weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondsee Mord

Mondsee Mord

24.03.2015 um 16:54
Ich habe einige Jahre nur wenige Meter neben ihrem Wohnhaus gewohnt. Allerdings erst einige Zeit später ( bin Jahrgang 1991). Noch dazu bin ich 4 Jahre an der gleichen Bushaltestelle eingestiegen, deshalb ist dieser Fall für mich von besonderem Interesse, auch wenn ich erst Jahre später auf die Welt kam.


melden
Anzeige

Mondsee Mord

24.03.2015 um 17:08
Nun, flooo, dass ist sehr interessant, weil du einige Details besser einordnen und einschätzen kannst.

Ja, ich hätte da noch einige Fragen zum besseren Verständnis für mich...

Analyser


melden

Mondsee Mord

24.03.2015 um 18:13
@mirojoan
Ich habe noch eine frage zu deinem beitrag. Du schreibst, dass ihr stiefvater im selben betrieb gearbeitet hat und sie viel bei ihm mitfuhr. War er zu diesem zeitpunkt nur der freund der mutter und die mutter heiratete ihn nach martinas tod oder aber hatte ihre mutter bereits einen neuen freund und die mutter durfte nicht wissen, dass sie statt dem bus immer noch mit dem stiefvater mitfuhr? Ich habe das irgendwie nicht verstanden.


melden

Mondsee Mord

24.03.2015 um 18:49
Mich berührt dieser Fall auch sehr, weil wir am Mondsee - Wolfgangsee - Attersee vor ein paar Jahren einen wunderschönen Urlaub verbracht haben. Idylle pur. Man kann sich dort gar nichts vorstellen, dass ausgerechnet dort ein Mordopfer versenkt wurde. Ich habe schon an jemanden gedacht, der irgendwo in der Gastronomie arbeitete und Saisonarbeiter war. Aber auf der anderen Seite glaube ich nicht, dass derjenige die Leiche gleich irgendwo entsorgen würde. Man kommt unwillkürlich auf jemanden aus ihrem Bekanntenkreis.


melden

Mondsee Mord

24.03.2015 um 18:58
@Robin76
Saisonarbeiter in der Gastronomie im Jahr 1986 im Raum Atterteich/Mondsee?
Nicht wirklich, denn zu dieser Zeit war der große Rummel rund um die beiden Seen längst vorbei.

Der einen Post weiter oben angesprochene User wird dir wohl nicht mehr antworten, es war sein einziger Beitrag im November 2013.

Martina ist mit dem Bus zu ihrer Arbeitsstelle gekommen, ist mit den Abrechnungen, welche sie in der Firma vorgelegt hat, bewiesen. Ob der Freund der Mutter auch dort gearbeitet hat oder nicht, ist eigentlich unerheblich. Martina war Lehrling im zweiten Lehrjahr. Da es sich um eine Baufirma handelt (welche es war, weiß ich leider auch nicht), ist schwer anzunehmen, dass da alle die selbe Arbeitszeit hatten. Außer, es arbeiten alle im Büro. War aber beim Freund der Mutter vielleicht doch nicht der Fall.


melden

Mondsee Mord

24.03.2015 um 19:08
@Casa_blanca
Ja, habe mir gerade XY angeschaut. Seit ca. einem Jahr fuhr sie lt. den Belegen nicht immer mit dem Bus, schmuggelte der Firma sogar irgendwelche anderen Fahrscheine unter. Warum durfte von diesen Fahrten niemand wissen? Das ist die Frage. Verbot ihr der Fahrer, jemandem davon zu erzählen? Man kann sich auch nicht vorstellen, dass sie nie jemand einsteigen oder aussteigen sah. Sie müsste ja dann direkt auf einem privaten Grundstück eingestiegen sein, um nie gesehen zu werden.


melden

Mondsee Mord

24.03.2015 um 19:12
@flooo77
Benötigt man wirklich nur 1 Minute von der Spiegelfeldstraße 36 bis zur Bushaltestelle?

@Robin76
Hier scheint es wohl eher so zu sein, dass der Wunsch nach Geheimhaltung nicht von Martina ausging... was sicher einige Interpretationen zum Unbekannten zulässt.

Analyser


melden

Mondsee Mord

24.03.2015 um 19:13
@Robin76

Tja, das ist die gute Frage. Ganz spontan würde ich sagen, sie hatte eine Mitfahrgelegenheit und hat der Firma Fahrscheine vorgelegt, da sie die Fahrtkosten ersetzt bekommen hat.

Warum sich dieser Fahrer nie gemeldet hat. Hm, vielleicht, weil er Angst hatte, mit dem Mord in Verbindung gebracht zu werden, vielleicht war er verheiratet.
Vielleicht war alles harmlos mit dieser Mitfahrgelegenheit, aber andere hätten falsche Schlüsse gezogen.

Es gibt viele Szenarien in dem Fall.

Es könnte natürlich auch ihr Mörder gewesen sein.


melden

Mondsee Mord

24.03.2015 um 19:16
@Casa_blanca
Aber weshalb würde ein verheirateter Mann verheimlichen, wenn er ein junges Mädchen im Wagen mitnimmt, wenn alles ganz harmlos wäre. Dann könnte man fast zu der Vermutung kommen, dass zwischen Martina und dem Mann etwas lief oder dass der Mann irgendwie mit der Mutter befreundet oder bereits zerstritten war und deshalb nichts an die Öffentlichkeit durfte. Aber anscheinend wurde ja bereits die DNA einiger Verdächtigen mit der sichergestellten DNA verglichen und alles war negativ. Da sie anscheinend niemand in ein Auto einsteigen sah, gehe ich stark davon aus, dass er sogar irgendwo in der Nachbarschaft lebte. Bei jemandem, der dort nur vorbeigekommen wäre, wäre es nicht gewährleistet gewesen, dass mal sie oder er auf den anderen warten hätte müssen. Somit wären sie anderen Personen aufgefallen.


melden

Mondsee Mord

24.03.2015 um 19:26
@Robin76
Robin76 schrieb:Aber weshalb würde ein verheirateter Mann verheimlichen, wenn er ein junges Mädchen im Wagen mitnimmt, wenn alles ganz harmlos wäre
Naja, weil es halt doch nicht so gut rüberkommt, selbst wenn alles tatsächlich harmlos ist.
Ist so, auch wenn es schwerfällt, das zu glauben.

Martina hatte einen Freund, Heirat war geplant. Das Mädel war noch so jung und unerfahren. Mit dem Alter hat man noch nicht wirklich viel Ahnung. Da läßt man sich doch nicht mit einem anderen Mann ein.

Ich persönlich glaub nicht, dass der unbekannte Fahrer der Täter ist. Wenn sie schon längere Zeit mitgefahren ist, warum sollte er so lange mit seiner Tat warten, er hätte früher schon Gelegenheit genug gehabt.
Martina könnte an dem Tag den Bus versäumt haben. Die Busfahrer fahren nicht auf die Sekunde genau und wenn niemand an der Haltestelle steht, dann fahren die einfach durch.

Die Tat ist inzwischen fast 30 Jahre her. Womöglich lebt der Täter gar nicht mehr. Dann hilft selbst die beste DNA nix mehr.


melden

Mondsee Mord

24.03.2015 um 19:37
@Casa_blanca
Kann ich jetzt nicht verstehen, dass dieser Fahrer sich dann nicht meldet. Sollte er verheiratet gewesen sein, so kann die Polizei alles geheim halten. Er gibt seine DNA ab und alles ist okay. Die Frau muss ja nichts davon erfahren. Für mich ist dieser Fahrer schon sehr, sehr suspekt. Sie hat ein richtiges Geheimnis darum gemacht, also kann es nicht so harmlos gewesen sein. Ich könnte mir auch vorstellen, dass Martina selbst auf jemanden Rücksicht nahm, den sie gern hatte. Entweder auf eine sehr gute Freundin, auf ihre Mutter und natürlich auf ihren Freund. Einfach weil sie glaubte, dass eine dieser Personen das Mitfahren falsch verstehen könnte.

Wer kommt dann in Frage?

1. Ex-(Freund) der Mutter
2. Bester Freund oder Erzfeind vom Freund
3. Ex(Freund) oder Vater der Freundin
4. Ihr Vater (lebte der überhaupt noch?), mit dem die Mutter total zerstritten gewesen sein könnte.


melden

Mondsee Mord

24.03.2015 um 19:42
@Analyser: mehr als 1 min benötigt man sicher nicht, ist gleich um die Ecke.


melden

Mondsee Mord

24.03.2015 um 19:48
@flooo77
Es hieß seit September 1985 muss sie zwischendurch mit jemandem mitgefahren sein. September ist oft so ein Monat, wo jemand seine Ausbildungsstelle antritt, irgendjemand eine Schule besucht und dann täglich eine bestimmte Strecke fährt. Aber Martina müsste bei ihrem ersten Mitfahren ja auf dem Weg von ihrem Zuhause bis zur Bushaltestelle auf diese Person gestossen sein, um mit ihr mitfahren zu können.


melden

Mondsee Mord

24.03.2015 um 19:49
@flooo77

Hast du je vom Fall Denisa S. gehört? Sie hat auf der anderen Seite der B1 gearbeitet, in der Raiffeisenstr., um genau zu sein. Auch sie ist unter seltsamen Umständen zu Tode gekommen.
Es liegen zwar 22 Jahre zwischen beiden Fällen, aber alleine die geringe Entfernung...


melden

Mondsee Mord

24.03.2015 um 20:00
Ja, allerdings kann ich mir dabei keinen Zusammenhang vorstellen.


melden

Mondsee Mord

24.03.2015 um 20:02
http://diepresse.com/home/spectrum/zeichenderzeit/488690/Mein-Jahr-mit-einer-Toten

Du meinst diesen Fall. Es geschah 2008, also 22 Jahre später. Wo genau in Vöcklabruck lebte diese Familie, bei der Denisa arbeitete? Hier sieht es ja eher so aus, als ob die Hausherrin eifersüchtig gewesen wäre.


melden

Mondsee Mord

24.03.2015 um 20:06
@Robin76

Hausnummer weiß ich nicht, stehen eh nur zwei Häuser dort.


melden

Mondsee Mord

24.03.2015 um 20:13
@flooo77
flooo77 schrieb:Ja, allerdings kann ich mir dabei keinen Zusammenhang vorstellen.
Auf diesem kleinen Areal zwei tote Frauen. Martina wurde im Mondsee gefunden, Denisa in der Ager.
An Selbstmord glaube ich nicht, und da waren anständige Spezialisten am Werk bei Denisa...bei der Todesursache festzustellen, dass es Selbstmord war.
Ist D. fast nackt durch ganz Vöcklabruck bis runter zur Ager, ohne dass sie wer gesehen hat oder in die Vöckla. Wohl nicht.


melden

Mondsee Mord

24.03.2015 um 20:15
Ich glaube auch nicht an selbstmord bei Denisa aber meinem Gefühl nach war es nicht der selbe Mörde. Kann mich aber natürlich auch täuschen..


melden
Anzeige

Mondsee Mord

24.03.2015 um 20:27
@flooo77

Des weiteren ist es auch nicht sehr wahrscheinlich, dass Martina in der Dürnauerstr./Ecke Siebenbürgerstr. bei der Mitfahrgelegenheit ein- und ausgestiegen ist. Da wäre sie irgendwann von den Nachbarn einmal gesehen worden und es hätte sich jemand daran erinnert.
MMn ist sie entweder weiter oben oder unten aus/eingestiegen oder gar in einer anderen Straße. 1986 sind da auch noch weniger Häuser gestanden als heute. Man hat noch mehr Nachbarn gekannt.


melden
233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden