weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 01:51
@chris78
Das ist ja auch endlos schlimm, was soll man da noch sagen, die eigene Tochter vergewaltigt und erdrosselt, sie wird sie nie wieder sehen, wie soll man mit sowas klar kommen? Vermutlich kommt die aus den Tränen nicht mehr raus und ab und zu wird sie wohl auch, zurecht, eine Wut auf das Land haben, das ihr die Tochter genommen hat. Völlig schrecklich, ein Abgrund von Schuld und endlos traurig.


melden
Anzeige
chris78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 01:52
@z3001x
???? Gehts noch?


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 01:53
@chris78
Was geht noch oder nicht mehr?


melden
chris78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 01:54
@z3001x
Was willst du damit sagen? Drück dich mal klarer aus, ich verstehe dich nicht. Ich habe nicht so getan "böses Land hat mir meine Tochter genommen" ... mir tat nur die Mutter leid. Was willst du sagen?


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 01:58
Ich denke mir, dass die Mutter eine Wut auf das Land haben könnte, in dem ihre Tochter umgebracht wurde, das hast nicht Du gesagt, dass denke ich mir. Ist das irgendwie unwahrscheinlich? Versetz' Dich einfach in die Situation, dass Dein Kind im Ausland umgebracht würde, was würdest Du über das Land denken? Logisch ist nicht ein Land an sowas schuld, aber man würde wohl kaum ein gutes Gefühl zum dem Land entwicklen, schon gar nicht in der Situation, wo alles noch akut ist und nicht verarbeitet. Ist das jetzt unplausibel?


melden
chris78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 01:59
@z3001x
Nein, stimmt und ist absolut korrekt. Aber wird reden ja über das Verbrechen, was vorher passierte und warum es passiert sein könnte. Aber ich gebe Dir vollkommen Recht.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 02:05
@chris78
wir haben wohl aneinander vorbei geredet..mir tut die Mutter auch sehr leid. Weisst Du noch in welchem Sender die Trauerfeier im TV kam?


melden
chris78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 02:11
@z3001x
Interssante Frage: ehrlich gesagt, habe ich es nur in der Bild online gesehen und gelesen, das war kein Video, hab ich mich falsch ausgedrückt. Der Menschenauflauf war nur ein Foto. Das ist ja interessant.


melden
chris78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 02:23
http://www.bild.de/news/inland/mord/traenen-abschied-von-gabriele-32922762.bild.html


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 02:25
Der Tatort ist jetzt voll mit Hunderten von Kerzen, alle 5-10 Minuten kommen auch in der Nacht Leute vorbei und stellen neue hinzu. Irgendwie ergreifend, gleichzeitig würde man sich wünschen, dass das Mädchen auch nur einen von ihnen als Begleiter und Schutz gehabt hätte in der Nacht, dann würden wir nicht hier schreiben, aber sie würde noch leben. Sie hatte wohl einfach mehr Vertrauen in ihre neue Umgebung, als die verdient hat. Deutschland gilt ja im Ausland oft als ein Land der Ordnung und Sicherheit. Für Gabriele gab es keine Sicherheit. Es ist einfach so gottlos und unverzeihlich, was ihr angetan wurde.


melden
chris78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 02:28
@z3001x
Sehr schön geschrieben und genau so sieht es aus. Ich denke, du triffst mit Deinen Worten das, was zahlreiche Mitleser und Schreiber denken.


melden
nasirjones
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 02:29
:(


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 02:33


Sehr traurig! :(

MANNHEIM: Tötungsdelikt z. N. von Gabriele Z.
http://germanmissing.blogspot.it/2013/10/mannheim-totungsdelikt-z-n-von-gabriele.html


melden
nasirjones
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 02:35
Ganz traurig... Ich hoffe die finden dieses Schwein!


melden

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 02:39
Fahre beruflich mehrmals in der Woche auf die Kurt Schumacher Brücke so auch am 03.10. gegen 23.55h und ca. 2 Std. später zurück und kann mich nicht an Regen erinnern,im Verlauf des Freitag hat es wohl geregnet( danach wurde gefragt).
Ich befahre auch schon mal eine dem Tatort ca.35m gegenüberliegende Straße und weiß deshalb daß der Fußgängerweg selber nicht beleuchtet ist wohl aber durch das Umgebungslicht. Aber selbst wenn ich jetzt wüßte ich muß jetzt da genau hinschauen könnte ich im Halbdunkel und bei 50km/h wohl kaum Einzelheiten ausmachen.
Gegen Mitternacht eher mäßiger Autoverkehr, es gibt ab und zu Autos die in die Straße einfahren die direkt oberhalb der Betonwand am Tatort entlang führt, falls dort jemand entlangläuft müßte man Hilferufe hören können.
Der Fußweg zum Tatort führt von dieser Straße ( an dieser Stelle befindet sich ein kleiner Autoparkplatz, Anlieger?) weiter zu einer Straßenbahnhaltestelle. Ca. 50m gegenüberliegend gibt es 2 weitere Gehwege. Anschaubar bei Google Streetview mit Tatortkennzeichnung bei Bild.de, im Suchfenster eingeben: Horrorverbrechen in Mannheim.
So denke ich im Moment, auch bei Tatortkenntnis ist der Täter doch hohes Risiko gegangen, so sieht man jemanden von der Haltestelle kommend eigentlich erst auf gleicher Höhe ( so man sich direkt am Tatort hinter dem Betonvorsprung befindet)
Oder rein spekulativ: war es eine Tätergruppe mit Wachposten, oder anfangs mehr oder weniger einvernehmlicher Sex mit kurzfristiger, schneller Affekthandlung.


melden
chris78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 02:41
@Sherlox
Danke für diesen Film. Wir waren früher immer im Jungbusch unterwegs. Die Gegend fand ich nie so beängstigend. Ich war aber mit Freunden dort unterwegs. Alleine und kein deutschsprechend als junges Mädchen, komisch. Aber es wird gleich wieder das Drogenmilieu ins Spiel gebracht. Entweder haben die ne Spur - wenn nicht und es kommt was ganz anderes raus, frag ich mich, warum sowas immer erst mal gelabert wird.

@thorain
in einem Bericht wurde erwähnt, dass dort oben die Straße verläuft und man keine Schreie hören kann und sie hoffnungslos verloren war oder so ähnlich. Mir sagte auch jemand, das stimmt überhaupt nicht.


melden
chris78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 02:46
http://www.morgenweb.de/mannheim/mannheim-stadt/studentin-getotet-vermutlich-opfer-eines-sexualdelikts-1.1231582


melden

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 02:59
@chris78
ich denke auch von den gegenüberliegenden Gehwegen müßte man Schreie hören können, was nicht heißt daß zur Tatzeit jemand dort unterwegs war, aber der Täter mußte damit rechnen. Gegen 2Uhr ist es Verkehrsmäßig nochmal ruhiger.


melden
bubuluzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 08:32
Weiß man etwas über den Kontakt zu den anderen Austauschstudenten aus Litauen?


melden

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 08:35
Zur Junkiediskussion: Ich weiß nicht, wie represäntativ das ist, aber ich hab mal von einem Fall gelesen, wo ein Junkie einer Frau einen Golfschläger über den Kopf gezogen hat, um an ihr Geld zu kommen. Also so völlig kraftlos sind die auch wieder nicht (die Frau erlitt eine Hirnverletzung, wegen der sie erblindet ist)

Hier in dem Fall aber vermutlich nicht relevant, da ja wohl ihr Geld nicht geraubt wurde.


melden

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 08:46
chris78 schrieb:in einem Bericht wurde erwähnt, dass dort oben die Straße verläuft und man keine Schreie hören kann und sie hoffnungslos verloren war oder so ähnlich. Mir sagte auch jemand, das stimmt überhaupt nicht.
Doch das stimmt. Den Lärm von den Auffahrten hört man die ganze Nacht über. Ich kann immer kaum schlafen wenn ich dort bin. Oft hört man auch Leute auf den Straßen laut reden oder Besoffene rumkrakelen. Wenn dann ein Schrei wäre würde man den vermutlich garnicht registrieren weil da immer mal jemand rumschreit.

Wir waren ja auch nur 150 Meter entfernt. Mit Fenster zur Tatortseite das nicht richtig dicht ist ohne Gebäude dazwischen und haben absolut nichts auffälliges registriert.

Für riskant aus Sicht des Täters halte ich den Tatort aber durchaus. Wenn dort jemand vorbei gelaufen wäre was durchaus möglich ist hätte er das auf jeden Fall mitbekommen können. Allerdings sind ja alle umliegenden Gebiete noch schlechter geeignet da dort überall Häuser stehen.

Die Diskussion um Junkies ist nun wirklich Unfug. Natürlich gibt es da jede Menge Leute die ordentlich Kraft haben jedenfalls verglichen mit einem 20 jährigen Mädchen. Natürlich sind viele Junkies sexuell ausgehungert. Natürlich verschwinden sexuelle Bedürfnisse nicht bei Süchtigen. Natürlich gibt es da auch absolut gewaltbereite drunter. Und natürlich gibt es da Menschen mit kaputtem Selbstbewusstsein die alle anderen Menschen hassen. Natürlich gibt es auch friedliche Junkies die keinem was zu leide tun. Man kann es weder ausschließen noch sagen es muss so sein.


melden

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 11:01
@chris78
wollte noch anmerken, dass das hier kein chat ist sondern ein beitragsforum und man mehrere fragen am besten immer in einen beitrag verpacken sollte, statt 10x einzeln zu fragen. auch den thread sollte man sich von anfang an durchlesen, damit sich nicht immer alles wiederholt sobald ein neuer mitmischt. danke


melden
Vizva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 13:33
@KnastHoeness
alles in allem finde ich die Beiträge oftmals nicht zielgerichtet.Es wird auf Teufel komm raus konstruiert und vor allem werden Rundschläge gegen alle mögliche ausgeführt.
Vor allem von dir.
Bin auch kein Fan von Bayern München.Im Gegenteil.Aber auch deinen Nick finde ich unpassend.
Er scheint auszudrücken das man abdrücken kann ohne auch nur einen kleinen Moment darüber nachzudenken, wie man seinen Unmut anders ausdrücken könnte.
Ohne das man über die Strenge schlägt und einem Sachen auffallen die andere scheinbar einfacher erkennen.
Man muß nur etwas länger nachdenken bevor man schreibt.Oder es vielleicht in Zweifelsfall auch mal lassen.
Weder die Schuldzuweisungen gegen die Polizei noch gegen die Anwohner oder auch gegen andere stimme ich zu.

Vielleicht könntest du ja studieren, wenn nicht schon erreicht und dich dann bei der Polizei melden und es dann besser machen.(Zu deinen Ausführungen weiter oben.)
Wir leben in der Realität, in keinem Spiel und in keinem Film.Wenn keine Spuren da sind die innerhalb kürzester Zeit zum Täter führen ist sicher nicht die Polizei daran schuld.
Zu den Junkies als mögliche Täter sage ich das es jeder sein könnte, sofern von einem Mann auszugehen oder mehreren.
BTW Xavier hat eine super Stimme die in Deutschland seinesgleichen sucht.Manchmal höre ich das im Radio und kann wirklich nicht verstehn was da schlecht dran sein sollte.


melden

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 14:06
Ohne es mit political correctness übertreiben zu wollen:
Xavier hat wirklich eine einzigartig schöne Stimme!
Eine CD von ihm habe ich mir trotzdem noch nie im Leben gekauft, aber etwa 3000 andere.
Und warum habe ich mir von ihm noch keine gekauft?
Das würde viel zu detailliert in offtopic abgleiten.


melden
Anzeige
Vizva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall der Austauschstudentin Gabriele Z. (20j) aus Litauen

13.10.2013 um 14:16
@Loriollo
bei mir hat es sicher nichts mit pol.corr. zu tun.
Ist einfach so.

Zur Ermordeten möchte ich sagen.Ich hoffe das die Polizei weiter dicht hält was nähere Details angeht.Es müssen nicht immer die Neugier der Öffentlichkeit befriedigt werden.Auch halte ich bei der Abscheulichkeit des Verbrechens eine höhere Diskretion für geboten.Manche Täter wollen sich ja auch sonnen in ihrer Krankhaftigkeit.
Hier könnte, wenn auch nur eine kleine Chance liegen, das diese/r vielleicht mal ein Signal senden.


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden