weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer ist tot

950 Beiträge, Schlüsselwörter: Maria, Baumer

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 07:05
@Ludwig_01

Das stimmt schon, dass man damals den Eindruck haben konnte, dass gleich ein Suchtrupp im Forum zusammengestellt wird. Nicht wenige hat das Verschwinden von M.B. an den Fall Trudel Ulmen erinnert. So erkläre ich mir das Engagement. Ich habe mich auch gleich an diesen Fall erinnert, der lange Zeit auch nur eine Vermisstensache war. Mir ist aber schon klar, dass man jeden Fall individuell betrachten muss.


melden
Anzeige

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 07:14
AngRa schrieb:Ich habe mich erschrocken als ich gehört habe wo die sterblichen Überreste von M.B. gefunden worden sind. Denn in früheren allmy Threads gingen Überlegungen exakt in diese Richtung.
So ging es mir auch, als ich den Fundort las. Ich hatte zwar auch eine Beziehungstat für wahrscheinlich erachtet, bin aber eher davon ausgegangen, dass diese in Regensburg dann geschehen ist und nicht evtl. schon am Vorabend der Vermisstenmeldung. Diese Spekulationen mit der Mehr-Täter-Theorie damals erschienen mir ehrlich gesagt abstrus, aber da sie dort nun gefunden wurde, muss man wirklich ins Auge fassen, dass es evtl. Mitwisser und/oder -täter bzw. -helfer gegeben hat.

Denke aber auch, in den nächsten Tagen werden wir es wissen, wenn es so ist und bis dahin sollte man mit Vorsicht seine Gedanken hier formulieren, auch wenn das vor Betroffenheit manchmal schwer fällt.


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 07:16
Ich habe mir den XY-Bericht angeschaut und da war die Rede davon, dass die Maria ihr Handy zu Hause liegen gelassen habe, ebenso ihren Verlobungsring.

Nun frage ich mich, womit sie denn dann ihren Verlobten 2 x angerufen hat? ....Von einem Festnetz aus? Oder besass sie evtl. 2 Handys?


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 07:29
Marianne48 schrieb:Nun frage ich mich, womit sie denn dann ihren Verlobten 2 x angerufen hat? ....Von einem Festnetz aus? Oder besass sie evtl. 2 Handys?
Die Nummer soll ja unterdrückt gewesen sein. Trotzdem müsste doch über die Verbindungsdaten des Verlobten nachprüfbar sein, ob zum fraglichen Zeitpunkt ein Anruf von den fraglichen Orten eingegangen ist. Ich kann mich nicht daran erinnern jemals gelesen zu haben, dass die Anrufe an den Verlobten von den Ermittlern verifiziert werden konnten.

Ich muss zugeben, der Verdacht gegen den Verlobten springt einen förmlich an, wenn man sich mit dem Fall befasst. So gut wie alles was das Geschehen zwischen dem Abschied vom Reiterhof und dem Verschwinden Marias betrifft beruht auf seinen Aussagen. Darüber hinaus hatte er für diesen Zeitraum kein Alibi, denn beim Joggen scheint ihn niemand gesehen zu haben. Trotzdem habe ich mich von den Phantomsichtungen in die Irre leiten lassen - zumal die Polizei nach der XY-Sendung von sicheren Hinweisen sprach - und geglaubt Maria nehme sich eine Auszeit.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 07:33
In dem Gebiet bei Bernhardswald hatten bereits Ende Juli Bodenuntersuchungen und Grabungen stattgefunden, nachdem dort Leichenspürhunde angeschlagen hatten.
hö wie konnte das den passieren?
Ich bin bisher immer davon ausgegangen das Hunde eigentlich als ziemlich treffsicher sind.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 07:36
Marianne48 schrieb:Nun frage ich mich, womit sie denn dann ihren Verlobten 2 x angerufen hat? ....Von einem Festnetz aus? Oder besass sie evtl. 2 Handys?
Ehrlich gesagt bezweifel ich nach dem Leichenfund stark, dass es diese Anrufe wirklich gegeben hat. Es wäre jedenfalls schon großer Zufall, wenn ein Täter Maria zu solchen Anrufen zwingt und ihre Leiche dann zufällig genau da hinbringt, wo sie noch am Vorabend des Verschwindens zu Besuch gewesen ist. Auch dass sie zwecks Suizid dort hin ist, schließe ich aus, da man ihre Leiche dann spätestens bei der Suche gefunden hätte.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 07:37
@KonradTönz1

Man muss Zeugenaussagen betreffend Sichtung von Vermissten offenbar kritisch betrachten. Im Falle von Lolita Brieger gab es auch immer wieder Aussagen, dass man sie gesehen habe, u.a. wohl auch in Amsterdam, wenn ich mich recht erinnere.


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 07:38
@KonradTönz1

Und was würde das denn nun bedeuten, dieses "unterdrückt" anrufen?

Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus und habe daher einige Fragen dazu. Kann denn ein jeder von seinem Handy aus "unterdrückt" anrufen wenn er das machen möchte?
Und könnte man das auch via Festnetz machen? Das wäre mir aber dann schon total neu.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 07:39
Comtesse schrieb:Auch dass sie zwecks Suizid dort hin ist, schließe ich aus, da man ihre Leiche dann spätestens bei der Suche gefunden hätte.
Bei welcher Suche?


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 07:42
Dass sie zwecks Suizid am Samstagmorgen in den Bernhardswald gegangen ist, bezweifele ich auch. Sie ist ja nicht mit dem Auto gefahren. Wie sollte sie dort hinkommen?


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 07:44
@diegraefin
Sorry, ich finde mich mit dem "zitieren" noch nicht gut zurecht.

Hat denn die Polizei das Handy des Verlobten nicht dahingehend überprüft? Oder werden "unterdrückte" Anrufe vielleicht nicht registriert, daher nicht überprüfbar?


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 07:44
@Marianne48

In der heutigen Zeit kann man von jedem gängigen Handy oder Festnetztelefon unterdrückt anrufen. Das kann man in den Einstellungen abändern.

Heißt aber nicht, das man den Anruf nicht zurück verfolgen kann ... Zumindest meines Wissens nach


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 07:44
Wenn sie da öfter war zum Reiten, dann muss sie ja ihr Handy und ihren Ring nicht unbedingt mitnehmen.

Ich kenne viele die ihr Zeugs beim Reiten einfach daheim lassen, da der nötige Stauraum fehlt. Ich würde mich da jetzt nicht zu sehr drauf versteifen.

Ja jeder kann sein Handy Unterdrücken. Festnetz geht glaube ich nur wenn man es bei seinem Telefonanbieter angibt und so haben will, wenn mich nicht alles täuscht. @Marianne48


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 07:47
@Schnaki
@phenix

Danke für die Infos.

Jetzt würde mich noch sehr interessieren, ob man unterdrückte Anrufe zurück verfolgen kann oder nicht.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 07:50
Ja kann man. Auch als Privat Person. Ist aber Kostenpflichtig. Notrufnummern sehen alle Nummern immer. Egal ob Unterdrückt oder nicht.

Edit:
http://www.hilfreich.de/unbekannte-anrufe-zurueckverfolgen-so-gehts_14212


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 07:51
Marianne48 schrieb:Jetzt würde mich noch sehr interessieren, ob man unterdrückte Anrufe zurück verfolgen kann oder nicht.
Ja schließe mich an - das wäre die einzige Möglichkeit, die Version des Verlobten zu verifizieren.

es gibt folgende Möglichkeiten:

1. Die Anrufe gab es und sie konnten verifiziert werden.
2. Die Anrufe gab es nicht, die Version des Angeklagten konnte aber nicht falsifiziert werden.
3. Die Anrufe gab es und sie konnten nicht verifiziert werden
4. Die Anrufe gab es nicht und die Version des Angeklagten konnte falsifiziert werden


die 4. Möglichkeit schließe ich aus , denn dann säße der Angeklagte längst in Untersuchungshaft. Die 1. passt nicht so recht zu den jüngsten Entwicklungen. Bei der 4. müsste man sich fragen, warum der Angeklagte nicht schon längst in Untersuchungshaft gekommen ist. Ich halte die 2. Variante für die Wahrscheinlichste.


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 07:55
@phenix

Wenn das tatsächlich so ist, dann hätte es doch ein Leichtes sein müssen für die Fahnder, die Angaben des Verlobten bezüglich der Telefonanrufe nachzuprüfen. Herrgottnochmal!!!


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 07:59
oops ich meinte natürlich "Denn dann säße der Verlobte längst in Untersuchungshaft" . Sorry für den Freud'schen Schnitzer.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 08:05
Es war bereits vor dem Leichenfund so, dass sich alle Erkenntnisse der Polizei auf die Aussage des Verlobten stützten. Seit gestern hat der Mann ein Problem.

@KonradTönz1
Du hast eine Möglichkeit außer Acht gelassen. Die Anrufe gab es und sie konnten verifiziert werden, allerdings ist jemand mit dem Handy der Toten nach Nürnberg gefahren und hat die Telefonate vorgetäuscht. Mit dem Auto braucht man von Regensburg nach Nürnberg nur eine knappe Stunde.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 08:06
KonradTönz1 schrieb:Bei welcher Suche?
Der Suche im Juli/August mit den Leichenspürhunden, wo man konkret in der Gegend suchte, was an sich schon vielsagend ist, aber keine Leiche fand. Sie wurde scheinbar vergraben/versteckt, sonst hätten die Hunde sie sicher gefunden oder Spaziergänger irgendwann vorher. Nur selbst vergraben kann man sich schlecht bei Suizid.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 08:07
Es ist sehr schwer sich in die Lager der Beamten hinein zu denken. Vor allem wenn man nicht weiß, in welche Richtungen die Ermittlungen gehen und wie weit die Beamten schon waren.

Warten wir doch einfach mal die nächsten Tage ab. Ich denke wenn man erstmal die Knochen Untersucht hat, wird sich relativ schnell heraus stellen was vorgefallen ist. Vor Verdächtigungen würde ich vorerst lieber absehen. Das ist nicht unbedingt Förderlich.

Leider muss man dazu sagen, halte ich nicht sonderlich viel von der ganzen Polizei in Oberbayern.
Hoffen wir mal das sie in diesem Fall zu einem schnellen Ergebnis kommen. Und man schnell Gewissheit hat.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 08:08
John_Doe_1974 schrieb:Du hast eine Möglichkeit außer Acht gelassen. Die Anrufe gab es und sie konnten verifiziert werden, allerdings ist jemand mit dem Handy der Toten nach Nürnberg gefahren und hat die Telefonate vorgetäuscht. Mit dem Auto braucht man von Regensburg nach Nürnberg nur eine knappe Stunde.
Wenn dem so war, ist jetzt auch wahrscheinlich, dass diese Anrufe dann nur Fake waren, denn man kann nicht gleichzeitig in Nürnberg sein und tot im Wald bei Regensburg liegen. Diese Version würde auch dafür sprechen, dass es mind. ein eifriges Helferlein gab. Wer weiß, was am Vorabend der Tat WIRKLICH geschehen ist.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 08:08
John_Doe_1974 schrieb:Die Anrufe gab es und sie konnten verifiziert werden, allerdings ist jemand mit dem Handy der Toten nach Nürnberg gefahren und hat die Telefonate vorgetäuscht. Mit dem Auto braucht man von Regensburg nach Nürnberg nur eine knappe Stunde.
Die Möglichkeit hieße genaugenommen: Die Anrufe gab es nicht (zumindest nicht so wie von dem Verlobten angegeben, denn Maria hätte sie dann nicht getätigt) sie konnten aber verifiziert werden.

Mh - ein Mittäter? Weiß nicht so recht. das wäre ein starkes Stück...


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 08:08
@phenix

Danke für den Link. Da lese ich nun aber Folgendes:

[....] Bei diesen Anrufen werden die Rufnummern von den anrufenden Personen fast immer unterdrückt und können so von der angerufenen Person nicht am Display des Telefons abgelesen werden.

Und dass es daher eine Fangschaltung braucht, um unterdrückte Anrufe zurück verfolgen zu können.

Ich denke mir, dass der Verlobte wohl kaum eine solche Fangschaltung installiert hatte....


melden
Anzeige

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 08:19
Hier mal eine kleine Chronologie von :
http://www.owz-online.de/zeitung/3846360-454-chronologie,1,0.html#top

Mai 2012: Die 26-jährige Maria Baumer aus Muschenried (Kreis Schwandorf) wird in Passau zur bayerischen Landesvorsitzenden der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) gewählt.

26. Mai 2012: An diesem Pfingstsamstag verschwindet die junge Frau spurlos. Nach bisherigen Erkenntnissen verlässt sie am Morgen die Wohnung, meldet sich telefonisch aber noch einmal bei ihrem Freund.

7. Juli 2012: Lange Zeit gehen sowohl Familienmitglieder, als auch die Polizei von einer "persönlichen Auszeit" aus. Erst jetzt beginnt die Öffentlichkeitsfahndung.

28. November 2012: Die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" berichtet über den Fall. Innerhalb weniger Stunden gehen bei der Polizei mehr als 70 Anrufe ein.

8. Januar 2013: Die Polizei geht Hinweisen nach, wonach Maria Baumer in Nordrhein-Westfalen auf dem Jakobsweg unterwegs gewesen sein könnte.

16. Februar 2013: Ermittler aus Regensburg machen sich auf den Weg nach Gevelsberg (Ennepe-Ruhr-Kreis). Dort will eine Zeugin Maria Baumer gesehen haben.

8. Mai 2013: Mantrailing-Hunde der Polizei nehmen im Ruhrgebiet die Witterung der Vermissten auf.

13. Juni 2013: Die Polizei lässt an mehreren Orten Such-Plakate aufhängen. Für Hinweise sind 5000 Euro Belohnung ausgesetzt.

20. Juni 2013: Drei Personen wollen Maria Baumer als Anhalterin in Weiden eindeutig identifiziert haben. Ein Mann habe sie nach Wernberg-Köblitz mitgenommen, hieß es. Am 12. Juli informiert die Polizei die Öffentlichkeit.

17. Juli 2013: Die Hinweise auf die Tramperin stellen sich als falsch heraus. Die Großmutter der echten Anhalterin meldet sich und klärt den Irrtum auf.

6. September 2013: Die Polizei geht eigenen Angaben zufolge "neuen Spuren" nach, die nach Nürnberg führen.

11. September 2013: Die Polizei bestätigt, dass die sterblichen Überreste von Maria Baumer in einem Wald bei Bernhardswald (Kreis Regensburg) gefunden wurden.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden