpasst, dreht sie den Spiess um. Sie nimmt sich ihrerseits einen Anwalt, weil sie sich von Euch verfolgt und bedroht fühlt und ihr bekommt dann von ihrem Anwalt eine von Euch zu unterschreibende Erklärung, daß ihr sie in Ruhe lasst. Damit ist dann jede Chance vertan auf ein Gespräch mit ihr. Wenn Du Dich mit einem Anwalt beraten hast, weisst Du genau was machbar ist und was nicht und was Du selber machen kannst. Z.B auf der Seite vermisst wird steht ja, daß ihr nicht wisst, wer ausser Onkel, Tante, Oma sonst noch befragt wurde. Das müsst ihr aber wissen. Ausserdem steht auf der Seite der polizei-bw, daß Joachim auf seinem Unterarm ein Herz eintätowiert hat. In xy ist von einem Stern die Rede und auf den Fotos von ihm ist auch ein Stern zu sehen. Meiner Meinung nach ist dieser Stern ein ganz markantes Zeichen von ihm, daß wichtig ist. Nur, wie wichtig ist es der Polizei? Ohne Druck wird es wohl sehr schwierig etwas von den Behörden zu bekommen, dieser Druck muss aber legal sein und das kann ein Anwalt.


melden

Joachim Bruckauf auf Video

29.06.2013 um 00:33
Danke @xenty

Ich habe unseren Anwalt geschrieben.
Ich möchte auch die Akten einsehen. Leider sind zu viele verschiedenen Aussagen. Ich weiß auch nicht was damals überhaupt unternommen wurde. Auch nach der Sendung Aktenzeichen xy vom 5.6.2013 scheint sich nicht viel zu tun. Wollen Sie nicht oder können sie nicht?
Wollen sie vielleicht vertuschen, das sie damals kaum etwas unternommen haben?
Ich weiß es nicht!
Fragen über Fragen. .....
Ich hätte so gerne einige beantwortet!
So viele Menschen wollen helfen, machen sich Gedanken um Joachim!!!!
Warum tun die es nicht, die es können bzw sollten?
Ich danke denen die helfen möchten und sich Gedanken um ihn machen.
Gruß
Susan


melden

Joachim Bruckauf auf Video

29.06.2013 um 11:54
hallo susan,
ja das ist gut, daß Du Deinen Anwalt mit einbeziehst. Ich hoffe so sehr für Dich, daß er etwas erreicht. Spekulationen bringen niemanden weiter und als Nicht-Angehöriger sollte man das auch nicht tun. Aber persönliche Eindrücke sind sicherlich erlaubt. Ich teile durchaus Dein Gefühl, daß hier einiges versäumt wurde. Im übrigen war xy am 5.6. ja öffentlich und der Herr von der Kripo,der dabei war, machte auf mich jetzt nicht unbedingt den Eindruck, daß er sehr interessiert wäre. Er hat sich in seinen Aussagen ständig widerholt und darauf hingewiesen, daß eine volljährige Person seinen Aufenthaltsort selbst bestimmen kann. Joachim war aber nicht volljährig, als er verschwand. War natürlich sehr praktisch für die Polizei, daß er es vier Wochen später wurde. Er hat zwar darauf hingewiesen, daß der Boden im Keller des Gasthauses umgegraben wurde, es hätte sich nichts gefunden. Der zentrale Punkt ist aber, daß diese besagte Mauer nicht geöffnet wurde, obwohl die ja erst kurz vorher errichtet wurde. Ja warum denn nicht? Wenn man sich die Mühe macht und umgräbt, dann kann man doch auch noch eine Mauer öffnen. Es ist ein Mensch verschwunden und dann kommt es auf eine Maueröffnung an? Was sich dahinter verbirgt kann man doch erst mit Sicherheit sagen, wenn man es getan und gesehen hat. Im übrigen liesse sich das immer noch nachholen. Es muss ja auch einen Grund gegeben haben, warum diese Mauer überhaupt errichtet wurde. Und dann genau zu dem Zeitpunkt als Joachim verschwand? Wenn das jetzt endlich mal nachgeholt wird und es findet sich nichts, nun gut. Dann wurde aber wenigstens eine weitere Möglichkeit ausgeschöpft. Der Herr von der Kripo hat ja auch immer wieder betont, es liegen keine Anhaltspunkte für ein Verbrechen vor. Trotzdem wurde der Kellerboden umgegraben?
Vor der Mauer machen sie dann aber halt? Natürlich lagen Anhaltspunkte für ein Verbrechen vor, wenn sie den Kellerboden unter der Gaststätte umgraben! Sonst hätten sie es nicht getan. Ich hoffe sehr für Dich, daß Dein Anwalt etwas bewirken kann.


melden

Joachim Bruckauf auf Video

29.06.2013 um 23:11
Die Akteneinsicht die ich beantragt habe wurde abgelehnt.
Nun dann doch mit einem Anwalt.
Es rührt sich nichts!
Selbst wenn Leute Aussagen machen wollen werden Sie von den Beamten weggeschickt.
Derjenige soll eine Woche später wieder kommen.
Wo gibts denn so etwas?
Man hat doch schon von Fällen gehört, wo nach vielen Jahren jemand das schlechte Gewissen geplagt hat und der dann geständig war!
Wie kann dann die Polizei- Behörde jemanden weg schicken ohne genau zu Wissen was derjenige zu sagen hat?
Boah das stinkt zum Himmel!
Langsam glaube ich nicht mehr an unsere Justiz!


melden

Joachim Bruckauf auf Video

29.06.2013 um 23:17
Hallo@xenty
Die Mauer kam erst später.
Damals haben sie den Keller wo jetzt die Mauer vor ist untersucht.
Leider gab es z.B. damals noch keine DNA.
Ob sie die Handschuhe und Spaten sicher gestellt haben bezweifel ich.
Die Mauer hat dann meines Wissen die Stadt setzen lassen, damit Ruhe einkehrt.
Bis dato war es die Stadt die Menschen isst!


1x zitiertmelden

Joachim Bruckauf auf Video

29.06.2013 um 23:22
Warum war damals jemand i Untersuchungshaft?
Warum haben Sie im Keller gegraben?
Warum haben Sie mit der Suche damals so schnell aufgegeben?
Warum tun Sie heute nichts?
Warum befragen Sie nicht die damaligen Zeugen und Verdächtigen erneut?
Fragen über Fragen. .....
Keiner kann oder will sie mir beantworten.


melden