weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Michaela Eisch (1985)

536 Beiträge, Schlüsselwörter: München, Sexualmord, 1985, Michaela Eisch
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 20:27
zweiter schrieb:wie ist sie dort hingekommen ,doch nicht etwa zufuß oder ?
Wer weiss. Der Mann wird woe folgt beschrieben

Alter ca 30 Jahre , etwa 1,80 gross,blondes dichtes Haar ,hochgekrämpelte Ärmel , dunkles Sakko über der Schulter ,helle Hose ,braune Schuhe aus geflochtenem Leder


melden
Anzeige
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 20:29
Sakko war damals nicht die Kleidung üblicher Jugendlicher . Etwa 30 Jahre ,also bestimmt berufstätig. Es soll relativ warm gewesen sein ,trotzdem Sakko , jemand aus Behörde oder Bank möglich


melden

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 20:33
Bei einem Büro- oder Verkäuferjob, egal welcher Art, war es 1985 noch sehr üblich da im Anzug hinzukommen. Bank oder Behörde ist da zu kurz gefasst.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 20:38
@Katinka1971
Das ist auch ein guter Gedanke. Die Polizei geht übrigens davon aus ,dass der Typ irtskundig war:

http://trauerbuchmichaelaeisch.npage.de/gedenkgottesdienst-vom-2152011.html


melden

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 20:40
@diegraefin
Comtesse schrieb:An einen Wiederholungstäter glaube ich nicht, denn seine DNA tauchte ja in keinem anderen Fall wieder auf.
so gesehen hast du recht .

@Luminarah
könnte man ihn vielleicht auch als sportlich beschreiben?


melden

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 20:41
@zweiter


Oder es wurde bisher noch nicht festgestellt. Man ist immer noch dabei das bei den alten Fällen feststellen zu lassen.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 20:42
@zweiter
Jedenfalls schlank und er ist ja wohl über diesen Zaun geklettert mit Sakko , sportlich würde es wohl auch treffen.


melden

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 20:44
@Luminarah
ich würde sagen die kleidung entspricht dem aufreißerlook der 80er jahre.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 20:47
@zweiter
Ja ,aber warum lauf ich dann bei Wärme im Sakko rum , auch in Miami Vice ging es ohne Sakko ,

Übrigens spricht das auch dafür ,das das nicht geplant war , da zieht man sich ja sonst nicht so an .


melden

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 20:48
@zweiter


Wenn das seine normale Werktagskleidung ist, wird er garnicht auf die Idee gekommen sein das zu ändern.


melden
melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 20:50
Wenn wir schon spekulieren sollen ,ich finde die Idee Verkäufer , Angestellter öffentlicher Dienst ,Bank usw durchaus erwägenswert ,der Feierabend hatte und auf die Kleine stiess. Die Frage ist ,ob sein Umfeld vielleicht mal von solchen Neigungen was mitkriegte oder der Typ auch auf andere Weise Machtgefühle auslebte.


melden

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 20:51
@Luminarah
da stimme ich dir zu,das es nicht geplant war
aber ab welche uhrzeit war der täter denn mit michaela unterwegs ?
es dürfte ja erst spät nachmittag gewesen sein .

meinst du das sakko ist berufsbedingt gewesen,vielleicht klimaanlage im gebäude ?


melden

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 20:54
ich hatte auch schonmal überlegt ob michaela den weg vielleicht nicht gefunden hatte und von jemanden hilfe bekam ?


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 20:55
@zweiter
Ja ,schick ,so etwas dürfte es gewesen sein.

Das zieh ich mir doch nicht an ,wen ich plane ein kleines Mädel zu ermorden,da wären Jeans und Tennisschuhe doch besser! Zumal der dann noch über Zäune kletterte.
Vielkeicht war der damals auch schon verheiratet ,selber Kinder oder Frau schwanger und daher kam kein Mensch auf ihn. Möglich.

Immerhin lief er gepflegt und schick rum und wurde dann von jetzt auf gleich zum Killer . Dürfte da eine perfekte bürgerliche Tarnung gehabt haben.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 20:56
zweiter schrieb:meinst du das sakko ist berufsbedingt gewesen,vielleicht klimaanlage im gebäude ?
Oder entsprechende Bekleidungsvorschrift , Verkäufer ,Bänker ,leitender Angestellter.


melden

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 20:59
hotel ?


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 21:00
zweiter schrieb:überlegt ob michaela den weg vielleicht nicht gefunden hatte und von jemanden hilfe bekam ?
Ich denke eher ,der hat die Michaela von der Siedlungsnähe weggelockt ,immerhin wurde der am Kiosk beobachtet ,vielleicht versprach er ihr ein Eis oder sowas . Woe weit ist es eigentlich für einen Erwachsenen zu Fuss von diesen Josephberg bis zum fraglichen Kios mit einer Achtjährigen zu Fuss? Das er die Kleine in ein Auto lockte wäre auch möglich ,aber eher unwahrscheinlich ,warum sollte er sie dann am Kiosk wieder heraus lassen und mit ihr zum Tatort gehen und diesen nicht direkt anfahren?


melden

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 21:02
ich würde sagen etwa 4 km


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 21:02
@zweiter
Ach ja ,vielleicht traf er die Kleine auf dem Weg nach Hause ,nach Feierabend ,und wohnte wirklich in der Nähe der Siedlung?


melden

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 21:03
Ich würde mir keine Gedanken wegen Wärme, Klimaanlage und Sakko machen.

Klimaanlagen gab es wohl eher weniger, aber dafür Kleidervorschriften, die eingehalten werden mussten, egal wie war es war.

So lange ist das noch nicht her, dass auch Kurzarmhemden unter Sakko gehen oder Sakko und Krawatte aus, wenn es sehr heiß ist (wobei es da auch heute noch Bereiche gibt, in denen das verpönt ist).



4 km sind auch kein so langer Weg. Halbe Stunde hat man das gepackt, vielleicht auch etwas mehr.



Mich wundert eher, warum keiner das Kind gesehen hat und zur Mutter geschickt hat oder es den Eltern gesagt hat. Gerade so Siedlungen sind doch wie Dörfer. Das müsste sich doch schnell rumgesprochen haben.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 21:04
@zweiter
Was schätz du ,wielange braucht man mit der kleinen Michaela im Schlepptau ,halbe - dreiviertel Stunde?


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 21:06
Katinka1971 schrieb:Mich wundert eher, warum keiner das Kind gesehen hat und zur Mutter
Wenn er sich auskannte ,ging er vielleicht nicht so stark frequentierte Wege? Immerhin haben ihn ja wohl nur zwei Zeuginnen mit dem Mädchen gesehen.


melden

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 21:07
@Luminarah


Das bezog sich auf die Sichtung am Spielplatz in der Nähe des Zuhauses.


melden
Anzeige
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Michaela Eisch (1985)

26.09.2013 um 21:09
Katinka1971 schrieb:4 km sind auch kein so langer Weg. Halbe Stunde hat man das gepackt, vielleicht auch etwas mehr.
Die Zeit kommt jedenfalls hin . Dann dürfte Michaela um etwa 16 -16.30 auf den Mörder getroffen sein und er kann sich dann auf den Weg gemacht haben ,nachdem er sich das Vertrauen erschlichen hatte. Gepflegt und schick hatte da Michaela sicherlich keine Bedenken ,da sie sich den bösen Mann anders vorgestellt hatte.


melden
197 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden